„Despacito – Quiero respirar tu cuello despacito. Deja que te diga cosas al oído. Para que te acuerdes si no estás conmigo…“ Hand aufs Herz: Dieser Ohrwurm lässt uns nicht mehr los. Im passenden Musikclip dazu werden traumhafte Szenen aus der puerto-ricanischen Hauptstadt San Juan präsentiert. Ich zeige euch heute, wie schön es vor Ort tatsächlich ist!

Dass Puerto Rico ein wahrhaftiges Paradies ist, habe ich euch bereits vor einiger Zeit in meinem Reisemagazin bewiesen. Dass aber vor allem die Hauptstadt San Juan ein wahres Juwel ist, dürfte spätestens nach dem Videoclip zum Sommerhit „Despacito“ klar sein. Straßenszenen zeigen das alltägliche Leben der Puerto Ricaner, Einheimische finden sich in den Gassen der Altstadt zusammen, spielen Domino und feiern das Leben. Nicht nur der Song, der uns seit Wochen als Ohrwurm nachhängt, lässt uns karibische Rhythmen spüren, auch die Szenen aus San Juan machen Lust auf die Karibik und steigern unser Fernweh.

San Juan als Kulisse für den Sommerhit 2017

Szenen im Video zu Despacito | Allgemeine Infos | Sehenswürdigkeiten | Freizeitangebot | Strände | Euer nächstes Urlaubsziel?

San Juan Puerto Rico

San Juan im Video

Es ist der Sommerhit des Jahres – ganz gleich, wo gute Stimmung aufkommen soll, läuft der Song Despacito rauf und runter. Karibische Klänge, Rhythmen, die jede Hüfte zum Kreisen bringen, und eine Melodie, die übers Liedende hinaus im Kopf bleibt. Wer sich den offiziellen Videoclip zum Lied anschaut, wird zudem mit paradiesischen Urlaubsszenen verwöhnt. Kein Wunder, dass die Reiselust mal wieder ins Unermessliche steigt und das Fernweh wächst. Bunte Häuser, das tosende Meer, Palmen und Menschen, die auf der Straße tanzen und den Rhythmus durch ihren Körper strömen lassen. Jung und Alt finden zusammen, spielen Domino, lachen, leben, genießen. Nicht nur der Song Despactio ruft Glücksgefühle hervor, auch das Video vermittelt pure Lebensfreude. Die Menschen in San Juan scheinen glücklich zu sein – was also ist der Grund dafür?

Video: LouisFonsiVevo

San Juan im Kurzportrait

Immer wieder liest man Schlagzeilen, dass Puerto Rico pleite sei. Kaum stürmt der Song von Louis Fonsi und Daddy Yankee die Charts, verlauten ganz andere Töne: Der Song kurble den Tourismus vor Ort an. Aber was stimmt nun? Fakt ist: Die Neugier darauf, wie das Inselparadies Puerto Rico aussieht, steigt. Höchste Zeit also für mich, euch San Juan einmal genauer vorzustellen.
Wichtige Infos auf einen Blick:

  • Amtssprache: Englisch, Deutsch
  • Einreisebestimmungen: Esta, bis zu 90 Tage Aufenthalt ohne Visum möglich
  • Beste Reisezeit: Mitte April bis Juni (im Sommer herrscht Regenzeit, Hurricane Saison von Juni bis November)
  • Währung: US Dollar
  • Zeitzone: -4 Stunden

An der Nordostküste des Inselstaates gelegen, ist San Juan nicht nur Hauptstadt, sondern auch gleichzeitig die größte Metropole Puerto Ricos. Genau hier befindet sich das kulturelle Zentrum, vor allem junge Leute zieht es für ihr Studium in die Stadt. Dass in San Juan das Leben tobt, ist nämlich nicht erst seit dem Musikvideo bekannt. Was die Hauptstadt so besonders macht, ist unter anderem die Tatsache, dass es sich hierbei um die heute noch am besten erhaltene Kolonialstadt der Spanier in der Karibik handelt. Steuert ihr die Stadt beispielsweise auf der Route einer Kreuzfahrt an, könnt ihr eure Sightseeing-Tour durch die Altstadt vom Hafen aus starten und so ganz bequem eine Sehenswürdigkeit nach der anderen ablaufen. Euch gefällt der Gedanke einer Kreuzfahrt? Dann schaut doch mal bei meinem kleinen Bruder Captain Kreuzfahrt vorbei!

San Juan Puerto Rico

Old San Juan – Bezaubernde Altstadt

Streng genommen liegt die Altstadt von San Juan auf einer Halbinsel, die wiederum über drei Brücken mit dem Inselstaat Puerto Rico verbunden ist. Seit 1983 zählt sie zum UNESCO-Welterbe und überrascht ihre Besucher mit unzähligen historischen Sehenswürdigkeiten. Während ihr über ein blau schimmerndes Kopfsteinpflaster flaniert, kommt ihr in den Genuss bunter Häuser mit reich an Blumen geschmückten Balkonen, könnt Kirchen und Paläste aus dem 16. sowie 17. Jahrhundert bewundern und fühlt euch wie in vergangene Zeiten versetzt.

Spaziert vom Hafen zur Altstadt

Doch um all das zu genießen, liegt erst einmal ein stolzer Treppenlauf vor euch. Die Calle Marina führt euch in Richtung Altstadt, 40 Meter Höhenunterschied liegen nun vor euch und wollen bewältigt werden. Doch keine Sorge, es gibt auch einen kostenlosen Shuttleservice, der euch vom Hafen nach Viejo San Juan (so nennt man die Altstadt in der Landessprache) bringt. Spaziert entlang der Stadtmauer über den Paseo de la Princesa bis zum gleichnamigen ehemaligem Gefängnis La Princesa. Dort findet ihr das Touristenbüro vor, falls euch irgendwelche Fragen auf der Seele brennen. Stolze 10 Kilometer ist die Stadtmauer lang, weshalb San Juan auch als La Ciudad Amurallada, was so viel bedeutet wie die ummauerte Stadt, bekannt ist. Lauft ihr den Weg bis zum Ende, könnt ihr sogar eines der alten Stadttore bestaunen – La Puerta de San Juan – und eure Sightseeingtour in der Altstadt beginnen. Wer vorerst ein kleines Päuschen einlegen möchte, findet dazu im Parque de las Palomas Gelegenheit – inklusive eines atemberaubenden Blicks über den Hafen und die Bucht.

San Juan Puerto Rico La Princesa

Erkundet die Sehenswürdigkeiten zu Fuß

Von der Puerta de San Juan führt euch der Paseo del Morro bis zur Festung Felipe del Morro, die heute als Weltkulturerbe zählt. Bedenkt man, dass diese Festung bereits seit über 500 Jahren über dem Meer thront, bekommt man eine leise Ahnung davon, warum San Juan als so gut erhaltene Kolonialstadt gilt. Nur wenige Minuten Fußweg entfernt, befindet sich auch schon das wahre Schmuckstück der Stadt – die Altstadt, auch gerne Old San Juan genannt. Seid ihr bereit für eine spannende Portion Sightseeing auf den Spuren der Vergangenheit? Dann folgt mir!

San Juan Puerto Rico El Morro Castillo de SAn Felipe

Rund 600 Meter entfernt, führt euch der Weg geradezu in die Altstadt und zur wunderschönen Casa Blanca. Sie liegt in der Calle San Sebastian und beheimatete damals den ersten Gouveneur Puerto Ricos (Ponce de Léon) samt Familie. Heute genießt es das Ansehen als das älteste Gebäude der Stadt sowie des gesamten Inselstaates. Im Inneren findet ihr ein Museum, das euch mehr über das 16. und 17. Jahrhundert verrät. Wenige Meter weiter thront auch schon die nächste Sehenswürdigkeit, die Catedral de San Juan Bautista. Auch dieser Bau stammt aus dem 16. Jahrhundert. Heute ist sie nicht nur Kirche, sondern zugleich Grabstätte von Ponce de Léon. Nur einen Katzensprung entfernt, befindet sich außerdem das Rathaus. Nach der Vorlage des Rathauses in Madrid wurde die Casa Alcadía de San Juan im frühen 17. Jahrhundert erbaut.

Flanieren in San Juan

Wie im Musikclip zu sehen ist, ist San Juan trotz ihrer antiken Bauwerke durchaus auch eine moderne Stadt. Lauscht den Klängen der Latinomusik, die aus den Bars ertönt, flaniert durch die kleinen Gässchen, setzt euch in die Restaurants und schaut dem bunten Treiben zu. Wer gerne ein bisschen bummeln möchte und den Schaufenstern nicht widerstehen kann, der wird seine Shopping-Laune besonders in der Calle del Cristo, der Calle Fortaleza und der Calle San Jose stillen können. Doch sagt mir hinterher nicht, ich hätte euch nicht gewarnt, wenn der Koffer auf einmal doppelt so viel wiegt! Mein Tipp: Das Viertel Condado ist bei Touristen besonders beliebt.

Entspannen am Strand

Sowohl in San Juan als auch um die Stadt herum findet ihr wunderschöne Strände. Im Stadtteil Puerta de Tierra nahe der Altstadt liegt der traumhafte El Escambrón Beach Park. Hohe Palmen, gold glänzender, weicher Sandstrand und der rauschende Atlantik treffen hier aufeinander und machen den Ort zu einem kleinen Paradies. Erkundet die Unterwasserwelt bei einem Tauchgang, schnorchelt im seichten Gewässer oder entspannt einfach eine Runde in der Sonne. Unterteilt in den Playa El Escambrón und den Playa Puerta de Tierra, könnt ihr hier den lieben langen Tag relaxen.

San Juan Puerto Rico Strand

Im Viertel Condado lockt der gleichnamige Condada Strand, etwas weiter östlich lädt der Ocean Park zu einem Strandtag ein. Letzter ist besonders für seine lässige Atmosphäre bekannt, hier trifft man sich, um die unterschiedlichsten Wassersportarten auszuüben, aber auch, um einfach einen entspannten Tag am Strand zu verbringen.

Vom Sommerhit zum nächsten Urlaub

Na, was sagt ihr zu San Juan? Die Hauptstadt Puerto Ricos ist so facettenreich, dass dort jedes Urlauberherz höher schlagen dürfte. Lasst euch von den rhythmischen Klängen verzaubern, sucht euch schnell noch einen günstigen Flug und ab geht es nach Puerto Rico! Wer mag, unternimmt dann sogar eine Sightseeing-Tour zu den Orten aus dem Video. ;-)

 

Lust auf Puerto Rico?

Schickt mir eine kostenlose Reiseanfrage

Erfahrt mehr über die Karibik