Top 5 Ausflugsziele in Bayern

Ausflugsziele in Bayern

Märchenhafte Kulissen, kristallklare Seen und das Gefühl, die Zeit würde etwas langsamer laufen als im Rest Deutschlands – das ist Bayern. Neben der Landeshauptstadt München gibt es zahlreiche Orte, an denen man mit der Familie, mit dem Partner oder einfach auf eigene Faust allerlei Abenteuer erleben kann. Die gemütliche bayerische Lebensart und die liebenswerten, offenen Menschen machen es einem nicht besonders schwer, sich hier direkt wohl zu fühlen. Ob Naturliebhaber, Actionjunkie oder Kulturfreund – in Bayern ist für jeden etwas dabei! Und genau aus diesem Grund habe ich euch meine fünf liebsten Ausflugsziele in Bayern herausgesucht.

1. Herzogstandbahn

Wer Fernweh nach türkisblauem Wasser hat und die Seele baumeln lassen möchte, kann es auch mal auf deutschem Boden versuchen. In Kochel am See bringt euch die Herzogstandbahn binnen vier Minuten bis auf 1.600 Meter in die Höhe. Auf dem Weg nach oben wird euch der Blick auf den Walchensee bereits die Sprache verschlagen. Oben angekommen, könnt ihr euch zu Fuß bis zum Herzogstand aufmachen. Diese Wanderung ist auch für nicht allzu erfahrene Wanderer machbar und bietet euch neben dem Blick auf den Walchensee, je nach Wetter, sogar eine wahnsinnige Aussicht bis zur Allianz Arena. Für die Gemütlicheren unter euch gibt es auch die Möglichkeit, die Aussicht im Berggasthaus zu genießen und etwas zu essen. Von dort aus gibt es sämtliche Wanderwege – hoch zum Herzogstand, in Richtung Heimgartenhütte oder zu Fuß wieder nach unten. Ob Tagesausflug oder kurzer Zwischenstopp – einen Besuch ist der Herzogstand allemal wert!

Herzogstand mit Blick auf den Walchensee

2. Schloss und Park Linderhof

Klein aber fein, ist hier die Devise. Das Schloss Linderhof ist eines der drei Schlösser von König Ludwig dem II.. Obwohl es das kleinste ist, ist der Ausflug besonders schön, da er in diesem Schloss wirklich gelebt hat. Bei einer 30-minütigen Tour könnt ihr euch von seiner, nicht wenig prunkvollen, Einrichtung überzeugen und euch vielleicht ein paar Einrichtungstipps für zuhause mitnehmen.

Andernfalls könnt ihr auch einfach ein Souvenir im Souvenirshop kaufen, den es dort gibt. Ein bisschen Tourist steckt eben in jedem von uns. Neben dem Schloss selber ist der Schlossgarten für einen Spaziergang perfekt, selbste eure Vierbeiner sind hier herzlich willkommen.

Foto: Yuri Turokov/Shutterstock.com

3. Alpsee & Action

Bei all den karibik-ähnlichen Gewässern in Bayern weiß ich gar nicht, was ich euch empfehlen soll. Tipp 3 geht nun aber….Trommelwirbel….an den Alpsee! Warum er seinen Konkurrenten überlegen ist? Ist er gar nicht! Der Alpsee ist zwar gewiss ein Augenschmaus, lässt Bergsee-Kenner allerdings kalt. Dass ich euch bis nach Immenstadt schicke, hat jedoch trotzdem seinen Grund: In direkter Umgebung findet ihr zwei unglaublich aufregende Abenteuer – und wer mag schon keine Abenteuer? Schwindelfrei solltet ihr allerdings für beide sein.

Fangen wir erstmal etwas näher am Boden an. Der Skytrail am Alpsee lässt Bergsteigen blass aussehen. Hier könnt ihr feststellen, wie schlecht euer Gleichgewichtssinn wirklich ist.

Bei 42 verschiedenen Kletterelementen kommt jeder auf seine Kosten und kann sich im Hochseilgarten der besonderen Art austoben. Groß und klein, erfahren oder Neuling – für alle ist was bei – und dann auch noch mit einem atemberaubenden Ausblick. Na dann, frohes Balancieren!

Etwas höher hinaus, in direkter Umgebung zum Alpsee, findet ihr die Alpsee Bergwelt. Diese bietet nicht nur den größten Kletterwald Bayerns, sondern die meiner Meinung nach viel coolere, längste Rodelbahn Deutschlands. Der AlpseeCoaster macht seinem Namen alle Ehre und kommt einer Achterbahn erstaunlich nahe. 3000 Meter könnt ihr hier auch ohne Wanderschuhe bergab kommen. Hoffentlich an einem Stück.

4. Therme Erding

Ja okay, hier erzähle ich euch wahrscheinlich nichts Neues – die Therme Erding ist eine ziemlich coole Socke. Genau deswegen kann ich euch nur raten, sie zu besuchen. Warum? 26 Rutschen, drei Schwierigkeitslevel, Wellenbad, Palmen, Sprudelbrunnen, Poolbar, Strömungskanal, Saunen. Muss ich noch mehr sagen? Hin da! Aber wehe, ihr schlagt meinen Rekord in der 365 Meter langen Wettkampfrutsche! Auf die Rutschen, fertig, looos.

 

Therme Erding Angebote

5. Skywalk im Allgäu

Zurück zu Nadelholz statt Palmen. Der Skywalk im Allgäu ist ein etwas anderes Naturerlebnis. 40 Meter über dem Boden könnt ihr hier nicht nur zwischen, sondern sogar über den Baumwipfeln spazieren gehen.

Mit Hilfe von Treppen und Podesten oder mit einem Aufzug kommt ihr ganz fix in den Genuss dieses atemberaubenden Ausblicks. Während ihr zwischen den Alpen her schlendert, könnt ihr den Bodensee und das Alpenvorland bewundern. Bloß nicht vor lauter Staunen über die Brüstung fallen!

 

Allgäu Tipps

Foto: Mor65_Mauro Piccardi / Shutterstock.com

Bayrische Ausflugsziele im Überblick

Das sind meine etwas anderen Bayern Tipps für die Abenteurer unter euch. Damit auch ein Urlaub außerhalb unserer liebsten Städte spannende Geschichten für die nächste Familienfeier parat hält. Schnappt euch eure Wanderschuhe oder Bikini und los geht’s.

In der Karte findet ihr alle Bayern Hits im Überblick, damit ihr für euren Ausflug bestens vorbereitet seid. Viel Spaß!

Ab in unseren schönen Süden!

Ihr möchtet mehr über Bayern und Deutschland als Urlaubsziel erfahren? Dann werft doch mal einen Blick in meinen ausführlichen Reiseführer. Hier bekommt ihr tolle Inspirationen und Angebote für euren Urlaub in Bayern.

Urlaub in Bayern

deutschlandLiebe