Beleuchtete Grachten, kleine Weihnachtsmärkte, Sinterklaas und das Amsterdam Light Festival – Das weihnachtliche Amsterdam ist einfach nur bezaubernd! Freut euch auf romantische Bilder, denn ich zeige euch jetzt, was ihr im winterlichen Amsterdam erleben könnt!

Es ist bereits dunkel, doch die Straßen und Grachten Amsterdams sind in ein romantisches Licht getaucht. Ihr schlendert durch die kleinen Gassen der Stadt und genießt das Meer von Lichtern, das euch umgibt. Ihr seid auf dem Weg zu einem der Weihnachtsmärkte der Stadt, denn jetzt, wo die ersten Schneeflocken rieseln, wäre eine heiße Schokolade genau das Richtige. Aus einem der umliegenden Cafés erklingt Weihnachtsmusik, was die ganze Szenerie noch magischer wirken lässt. Was sich wie die Einleitung einer schönen Weihnachtsgeschichte anhört, findet jedes Jahr tatsächlich statt. Erlebt Weihnachten in Amsterdam!

Weihnachtszeit in Amsterdam

Amsterdam Light Festival | Weihnachtsmärkte | Sinterklaas | Silvester in Amsterdam

Bicycles covered with snow during winter in Amsterdam

Weihnachten in Amsterdam – ein Meer der Lichter

Wenn ich behaupte, dass Amsterdam im Winter einer Szenerie aus dem Märchen gleicht, dann ist das nicht übertrieben, denn schon wegen des Amsterdam Light Festivals, welches in diesem Jahr zwischen dem 01. Dezember und dem 22. Januar stattfindet, werden Hunderte Lichter in der ganzen Stadt aufgehangen und aufgestellt. Während des Festivals des Lichtes und des Wassers werden die Grachten der Stadt mit den Lichtkonstruktionen in Szene gesetzt. Bei einem aufregenden Stadtspaziergang erlebt ihr Amsterdam während dieser Zeit mal ganz anders. Ein besonderes Highlight ist mit Sicherheit eine Grachtenfahrt am Abend, bei der ihr das Spektakel, dick eingemummelt in Decke und Schal, von der Wasserseite aus genießen könnt. Wenn ihr wieder festen Boden unter den Füßen habt, könnt ihr anschließend eine der zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen besuchen, die im Rahmen des Light Festivals stattfinden. Egal, ob euch der Sinn nach einem Besuch der mit Hunderten von Kerzen beleuchteten Portugiesischen Synagoge steht, oder ihr lieber eine Kunstausstellung besuchen möchtet, das Thema Licht ist in diesen Tagen allgegenwärtig.

Weihnachtsmärkte in Amsterdam

Was gibt es Besseres zur Stärkung nach einem langen Stadtspaziergang als ein heißes Getränk und einen süßen Bratapfel? Beides und natürlich noch vieles mehr bekommt ihr auf den Weihnachtsmärkten in Amsterdam. Überall in der Stadt werden kleine festliche Büdchen aufgebaut, an denen diverse Handarbeiten, Souvenirs und natürlich auch Weihnachtsleckereien wie Glühwein und Reibekuchen verkauft werden. Wenn ihr an den Ständen vorbeischlendert, wird es mit Sicherheit nicht lange dauern, bis ihr von dem leckeren Duft der verschiedenen Naschereien angezogen werdet. Schnell kauft ihr euch eine Tüte mit warmen gebrannten Mandeln, bevor es in Richtung Leidseplein weitergeht. Hier erwartet euch eine große Eisfläche mitten in der Stadt. Diese ist umringt von den beleuchteten Büdchen des Weihnachtsmarktes, sodass ihr es euch entweder hier gemütlich machen könnt, oder ihr schnappt euch ein Paar Schlittschuhe und dreht gemächlich eure Runden auf dem Eis! Was mich wirklich am weihnachtlichen Amsterdam noch mehr verzaubert hat, ist die Tatsache, dass man, wenn die Grachten zugefroren sind, auch auf diesen Schlittschuhlaufen kann. Stellt euch nur mal vor, so die Stadt zu erkunden. Was für ein Highlight!

Städtereisen im Winter
Foto: istock.com/Maestrobooks

Wenn ihr euch etwas aufwärmen möchtet, könnt ihr nun in die Amsterdamer Food- Hallen weiterziehen. In der riesigen Halle mit Restaurants, Cafés und kleinen Ständen tummeln sich Touristen und Amsterdamer gleichermaßen, setzt euch doch einfach dazu und probiert eines der leckeren Gerichte. Schließlich gibt es noch ein bisschen was im weihnachtlichen Amsterdam zu entdecken, da tut eine Stärkung im Warmen ganz gut!

Sinterklaas und seine Pieten

Was nun noch zum perfekten Winterwunderland fehlt, ist der Weihnachtsmann. Doch was bei uns der Weihnachtsmann oder der Nikolaus ist, ist bei den Niederländern eben Sinterklaas. Der weißbärtige Mann kommt den weiten Weg aus Spanien, um schließlich Mitte November in Amsterdam einzukehren. Dieser Umzug wird von den Amsterdamern groß gefeiert, besonders die Kinder freuen sich jedes Jahr aufs Neue auf diesen Tag, der den Beginn der Weihnachtszeit in den Niederlanden markiert. Wusstet ihr, dass die eigentliche Bescherung hier sogar schon am 06.12. stattfindet? Wie unterschiedlich Weihnachten weltweit gefeiert wird, finde ich einfach immer wieder interessant. Die erwähnten Pieten sind übrigens die Helfer von Sinterklaas. Von ihnen gibt es jährlich mehrere Hundert, denn schließlich wollen auch alle Kinder am 06. einen gut gefüllten Stiefel vorfinden. Leider habt ihr dieses Spektakel in diesem Jahr verpasst, aber Weihnachten wird ja jedes Jahr gefeiert und Weihnachten in Amsterdam ist einfach etwas ganz Besonderes.

Sinterklaas arriving on boat
istock.com/RobertHoetink

Silvester in Amsterdam

Amsterdam ist im Winter einfach magisch. Warum verbringt ihr nicht gleich den Jahreswechsel in der Hauptstadt der Niederlande? Etliche nützliche Tipps für eine unvergessliche Silvesternacht habe ich bereits für euch gesammelt, und damit ihr auch wirklich alle Highlights der Stadt erlebt, empfehle ich euch meine ausführlichen Amsterdam Tipps.

Worauf wartet ihr noch? Auf mit euch in die Grachtenstadt Amsterdam!

Hier geht es zu meinen aktuellen Amsterdam Deals ◄

Noch mehr Amsterdam Tipps