Einzigartiges Helgoland

Helgoland - eine einmalige Insel

Ein Urlaub auf Deutschlands einziger Hochseeinsel ist ein echtes Erlebnis! Helgoland ist nicht nur ein wahres Paradies für Naturliebhaber, sondern auch für Erholungsuchende, die sich nach Ruhe und Entspannung sehnen. Lasst euch von wundervollen Ausblicken, einzigartigen Naturspektakeln und spannenden Sehenswürdigkeiten in den Bann ziehen!

Hummerbuden auf Helgoland

Ausflugsziele auf Helgoland

Ob eine Wanderung zur markanten Sehenswürdigkeit Lange Anna, ein entspannter Tag auf der Düne oder ein Spaziergang entlang der bunten Hummerbuden am Hafen – Helgoland ist eine Insel voller aufregender Ausflugsziele. Ich zeige euch, was ihr hier alles sehen und erleben könnt!

JETZT LESEN

Schon gewusst?

Helgoland ist eine Insel voller Überraschungen! Es warten abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten auf euch, die es so nur auf dieser Insel zu sehen gibt. Was euch so Spannendes erwartet, erfahrt ihr in der Grafik!

Helgoland

Bucht euren Urlaub auf Helgoland

Ihr wolltet schon immer mal nach Helgoland? Dann habe ich hier einige interessante Angebote für euch! Schaut euch diese Hotels und Ferienhäuser, die ich exklusiv für euch zusammengestellt habe, genauer an. Freut euch auf einen entspannten Urlaub auf der Insel Helgoland!

URLAUB BUCHEN

Ferienwohnungen auf Helgoland

meermomente_17017_xl

Apartment Meermomente mit Nordseeblick

  • Helgoland | Schleswig-Holstein | Nordsee
  • Apartment | 1-9 Pers. | Meerblick
  • WLAN, Balkon, Spülmaschine & vieles mehr
haus-fernsicht-app-2_14731_xl

Fewo mit Blick auf die Nordsee

  • Helgoland | Schleswig-Holstein | Nordsee
  • Ferienwohnung | 1-9 Pers. | Meerblick
  • WLAN, Balkon, Spülmaschine & vieles mehr
haus-sathurn_6610_xl

Großzügiges Ferienhaus für höchste Ansprüche

  • Helgoland | Schleswig-Holstein | Nordsee
  • Ferienhaus | 1-9 Pers. | Kamin
  • WLAN, NR, Spülmaschine & vieles mehr

Ihr hättet gerne eine besondere Unterkunft, die euren Wünschen entspricht? Kein Problem, findet jetzt eure perfekte Ferienwohnung auf Helgoland.

Mehr Ferienwohnungen

Helgoland - Deutschlands einzige Hochseeinsel

Urlaub auf der Insel Helgoland bedeutet Entspannung pur. Auf Deutschlands einziger Hochseeinsel erwarten euch neben spannenden Sehenswürdigkeiten vor allem wunderschöne Ausblicke, ein mildes Hochseeklima und Orte, an denen ihr so richtig zur Ruhe kommen könnt.

Helgoland ist zollfreie Zone und von der Mehrwertsteuer befreit.

Rote Bundsandsteinfelsen treffen auf grünes Land – die Natur Helgolands ist einmalig. Ihr könnt die Insel auf verschiedenste Art und Weise erkunden, zum Beispiel bei einer Wanderung über den circa drei Kilometer langen Klippenweg oder bei einer Inselumrundung mit den Börtebooten. Wenn ihr euch nicht gerade von der malerischen Natur Helgolands verzaubern lasst, dann bummelt am Hafen entlang und macht das ein oder andere Foto von den bunten Hummerbuden, die der Insel ihren ganz besonderen Charme verleihen. Daneben warten viele weitere Sehenswürdigkeiten auf euch, die Helgoland so besonders machen. Welche das genau sind, erfahrt ihr jetzt!

Helgoland
Freut euch auf malerische Ausblicke bei einem Urlaub auf Helgoland / Foto: Brigitte Rauch

Lange Anna und weitere Sehenswürdigkeiten

Helgoland hat einige spannende Sehenswürdigkeiten zu bieten, die ihr euch bei einem Ausflug auf die Insel nicht entgehen lassen solltet. Das wohl markanteste Wahrzeichen ist die Lange Anna, ein etwa 47 m hoher Fels, der sich Mitte des 19. Jahrhunderts aufgrund einer Sturmflut von den roten Klippen des westlichsten Zipfels der Insel abgespaltet hat. Der Fels ist ein wahrer Hingucker und als Fotomotiv bestens geeignet! Weitere Blickfänge sind die bunten Hummerbuden am Hafen. Wo einst Fischer ihre Ausrüstung untergebracht haben, befinden sich nun Souvenirshops, Cafés und Ausstellungen. Auch die Leuchttürme Helgolands lassen sich sehen: Während sich auf dem Oberland der Insel der rotbraune, viereckige Ziegelturm in das malerische Bild der Insel einreiht, rundet ein rotweiß gestreifter Leuchtturm an der Badedüne Helgolands das maritime Bild ab. Für alle, die auf der Suche nach Erholung sind, bietet sich ein Besuch dieser Badedüne besonders an.

Die Düne befindet sich aber nicht auf der „Hauptinsel“, sondern auf einer benachbarten kleinen Insel. 1721 wurde Helgoland durch eine Sturmflut in zwei Teile gerissen, die Badedüne befindet sich seitdem auf einer anderen Insel, die ihr aber mit der Fähre innerhalb von fünf Minuten erreicht. Der Strand ist nicht nur ein wahres Badeparadies für uns Menschen, sondern auch für Seehunde und Kegelrobben, die sich an manchen Tagen hier tummeln. Aus sicherer Entfernung könnt ihr die niedlichen Meeresbewohner entspannt beobachten. Nicht für Robben, dafür aber für zahlreiche Seevögel, ist der Lummenfelsen – eines der kleinsten Naturschutzgebiete Deutschlands – ein echtes Mekka. Vögel wie Basstölpel und Trottellummen brüten auf dem Felsen und fühlen sich hier pudelwohl. Besonders im Juni zieht es Natur- sowie Vogelforscher zum Felsen, denn dann verlassen die wenige Wochen alten Küken der Trottellummen ihre Nester und springen vom Felsen bis zu 40 Meter in die Nordsee.

Wer sich besonders für die Geschichte Helgolands und das Leben der damaligen Insulaner interessiert, ist im Museum Helgoland genau richtig.

Sehr bewegend: Eine Führung durch den Bunker

Zurück in die Vergangenheit reisen könnt ihr auch bei einer Führung durch den Bunker der Insel, der einem Großteil der Insulaner Schutz bot, als Helgoland im Jahr 1945 durch Bombenangriffe völlig zerstört wurde. Bei der Tour durch den Bunker lernt ihr unter anderem, wie das Leben der Bewohner Helgolands in dem Bunker – 18 Meter tief unter der Erde – aussah.

Ihr seht: Helgoland hat viele spannende und außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sowohl Natur- als auch Kulturliebhaber und Erholungsuchende kommen auf dieser einzigartigen Insel voll und ganz auf ihre Kosten!

Helgoland Karte & Anreise

Helgoland ist doch eine traumhafte Insel, oder? Ein Urlaub wird hier definitiv zu einem unvergesslichen Erlebnis! Bereits die Anreise ist alles andere als langweilig: Seebäderschiffe bringen euch ab Büsum, Cuxhaven und Bremerhaven nach Helgoland. Auf einem Katamaran könnt ihr es euch ab Hamburg, Cuxhaven oder Wedel bequem machen. Auf eurer Überfahrt mit dem Schiff könnt ihr dann schon mal frische Seeluft schnuppern und euch den Wind durch die Haare wehen lassen. Bevor euer Urlaub auf der schleswig-holsteinischen Insel beginnt, schaut euch doch schnell nochmal die folgende Karte mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten an!

 

Mehr deutschlandLiebe