Sonne satt, traumhafte Strände und pittoreske Orte, die selbst Prominente in ihren Bann ziehen – ja, ein Urlaub an der Côte d’Azur ist schon etwas Besonderes. Begleitet mich auf meiner kleinen Rundreise entlang der Französischen Riviera und erfahrt, welche Highlights ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen dürft.

Die Côte d’Azur ist für viele der Inbegriff von Luxus. Ein glamouröser Ort reiht sich an den nächsten, wunderschöne Strandpromenaden und schicke Einkaufsstraßen laden zum Flanieren ein und hier und da sichtet man auch mal eine riesige Strandvilla. Dass euch entlang der azurblauen Küste also auch mal der ein oder andere Promi über den Weg läuft, dürfte hier gar nicht mal so abwegig sein. Besonders zur Sommerzeit lockt es die Schönen und Reichen hierher, um einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen. Allerhöchste Zeit also, euch diese beliebte Urlaubsdestination mal etwas genauer vorzustellen!

Die sonnige Côte d’Azur

Vielfältige Côte d’Azur | St.Tropez, Nizza & Co. | Pampelonne Beach

Ab an die Côte d’Azur!

Vielfältige Côte d’Azur

Wer die Côte d’Azur von ihrer schönsten Seite erkunden will und keines der Highlights verpassen möchte, der sollte sich am besten einen Mietwagen schnappen und eine kleine Rundreise starten. Diese prächtige Urlaubsregion hat nämlich weitaus mehr zu bieten als türkisblaues Meer und eine Vielzahl an tollen Luxushotels. Die gesamte Côte d’Azur erstreckt sich von Cassis, einer Kleinstadt östlich von Marseille, bis hin zu Menton an der Grenze zu Italien.

Die atemberaubenden Ausblicke werden euch die Sprache verschlagen.

Mit ein paar kleinen Zwischenstopps könnt ihr diese rund 250 Kilometer lange Strecke also hervorragend mit einem Auto erkunden. Und eine Sache steht jetzt schon fest: Die atemberaubenden Ausblicke werden euch die Sprache verschlagen.

Plant vorher unbedingt grob eure Wunschroute ein und markiert Highlights, die ihr euch unterwegs auf keinen Fall entgehen lassen wollt. Nehmt euch, wenn möglich, gleich ein paar Tage mehr Zeit, um die Vielfalt der Côte d’Azur kennenzulernen. Städte wie St.Tropez und Nizza laden unter anderem zum Sightseeing ein, versteckte Buchten zum Verweilen und das bergige Hinterland ist ein Paradies für Wanderfreunde. Letzteres hat sogar bereits berühmte Künstler wie Renoir und Picasso inspiriert, und das will wohl etwas heißen.

St.Tropez, Nizza & Co. – Mehr Glamour geht kaum

Sobald von der Côte d’Azur die Rede ist, kommt vielen als erstes Saint-Tropez in den Sinn. Und das ist auch nicht verwunderlich, schließlich zählt das einstige Fischerdorf heute zu den beliebtesten Orten an der gesamten französischen Mittelmeerküste, insbesondere bei den Schönen und Reichen. Pompöse Yachten, schnelle Sportwagen und teure Luxushotels sind hier keine Seltenheit, Marken wie Louis Vuitton, Prada und Coco Chanel locken auch mal Promis wie Naomi Campbell oder Ivana Trump in die Einkaufspassagen. Den Zweitnamen „die Perle der Côte d’Azur“ hat sich St.Tropez also zweifelsohne verdient.

Beautiful view of Saint-Tropez. France, Provence

Wem allein der Aufenthalt im glamourösen St.Tropez nicht ausreicht, der sollte unbedingt dem Küstenabschnitt in Richtung Norden folgen, vorbei an Cannes, der Stadt, in der jedes Jahr das berühmte Filmfestival stattfindet und auch Antibes, einem etwas größeren und sehr beliebten Ferienort mit einer entzückenden Altstadt. Legt, wenn möglich, einen kleinen Zwischenstopp in diesen beiden hübschen Städten ein, ihr werdet es auf keinen Fall bereuen.

Weiter geht es bei der Rundreise mit der bezaubernden Hafenstadt Nizza, die nicht weniger schön und glamourös ist als St.Tropez. Im Herzen der Côte d’Azur gelegen, könnt ihr hier entlang der wunderschönen Promenade des Anglais flanieren, auch bekannt als die Prachtstraße Nizzas, den luxuriösen Yachten beim Anlegen zusehen und einfach mal den Blick aufs weite Meer schweifen lassen. Schlendert über die Märkte der Altstadt, bummelt durch die vielen angesagten Boutiquen und gönnt euch am Strand oder in einem der vielen schicken Cafés die nötige Entspannung.

Nizza Lungomare iStock_000083370169_Large-2

Wer Lust hat, kann auch dem entzückenden Nachbarort Villefranche-sur-Mer noch einen Besuch abstatten. Hierbei handelt es sich um eine romantische Kleinstadt zwischen Nizza und Monaco, die aufgrund ihrer ruhigen Lage besonders für  viele Promis einen beliebten Rückszugsort geworden ist.

Nur eine halbe Stunde Autofahrt von Nizza entfernt, befindet sich auch schon das nächste Juwel – Monaco. Himmelblaues Wasser, strahlend weiße Villen und eine atemberaubende Landschaft sind ebenso typisch für diesen Ort wie das berühmte Casino von Monte-Carlo, die teuren Sportwagen und die vielen erstklassigen Luxusunterkünfte. Ja, auch hier sind Fans von Glitzer und Glamour wieder bestens aufgehoben. Man könnte meinen, die sonnige Côte d’Azur strotzt nur so vor lauter Luxus – und was soll ich sagen, so ganz falsch ist diese Annahme nicht.

Hafen_Monaco_harbor_211547446

Pampelonne Beach – Sonne, Strand & Promialarm!

Wunderschöne Strände, die zum Entspannen und Baden einladen, gibt es an der französischen Mittelmeerküste zu Genüge. Davon könnt ihr euch bei eurem kleinen Roadtrip selbst überzeugen. Doch es ist vor allem ein Strand, der hier besonders heraussticht – der berühmte Pampelonne Beach in St.Tropez, auf Französisch auch „la Plage de Pampelonne“ genannt, ist der Promi Hotspot schlechthin. Weltbekannte Stars wie Leonardo diCaprio, George Clooney oder auch Selena Gomez wälzen sich hier in der Sonne und kühlen sich im leuchtend blauen Mittelmeer ein wenig ab. Und wenn sie gerade mal nicht am Strand relaxen oder sich in ihrer Luxusyacht vor den vielen Paparazzis verstecken, dann gönnen sie sich in den angesagten Strandclubs auch mal das ein oder andere Glas eisgekühlten Champagner. Besonders beliebt bei den Stars sind hier vor allem die Lokale Club 55Niki Beach oder auch La Voile Rouge.

Außer die Augen aufzuhalten und nach Stars Ausschau zu halten, könnt ihr hier natürlich auch einen typischen Strandtag verbringen. Geht im azurblauen Meer baden, fahrt eine Runde Jetski oder zeigt, was ihr beim Kitesurfen drauf habt. Ihr seid schließlich nicht nur zum Gucken hier. ;) Empfehlenswert ist hier übrigens ein Besuch außerhalb der Hochsaison, da ihr so dem Touristenstrom entgehen und auch mal einen etwas größeren Platz am Strand ergattern könnt.

Pampelonne Beach iStock_000020559339_Large-2-1920

Mietwagen schnappen und los geht’s – erkundet die Côte d’Azur!

Wie ihr seht, hat die zauberhafte Côte d’Azur jede Menge zu bieten. Von malerischen Landschaften über spannende Sehenswürdigkeiten bis hin zu luxuriösen Unterkünften – an der Französischen Riviera bleiben keine Wünsche offen. Lasst auch ihr euch faszinieren von diesem schönen Fleckchen Erde, schnappt euch einen Mietwagen und los geht die Reise: Erkundet die großartigen Landschaften mit ihren malerischen Stränden und dem idyllischen Hinterland, genießt einen unvergesslichen Sonnenuntergang an einem der vielen entzückenden Häfen und lasst es euch gut gehen. Südfrankreich, ich komme! Seid ihr dabei? ;)