300 Sonnentage im Jahr, 100 Prozent Schneesicherheit und eine wunderschöne Bergwelt, die ihresgleichen sucht – das Saastal verspricht perfekte Bedingungen für einen traumhaften Urlaub. Wollt auch ihr euch von der Schönheit der freien Ferienrepublik Saas-Fee überzeugen, dann lest nur weiter…

Sei es im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – ein Urlaub in den Bergen ist immer eine gute Idee. Einfach mal frische Bergluft schnuppern, durch großartige Landschaften wandern und Körper und Seele mal etwas Gutes tun. Genau danach steht euch gerade der Sinn? Dann möchte ich euch nun gerne Saas Fee vorstellen, eine Schweizer Schönheit, die spätestens nach einem Blick in diesen Artikel auf eurer Reiseagenda stehen sollte.

Saas-Fee – „Die Perle der Alpen“

Anreise | Ein erster Eindruck | Vielseitiges Outdoor-Paradies

Action und Spaß für die ganze Familie | Wellness | Ausflüge & Events | Kulinarik & Nachtleben

Lust auf die Schweiz?

Saas-Fee in der Schweiz shutterstock_98023511

Anreise nach Saas-Fee

Die Freie Ferienrepublik Saas-Fee liegt im Schweizer Saastal, das umgeben ist von 18 Viertausendern und zum deutschsprachigen Teil des Kantons Wallis gehört, dem sogenannten Oberwallis. Neben dem bekanntesten Ort Saas-Fee, der übrigens autofrei ist, gehören auch die Gemeinden Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Baalen zum Saastal. Gemeinsam zählen die vier Gemeinden gerade einmal knapp 3.500 Einwohner, doch genau das macht das Saastal irgendwie so besonders, aber dazu gleich noch mehr.

Falls ihr euch dazu entschließt, euren Urlaub in diesem schönen Schweizer Gebiet zu verbringen, dann rate ich euch, mit der Bahn über Brig bzw. Visp anzureisen. Von hier aus gibt es Direktverbindungen bis nach Saas-Fee. Autoreisende fahren am besten über Bern, von wo aus es nur noch knapp 112 Kilometer bis zum Ziel sind. Wer mit dem Flugzeug anreist, sollte idealerweise über Basel, Genf, Mailand oder Zürich fliegen – die Flughäfen liegen alle gerade mal zwischen 210 und 250 Kilometer entfernt. Eines kann ich euch jetzt schon versprechen: Allein die Anreise ins Saastal ist ein Highlight für sich – ein Blick auf die umwerfende Natur und die überwältigende Berg- und Gletscherwelt und schon werdet ihr dieser Region verfallen sein, das kann ich euch versprechen.

Mountain slope near Saas-Fee in the Swiss Alps

Willkommen im Saastal

Einmal im Saastal angekommen, wird euch vermutlich gleich die Bauweise der Häuser ins Auge stechen, die sehr traditionell ist und stets dem Chalet-Stil treu geblieben ist. Die kleinen Gemeinden, die alle ihren urtümlichen Dorfcharakter beibehalten haben, sind alle aufgeteilt in kleine Siedlungen, zwischendurch finden sich immer wieder gut erhaltene, typisch Saaser Häuser und Stadl aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Die Holzstadl aus Lärchenholz stehen hier sogar unter Heimatschutz und sollen als Mahnmal daran erinnern, dass die Tradition im Saastal bewahrt bleibt. Es ist irgendwie diese Überschaubarkeit – ja, man könnte es sogar als eine Mischung aus Idylle und Gemütlichkeit bezeichnen – die dazu führt, dass man sich an diesem Ort vom ersten Moment an geborgen und heimisch fühlt. Blickt man dann auch noch auf die wunderbare Umgebung mit ihren steilen Berghängen und tiefen Schluchten, so möchte man am liebsten gleich bequeme Schuhe und einen Rucksack umschnüren und sich direkt auf den Weg machen, um dieses Gebiet zu erkunden. Und ja – genau das solltet ihr tun!

Attraktives Urlaubsgebiet mit vielen Möglichkeiten

Natur pur, eine atemberaubende Berg- und Gletscherwelt und ein intakte, authentische Dorfbilder – das sind nur einige der Faktoren, die das autofreie Dorf Saas-Fee zu einem solch beliebten Feriengebiet gemacht haben. Jahr für Jahr lockt es Urlauber aus Nachbarländern wie Deutschland, den Niederlanden und Frankreich, aber auch aus dem etwas weiter entfernten Vereinigten Königreich hierher, um einen erholsamen und zugleich abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen.

Natur pur, eine atemberaubende Berg- und Gletscherwelt und ein authentisches Dorfbild

Während es die einen im Frühling oder Sommer nach Saas-Fee verschlägt, um die umliegenden Wander- und Fahrradwege zu entdecken, lockt es die anderen besonders im Winter hierher, um die Skigebiete unsicher zu machen.

Saas-Fee

Wandern und Mountainbiking

Ihr seid gerne im Freien unterwegs und liebt es, die Bergwelt bei einer Wanderung oder Fahrradtour zu erkunden? Dann könnt ihr euch hier auf Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 350 Kilometern und Mountainbike-Wege mit einer Gesamtlänge von 70 Kilometern freuen. Wer es lieber mit Nordic Walking versuchen oder sogar im Winter auf Schnee-Wanderung gehen möchte, der kommt ebenfalls nicht zu kurz und kann sich auf herrliche, abwechslungsreiche Wege freuen.

Schneespaß zur Winter- und Sommerzeit

Besonders beliebt ist Saas-Fee, aber auch das gesamte Saastal, bei Fans des Wintersports. Dank der bis zu 3.600 Meter hohen Skigebiete, der Gletscher und Beschneiungsanlagen sind nämlich 70% der Pisten von November bis Ende April zu 100% schneesicher und sorgen mit ihren blauen, roten und sogar schwarzen Pisten für ein abwechslungsreiches Schneevergnügen.

Kennt ihr schon die WinterCARD?

Eure Vorteile auf einen Blick:

  • Saisonkarte für eine gesamte Wintersaison in Saas-Fee, Saas-Almagell und Saas-Grund
  • Adrenalin Cup Nutzung
  • gratis Skipass für Kinder bis 5 Jahre
  • gratis Shuttlebus zwischen den Dörfern sowie vom Parkhaus Saas-Fee – Post Terminal – Alpin Express
  • aktueller Preis: 205€
  • Lest hier mehr zur WinterCard 2017/18

Wer im Winter in Saas-Fee urlaubt, der kann sich also auf ein breitgefächertes Angebot gefasst machen: Ob Ski oder Snowboard fahren, Skilanglauf oder Winterwandern, Schlitten fahren oder Schneeschuhlaufen, Eisklettern oder Eislaufen – hier ist wirklich für jeden Wintersportfan das Richtige dabei. Ein Snowpark mit einer legendären Super Pipe und ein Kinder-Funpark runden das Angebot schließlich perfekt ab.

Eine Besonderheit in Saas-Fee ist aber auch das Sommerskifahren, denn sogar zur warmen Jahreszeit stehen hier ca. 20 Kilometer Gletscherpisten bereit, die vor allem für mittlere bis sehr gute Skifahrer und -fahrerinnen geeignet sind. Diese dienen oft als Trainingsstrecke für National- und Nachwuchsmannschaften. Skifahren im Sommer – irgendwie ein wenig verrückt, aber auch ganz schön cool, oder?

Action und Spaß für Groß und Klein

Ihr plant einen Urlaub mit der Familie? Dann ist Saas-Fee bzw. das Saastal genau der richtige Ort für euch. Die gesamte Ferienregion heißt Familien nämlich herzlich willkommen und lockt mit tollen Angeboten, attraktiven Familienpauschalen und witzigen Kinderanimationen – und das zu jeder Jahreszeit. So können sich die kleinen Gäste zum Beispiel im Kids-Funpark oder auf dem bunten Kinderspielplatz Hannig austoben, Murmeltiere und andere Tiere füttern oder auch mit der ganzen Familie im Abenteuerwald auf Entdeckungsreise gehen und diverse Parcours meistern. Ein weiteres Highlight ist der sogenannte Feeblitz, eine 900 Meter lange Winter- und Sommer-Rodelbahn, die man auf einem Schlitten mit bis zu 40 km/h runterflitzen kann. Mindestens genauso aufregend ist das Schlitteln und Trottinettfahren – hierbei geht es im Winter auf zwei Kufen und im Sommer auf zwei Rädern vom Hannig Spielplatz über eine fünf Kilometer Naturstraße bis nach Saas-Fee. Gleiches Angebot gibt es in Saas-Almagell auf Furggstalden oder in Saas-Grund auf Kreuzboden. Wer möchte, kann dieses Abenteuer auch beim Nachtschlitten mit Fondue-Plausch zur späten Stunde erleben.

Doch das ist noch längst nicht alles. Besonders beliebt bei Familien sind auch die Themen-Wanderwege, bei denen Wissen und Abenteuer spielerisch vermittelt werden. So kann man hier zum Beispiel auf den Spuren des deutschen Schriftstellers Carl Zuckmayer wandern, den Erlebnisweg rund ums Almagellhorn mit seinen mehr als 60 Meter langen Hängebrücken erkunden oder beim Hoshi-Rundweg einheimischem Wild begegnen. Etwas aufregender wird es dann sogar beim Rundweg „Die 18 Viertausender rund um das Saastal“, der euch auf 3300 Metern Höhe in die einzigartige Bergwelt des Saastals hineinführt. Wem all das noch nicht genügt, der sollte zur Schluchtbegehung zwischen Saas-Fee und Saas-Grund wagen. Hier warten steile Felswege auf euch, die achtsames Treten erwarten, und Seilbahnen im James Bond Stil, mit denen man sich von einer Schluchtseite zur anderen schwingt (nur mit Bergführer möglich).

Hiker following a trail in a Alpine environment

Wellness in Saas-Fee

Wer seinen Urlaub in den Bergen mit Wellness verknüpfen möchte, der hat zwei Möglichkeiten: Entweder, man entscheidet sich von Vornherein für eine der vielen attraktiven Wellnessunterkünfte in Saas-Fee, oder aber, man sucht die öffentlichen Anlagen auf, um zum Beispiel nach einem aktiven Tag im Freien dem Körper etwas Ruhe und Erholung zu gönnen. Beliebte Unterkünfte sind zum Beispiel das Wellness-Hotel Christiana, das Ferienart Resort & Spa oder auch das Luxusresort The Capra. Wollt ihr euch spontan etwas Wellness gönnen, so könnt ihr einige der Hotels, wie zum Beispiel das eben genannte Ferien Resort & Spa, das Wellness & Spa Pirmin Zubriggen oder das Schweizerhof Gourmet & Spa, auch nur für ein paar Stunden besuchen, um in den Genuss der hoteleigenen Spa-Welt zu kommen. Eine weitere Alternative ist das Aqua Allalin, eine riesige Wellness- und Fitnesswelt, die umgeben ist von einem spektakulären Bergpanorama, und unter anderem mit verschiedenen Saunen, Bädern, Erlebnisduschen und einem Whirlpool im Freien auf euch wartet. Lasst euch auf eine ganz besondere, alpine Wellness- und Wohlfühlreise ein – ihr werdet es nicht bereuen!

Ausflüge und Events

Habt ihr zwischendurch Lust auf etwas Sightseeing, so kann ich euch die Besichtigung der drei Weltrekorde auf Mittelallalin, einer 3.500 Meter hohen Bergstation, empfehlen. Hier befindet sich nämlich das höchste Drehrestaurant, der größte Eispavillon und die höchste unterirdische Standseilbahn der Welt, die Metro Alpin. Weitere beliebte Highlights der Region sind zum Beispiel der Stausee und das Kraftwerk Mattmark, der Gletschersee Saas-Fee sowie das Saasermuseum. Auch zahlreiche Events, wie zum Beispiel Konzerte, Skirennen oder Filmfestivals, sind immer wieder einen Besucht wert. Im Folgenden findet ihr einige der Sommer- und Winter-Events, die in den nächsten Monaten anstehen:

  • 15. – 16. Dezember 2017: Wiehnachtsmärt Saas-Fee
  • 19. – 20. Januar 2018: UIAA Ice Climbing World Cup
  • 09. – 11. März 2018: Swiss Winter University Games
  • 10. März 2018: Glacier Bike Downhill
  • 16. – 17. März 2018: Allalin Rennen
  • 02. – 08. April 2018: Saas-Fee Filmfest
  • 15. – 21. Juli 2018: Swing that Music
  • 09. September 2018: Nostalgische Genussmeile
  • uvm.

Kulinarischer Genuss und Nachtleben in Saas-Fee

Zu guter Letzt darf eines während eures Urlaubs in der schönen Schweiz natürlich auf keinen Fall fehlen: Ihr müsst euch durch die Schweizer Küche probieren. Besucht eines der Bergrestaurants in Saas-Fee und probiert die deftige Hausmannskost und die traditionell Walliser Spezialitäten. Das gastronomische Angebot ist einfach unglaublich und ganz nebenbei genießt ihr in den meisten gastronomischen Einrichtungen einen atemberaubenden Blick auf die Alpenkulisse. Angesagte Adressen sind hier zum Beispiel das dü Saas-Fee, die Essstube, die Skihütte im Hotel Burgener oder auch das Restaurants zur Mühle.

In Saas-Fee kommen allerdings nicht nur Feinschmecker auf ihre Kosten, auch für die Nachteulen unter euch wird hier einiges geboten. Zahlreiche Bars, Hütten und Clubs laden bereits am frühen Nachmittag auf die ein oder andere Après Ski Party ein, die meist bis spät in die Nacht andauern. Zu den angesagtesten Locations zählen zum Beispiel die Bar Nesti’s, das Nr. One Saas-Fee und die Blackbull Snowbar mit ihrem urigen Hüttencharakter. Hier sind gute Laune und Partystimmung vorprogrammiert!

Red wine, cheese and grapes served at a picnic. Verzasca valley, Switzerland shutterstock_75126337

Plant eure Reise ins Saastal!

Hättet ihr gedacht, dass die kleinen und euch bisher vielleicht noch unbekannten Gemeinden so vielseitig sind? Ja, Saas-Fee bzw. das gesamte Saastal kann eben mehr als nur wunderschön aussehen. Es ist der perfekte Ort, um zu entspannen, aktiv zu werden und auch, um ausgelassen zu feiern. Ein Outdoor-Paradies für Groß und Klein, und das zu jeder Jahreszeit! Ich bin begeistert – ihr auch? Falls ihr mehr über die Freie Ferienrepublik Saas-Fee erfahren wollt, dann stöbert einfach mal auf der Webseite herum oder schickt mir eine kostenlose Reiseanfrage und ich suche euch ein passendes Angebot heraus, damit ihr dieser bezaubernden Region schon bald einen Besuch abstatten könnt!

So schön ist die Schweiz