Urlaub in Franken

So schön ist Franken

Ich nehme Deutschland als Reiseland ganz genau unter die Lupe und zeige euch die schönsten Regionen und Orte unserer Heimat. Ganz vorne mit dabei: unser wunderschönes Bundesland Bayern. Wälder, Seen, Schlösser und schöne Städtchen: Bayern scheint all das bieten zu können, was wir uns von einem perfekten Heimaturlaub erträumen. Doch neben belebten Metropolen wie München, beliebten Urlaubsregionen wie dem Bayerischen Wald und weltbekannten Wahrzeichen wie dem Schloss Neuschwanstein, gibt es einen Teil Bayerns, den ich besonders ins Herz geschlossen habe: die Region Franken. Bezaubernde Städte, leckeres Bier, die Fränkische Schweiz und mehr – ich zeige euch, was Franken so besonders macht.

Von Bamberg bis Rothenburg - Städte, die verzaubern

Es sind Bilder, die einer Märchenwelt entsprungen sein könnten: Bunte, etwas krumme Fachwerkhäuser, kopfsteingepflasterte Straßen und enge Gassen, in denen man völlig vergisst, in welchem Jahrhundert man sich gerade eigentlich gerade befindet. Viele mittelalterliche Städte in Franken wie Fürth oder Rothenburg ob der Tauber zeigen uns, wie es vor Hunderten von Jahren in den deutschen Städten ausgesehen haben muss. Die Atmosphäre ist hier viel ruhiger und alles wirkt gemütlicher als in den hektischen Großstädten unserer Zeit. Klar, braust auch in diesen Städtchen mal ein Auto an euch vorbei, trotzdem kann man hier einfach ein bisschen durch die Gässchen schlendern, die Sorgen vergessen und mal vom Alltag abschalten. Perfekt für einen Kurzurlaub also.

Wenn ihr euch eine längere Auszeit gönnen und dabei möglichst viele der hinreißenden Städte Frankens entdecken möchtet, gibt es dafür sogar eine Route, die zu den beliebtesten Ferienstraßen Deutschlands gehört: die Romantische Straße. Egal, ob zu Fuß, mit dem Rad oder im Schnelldurchlauf mit dem Auto – diese Straße führt euch auf 415 Kilometern vom fränkischen Würzburg bis nach Füssen. Auf eurem Weg zu Deutschlands Märchenschloss kommt ihr auch an den bezaubernden mittelalterlichen Städten Rothenburg ob der Tauber und Dinkelsbühl vorbei. Wusstet ihr, dass das kleine Städtchen Dinkelsbühl sogar eine der schönsten Altstädte Deutschlands vorweisen kann? Das Beste ist: Auf solch kleine und vor allem unerwartete Juwele werdet ihr bei einem Urlaub in Franken immer wieder stoßen.

Bierkeller Tradition - Wein und Bier, das rat' ich dir!

Urlaub in Franken heißt nicht nur entdecken, sondern auch genießen! Was gibt es Besseres, als eine deftige Brotzeit und ein kühles, frisch gezapftes Bier? An Biergärten und Gaststätten mangelt es hier, wie in ganz Bayern, kaum. Die Franken haben ein ganz besonderes Verhältnis zu ihrem flüssigen Gold, wird es in vielen kleinen Familienbetrieben doch bereits seit Jahrhunderten liebevoll hergestellt.

Echte Bierliebhaber sollten Städten wie Erlangen und Bamberg einen Besuch abstatten, denn diese sind für ihre Bier-Traditionen weltbekannt. Während ihr in Bamberg das unverkennbare Rauchbier genießen könnt, solltet ihr in Erlangen auf keinen Fall die jährlich um Pfingsten stattfindende Erlanger Bergkirchweih in einem der größten Biergärten Bayerns verpassen. Geht ihr „auf den Berch“, so könnt ihr nicht nur typisch fränkische Speisen, sondern auch die interessante Geschichte zu den mittelalterlichen Bierkellern kennenlernen.

Doch auch außerhalb der Pfingstzeit ist auf dem Berg in Erlangen so einiges los, denn Wirte, wie der des Entla’s Kellers, schenken fast das ganze Jahr über aus und nehmen euch mit auf eine spannende Bierkellerführung, die für die ganze Familie geeignet ist.

Franken für Weinliebhaber

Ihr gehört eher zu den Hobby-Wein-Sommelieren und könnt dem edlen Rebensaft mehr abgewinnen als dem Gerstensaft? Dann ist ein Urlaub in Franken ebenfalls genau das Richtige für euch, denn auch der Weinanbau hat in Franken, genauer in Würzburg und Umgebung, eine lange Tradition. Das Charakteristikum des fränkischen Weines ist seine trockene und frisch würzige Note, von der ihr euch auf zahlreichen Weinfesten in der Region überzeugen könnt. Die Weine lassen sich mit den gleichen Attributen beschreiben wie auch die Franken selbst: Bodenständig und liebenswert! Aber das solltet ihr unbedingt bei einer Weinprobe testen!

Zwischen Tradition und Moderne

Während die traditionellen Stammtische in den Gasthäusern miteinander anstoßen, stehen Dutzende junger Studenten mit ihrem gefüllten Bierkrug vor selbigem und feiern das Leben, bis es sie dann weiter in die Clubs der Stadt zieht. So entsteht eine unheimlich gesellige Stimmung, die mich sogar ein bisschen an die Pubs in England erinnert hat. Chapeau, Franken!

Es herrscht eine Stimmung, die zum Bleiben einlädt

Die Dichte an renommierten Universitäten könnte kaum höher sein als hier. Da kommt es auch schon einmal vor, dass Schlösser und Kirchen der jeweiligen Universität zur Verfügung gestellt und für dessen Betrieb genutzt werden. Ein gutes Beispiel dafür findet sich in Erlangen, denn das Erlanger Schloss und die Orangerie im Schlossgarten gingen nach dem Tod der Markgräfin  Sophie Caroline in den Besitz der Universität über und werden seitdem für den Universitätsbetrieb genutzt. Zum Recherchieren mal eben in ein Schloss statt in eine stinknormale Bibliothek? Das hat doch wirklich Stil!

Erlanger Schlossgarten
Der Erlanger Schlossgarten mit der Orangerie und dem Hugenottenbrunnen

Aktivurlaub & Wellness in Franken

Wenn ihr gerne aktiv im Urlaub seid und euer Umfeld am liebsten mit dem Rad oder zu Fuß erkundet, solltet ihr euch bei eurem Urlaub in Franken euer Fahrrad schnappen und die wunderbaren Städtchen und Landschaften entlang von Flüssen wie dem Main oder der Regnitz „abradeln“. Glaubt mir, es gibt nichts Besseres, um den Kopf mal wieder so richtig frei zu bekommen und dabei neue Eindrücke zu sammeln. Anschließend könnt ihr in einem der zahlreichen Wellness Hotels in Franken – zum Beispiel in Bad Kissingen – ausspannen und neue Kraft tanken.

Wellnesshotels in Bad Kissingen

Das Gleiche gilt übrigens auch für die Trendsportart Wandern. 16 fränkische Wandergebiete auf insgesamt 40.000 Kilometern bieten für jeden Wandertyp unter euch die richtige Herausforderung. Wandert zum Beispiel auf den 1.000 Meter hohen Schneeberg im Fichtelgebirge oder entdeckt die geheimnisvolle Moorlandschaft in der Rhön.

 

Bad Kissingen

Wunderbare Fränkische Schweiz

Ob ihr das Wandern liebt oder nicht – einen Ausflug in die Fränkische Schweiz solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen, denn ihre Landschaften sind geprägt von Ruinen und alten Burgen, schroffen Felsformationen und geheimnisvollen Höhlen, die besonders die Neugierde von kleinen Entdeckern wecken wird. Unternehmt zum Beispiel einen Familienausflug in die Teufelshöhle oder entdeckt die über 170 Burgen und Schlösser in der Fränkischen Schweiz – ich finde, das hört sich nach einem gelungenen Urlaubstag an.

Gurutipp: Möchtet ihr diese Idylle auf besondere Art entdecken, empfehle ich euch eine Fahrt mit der Dampfbahn Fränkische Schweiz, die an einigen Orten in Franken, wie Ebermannstadt und Gößweinstein, hält. Dabei erlebt ihr sicher zahlreiche zauberhafte Momente und könnt die idyllischen Landschaften so richtig genießen.

Urlaub in Franken Fränkische Schweiz
Wundervolles Pottenstein in der Fränkischen Schweiz

In der Fränkischen Schweiz befindet sich übrigens das am besten erschlossene Klettergebiet der ganzen Welt, das Frankenjura. Klar, die Kletterprofis unter euch werden mit Sicherheit schon in den Genuss der über 6.500 Routen gekommen sein, aber auch Neulinge in diesem Sport sollten sich unbedingt einmal an den Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden probieren. Mountainbike Fans können sich auf abwechslungsreiche Trails aller Schwierigkeitsgrade auf insgesamt 130 km freuen. Einige von ihnen zählen zu den schönsten in ganz Deutschland.

Ein Besuch in einer Fränkischen Wirtschaft rundet euren Urlaub in Franken dann perfekt ab. Lasst euch original Nürnberger Rostbratwürste mit Kraut schmecken, probiert fränkisches Schäufele oder genießt den leckeren fränkischen Spargel in allen Varianten. Bestellt dazu unbedingt einen leckeren Frankenwein – ein echter Genuss!

Herbst in der Fränkischen Schweiz
Herbst in der Fränkischen Schweiz

Franken im Winter - Christkindlesmarkt & Co.

Eines darf bei einem Urlaub in Franken im Winter auf gar keinen Fall fehlen: die bezaubernden Weihnachtsmärkte in der Region! Einer der weltweit bekanntesten ist natürlich der Nürnberger Christkindlesmarkt, der jedes Jahr Millionen von Besuchern in die fränkische Großstadt lockt. Zugegeben: Nürnberg im Winter sieht auch aus, als wäre es direkt aus einem Märchenbuch entsprungen. Kein Wunder, dass Nürnberg sich seinen Platz unter den zehn schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschland redlich verdient hat.

Einmalige Märkte sorgen für Weihnachtsstimmung

Doch auch andere fränkische Städtchen wie Bamberg und Gößweinstein sind im Winter einfach wunderschön und können mit gemütlichen Weihnachtsmärkten und Winterwunderland-Atmosphäre aufwarten. In Bamberg geht die Liebe zu Weihnachten sogar so weit, dass die Stadt den Titel „Weihnachts- und Krippenstadt“ trägt. Gleich mehrere Weihnachtsmärkte und liebevoll gestaltete Krippen machen diesem Namen alle Ehre.

Urlaub in Franken ist immer eine gute Idee

Oh, du wunderschöne Heimat, was habe ich dich liebgewonnen! Je mehr Ecken von Deutschland ich sehe, desto mehr verstehe ich Reisende, die auch gerne mal ihren Urlaub in Deutschland verbringen, schließlich gibt es in Regionen wie Franken malerische Landschaften und hinreißende Orte, die entdeckt werden wollen. Was meint ihr: Wäre ein Urlaub in Franken auch etwas für euch? In meinem ausführlichen Reiseführer für Bayern könnt ihr euch weiter einlesen und tolle Angebote für euren Urlaub finden.

Urlaub in Bayern

deutschlandLiebe