Die Tropfsteinhöhle Melissani ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der griechischen Insel Kefalonia. Lest hier, welches Naturphänomen euch in den Tiefen der Höhle erwartet.

Ich habe mich mal wieder auf die Suche gemacht, um euch ein kleines Paradies auf Erden zu zeigen, das noch nicht vom Massentourismus überlaufen ist. Dabei bin ich auf die griechische Insel Kefalonia gestoßen. Genauer gesagt, hat mich dort die Melissani Höhle verzaubert – eine Tropfsteinhöhle, in dessen Mitte sich ein funkelnder See befindet. Was sich unglaubwürdig anhört, ist aber keineswegs erfunden. Nachdem ein Erdbeben das Dach teilweise zum Einsturz gebracht hat, wurde die Höhle erstmals entdeckt. Durch die entstandene Öffnung finden Sonnenstrahlen ihren Weg ins Innere der Grotte und werden auf der Wasseroberfläche reflektiert – ein glitzerndes Schauspiel bietet sich den Besuchern, die seit den 60er Jahren die Möglichkeit wahrnehmen, den See mit Ruderbooten zu passieren.

Melissani Höhle

Die Melissani Höhle als Naturspektakel

Aber wie konnte sich der See in der Grotte bilden? Hier scheint ein wahres Naturspektakel vorzuliegen. Das Meerwasser, was landeinwärts strömt, hat sich auf dem Wege mit dem Grundwasser vermischt und schlussendlich einen See innerhalb der Grotte gebildet, in der das Wasser verdunstet. Die Atmosphäre, die in dieser Höhle herrscht, ist einfach nur unglaublich. Die beste Zeit für eine Besichtigung der Melissani Höhle ist um den Mittag herum, da zu diesem Zeitpunkt die meiste Sonneneinstrahlung in die Höhle gelangt und das kristallklare Wasser zum Schimmern und Glitzern bringt. Spektakuläre Blautöne in den verschiedensten Nuancen blitzen auf, eine wohltuende Kühle umschmeichelt euren Körper.

Kefalonia Griechenland Melissani Höhle
Foto: iStock.com/Saso Novoselic

Gerade mal 7 Euro pro Person kostet die Bootstour mit eurem eigenen Kapitän, der euch über den beschaulichen See schippert. Und beschaulich ist er tatsächlich – nämlich gerade mal 160m lang, 45m breit und 36m tief. Sobald der Frühling einbricht, werden die Führungen bis zum späten Herbst angeboten. Zwar fühlt es sich in der Höhle an, als wäre man vom Rest der Welt abgeschottet – ganz alleine seid ihr dort unten jedoch nicht. Schließlich ist die Melissani Höhle eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel ;-)