Bei diesem Portal ist der Name Programm. Booking bedeutet übersetzt buchen. Hotelbuchungen und Reservierungen von Zimmern sind das Kerngeschäft von Booking.com. Mit mehr als einer Million Buchungen täglich ist es das führende Hotel-Buchungsportal weltweit. Alle Informationen über Booking.com erhaltet ihr in diesem Artikel: Welche Art von Angeboten ihr buchen könnt, wie die Buchung funktioniert bis hin zu wichtigen Hinweisen zur Stornierung. Ich gebe euch ein paar hilfreiche Tipps zur Suche nach passenden und günstigen Übernachtungen und zeige euch alles, was ihr wissen solltet.

Was ist Booking.com?

Mit mehr als 1.550.000 gebuchten Übernachtungen pro Tag ist Booking.com das weltweit erfolgreichste Online-Hotelreservierungsportal. Das im Jahr 1996 gegründete Unternehmen stellt Geschäfts- und Privatkunden verschiedenste Unterkünfte zur Verfügung. Das Angebot reicht von kleinen Ferienwohnungen bis zu Luxusvillen in über 229 Ländern.

Über Booking.com könnt ihr Unterkünfte nach eurem Geschmack auf der ganzen Welt buchen. Um euch das zu ermöglichen, arbeitet das Portal mit zahlreichen Hoteliers und anderen Anbietern zusammen. Booking.com ist in vielen anderen Ländern und 40 Sprachen vertreten und bietet insgesamt mehr als 1,5 Millionen Unterkünfte in über 123.000 Urlaubszielen an. Damit haben Urlauber eine riesige Auswahl an Apartments, Pensionen, Resorts, Baumhäusern, Lodges, Motels und vieles mehr für die nächste Reise.

Wer steckt hinter Booking.com?

Die Buchungsplattform gehört seit 2005 zur Priceline Group. Weitere Online-Reiseportale des Unternehmens sind beispielsweise Kayak aus Standford und momondo mit Sitz in Kopenhagen sowie Rentalcars in Manchester. Booking.com hat seinen Sitz in Amsterdam. Die Priceline Group befindet sich in Norwalk, Connecticut.

Wie funktioniert Booking.com?

Hier will ich euch verständlich zeigen, wie das Buchungsportal Booking.com funktioniert beziehungsweise wie das Geschäftsmodell aussieht. Daraus ergibt sich auch, wie Booking.com Geld verdient.

Booking.com nutzt wie viele andere Buchungsportale das klassische Retailer Modell. Das bedeutet, dass Booking als Vermittler von Hotelbuchungen fungiert. Es werden Hotels und andere Unterkunftsarten auf dem Portal vorgestellt. Bei den Preisen handelt es sich um Bruttopreise, die die Gäste pro Nacht direkt an die Unterkunft zahlen. Das heißt, die Gäste zahlen niemals direkt an Booking.com. Das Portal erhält eine Provision für die Vermittlung der Hotels und Ferienwohnungen, die sogenannte Vermittlungskommission. Das Buchungsportal agiert wie eine Art Reisebüro. Doch statt stationär, läuft alles online ab. Ähnlich funktionieren auch die Portale Expedia, HRS und Hotels.com.

Welche Angebote gibt es bei Booking.com?

Das Online-Reiseportal ist spezialisiert auf die Vermittlung von Zimmern und Unterkünften. Ein Zimmer in einem Luxushotel, ein ganzes Ferienhaus, ein Zimmer in einem kleinen Bed & Breakfast-Hotel auf dem Land. Für jeden Geschmack und für jedes Budget ist mit einer passenden Unterkunft gesorgt. Für Städtereisen, für Wellnessurlaub, für Geschäftsreisen und für individuell geplante Abenteuerurlaube könnt ihr nach einer Unterkunft suchen. Durch die Vielzahl an möglichen Zimmern auf der ganzen Welt wird jeder fündig.

Die besten Deals von Booking.com

Wie ist der Buchungsablauf bei Booking.com?

Der Einstieg in die Suche nach einer Unterkunft bei Booking.com ist einfach. Dafür nutzt ihr auf der Startseite die Suchmaske, in der ihr ein paar Daten eingebt. Als erstes könnt ihr das Reiseziel, einen Unterkunftsnamen oder eine Adresse eingeben. Die Anreise- und Abreisedaten sowie die Anzahl der benötigten Zimmer und der Reisenden sind notwendig. Wählt aus, ob es sich um eine Geschäftsreise oder einen Urlaub handelt.

Booking.com

Daraufhin durchsucht das Portal die verfügbaren Angebote, die euren Suchkriterien entsprechen. Die Ergebnisse seht ihr auf einer Übersichtsseite. Dort könnt ihr weitere Suchfilter nutzen, die euch bei der Hotelsuche helfen. Ihr könnt das verfügbare Budget eingrenzen, das ihr für die Unterkunft ausgeben wollt. Des Weiteren könnt ihr euch Angebote mit inkludiertem Frühstück anzeigen lassen. Besteht die Gefahr, dass ihr die Hotelreservierung stornieren müsst, lasst euch die Angebote mit einer kostenlosen Möglichkeit zur Stornierung anzeigen. Bei Booking.com gibt es täglich besondere Schnäppchen. Auch nach diesen Angeboten könnt ihr filtern. Wer eine bestimmte Unterkunftsart wie ein Hotel, ein Hostel, eine Pension oder ähnliches bevorzugt, kann die Filter einstellen. Ihr seht alle Unterkünfte, die eurem Geschmack entsprechen.

Wollt ihr die erweiterten Suchfilter nicht nutzen, könnt ihr auf der Übersichtsseite zu den einzelnen Angeboten wichtige Informationen mit einen Blick entnehmen. Oben links und mittig seht ihr die Unterkunftsart und den Namen. Die Kundenbewertung und die Anzahl der Bewertungen stehen rechts oben in der jeweiligen Übersicht. Ihr seht den Buchungsstatus der Unterkunft und wie viele Interessierte sich das Angebot gerade ansehen. Ihr seht auf einen Blick die Lage, die Angebotsart und den Preis.

Booking.com

Das Angebot, das euch interessiert, klickt ihr an, um nähere Informationen zu erhalten. Schaut euch die Bilder an und erfahrt mehr über die gewählte Unterkunft. Scrollt ihr auf der Detailseite nach unten, seht ihr die verfügbaren Zimmer zum gewählten Zeitraum. Weitere Informationen zu Ausstattung, die verfügbare Anzahl der Zimmerart, im Preis inkludierte Gebühren und Bestimmungen des Hotels sind dargestellt. Habt ihr euch für eine Zimmerkategorie entschieden, wählt ihr die benötigte Anzahl der Zimmer und klickt auf „Ich reserviere“.

Booking.com

Damit gelangt ihr zur Buchungsseite. Dort müsst ihr Angaben über eure Person machen und eine E-Mail-Adresse als Kontakt angeben. Darunter seht ihr die Details zum Zimmer. Sind die Angaben nicht korrekt, könnt ihr sie in diesem Schritt anpassen. Daraufhin könnt ihr Zusatzleistungen wählen. Seid ihr an einem Mietwagen oder einem Frühstück zu einem Aufpreis interessiert, könnt ihr die entsprechende Leistung anklicken. Bei einigen Angeboten erhaltet ihr auf Wunsch einen kostenlosen Reiseführer für die Urlaubsregion. Die letzten Angaben sind optional, ihr müsst sie nicht machen. Dazu gehören besondere Wünsche für eure Unterkunft und die voraussichtliche Ankunftszeit.

Auf der zweiten Buchungsseite gebt ihr eure Adressdaten sowie als Absicherung für die Reservierung die Daten eurer Kredit- oder Debitkarte an. Zum Schluss könnt ihr eure Buchung auf Richtigkeit überprüfen. Findet ihr keine Fehler, könnt ihr das ausgewählte Angebot buchen. Ist die Buchung abgeschlossen, erhaltet ihr eine Bestätigung per E-Mail an die angegebene Adresse.

Wann müsst ihr bei Booking.com zahlen?

Wann ihr für die Übernachtung in der gebuchten Unterkunft zahlt, bestimmt jeder Hotelier und Betreiber einer Unterkunft selbst. In der Regel müsst ihr aber erst bei Ankunft vor Ort zahlen. Bei anderen Unterkünften wird eure Kreditkarte direkt mit dem erforderlichen Betrag belastet. Wann ihr bei dem jeweiligen Hotel den Betrag begleichen müsst, wird euch während des Buchungsprozesses auf Booking.com angezeigt.

Wie könnt ihr bei Booking.com zahlen?

Auf welche Weise ihr die gebuchte Unterkunft bezahlen könnt, hängt vom jeweiligen Hotel und Anbieter ab. In der Regel zahlt ihr entweder vor Ort oder es ist eine Vorauszahlung oder eine Anzahlung bei Buchung erforderlich. Wann und wie ihr die Zahlung machen müsst, steht jeweils in den Bestimmungen des Hotels auf der Angebotsseite. Die meisten Hotels verlangen keine Komplett- oder Teilzahlung bei der Buchung. Wollt ihr eure Rechnung vor der Anreise begleichen, könnt ihr beim Hotel nachfragen, ob die Möglichkeit besteht.

Bei einigen Anbietern ist die Zahlung des Gesamtbetrags oder Teilbetrags während des Buchungsprozesses sofort erforderlich. Die Bezahlung vor Ort geht in diesen Fällen nicht. Dabei handelt es sich in der Regel um nicht-erstattbare Preise und Angebote. Die Unterkünfte, auf die es zutrifft, sind gekennzeichnet. Spätestens während des Buchungsprozesses erhaltet ihr alle Informationen über die Zahlung. Die Vorauszahlung erfolgt per Überweisung oder durch Belastung eurer Kredit- oder Debitkarte.

Hinweis: Wollt ihr ein Hotelzimmer über Booking.com reservieren, benötigt ihr in der Regel eine Kreditkarte. Diese Daten dienen den Hotels als Garantie der Reservierung. Es gibt Ausnahmen von Hotels, die für die Reservierung keine Kreditkarte voraussetzen.

Was ist bei Stornierung und Buchungsänderung bei Booking.com zu beachten?

Das Portal ist für die Vermittlung verschiedenster Unterkünfte zuständig. Mit anderen Worten: Booking.com verfügt über keine eigenen Hotels oder Unterkünfte. Im Fall einer Stornierung oder Buchungsänderung greifen die AGBs der jeweiligen Drittanbieter. Die Bedingungen könnt ihr auf der jeweiligen Angebotsseite des Hotels auf Booking.com unter dem Punkt „Bestimmungen“ nachlesen. Geht eine Stornierung ohne Kostenaufwand findet ihr den Hinweis „kostenlose Stornierung“.

Lassen die Bestimmungen des Hotels eine Stornierung oder Buchungsänderung zu, könnt ihr das in Eigenregie durchführen. Loggt euch unter „Mein Booking.com“ ein. Dort seht ihr eure Buchung und könnt den Reisezeitraum und die Zimmerart ändern oder das Hotelzimmer stornieren. In der Regel könnt ihr 24 Stunden vor Anreise stornieren oder die Buchung ändern. Möglicherweise kommen für die Stornierung oder Änderung Kosten auf euch zu. Darüber könnt ihr euch in den Hotelrichtlinien vor der Buchung oder in der Bestätigungs-E-Mail informieren.

Wichtig: Bei den sogenannten Pst… Sparpreis-Angeboten geht eine kostenlose Änderung der Buchung nicht, wenn sich die Änderung auf die Reisedaten bezieht. Das gilt ebenso für nicht kostenfrei stornierbare Angebote.

Tipps, wie ihr die günstigsten Preise und die besten Angebote bei Booking.com findet?

Filtereinstellungen richtig nutzen

Die Nutzung der möglichen Filtereinstellung hilft euch enorm bei der Suche nach dem für euch besten Hotel und auch Preis auf Booking.com. Gebt euch nicht mit der Standardeinstellung zufrieden, sondern gebt all eure Präferenzen und Vorlieben für euren Urlaub an. Wollt ihr viel Wellness im Hotel machen oder habt ihr Lust auf ein Fitnessstudio im Hotel, um Sport zu betreiben? All das könnt ihr bei eurer Suche mit den entsprechenden Filtern eingrenzen. Grenzt vor allem auch das Budget ein, denn dann werden die für euch erschwinglichen Hotels angezeigt.

Ergebnisse richtig sortieren

Habt ihr alle Suchfelder wie Reiseziel, Ort und Aufenthaltsdauer mit entsprechenden Daten sowie die Personen- und Zimmeranzahl eingegeben, gelangt ihr zur Ergebnisseite. An dieser Stelle solltet ihr unbedingt die Sortierung beachten. Die Voreinstellung sortiert die Ergebnisse nach den sogenannten Top-Tipps. Nach welchen Kriterien Booking.com diese bewertet, ist unklar. Aus diesem Grund solltet ihr die Sortierung umstellen. Ihr könnt nach Preis, Bewertung, Bewertung und Preis und Sterne sortieren. Entscheidet, was für euch wichtig ist und sortiert die Ergebnisse nach euren Kriterien. Dann sind die Chancen hoch, dass ihr das beste Angebot für eure Reise findet.

Booking.com Genius

Habt ihr schon öfter eine Unterkunft bei Booking.com reserviert beziehungsweise gebucht, werdet ihr in das sogenannte Genius-Programm aufgenommen. Damit erhaltet ihr 10% Rabatt auf die Hotelpreise. Zählt ihr zu den Vielbuchenden und werdet ihr in das Bonusprogramm aufgenommen, werdet ihr von der Online-Buchungsplattform darüber benachrichtigt. Bei eurer Suche nach einer Unterkunft könnt ihr die Filtereinstellungen nutzen, sodass euch die Genius-Angebote und Hotels, die an diesem Programm teilnehmen und euren Wünschen entsprechen, angezeigt werden.

Booking.com Gutschein

Bevor ihr ein Hotel auf der Plattform bucht, solltet ihr Ausschau nach Booking.com Gutscheinen halten. Wenn ihr im Genius-Programm seid und zusätzlich einen Gutschein habt, erhaltet ihr tolle Rabatte, die die Übernachtungspreise sinken lassen. Die Gutscheinsuche nehme ich euch ab! Auf meinem Blog stelle ich euch immer die aktuellsten Gutscheine vor – von allen seriösen Reiseportalen.

Cashback – 15€ für euch und eure Freunde

Habt ihr einen Freund, der in der nächsten Zeit auf eine Reise geht? Mit ihm könnt ihr euch einen Cashback von 15€ sichern. Es funktioniert wie folgt: Ihr bekommt einen Link von Booking.com, den ihr an euren Freund weiterleitet. Nutzt er den Link, bucht eine Unterkunft über das Portal und tritt die Reise auch an, werden euch und eurem Freund 15€ gutschrieben.

Lasst euch nicht unter Druck setzen

Die Deals auf den Ergebnisseiten von Booking.com sind gespickt mit Aussagen wie „Sehr gefragt!“, „Nur noch 2 Zimmer auf unserer Seite verfügbar!“ und „In den letzten 6 Stunden 10-mal gebucht“. Damit wird ein begrenztes Angebot suggeriert und es erzeugt Druck auf die Nutzer. Ob diese Angaben der Richtigkeit entsprechen, ist nicht nachvollziehbar. Lasst euch auf keinen Fall stressen und nehmt euch Zeit für die Buchung. Das rate ich euch vor allem für die Zimmerbuchung in großen Regionen. In kleineren Urlaubsorten kann das Kontingent tatsächlich schnell ausgebucht sein.

Booking.com

Ist Booking.com seriös? – meine persönlichen Erfahrungen

Auch der Urlaubsguru geht hin und wieder auf Reisen! Mache ich mich auf ins Ausland, ist Booking.com eine meiner ersten Anlaufstellen bei der Unterkunftssuche. Das Schöne ist, dass das Portal nicht nur gewöhnliche Hotels, Apartments und Ferienwohnungen, sondern auch außergewöhnliche Unterkünfte im Portfolio hat. In der Auswahl findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Auf Rundreisen nutze ich die Deals in dem Portal sehr kurzfristig. Das heißt, dass ich eine Unterkunft ein bis zwei Nächte vorher und vor Ort buche. Bisher hat das reibungslos funktioniert. Zum einen funktioniert der Buchungsprozess schnell. Zum anderen ist durch die gute mobile Version alles auf dem Smartphone machbar. In meinem Fall wurde noch nie etwas storniert, es war alles in bester Ordnung als ich in den Unterkünften ankam und auch der Zahlungsprozess verlief ohne Probleme. Da ich häufig über Booking buche, bin ich im Genius-Bonusprogramm und erhalte auf viele Preise einen Rabatt von 10%. Damit erhalte ich oftmals günstigere Preise als bei ähnlichen Portalen. Metsuchmaschinen wie beispielsweise Booking und Expedia greifen auf dieselben Daten zurück. Das heißt, sie listen alle dieselben Deals und Preise auf. Durch den Genius-Rabatt habe ich dennoch den günstigsten Preis bei Booking.com.

Booking.com – mein Fazit

Egal, welche Unterkunft ihr für euren Urlaub sucht, Booking.com vermittelt viele verschiedene. Vom Aparthotel bis zum Ferienhaus steht euch alles zur Auswahl. Wer einen gewöhnlichen oder außergewöhnlichen Aufenthalt erleben will, wird auf der Webseite fündig. Oftmals sind die Preise günstig. Dennoch empfehle ich euch einen Preisvergleich. Habt ihr ein interessantes Zimmer bei Booking.com gefunden, ist ein Blick auf die entsprechende Hotel-Webseite ratsam. Diesen Preisvergleich nehme ich euch ab und zeige euch auf meinem Blog die besten Reiseschnäppchen und Hotelangebote! Darunter findet ihr auch Gutscheine und Aktionen von Booking.com. In diesem Sinne: Viel Spaß in eurem Urlaub!

Alternativen zu Booking.com

Suchen

Ich helfe dir, eine passende Reise herauszufiltern.

Direkt zur erweiterten Suche
Facebook Likebox