Altstädte in Deutschland

Deutschlands schönste Altstädte

In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, wie wunderschön eine Reise in Deutschlands Städte sein kann. Dabei geht es dieses Mal nicht um große und allseits bekannte Metropolen wie beispielsweise Berlin, München oder Hamburg, sondern vielmehr um idyllische, kleinere Städte, die mit zauberhaften Altstädten locken.

Lasst euch von den schönsten Altstädten in Deutschland verzaubern!

Ob Bamberg, Dinkelsbühl oder Lübeck – ihr werdet sicher staunen, wie sehr einige Ortschaften allein durch ihre historische Altstadt verzaubern können. Vorhang auf für die schönsten Altstädte in Deutschland! Ein paar echte Geheimtipps sind natürlich auch dabei!

Die Lübecker Altstadt direkt am Wasser

Lübecks gut erhaltene und von mehreren idyllischen Flussarmen der Trave umgebene Altstadt ist der historische Stadtkern der Hansestadt und gleichzeitig sogar eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten an der deutschen Ostseeküste. Dabei wird die Altstadt durch die zwei Flussläufe der Trave und dem Elbe-Lübeck-Kanal vom Festland getrennt und liegt somit auf einer eigenen Insel mitten in der Stadt Lübeck.

Im Jahr 1987 wurde das mittelalterliche, geschlossene Stadtbild von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Lübeck in Schleswig-Holstein war so die erste Stadt in Nordeuropa, in der der gesamte Stadtbereich zum Welterbe ernannt wurde.

Die Lübecker Altstadt kann mit ihren rund 1.800 denkmalgeschützten Gebäuden überzeugen, zu denen neben dem berühmten Holstentor noch einige weitere Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise das Lübecker Rathaus, das Burgtor sowie die Marienkirche, gehören.

Direkt hinter dem Holstentor befindet sich der Flussarm „Stadttrave“, der noch heute dem ursprünglichen Verlauf der Trave entspricht, an der im Jahr 1143 die Stadt Lübeck gegründet wurde. Dieser Wasserarm gehört mit seinen mittelalterlichen Giebelhäusern sowie den romantischen Segelbooten zu einem der idyllischsten Plätze der Stadt. Ebenfalls am Ufer befindet sich der berühmte Lübecker Dom mit seinen zwei Türmen.

Die malerische Altstadt von Konstanz

Eine ebenso wundervolle Stadt ist Konstanz in Baden-Württemberg. Nicht nur aufgrund ihrer Lage direkt am Bodensee sowie der am Stadtzentrum verlaufenden Grenze zur Schweiz ist diese Stadt einen Besuch wert, auch die mittelalterliche und sehr gut erhaltene Altstadt von Konstanz lockt viele Besucher an. Hier könnt ihr Sehenswürdigkeiten und Baudenkmäler aus zwei Jahrtausenden sowie viele vollständig erhaltene mittelalterliche Gassen bewundern, die selbst im Zweiten Weltkrieg unzerstört blieben.

Bei einem Spaziergang durch die vielen kleinen Gassen und Plätze könnt ihr berühmte Sehenswürdigkeiten der Konstanzer Altstadt entdecken, wie etwa das im florentinischen Renaissancestil erbaute Rathaus aus dem 16. Jahrhundert oder die Dreifaltigkeitskirche. Einen ganz besonderen Blick auf die Altstadt habt ihr vom Münsterturm des Konstanzer Münster, einer der größten romanischen Kirchen Südwestdeutschlands, das als höchstes Gebäude der historischen Altstadt bis heute das Stadtbild prägt. Das älteste Gebiet dieses entzückenden Stadtkerns ist übrigens das Viertel Niederburg, das sich zwischen Münster, Konzilstraße, Rhein und Unterer Laube erstreckt.

Die weltbekannte Altstadt von Heidelberg

Eine weitere bezaubernde Altstadt in Deutschland erwartet euch ebenfalls in Baden-Württemberg und zwar in der wunderschönen Neckarstadt Heidelberg. Nicht ohne Grund gilt Heidelberg schließlich als eine der schönsten Städte Deutschlands.

Die Heidelberger Altstadt wird nicht nur als ihr historischer Kern, sondern sogar als das Herz Heidelbergs bezeichnet. Sie zeichnet sich vor allem durch ihren mittelalterlichen Grundriss mit engen Gassen und barocken Bauten aus. Jährlich besuchen rund drei Millionen Touristen die Stadt, schon allein, um das über der Altstadt thronende, weltberühmte Heidelberger Schloss zu besuchen.

Bedeutende Gebäude der Altstadt sind unter anderem die Karl-Theodor-Brücke über dem Neckar, auch Alte Brücke genannt, welche die Altstadt mit dem Neckarufer am östlichen Ende des Stadtteils Neuenheim verbindet, das dazugehörige 600 Jahre alte Brückentor sowie die Alte Universität, die älteste Universität Deutschlands.

Überzeugt euch am besten selbst von der Schönheit dieser faszinierenden und zugleich idyllischen Altstadt und besucht Heidelberg beispielsweise bei einem romantischen Wochenendtrip zu zweit. Es lohnt sich allemal! Damit ihr auch wirklich alle Highlights erlebt, habe ich ausführliche Heidelberg Tipps für euch.

Die romantische Altstadt von Rothenburg

Die mittelfränkische Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber ist mit ihrer bezaubernden Altstadt weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. Lasst euch in vergangene Zeiten entführen und entdeckt das Mittelalter und die Renaissance. Malerische Gassen, bunte Blumen an den Fachwerkhäusern und majestätische Kirchen machen die Altstadt zu einem absoluten Highlight.

Erfahrt mehr

Was Rothenburg ob der Tauber so besonders macht, lest ihr im ausführlichen Artikel.

Der Röderbrunnen und -turm, das Klingentor, die Galgengasse sowie die St.-Jakobs-Kirche sind Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Stadt Rothenburg, die ihr euch keinesfalls entgehen lassen solltet. Packt eure Kamera ein, nehmt euch ein Zimmer in einem romantischen Hotel und los geht’s in die einmalig schöne Altstadt im Westen Bayerns.

Der urige Stadtkern von Bamberg

Bereits im Jahr 1993 wurde die Bamberger Altstadt aufgrund ihre Modellhaftigkeit von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Angesichts ihrer geografischen Lage an zwei Flusshäfen der Regnitz wird die bayerische Stadt in drei unterschiedliche, historische Stadtzentren unterteilt. Somit gibt es die bischöfliche und religiöse Bergstadt, die bürgerliche Inselstadt mit ihren romantischen Patrizierhäuserm sowie die idyllische Gärtnerstadt.

Von mittelalterlichen Kirchen über barocke Bürgerhäuser bis hin zu imposanten Palästen gibt es hier einiges zu sehen. Sehenswerte Bauwerke sind beispielsweise das Alte Rathaus auf einer kleinen Insel in der Regnitz, der Bamberger Dom St. Peter und St. Georg als beherrschendes Bauwerk des Weltkulturerbes der Bamberger Altstadt sowie das ehemalige Kloster St. Michael auf dem Michaelsberg, das über der Altstadt thront.

Ebenfalls beliebt und unbedingt empfehlenswert ist die ehemalige Fischersiedlung in der Bamberger Inselstadt, die als Klein-Venedig bezeichnet wird.

Bamberg verzaubert

Erfahrt in meinen Bamberg Tipps, warum mich diese Stadt ganz besonders verzaubert hat.

Auch diesen Ort kann ich euch ans Herz legen, der – genau wie Rom – auf sieben Hügeln erbaut wurde und als Fränkisches Rom bezeichnet wird. Nach einem Spaziergang durch Bambergs Altstadt solltet ihr den Tag bei einem leckeren Bamberger Bier ausklingen lassen – besser geht’s nicht!

Mittelalterliches Flair in Dinkelsbühl

Ebenfalls in Bayern, allerdings etwas weiter westlich im Regierungsbezirk Mittelfranken, befindet sich die eher überschaubare Stadt Dinkelsbühl mit ihren rund 11.000 Einwohnern, die etwas weniger bekannt ist als beispielsweise Heidelberg oder Lübeck. Die Dinkelsbühler Altstadt dürfte vor allem für Mittelalter-Fans sehr interessant sein, da sie zu den schönsten und am besten erhaltenen Städten aus dieser Zeit gehört. Kein Wunder, denn sie kann vor allem mit ihren zahlreichen historischen Bauwerken begeistern und ist bis heute noch von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer mit Wehrtürmen und Stadttoren umgeben.

Hier erwarten euch unter anderem farbenprächtige Patrizierhäuser, die zu einem einzigartigen Ensemble beitragen, sowie die berühmte und wohl auffälligste spätgotische Hallenkirche St. Georg auf dem Marktplatz. Mehr als die Hälfte der verzierten Fachwerkhäuser stammt aus der Zeit vor 1600. Weitere Attraktionen der Altstadt sind die Spitalanlage, das Rothenburger Tor aus dem 14. Jahrhundert und das Alte Rathaus, das sowohl aufgrund seiner einstigen Funktion sowie aufgrund der besonders städtebaulichen Stellung eines der bedeutendsten Baudenkmäler in Dinkelsbühl ist.

Weitere wunderschöne Altstädte in Deutschland

Viele Tipps, die mich im Laufe der Zeit erreicht haben, zeigen, dass Deutschland noch weit mehr wunderschöne Altstädte zu bieten hat. Weitere Tipps für einen romantischen Städtetrip in die schönsten Städte Deutschlands bekommt ihr in diesem Abschnitt.

  • Hattingen in Nordrhein-Westfalen
  • Erfurt in Thüringen
  • Meersburg in Baden-Württemberg
  • Quedlinburg in Sachsen-Anhalt
  • Husum in Schleswig-Holstein
  • Weimar in Thüringen
  • Nördlingen in Bayern
  • Trier in Rheinland-Pfalz (Lesetipp: Trier Sehenswürdigkeiten)
  • Celle in Niedersachsen
  • Görlitz in Sachsen
  • Wismar in Mecklenburg-Vorpommern
  • Alsfeld im Vogelsbergkreis in Hessen

Die schönsten Altstädte in Deutschland - stimmt ab

Nun seid ihr gefragt – welche Altstadt in Deutschland hat euer Herz erobert? Nehmt jetzt an meiner Umfrage teil und verratet mir euren Favoriten!

Außergewöhnliche Urlaubsziele

deutschlandLiebe Brettchen