Eine Reise nur mit Handgepäck ist nicht möglich? Von wegen! Im folgenden Artikel erfahrt ihr, was ihr bei eurer Reise mit Handgepäck beachten müsst und bekommt außerdem noch einige nützliche Tipps und Tricks, mit denen ihr viel Platz im Koffer spart.

Ihr seid auf der Suche nach dem nächsten Flugschnäppchen. Erst kommt es euch vor, als hättet ihr das Angebot des Jahrhunderts gefunden und dann bemerkt ihr plötzlich, dass noch die unterschiedlichsten Zusatzkosten auf euch warten. Ich möchte euch heute zeigen, worauf ihr achten müsst, wenn ihr euch entschließt, einen Flug nur mit Handgepäck anzutreten, um die Zusatzkosten für die Gepäckaufgabe zu vermeiden. Und glaubt mir: das Verreisen mit Handgepäck ist nicht unbedingt ein Nachteil. Denn auch wenn es sich so anhört, als könnte man mit dem Handgepäck nicht auskommen und müsste wichtige Sachen, wie zum Beispiel Pflegeprodukte, zu Hause lassen, will ich euch heute erläutern, welche Tricks und Kniffe es gibt, um sich mit den Bestimmungen hinsichtlich der Flüssigkeiten, der Größe und des Gewichts der diversen Airlines zu arrangieren.

Alles, was ihr zum Thema Handgepäck wissen müsst

 Airline Überblick | Tipps fürs Packen | Das passende Handgepäckstück

Handgepäckbestimmungen der Airlines

Im Nachfolgenden habe ich euch die Handgepäckbestimmungen der beliebtesten und frequentiertesten Airlines aufgelistet. Möchtet ihr mehr über die jeweiligen Gepäckbestimmungen erfahren, klickt einfach auf die entsprechende Airline.

Entscheidet ihr euch für einen Flug mit der Airline Condor, richten sich die Handgepäckbestimmungen nach dem gebuchten Tarif.

Handgepäck Condor

  • Größe: 55 x 40 x 20 cm
  • Gewicht: 8-12 Kilogramm, je nach Buchungsklasse

Fliegt ihr in der Economy Class, dürft ihr neben einem Handgepäck mit maximalen Maßen von 55 x 40 x 20 cm und einem Gewicht von bis zu 6 Kilogramm außerdem eine kleine Handtasche und einen Laptop bzw. ein Tablet mit an Bord nehmen. Habt ihr ein Ticket in der Premium Class gebucht, müsst ihr euch zwar an die gleichen Abmessungen (55 x 40 x 20 cm) des Handgepäcks halten, dürft es aber bis zu 10 Kilogramm schwer bepacken. Die Mitnahme einer zusätzlichen Handtasche sowie eines Laptops/Tablets ist euch natürlich auch in dieser Klasse gewährt. Etwas anders sieht es in der Business Class aus. Zwar beschränken sich die maximalen Abmessungen des Handgepäcks auch hier wieder auf 55 x 40 x 20 cm, dafür dürft ihr aber gleich zwei Gepäckstücke mit an Bord nehmen, sofern diese nicht mehr wiegen als 12 Kilogramm. Auch die Mitnahme einer Handtasche sowie eines Laptops/Tablets ist hier zusätzlich gestattet.

Bucht ihr einen Standardflug mit easyJet, ist ein kostenloses Handgepäckstück mit den maximalen Maßen 56 x 45 x 25 cm inklusive.

Handgepäck easyJet

  • Größe: 45 x 36 x 20 cm
  • Gewicht: keine Beschränkung

Zum zulässigen Gewicht macht die Airline keine Angabe, ein weiteres Zusatzgepäck ist nicht erlaubt. Passagieren, die eine easyJet Plus!-Karte besitzen, den FLEXI-Tarif oder einen Sitzplatz ganz vorne bzw. mit großer Beinfreiheit gebucht haben, ist neben dem eben genannten Handgepäck ein weiteres Gepäck mit den Maßen 45 x 36 x 20 cm an Bord erlaubt.

Emirates bietet Fluggästen der Economy Class an, ein Handgepäck mit maximalen Abmessungen von 55 x 38 x 20 cm und einem zulässigen Gewicht von 7 Kilogramm mit an Bord zu nehmen.

Handgepäck Emirates

  • Größe: 55 x 38 x 20 cm
  • Gewicht: bis zu 2 x 7 Kilogramm, je nach Buchungsklasse

Gästen der Business oder First Class ist es erlaubt, jeweils zwei Gepäckstücke mit sich zu führen. Die Maße 45 x 35 x 20 cm (Aktenkoffer) und 55 x 38 x 20 cm (Handtasche) sowie ein Gewicht von jeweils 7 Kilogramm dürfen nicht überschritten werden. Waren aus dem Duty-free-Shop könnt ihr ebenfalls zusätzlich mit ins Flugzeug nehmen, solange dies in angemessenen Mengen passiert.

Germanwings und Eurowings unterscheiden zwischen den Tarifen Basic, Smart und Best.

Eurowings & Germanwings

  • Größe: 55 x 40 x 23 cm
  • Gewicht: bis zu 2 x 8 Kilogramm, je nach Buchungsklasse

Während Gäste des Basic und Smart Tarifes ein Handgepäck mit den maximalen Maßen 55 x 40 x 23 cm und 8 Kilogramm sowie ein zusätzliches Gepäckstück mit den maximalen Maßen 40 x 30 x 10 cm, einen Babytragekorb/Autositz/Buggy pro Kind und (wenn nötig) Gehhilfen mit sich führen dürfen, sind in der Best Class zwei Handgepäckstücke à 55 x 40 x 23 cm mit bis zu jeweils 8 Kilogramm inklusive.

Entscheidet ihr euch für einen Flug mit der renommierten Fluggesellschaft Lufthansa, dürft ihr sowohl in der Economy als auch in der Premium Economy Class

Handgepäck Lufthansa

  • Größe: 55 x 40 x 23 cm
  • Gewicht: bis zu 2 x 8 Kilogramm, je nach Buchungsklasse

ein Handgepäck mit den maximalen Abmessungen 55 x 40 x 23 cm sowie 8 Kilogramm und ein Zusatzgepäck mit Abmessungen bis 30 x 40 x 10 cm sowie einen Babytragekorb/Kinderautositz pro Kind mitnehmen. Gleiche Bestimmungen gelten auch für die Business und First Class, mit der Ausnahme, dass jeder Passagier zwei Handgepäckstücke mit den maximalen Abmessungen 55 x 40 x 23 cm mit sich führen darf.

Auch die Airline Norwegian unterscheidet bei den Gepäckbestimmungen nach Tarifen.

Handgepäck Norwegian

  • Größe: 25 x 33 x 20 cm
  • Gewicht: bis zu 15 Kilogramm, je nach Buchungsklasse

Fluggäste mit dem gebuchten Tarif LowFare, LowFare+ und Premium ist es gestattet, ein Handgepäck mit den maximalen Maßen 55 x 40 x 23 cm sowie ein Zusatzgepäck mit den maximalen Abmessungen 25 x 33 x 20 cm bis zu 10 Kilogramm (beide Gepäckstücke zusammen) mit in die Kabine zu nehmen. Gäste mit dem Tarif Flex und PremiumFlex haben den Vorteil, dass sich die Gewichtsbeschränkung auf 15 Kilogramm (inklusive Zusatzgepäck) beläuft.

Fliegt ihr mit Qatar Airways in der Economy Class, dürft ihr ein Handgepäckstück mit den Maßen bis zu 50 x 37 x 25 cm und 7 Kilogramm

Handgepäck Qatar Airways

  • Größe: 50 x 37 x 25 cm
  • Gewicht: bis zu 15 Kilogramm, je nach Buchungsklasse

neben einer Handtasche oder einem Aktenkoffer sowie einer Gehhilfe mit euch führen. Habt ihr einen Sitzplatz in der Business oder First Class gebucht, dürft ihr sogar zwei Gepäckstücke mit den maximalen Maßen 50 x 37 x 25 mit bis zu 15 Kilogramm füllen und mit an Bord nehmen. Ebenfalls inklusive ist auch hier die zusätzliche Handtasche oder der zusätzliche Aktenkoffer sowie eine Gehhilfe.

Die Billigairline Ryanair kommt immer wieder mit ihren Handgepäckbestimungen in die Schlagzeilen.

Handgepäck Ryanair

  • Größe: 55 x 40 x 20 cm
  • Gewicht: 10 Kilogramm

Gepäck in den Maßen 55 x 40 x 20 cm ist für alle Tickets die bis zum 01. September 2018 gebucht wurden, erlaubt und bis zu 10 Kilogramm stellt das Handgepäck bei der Billigairline auch keinerlei Problem dar. Zusätzlich dürft ihr sogar ein weiteres Gepäckstück mit den maximalen Abmessungen von 35 x 20 x 20 cm und eine Babytasche mit bis zu 5 Kilogramm mit euch führen. Achtung: Bucht ihr ein Standardticket bei Ryanair, müsst ihr euer Handgepäckstück vor dem Boarding abgeben. Dieses wird dann kostenlos im Frachtraum verstaut. Möchtet ihr euer Handgepäck bei Ryanair mit an Bord nehmen, könnt ihr das sogenannte „Priority Boarding“ für 6€ dazubuchen. Ab dem 01. November 2018 werden die Handgepäckrichtlinien bei Ryanair geändert: Möchtet ihr als Non-Priority-Kunde das Handgepäck bis 10 kg mitführen, werden dafür bei der Buchung 8€ pro Strecke fällig. Ein kleines Handgepäckstück in den Maßen 40 x 20 x 25 cm könnt ihr dann aber weiterhin mit an Board nehmen.

Die Airline SunExpress bietet allen Fluggästen an, ein Handgepäckstück mit maximalen Maßen

Handgepäck SunExpress

  • Größe: 55 x 40 x 23 cm
  • Gewicht: 8 Kilogramm

von 55 x 40 x 23 cm und bis zu 8 Kilogramm mit in die Kabine zu nehmen. Eine Handtasche, ein Mantel oder Ähnliches, ein Stock, eine Kamera und eine Babytragetasche sind als kostenfreies Zusatzgepäck zulässig.

Bei Tuifly könnt ihr ein Handgepäckstück bis zu 55 x 40 x 20 cm Größe inklusive Rollen und 6 Kilogramm Gewicht mit euch führen.

Handgepäck Tuifly

  • Größe: 55 x 40 x 20 cm
  • Gewicht: 6 Kilogramm

Außerdem dürft ihr eine Laptoptasche, eine Handtasche sowie eine Einkaufstasche aus den Duty-free-Geschäften, Gehhilfen und bei Bedarf eine Wickeldecke mit an Bord nehmen. Im Vergleich zu anderen Airlines ist Tuifly also etwas sparsamer, was das Handgepäck angeht. Dies solltet ihr bei euren Reisen unbedingt beachten, um nicht unnötig daraufzuzahlen.

Neben Ryanair ist auch Wizz Air zu einer beliebten Billigfluggesellschaft geworden.

Handgepäck Wizz Air

  • Größe: 55 x 40 x 23 cm
  • Gewicht: 10 Kilogramm

Im Gegensatz zu vielen anderen Airlines ist Wizz Air sehr großzügig, was das Handgepäck angeht, denn hier könnt ihr ein Gepäckstück mit den Maßen 55 x 40 x 23 cm und einem Gewicht von bis zu 10 Kilogramm mit an Board nehmen. Habt ihr den Tarif WIZZ Priority gebucht, könnt ihr zusätzlich noch ein kleines Gepäckstück mit den Maßen 40 x 30 x 18 cm mitnehmen.

Die Bestimmungen für das Handgepäck bei der renommierten Airline Etihad Airways sehen ein Handgepäckstück in der Größe 50 x 40 x 25 cm vor.

Handgepäck Etihad Airways

  • Größe: 50 x 40 x 25 cm
  • Gewicht: bis zu 12 Kilogramm, je nach Buchungsklasse

Das zugelassene Gewicht ist dabei von der Buchungsklasse abhängig: In der Economy Class darf das Handgepäck bis zu 7 kg wiegen, in der Business Class bis zu 12 kg insgesamt (kann auf zwei Taschen aufgeteilt werden) und in der First Class kann zusätzlich ein faltbarer Kleidersack mitgeführt werden. Eine Handtasche, ein Mantel, Regenschirm, Kamera, Bücher und ein Laptop oder eine Aktentasche können ohne Probleme zusätzlich mitgenommen werden, solange alle Gegenstände zusammen nicht mehr als 5 kg wiegen. Für mitreisende Kleinkinder kann außerdem eine Tasche von bis zu 5 kg mitgenommen werden.

Tipps: Handgepäck richtig packen

Wenn ihr eine Städtereise plant und nur zwei oder drei Nächte unterwegs seid, reicht das Handgepäck eigentlich immer völlig aus. Legt euch am besten vor dem Packen verschiedene Outfits heraus, die ihr während des Urlaubs tragen möchtet, und versucht, möglichst neutrale Kleidungsstücke auszuwählen, die ihr gegebenenfalls sogar noch einmal anziehen und unkompliziert kombinieren könnt. Schwere Kleidungsstücke wie Jacken, Schuhe, Pullover und dicke Jeans solltet ihr am besten schon auf dem Flug tragen – das spart viel Platz im Handgepäck. Möchtet ihr noch mehr Platz im Handgepäck sparen, könnt ihr auch die sogenannte Zwiebeltaktik anwenden und euch mehrere Kleidungsstücke übereinander anziehen (das geht natürlich immer nur bis zu einem gewissen Maße).

Elektronische Geräte wie Laptops, Smartphones, Powerbanks und Glätteisen oder Ähnliches sowie sämtliche Flüssigkeiten müssen bei der Sicherheitskontrolle am Airport aus dem Handgepäck genommen und gesondert durch den Röntgenscanner gejagt werden. Packt euer Handgepäck also am besten so, dass ihr Flüssigkeiten und Elektronik schnell zur Hand habt und am Flughafen nicht lange wühlen müsst.

Wichtige Tipps für Flüssigkeiten im Handgepäck

  • Flüssigkeiten müssen in einem durchsichtigen und wiederverschließbaren Beutel transportiert werden. 10 Behälter, die jeweils nicht mehr als 100 ml beinhalten sollten, dürfen maximal mitgeführt werden.
  • Solche Beutel bekommt ihr in jeder handelsüblichen Drogerie in Form von Gefrierbeuteln oder speziellen Reisebeuteln.
  • Flüssigkeiten, die in der oben beschriebenen Weise verpackt im Handgepäck mit ins Flugzeug genommen werden dürfen, sind laut Innenministerium: „Aerosole, Gele, Pasten, Lotionen, Schäume, Cremes, Gelees, Mischungen von Flüssigkeiten und Feststoffen und andere Artikel von ähnlicher Konsistenz.“
  • Medikamente und Babynahrung können ebenfalls im Handgepäck mitgeführt werden.
  • Habt ihr euch schon immer mal gefragt, welches Essen ins Flugzeug darf? Ich habe die überraschende Antwort für euch!
  • Viele Pflegeprodukte könnt ihr in Reisegröße erwerben, oder – was kostengünstiger ist – sie in wiederverwendbare Döschen in Reisegröße umfüllen. Diese gibt es in jeder Drogerie.
  • Auch der handelsübliche Einwegrasierer mit einer Klingenlänge von 6 cm darf mit ins Handgepäck.
  • In meinem Reisemagazin erfahrt ihr mehr zur Sicherheitskontrolle am Flughafen und wie ihr diese ohne Probleme übersteht.

Das perfekte Handgepäck finden

Ihr sucht noch nach einem Koffer oder Rucksack, der ohne Probleme als Handgepäck durchgeht? Ich habe euch meine persönlichen und erprobten Favoriten zusammengetragen:

Nur mit Handgepäck reisen – auch etwas für euch?

Mich würde interessieren, welche Erfahrungen ihr auf Reisen mit eurem Handgepäck gemacht habt? Ich gehöre mittlerweile sogar schon zu der Fraktion, die fast immer auf das Aufgabegepäck verzichtet und nur mit Handgepäck vereist. Es funktioniert wunderbar, probiert es doch mal aus! In meiner Buchungsstrecke findet ihr das passende Urlaubsangebot für euer Vorhaben!

 

Urlaub buchen

Weitere Tipps für eure Reise