5 besondere Erlebnisse auf Föhr

Fünf besondere Erlebnisse auf Föhr

Auf der Nordseeinsel Föhr könnt ihr einige besondere Momente erleben, die so einzigartig sind, dass ihr sie immer in Erinnerung behalten werdet.

Föhr überrascht mit magischen Momenten

Übernachtet in einer ausgefallenen Unterkunft an einem ganz ungewöhnlichen Ort, erlebt Föhrer Traditionen hautnah, genießt den Mix aus Natur und Kulinarik oder tut der Umwelt etwas Gutes und verändert dadurch vielleicht sogar ein Stück weit euer Leben. Ich zeige euch, welche fünf Dinge ihr bei einem Urlaub auf Föhr unternehmen solltet!

Strand Föhr

Schlafstrandkörbe - übernachten am Strand

Stellt euch vor, ihr beobachtet die Sterne, hört Wellenrauschen und lasst euren Blick über das Meer, das im Licht des Mondes glänzt, schweifen. Dabei kuschelt ihr euch gemütlich in eine Decke und schlaft in eurem Bett am Strand nach kurzer Zeit ein.

Preis für eine Übernachtung: 59€ (für 1-2 Personen), zzgl. Kurabgabe (Mrz.-Okt. 2,60€/Tag) und Kaution i. H. v. 100€, mehr Infos gibt es auf der Website der Föhr Tourismus GmbH

Das ist kein Traum, sondern dank der Schlafstrandkörbe auf Föhr pure Realität. An drei Orten auf der Insel findet ihr insgesamt fünf dieser überlangen Strandkörbe, in denen ihr es euch für eine Nacht gemütlich machen könnt. Mit einer Länge von 2,40 m und einer Breite von 1,30 m bietet das exklusive Bett Platz für bis zu zwei Erwachsene. Ist das Wetter mal etwas rauer, könnt ihr den Korb einfach mit einer wind- und wasserdichten Plane schließen. So könnt ihr bei jedem Wetter in den Genuss der außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeit kommen.

Geführte Wattwanderung

Ihr zieht die Schuhe aus, krempelt die Hose hoch und setzt vorsichtig einen Fuß nach dem anderen auf das Watt. Erst mag sich das komisch anfühlen, doch mit der Zeit gibt es euch ein Gefühl von Freiheit, so barfuß dort lang zu laufen, wo normalerweise das Meer tobt.

Das Wattenmeer ist Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe

Eine geführte Wattwanderung ist ein ganz eindrucksvolles Erlebnis und sollte mindestens einmal Teil eures Urlaubs an der Nordsee sein. Bei dieser Wanderung lernt ihr dank eines Guides das Wattenmeer kennen, entdeckt Meeresbewohner wie Muscheln und Wattwürmer. Über 10.000 Tier- und Pflanzenarten fühlen sich hier wohl, allein 250 dieser Arten kommen nur im Wattenmeer vor, sonst nirgends auf der Welt. Beeindruckend, oder? Eine besondere Wattwanderung ist zum Beispiel der acht Kilometer lange Fußmarsch von Dunsum auf Föhr zur Nachbarinsel Amrum. Plant für euren nächsten Urlaub auf Föhr doch mal eine Wanderung durchs Watt ein, dieses Ereignis werdet ihr nicht so schnell vergessen!

Wattwanderung

Erlebt Föhrer Traditionen

Eine lange Tradition auf der Insel Föhr hat das Biikebrennen, das immer am 21. Februar eines Jahres stattfindet. Das friesische Wort „Biike“ bedeutet übersetzt Feuermal. Damals soll das Feuer zu Ehren der Seefahrer und Walfänger, die für mehrere Monate fernab ihrer Heimat Geld verdienen mussten, entzündet worden sein, um ihnen Glück und Mut zuzusprechen. Seid ihr in den Sommermonaten auf der Insel, könntet ihr einer der vielen Zuschauer beim Ringreiten sein.

Föhr hat seinen eigenen Dialekt – das Fering. Es wird bis heute im Alltag von den Bewohnern Föhrs gesprochen.

Bei dieser Pferdesportart muss der Reiter im Galopp mit einer Lanze einen kleinen Ring aufspießen. Wer die meisten Ringe mit dem kleinsten Durchmesser sticht, erhält für ein Jahr den Titel Ringreiterkönig oder Ringreiterkönigin.

Ihr plant einen Urlaub auf Föhr über Silvester? Dann könnte es sein, dass ihr hautnah miterlebt, wie die sogenannten „Kenkner“ in Kostümen und mit Gesang um die Häuser ziehen. Beim „Kenknern“ wünschen die Umherziehenden den Föhrer Bewohnern ein „Fröölek nei juar“.

Liebevolle Details schmücken die Föhringer Trachten

Ebenfalls eine lange Tradition haben die schönen, aus dunklem Stoff gefertigten Föhringer Trachten. Die Tracht besteht aus so vielen liebevollen Details, dass das Anlegen der kompletten Tracht schon mal bis zu zwei Stunden dauern kann. Wollt ihr die Trachten gerne live sehen, dann erlebt einen Auftritt einer Trachtengruppe bei Dorffesten oder besucht das Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum in Wyk.

Schlemmerpartie - Natur und Kulinarik

Föhr ist eine Insel, die nicht nur mit wunderschöner Natur, sondern auch mit kulinarischen Spezialitäten punkten kann. Wer beides miteinander verbinden möchte, ist bei der Schlemmerpartie goldrichtig.

Das Nationalgetränk der Insel ist übrigens der Föhrer Manhattan – ein Cocktail bestehend aus einem Drittel Whisky und zwei Dritteln rotem und weißem Wermut.

Die Schlemmerpartie ist eine von fünf ausgewiesenen Themenrouten auf der Insel Föhr, die ihr mit dem Rad erkunden könnt. Die besonders kulinarische Route führt quer über die Insel an malerischen Landschaften vorbei. Zwischendurch könnt ihr Rast an insgesamt 14 Stationen machen, darunter Hofläden, Cafés und Restaurants, in denen ihr in den Genuss von Föhrer Spezialitäten kommen könnt. Ob selbstgemachte Marmelade, frische Eier, Käse, selbstgebackener Kuchen, oder Süßigkeiten aus der Bonbonmanufaktur – auf der rund 34 km langen Tour wird euer Gaumen richtig verwöhnt. Ihr habt Lust, die Natur und Kulinarik Föhrs zu erkunden? Informationen sowie eine Fahrradkarte mit der Route erhaltet ihr in den Tourist-Informationen der Insel. Viel Spaß!

Föhr
Die Insel Föhr ist der perfekte Ort für ein entspanntes Picknick. Foto: Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke

Plastikfrei - der Weg zu mehr Umweltbewusstsein

Euer Urlaub auf Föhr könnte ein Startschuss für einen bewussteren Alltag sein. Mit der Initiative „Plastikfrei wird Trend“ kämpfen die Menschen auf der Insel gegen lästigen Müll in der Nordsee. Auch ihr könnt ein Teil der Initiative sein und für die Insel und ihre Umwelt etwas Gutes tun. Nach Schätzungen des Umweltbundesamtes gelangen allein in die Nordsee jährlich 20.000 Tonnen Müll. Um dem entgegenzuwirken, lasst euch doch mal bei eurem Urlaub in der Friesischen Karibik auf eine neue Erfahrung ein. Auf der Insel finden regelmäßig sogenannte Beach Cleanups statt, das bedeutet, dass ihr zusammen mit anderen Menschen den Strand von Müll befreit. Wollt ihr nicht gleich an einem Cleanup teilnehmen, aber dennoch helfen, dann sammelt einfach mal so Müll ein, den ihr bei einem Spaziergang am Strand findet. Den könnt ihr dann in einer der Strandmüllboxen – diese stehen an mehreren Orten auf der Insel – entsorgen.

Wie wäre es mit einer plastikbewussten Unterkunft?

Ihr seid auf den Geschmack gekommen und wollt noch mehr helfen? Dann könntet ihr euren nächsten Kaffee für unterwegs zur Abwechslung aus einem Mehrwegbecher trinken. Einige Föhrer Betriebe bieten solche Mehrweg- und Thermobecher an. Wusstet ihr, dass ihr auf Föhr sogar in plastikbewussten Unterkünften übernachten könnt? Das sind Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Gästezimmer, in denen das Bewusstsein für die Vermeidung von Plastik besonders hoch ist. Lasst euch bei eurem nächsten Föhr Urlaub einfach mal auf dieses kleine, persönliche Experiment ein und bekommt so einen ganz anderen Blick auf die Umwelt. Vielleicht verändert die Zeit auf der Insel ja sogar ein Stück weit euer Leben. Erfahrt jetzt mehr über die Initiative „Plastikfrei wird Trend“!

JETZT MEHR ERFAHREN

Unvergessliche Momente auf Föhr erleben

Föhr ist eine Insel, die einzigartige Momente schafft! Natürlich könnt ihr hier noch viel mehr erleben, diese fünf Punkte sind einfach meine persönlichen Favoriten der unvergesslichen Erlebnisse, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet! Vielleicht denkt ihr ja bei eurem anstehenden Föhr Urlaub an mindestens eine dieser Unternehmungen und lasst euch auf eine neue Erfahrung ein. Ich wünsche euch viel Spaß!

Kommentare

Was sagst du dazu?