Auf unserer wunderschönen Erde gibt es viele beeindruckende und geheimnisvolle Orte. Einer davon ist die Silfra Spalte auf Island. Hier trifft die Kontinentalplatte Amerikas auf die europäische und ihr könnt mittendrin durchtauchen!

Island ist ein ganz besonderes Fleckchen dieser Erde. Nur allzu gerne lassen wir uns von den Bildern der Geysire, Gletscher und kargen Landschaften verzaubern. Der Wunsch, das alles einmal mit eigenen Augen zu sehen, ist bei so vielen Urlaubern präsent, dass Island ein sehr beliebtes Urlaubsziel geworden ist. Auch ich habe mich in die Trendinsel Island verliebt und meine Erfahrungen bereits in einem Artikel geschildert. Allerdings denkt bei den eisigen Temperaturen, die auf der Insel herrschen, wohl kaum ein Urlauber an ein Tauchabenteuer. Doch genau darum geht es heute in meinem Bericht: Ich möchte euch die Silfra Spalte vorstellen – ein Ort, an dem ihr zwischen zwei Kontinenten tauchen könnt. Und das in einem Gewässer, das so klar ist wie kein zweites.

Silfra Spalte Island

Die Silfra Spalte – Entstanden durch den Kontinentaldrift

Im Westen des isländischen Hochlands, nahe des Langjökull Gletschers, liegt der Ort, an dem die amerikanische auf die europäische Kontinentalplatte trifft. Vor etwa 135 Millionen Jahren entstand die Silfra Spalte durch den Kontinentaldrift der nordamerikanischen und eurasischen Platte, die bis dahin Teil des Riesenkontinents Pangaea waren. Da der Kontinentaldrift ein anhaltender Prozess ist, driften die beiden Platten auch heute noch auseinander. So wird die Spalte Jahr für Jahr um circa 7 Millimeter breiter, hier könnt ihr quasi Erdgeschichte hautnah erleben. Die Silfra Spalte befindet sich inmitten des Thingvellir Nationalparks, in dem sich unter anderem auch vier aktive Vulkanzonen befinden. Der Nationalpark, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, ist einer der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Islands, denn hier gibt es den berühmten Wasserfall Gullfoss zu bestaunen, an dem ihr garantiert nicht vorbeikommen werdet, wenn ihr Island besucht.

Iceland_Island_Gullfoss_Wasserfall_227980822

Die Silfra Spalte wird vom kalten Schmelzwasser des Langjökull Gletschers gespeist. Dieses Schmelzwasser hat einen langen Weg hinter sich, denn es dauerte Jahrzehnte, bis es durch das Basaltgestein, das die Silfra Spalte umgibt, gedrungen ist. Doch genau dieser lange Weg ist es, der das Wasser so klar macht, denn das Gestein wirkt wie ein Filter. Ihr könntet jederzeit direkt von dem 2-4 Grad kalten Wasser trinken. Genau dieser Umstand macht auch das Tauchen interessant, denn was gibt es schöneres, als unter Wasser den vollen Durchblick zu behalten und die grotesken Formen der Kontinentalplatten zu sehen? Immer wieder werdet ihr Eingänge zu Höhlen und Tunnelsystemen sehen, die euch in unentdeckte Unterwassersysteme führen würden.

An der tiefsten Stelle ist die Spalte übrigens rund 65 Meter tief, bei einem Tauchgang werdet ihr, je nach Können, bis zu 18 Meter in die Tiefe tauchen können. Am besten bucht ihr einen geführten Tauchausflug, damit ihr auch alle Highlights der Silfra Spalte seht. Solltet ihr noch nie getaucht sein und wollt trotzdem die Silfra Spalte durchschwimmen, so ist das auch möglich, denn es werden neben den Tauch- auch Schnorchelausflüge angeboten. Natürlich ist so ein Ausflug ein bisschen anders als ein Schnorchelausflug unter normalen Bedingungen, denn das Wasser hier ist so kalt, dass ihr ohne einen dicken Neoprenanzug nicht ins Wasser gehen könnt. Aber auch dafür sorgen natürlich die Agenturen, bei denen ihr einen solchen Ausflug buchen könnt. Das Schöne ist, dass so ein Ausflug nicht nur Extremtauchern und Profis vorbehalten ist, sondern dass wirklich jeder dieses außergewöhnliche Abenteuer erleben kann. Wer kann schon von sich behaupten, zwischen zwei Kontinentalplatten getaucht zu sein?!

Ist von euch schon mal jemand in der Silfra Spalte getaucht und kann seine Erfahrungen mit mir teilen? Ich bin gespannt! Weitere Island Highlights, die ihr auf der Insel erleben solltet, könnt ihr bereits jetzt in meinem Reisemagazin entdecken. Viel Spaß!

 

► Hier geht es zu meinen aktuellen Island Deals ◄

In meinem Reisemagazin findet ihr weitere interessante Island Tipps: