Einmal im Jahr Urlaub nehmen, das ist für manche Menschen einfach nicht genug. Am liebsten wären sie ständig unterwegs, um neue Länder und Leute zu entdecken. Heute zeige ich euch die besten Jobs, mit denen ihr Arbeit und Reisen verbinden könnt.

Ihr liebt das Reisen und möchtet gar nichts anderes mehr tun? Ein klassischer Bürojob wär für euch nur ein Qual? Dann schaut euch meine Liste der besten Jobs für Reiselustige an! Hier bekommt ihr kurz und knapp 10 mögliche Berufe vorgestellt, die euch rund um die Welt führen können. Natürlich werden für diese Optionen unterschiedliche Qualifikationen benötigt, doch vielleicht ist ja das ein oder andere interessante Berufsfeld für euch dabei.

10 Jobs für Reiselustige

Flugpersonal| Ingenieurwesen | Freelance | Foto- und VideografieKreuzfahrtbranche

 Lehrtätigkeit | Hotels | Tauchen und Fitness | ReiseleitungGeologie | Diplomatie

Flugpersonal

Als Flugbegleiter*innen kommt ihr viel um die Welt, wahrscheinlich ist diese Option einer der besten Jobs für Reiselustige. Vergesst aber nicht, dass ihr nur selten ausreichend Zeit habt, um die Destinationen ganz genau kennenzulernen. Wenn euch aber ein Job im Flugzeug gefällt, dann ist der Beruf der Flugbegleiter*innen vielleicht der Richtige für euch. Bedenkt hierbei nur, dass die Crew im Flugzeug nicht nur für den Service zuständig ist, sondern hauptsächlich für die Sicherheit aller Gäste an Bord. Das bringt eine nicht zu unterschätzende Verantwortung mit sich. Die Ausbildung dauert je nach Airline sechs bis zwölf Wochen.

Smiling Caucasian pilot with flight attendants standing on airplane board

Ingenieurswesen

„Hello, I’m from Germany and I’m an engineer.“ Dieser Satz kann euch im Ausland viele Türen öffnen – zumindest die von großen Maschinenbauunternehmen. Deutsche Ingenieurskunst wird auf der ganzen Welt immer noch sehr geschätzt. Wenn ihr die Möglichkeit habt, an einem Projekt teilzunehmen, das Einsätze im Ausland fordert, dann ist das eure Möglichkeit, Arbeiten und Reisen perfekt miteinander zu verbinden. Im Vorfeld ist in der Regel ein mehrjähriges Studium Pflicht.

Ingenieure auf dem Dach

Freelancer-Tätigkeiten

Einer der aktuellen Trends ist es, als Freelancer oder Digitaler Nomade zu arbeiten. Ihr seid Grafiker, Webdesigner oder Content Creator? Glückwunsch, damit habt ihr das Los zum weltweiten Reisen und Arbeiten gezogen. Für die Arbeit reicht meist ein Laptop mit Internetzugang. Per Videotelefonie kann man bequem mit den Kunden telefonieren, selbst wenn man gerade in einer Hängematte auf Bali liegt. Verschiedene Coworking Spaces weltweit erleichtern euch den Schritt, im Ausland zu arbeiten, dabei lernt ihr auch ganz einfach Gleichgesinnte kennen. Freelancer-Tätigkeiten sind in vielen Branchen möglich und die Verdienstmöglichkeiten ganz unterschiedlich. Disziplin und ein gutes Zeitmanagement sind hier das A und O, um sich einen gesunden Kundenstamm aufzubauen und langfristig erfolgreich zu sein.

Mann mit Laptop am Strand

Fotografie und Videografie

Foto- und Videografie sind wichtige Bausteine der heutigen Content-Marketing und Online Welt. Kaum ein Newschannel kommt ohne Livebrichterstattung und Bilder und Videos aus und jede große Brand schmückt sich mit wunderschöner und gut produzierter Werbung. Wenn ihr passionierte Kreative seid, dann kann es gut sein, dass dieses Berufsfeld euch für Aufträge rund um den Globus führt. Immer mehr Unternehmen beauftragen Freelance Mitrarbeiter*innen, um ihre Produkte so außergewöhnlich und ästhetisch wie möglich zu präsentieren. Deshalb gehören die Video- und Fotobranche zu den spannendsten und abwechslungsreichen für Reiselustige. Auch hier ist eine gesunde Portion Disziplin und Kreativität erforderlich, um langfristig erfolgreich zu sein.

Videograf im Sonnenuntergang

Kreuzfahrt-Branche

Auf einem Kreuzfahrtschiff werden allerlei Leute gebraucht, hier gibt es die unterschiedlichsten Jobs für Reiselustige. Von Guest Relations, über die Mitarbeit im Service bis hin zu Berufen im Entertainment- und Ingenieursbereich bietet ein Kreuzfahrtschiff eine besonders breite Berufspalette an. Je nach Reederei seid ihr für mehrere Monate oder sogar Jahre mit Pausen auf den großen Schiffen tätig und könnt so viele spannende Orten, Regionen und Länder kennenlernen.

Deck am Kreuzfahrtschiff

Lehrpersonal

Wie wäre es mit einem Lehrerjob in Costa Rica oder einer Stelle an einer internationalen Schule in Singapur oder Abu Dhabi?  Vor allem, wenn ihr ein Lehramtsstudium absolviert habt, seid ihr für einen Job an einer Schule im Ausland ausbildungstechnisch gut gerüstet. Viele Stellenausschreibungen erfordern ein abgeschlossenes Studium, einige jedoch gehen die Anfagen etwas lockerer an. Also steht diese Möglichkeit grundsätzlich auch Quereinsteigern offen.

Es gibt online zahlreiche gute Möglichkeiten, Informationen zu erhalten und sich auf Stellen in Ländern rund um den Globus zu bewerben. Fremdsprachenkenntnisse der Landessprache sind in der Regel keine Pflicht, machen aber die Eingewöhnung und den Umgang mit den Schülern deutlich leichter.

Lehrerin und Kinder

Hoteltests

Hoteltester zu sein, ist wahrscheinlich einer der beliebtesten Jobs überhaupt. Um die ganze Welt fliegen, in den schönsten Hotels wohnen, feinste Speisen essen und es sich gut gehen lassen – das nenne ich mal einen Traumjob. Anschließend verfasst ihr Bewertungen für verschiedene Portale, um anderen Urlaubern von euren Erfahrungen zu erzählen. Wie ihr Hoteltester werden könnt, habe ich bereits für euch zusammengefasst.

hotel-putzfrau-istock_000025976738_medium

Tauch- und Fitnesspersonal

Ihr seid leidenschaftliche Hobbytaucher und euch reizt der Gedanke, dieses Hobby zum Beruf zu machen? Um sich offiziell als Tauchlehrer bezeichnen zu dürfen, benötigt man zunächst eine Menge Erfahrung und muss mehrere Kurse und Scheine absolvieren. Das Ganze kostet Zeit und Geld, wenn es dann aber soweit ist, steht es euch frei, an den schönsten Orten der Welt zu arbeiten, wie auf den Malediven, in der isländischen Silfra Spalte oder in Floridas Ginnie Springs. Weitere Möglichkeiten habt ihr beispielsweise als zertifizierte Fitness-Trainer*innen. Immer mehr Hotels bieten Kurse für ihre Gäste an, vor allem Yoga und Pilates gehören derzeit zu den Rennern bei Urlaubern. Welche Voraussetzungen ihr erfüllen müsst, ist je nach Arbeitgeber allerdings ganz unterschiedlich.

frau_peace_tauchen_unterwasser_istock-518841278

Reiseleitung

Ihr seid in der Welt zu Hause und kennt fremde Länder innerhalb kurzer Zeit wie eure eigene Westentasche? Dann fehlt eigentlich nicht mehr viel zum Beruf des Reiseleiters. Reiseleiter*innen betreuen Reisegruppen oder Einzelpersonen bei der Erkundung ihres Urlaubsortes. Häufig fallen auch die Empfangnahme am Flughafen und Gästebetreuung vor Ort in den Tätigkeitsbereich der Reiseleitung. Gerade im Falle eines Notfalls erweisen sich Reiseleiter*innen oft als Geschenk des Himmels für die Gäste.

Der Job erfordert neben guten Ortskenntnissen auch eine Menge Organisationstalent. Eine Ausbildung wird aber nicht zwingend benötigt, um dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen.

Kamele in der Wüste

Geologie und Wissenschaft

Geologen haben das wohl coolste Büro von allen Jobs für Reiselustige. Um Steine, Erdschichten und Vulkane zu untersuchen, reisen sie an die interessantesten Orte und verbringen dort meist mehrere Wochen. Sogar schon im Studium kommt ihr so zu tollen Reisezielen: Island, San Francisco und die Galapagosinseln sind dabei nur ein paar der Destinationen. Na, habt ihr auch das richtige Studienfach gewählt?

Antelope Canyon in den USA

Diplomatentum

Für Diplomat*innen steht das „Verreisen für lange Zeit“ schon in der Berufsbeschreibung. Meist verbringt ihr mit euren Familien zwischen drei und vier Jahre an einem Ort, danach gibt es die Möglichkeit, in ein anderes Land zu ziehen. Großer Vorteil: Ihr könnt eure Familie mitnehmen und zusammen die spannende Zeit im Ausland erleben. Und zusätzlich lernt ihr die die Landessprachen ganz nebenbei. Gibt’s einen besseren Job? Fremdsprachen wie Englisch und auch Französisch sind eine wichtige Voraussetzung für diesen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Job. Mehr Infos dazu bekommt ihr beim Auswärtigen Amt.

geschaeftsmann-istock_000054623686_medium

Welche weiteren Jobs fallen euch noch ein? Wie ist eure Erfahrung in dem Bereich? Seid ihr vielleicht schon Digitale Nomaden und arbeitet dort, wo andere Urlaub machen? Welche Hürden musstet ihr überwinden und wie habt ihr diese gemeistert?

Noch mehr interessante Artikel