Atemberaubende Naturschönheiten, geheimnisvolle Kunstschätze und eine ausgezeichnete Küche – dies und noch vieles mehr spricht für einen Urlaub im wunderschönen Elsass. Erlebt die vielen entzückenden elsässischen Dörfer, schnuppert frische Landluft und lasst euch den einzigartigen Geschmack der regionalen Weine auf der Zunge zergehen.

Das Elsass ist ein Ort für Naturliebhaber, Genießer und Freunde des guten Geschmacks. Wer hier seinen Urlaub verbringt, der kehrt mit wunderschönen Erinnerungen zurück – und möchte garantiert nochmal dorthin. Städte wie Straßburg oder Colmar, aber auch kleine idyllische Dörfchen sind hier immer wieder einen Besuch wert. Ob Kurzurlaub oder Familienurlaub, Wanderurlaub oder Städtereise – im Elsass könnt ihr einiges erleben. Was ihr dort alles gesehen und erlebt haben müsst, das verrate ich euch jetzt.

Ein Stück französischer Lebenskultur im Herzen Europas

Das Elsass – Ideal für einen Kurztrip

Gelegen im Osten Frankreichs, grenzt die französische Region im Norden und Osten an Deutschland und im Süden an die Schweiz. Je nachdem, aus welcher Region Deutschlands ihr also kommt, erreicht ihr das Elsass bereits nach 2 bis 5 Stunden Autofahrt. Wer aus dem Norden oder Osten kommt, sollte vielleicht doch einen günstigen Flug in Erwägung ziehen, da ihr mit dem Auto rund 8 bis 9 Stunden, mit dem Flugzeug hingegen nur knapp 3 Stunden unterwegs seid. Eine ziemlich günstige, aber doch wieder etwas zeitintensivere Alternative ist ansonsten auch die Anreise mit dem Fernbus.

Einmal im Elsass angekommen, werdet ihr schlichtweg fasziniert sein von den vielen entzückenden Dörfern mit ihren hübschen Fachwerkhäusern, von der unberührten Natur, aber auch von den imposanten Burgen und Schlössern. Das Elsass ist somit nicht nur aufgrund seiner Nähe zu Deutschland, sondern eben auch wegen seiner Vielzahl an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten definitiv einen Besuch wert.

Weinberge, idyllische Dörfer & alte Burgruinen

Sowohl Weinliebhaber als auch Wanderbegeisterte werden vom Elsass fasziniert sein, denn die Elsässer Weinstraße ist einfach nur atemberaubend. Rund 50 ausgeschilderte Weinwanderwege sorgen hier für abwechslungsreiche Wandertouren, verraten euch gleichzeitig aber auch interessante Fakten über die vielen Weinberge und die damit verbundene Weinherstellung. Rund um den Rhein herum ist die Region von flachen Ebenen geprägt, im Westen wiederum von den sanften Hügeln der Vogesen, die euch herrliche Ausblicke bescheren. Wer nicht zu lange zu Fuß unterwegs sein möchte, der schwingt sich einfach aufs Fahrrad und durchstreift die Region auf zwei Rädern.

Am besten kennenlernen könnt ihr die kleinen Dörfchen, an denen ihr vorbeistreift, übrigens bei einer individuellen Tour. Ob ihr mit dem Mietwagen, dem Fahrrad oder gar zu Fuß unterwegs seid – die vielen kleinen idyllischen Dörfer werdet ihr zweifelsohne nicht übersehen. Malerische Fachwerkhäuser, die mit Blumen beschmückt sind, Storchennester auf den kleinen Kirchtürmen und gemütliche Lokale, die zum Verweilen einladen, machen es nahezu unmöglich, ohne einen Zwischenstopp weiterzuziehen. Ein echtes Muss ist übrigens das überschauliche Mittelbergheim, eine rund 660 Einwohner große Gemeinde, die als eines der schönsten Dörfer Frankreichs gilt. Ebenfalls sehenswert ist das nur 25 Kilometer südwestlich von Straßburg gelegene Obernai, das mit seinen reizvollen Bauten der meistbesuchte Ort im Unterelsass ist. Es ist eigentlich ganz egal, in welchem der charmanten Dörfer man sich gerade befindet, man hat eigentlich fast immer das Gefühl, als würde man ins Mittelalter zurückversetzt worden sein.

Elsass_Alsace_Obernai_301545551

Da das Elsass aber auch eine der burgenreichsten Regionen Mitteleuropas ist, dürft ihr euch den Besuch einiger imposanter Burgen, bei denen von verfallenen Ruinen bis hin zu restaurierten Burgen alles dabei ist, natürlich keineswegs entgehen lassen. Eine der beliebtesten Burgen ist zweifelsohne die Hohkönigsburg in Orschwiller, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts rekonstruiert wurde und mit ihren jährlich 600.000 Besuchern zu den meistbesuchten Burgen der Region zählt. Doch auch die Burg Fleckenstein, eine eindrucksvolle mittelalterliche Burgruine der Nordvogesen, ist einfach nur faszinierend. Mitten im Wald gelegen, ist diese Ruine besonders bei Familien sehr beliebt, da die kleinen Gäste hier eine sogenannte „Rästelburg“ vorfinden, in der sie sich begleitet von Ritter Willie von Fleckenstein auf einen abenteuerlichen Rundgang in die Welt des Mittelalters begeben können. Weitere sehenswerte Burgen im Elsass sind zum Beispiel:

  • Burg Girsberg
  • Schloss Rohan
  • Die Drei Burgen von Eguiseheim
  • Burg Lützelstein
  • Engelsburg
  • Burg Hohenpfirt
Hochkönigsburg im Elsass
Hohkönigsburg in Orschwiller, Elsass. Foto: tripadvisor

Straßburg – Eine Stadt zum Verlieben

Die europäische und elsässische Hauptstadt Straßburg ist so entzückend, dass man sich an ihr gar nicht satt sehen kann. Verwinkelte enge Gässchen, alte Fachwerkhäuser und idyllische Spazierwege entlang des Flusses Ill laden hier zum Flanieren ein, wichtige Sehenswürdigkeiten und geschichtsträchtige Denkmäler sorgen für eine spannende Sightseeingtour. Wer nach Straßburg kommt, der möchte in erster Linie die wundervolle Altstadt von Straßburg besichtigen, die sich auf der Grand Île, der sogenannten Großen Insel befindet, die von den beiden Flussarmen des Ill umflossen ist. Diese gehört mittlerweile zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist vor allem bekannt für das romantische Viertel „La Pétite France“, das mit seiner herrlichen Lage direkt am Wasser schöne Plätze zum Verweilen bereithält.

Das Wahrzeichen schlechthin, das übrigens sogar als das Wahrzeichen des Elsass gilt und sich mitten im Herzen der Altstadt befindet, ist das sogenannte „Münster von Straßburg“, eine imposante Kathedrale und ein echtes Meisterwerk gotischer Kunst. Doch auch an Museen, Theatern und Opern mangelt es in Straßburg nicht. Aufgrund der überschaubaren Größe ist hier alles gut zu Fuß, aber auch mit dem Bus oder Rad in kürzester Zeit gut und bequem erreichbar. Ob Feinschmecker oder Kulturbegeisterte, romantische Kurzurlauber oder aktive Familienurlauber, in dieser überschaulichen aber dennoch abwechslungsreichen attraktiven Stadt kehrt jeder mit unvergesslichen Erinnerungen zurück. Straßburg ist eben eine Stadt zum Verlieben!

Bateau mouche à Strasbourg

Urlaubsguru-Tipp: Solltet ihr noch etwas mehr Zeit mitbringen, dann stattet unbedingt auch den zwei charmanten Städten Colmar und Mulhouse einen Besuch ab, denn auch diese warten mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und einer zauberhaften Altstadt auf euch. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch zur Weihnachtszeit, wenn sich die drei Städte – Straßburg, Colmar und Mulhouse – mit ihren gemütlichen Weihnachtsmärkten in ein beleuchtetes Winterparadies verwandeln.

3 Gründe für einen Urlaub im Elsass

Warum das Elsass unbedingt einen Besuch wert ist? Hier gibt es 3 gute Gründe für einen Urlaub in dieser entzückenden französischen Region:

  • Beeindruckende Landschaft: Kaum eine Region bietet auf einem so kleinen Raum eine solch abwechslungs- und kontrastreiche Landschaft: Dichte Wälder, unendliche Täler, aber auch flache Ebenen und Weinberge so weit das Auge reicht, sorgen hier für einen ganz besonderen Aufenthalt mitten im Herzen von Europa.
  • Ein Ort für Genießer: Besonders empfehlenswert ist eine kulinarische Rundreise durch das bezaubernde Elsass. Ein bisschen „pâte de foie gras“, Gänseleberpastete, als Vorspeise, ein ofenfrischer Flammkuchen oder Hahn bzw. Fisch in Weißweinsoße als Haupt- und ein Stück traditioneller Apfelkuchen als Nachspeise – ja, c’est la vie, wie die Franzosen wohl sagen würden. Dazu noch ein Gläschen regionalen Wein und fertig ist ein wahres Genießermenü nach elsässischer Art.
  • Urlaub für jeden Geschmack: Ob für Aktivurlauber, die die Region bei einer ausgiebigen Wanderung erkunden wollen, Sightseeing-Touristen, die wahre Kunstschätze bewundern möchten oder für Erholungssuchende, die einfach nur inmitten schönster Natur neue Energie tanken wollen – im Elsass kommt jeder Urlauber auf seine Kosten.
FRANCE-TOURISM-WINE-RIQUEWIHR
Weinberge rund um die kleine Gemeinde Riquewihr. Foto: AFP / Patrick Hertzog

Am besten sucht ihr euch auf der Landkarte vorher eine eigene kleine Route heraus, entscheidet wie ihr die Region erkunden und was ihr dort alles sehen wollt, und stürzt euch dann ins Abenteuer. Wer noch nach einer günstigen und schönen Unterkunft im Elsass Ausschau hält, der kann einfach mal bei trivago oder Airbnb nachsehen.

Und nun seid ihr an der Reihe: Wer von euch war denn schonmal im wunderschönen Elsass unterwegs und hat noch einige Highlights, die man sich während einer Rundreise keineswegs entgehen lassen sollte?