Ferien auf dem Bauernhof bringen Kinderaugen zum Strahlen. Was diese Art des Familienurlaubs so beliebt macht und was ihr bei der Suche nach einem Hof beachten solltet, erfahrt ihr hier.

Die Ferien auf einem Bauernhof zu verbringen, ist der Wunsch eines jeden Kindes. Reiten, Tiere füttern und pflegen und den ganzen Tag draußen spielen – was könnte es Schöneres für Kinder geben? Aber auch Eltern wissen diese Art von Urlaub zu schätzen. Den Kindern beim Spielen zusehen und einfach mal die Beine hochlegen, klingt ganz schön entspannend, oder? Wer mag, kann sich natürlich an der anfallenden Arbeit auf dem Bauernhof beteiligen und mitunter noch etwas lernen. Um es kurz um knapp zu sagen: Urlaub auf dem Bauernhof ist bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt. Jeder kommt auf seine Kosten und zudem findet auch noch nachhaltiger Tourismus statt – umweltbewusst reisen liegt im Trend. Welche Vorteile solch ein Urlaub noch mit sich bringt und worauf ihr bei der Buchung achten müsst, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Urlaub auf dem Bauernhof

Verschiedene Arten von FerienhöfenGründe für einen Urlaub auf dem Ferienhof

Buchungsportale und Co. | Tipps, die ihr beachten solltet

Urlaub auf dem Bauernhof Kinder

Verschiedene Ferienhöfe für jeden Geschmack

Habt ihr euch dazu entschlossen, euren Urlaub auf einem Bauernhof zu verbringen, beginnt die große Suche. Wo werden die meisten Aktivitäten angeboten? Auf welchem Hof gibt es garantiert die Lieblingstiere eurer Kinder? Werden auch die Interessen der Erwachsenen berücksichtigt? Und und und… Macht am besten im Vorfeld eine Liste, indem ihr die Interessen jedes einzelnen Familienmitgliedes aufschreibt, sodass auch garantiert jeder vor Ort auf seine Kosten kommt.

Das größte Suchergebnis erzielt ihr dann, wenn ihr nicht nur pauschal nach „Urlaub auf dem Bauernhof“ sucht. Häufig werden Ferienhöfe auch als Mitmach-, Kinder- oder Landurlaubshof bezeichnet und verraten anhand des Namens auf den ersten Blick, wie interaktiv der Urlaub hier gestaltet werden kann. Aber auch unter Begriffen wie Reiterhof, Obstbauernhof, Weingut oder Bio-Bauernhof verstecken sich häufig tolle Feriendomizile. Grenzt eure Suche also nicht unnötig ein und lasst euch von dem riesigen Angebot inspirieren.

Urlaub auf dem Bauernhof Tiere füttern

Immer mehr Landwirte bieten zudem Gästezimmer oder ganze Ferienwohnungen auf ihrem Hof an. Dabei werden sie allerdings vor die Entscheidung gestellt, ob sie neben dem touristischen Angebot auch die eigentliche Landwirtschaft weiterhin betreiben, oder diese auf Eis legen und sich stattdessen komplett den Gästen auf ihrem Hof widmen. Findet ihr an dieser Variante mehr Gefallen, werdet ihr mit Sicherheit unter dem Suchbegriff Landurlaub fündig.

Darum ist ein Urlaub auf dem Bauernhof so beliebt

Dass ein Urlaub auf dem Bauernhof vor allem bei Familien beliebt ist, lässt sich nicht leugnen. Gerade, wenn Kinder in einer Großstadt leben, ist es für sie umso schöner, einmal das Leben auf dem Land kennen zu lernen.

Tiere pflegen, füttern und streicheln – ein Kindertraum!

Es ist nämlich kein Scherz, dass einige Kinder tatsächlich denken, Kühe seien lila. Traurig, aber wahr. Und schwupps, schon schließt sich der Kreis, warum Ferienhöfe, die nebenbei ihre Landwirtschaft selbst betreiben, so beliebt sind. Ganz nach dem Motto „der Gast hilft mit“ lernen Kinder spielerisch, woher Eier, Milch und Co. kommen. Und wenn sie dann noch die Tiere pflegen, füttern und streicheln dürfen, leuchten die Augen ganz besonders.

Urlaub auf dem Bauernhof Pferde

Damit auch den Eltern nicht langweilig wird, werden häufig auch kleine Kochkurse angeboten – selbstgemachte Marmelade und frisch gebackenes Brot schmeckt einfach am besten. Doch auch die Entspannung kommt keinesfalls zu kurz, nicht selten gibt es ein spezielles Wellness-Angebot für Erwachsene. Somit ist ein Urlaub auf dem Bauernhof auch für Alleinreisende oder Gäste ohne Kinder, die einfach ein wenig Ruhe und landschaftliche Idylle suchen, absolut geeignet. Vor allem einem Urlaub mit Hund steht hier nichts im Weg, die Vierbeiner sind in der Regel herzlich willkommen – das Hofgelände bietet sich schließlich zum Herumtoben an.

Qualitätsgeprüfte Unterkünfte auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof ist inzwischen so beliebt, dass es spezielle Portale zur Vermittlung von Apartments und ganzen Wohnungen auf einem Ferienhof gibt. Bekannt sind zum Beispiel Bauernhofurlaub, Landsichten oder LandReise, auf denen Gastgeber ihre Unterkünfte zur Verfügung stellen. Geprüft und mit einem Landsichten-Qualtitässiegel von der Bundesgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland e.V. ausgezeichnet, könnt ihr sicher sein, keine böse Überraschungen auf den Höfen zu erleben.

Urlaub auf dem Bauernhof Mutter und Kind

Eine weitere Möglichkeit, euren Urlaub auf dem Bauernhof zu buchen, ist der ganz klassische Weg: Die direkte Kontaktaufnahme mit dem Besitzer bzw. Vermieter der Unterkunft und des Hofes. Der Vorteil liegt hier vor allem darin, dass ihr oft noch detailliertere Infos zum Hof bekommt und nicht die Katze im Sack bucht. Stattdessen gab es hier eben häufig bereits einen ersten Kontakt, bevor ihr anreist. Falls ihr euch nicht selbst auf die Suche nach einem Bauernhof machen wollt, könnt ihr mir aber auch eine kostenlose Reiseanfrage stellen und ich suche euch ein schönes Angebot heraus.

So steht eurem Urlaub auf dem Ferienhof nichts im Weg

Abschließend gibt’s für euch noch zwei kleine, aber wichtige Tipps, die ihr beachten solltet, wenn ihr einen derartigen Ausflug plant. Da der Urlaub auf dem Bauernhof gerade in den Alpen, an der Nordsee und an der Ostsee äußerst beliebt ist, herrscht hier oft eine sehr starke Nachfrage. Hier gilt es, entweder schnell genug zu sein oder aber in anderen Regionen Ausschau zu halten. Diese sind nämlich oftmals mindestens genauso schön und bieten wegen der niedrigeren Nachfrage häufig deutlich mehr freie Zimmer und dadurch auch oft günstigere Preise. Sehr schöne Regionen, die sich auch zunehmender Beliebtheit in Sachen Urlaub auf dem Bauernhof erfreuen, sind hierzulande zum Beispiel die Eifel oder das Allgäu. Außerdem ist es ratsam, euren Urlaub auf dem Bauernhof möglichst frühzeitig zu buchen. Je nach Region würde ich euch sogar empfehlen, bereits ein Jahr im Voraus zu buchen, da Bauernhöfe vor allem zur Ferienzeit sehr schnell ausgebucht sind.

Weitere Tipps für euren Familienurlaub