Es sind nicht nur die Italiener, die so sehr von einem der wohl schönsten Bergseen ihres Landes schwärmen. Tagtäglich lockt es Touristen aus aller Welt hierher, ganz egal zu welcher Jahreszeit. Dabei besticht der Pragser Wildsee nicht nur durch seine einzigartige Lage und natürliche Schönheit – es ist vielmehr die Mischung aus Natur pur und diversen Angeboten, die diesen hübschen See so besonders macht.

Die Natur ist euer zweites Zuhause? Ihr liebt es, gemächliche Spaziergänge entlang des Sees zu unternehmen oder vielleicht sogar, auf dem See ein paar neue Aktivitäten auszuprobieren? Dann habe ich da einen ganz besonderen, wundervollen Ort für euch – macht euch auf den Weg nach Südtirol und erkundet das Pragser Tal samt seinem wunderschönen, kristallklaren Wildsee! Vielleicht kennt ihr den See bereits von den vielen Fotos begeisterter Urlauber, die in letzter Zeit vermehrt im Netz kursieren. Ein Blick auf diese Naturschönheit genügt, um sich von der Faszination anstecken zu lassen.

So schön ist der Pragser Wildsee

„Die Perle der Dolomiten“ | Aktivitäten | Wintersport

Pragser Wildsee_Lago di Braies_Suedtirol_Italy_shutterstock_512229283

Pragser Wildsee – „Die Perle der Dolomiten“

Inmitten der Pragser Dolomiten im schönen Südtirol, im nördlichen Teil des Naturparks Fanes-Sennes-Prags, findet ihr sie – die sogenannte „Perle der Dolomiten“. In der Sonne schimmert der Bergsee blau bis smaragdgrün, im Winter glitzert er aufgrund der eingefrorenen, oberen Wasserschicht teils in einem sanften Weiß. Allein diese leuchtenden Farben machen viele Besucher sprachlos, ganz zu schweigen von der umliegenden, malerischen Bergkulisse. Die meisten führt es von der beliebten Ferienregion Hochpustertal im Osten Südtirols hierher, da es gerade mal eine 20-minütige Autofahrt von dort entfernt ist. Von der romantischen Lagunenstadt Venedig braucht man etwa drei Stunden bis zum Pragser Wildsee, im Italienischen bekannt als „Lago di Braies“. Einmal angekommen, weiß man gar nicht so recht, ob man einfach nur entspannen und den Ausblick genießen oder sich gleich auf eine der verschiedenen Aktivitäten stürzen soll.

Das idyllische Kleinod lockt mit vielfältigen Aktivitäten

Viele Aktivurlauber nutzen den Pragser Wildsee dank seiner guten Erreichbarkeit als Ausgangspunkt für eine herrliche Wander- oder auch Nordic Walking Tour durch die Dolomiten, die übrigens seit 2009 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Zahlreiche Beschilderungen weisen einem hier den Weg, während die traumhafte Kulisse für fantastische Fotomotive sorgt. Oftmals führen die Wege von hier aus dann auf den Seekofel, einen 2810 Meter hohen Berg im Talschluss des Pragser Tals.

Einfach mal gemütlich über den See paddeln…

Wer hingegen nicht nur ein paar Bilder schießen möchte, sondern noch etwas mehr Zeit am Pragser Wildsee verbringen möchte, dem empfehle ich, sich ein Boot auszuleihen und einfach mal gemütlich über den See zu paddeln.

Baden ist hier allerdings nichts für Frostbeulen, denn das Wasser wird selbst im Sommer nicht allzu warm. Unter den erholungsbedürftigen Naturliebhabern gibt es auch immer wieder Angler, die es allein aufgrund der vielen ruhigen Plätzchen an diesen schönen See verschlägt. Rudertouren sind besonders zur wärmeren Jahreszeit sehr beliebt, doch auch im Oktober lockt es viele Menschen hierher, wenn sich die Bäume zur Herbstzeit von ihrer buntesten Seite zeigen.

Wintersport im Pragser Tal

Steht ihr viel mehr auf verschneite Landschaften und liebt den Wintersport, so kann ich euch auch einen Ausflug zur kalten Jahreszeit ans Herz legen. Denn gerade zu dieser Jahreszeit erstrahlen die Dolomiten in einem ganz besonderen Glanz – leidenschaftliche Skifahrer werden wissen, wovon ich spreche. Profitiert von der Vielfalt an Angeboten direkt am Pragser Wildsee oder auch in der näheren Umgebung: Schneeschuhwandern, Skifahren, Schlittschuhfahren auf dem gefrorenen See – hier werden Winterträume wahr!

Nach einem ereignisreichen Tag in der unberührten Natur empfehle ich euch unbedingt, eines der umliegenden Gasthäuser zu besuchen, um ein frisch zubereitetes, mediterranes Gericht zu genießen. Die gastfreundlichen Italiener wissen einfach, wie man seine Gäste glücklich macht!

Mein Tipp: Wer die traumhafte Winterkulisse hier noch etwas länger in vollen Zügen genießen möchte, der kann gleich für ein paar Nächte im Hotel Pragser Wildsee übernachten. Alternativ bieten sich die privaten Unterkünfte in unmittelbarer Nähe an. Ein idyllisches Chalet im schönen Prags bekommt ihr bereits ab 46€ die Nacht.

 

 ► Lust auf Italien? Hier findet ihr regelmäßig tolle Angebote!

 
 
 
 

Schaut bei meinen Italien Tipps vorbei, wenn ihr noch weitere Orte im Land der Pizza und Pasta entdecken wollt: