Am 27. April zeigt das ganze Land Orange und feiert den Koningsdag in den Niederlanden. Erfahrt hier, was an diesem Nationalfeiertag zelebriert wird und was diese riesige Party zu bieten hat.

Geburtstage sind immer ein Grund zum Feiern. Je mehr Gäste geladen sind, desto ausgelassener ist die Stimmung. Doch mit welchem Ausmaß hat man zu rechnen, wenn ein ganzes Land den Geburtstag des Königs feiert? Ganz einfach: Man tauft jenen Tag zum Koningsdag, gründet einen Nationalfeiertag und veranstaltet eine legendäre Party, die von Jahr zu Jahr populärer wird, sodass sich selbst Touristen dieses Ereignis in den Niederlanden nicht entgehen lassen wollen.

Der Koningsdag in den Niederlanden

Anlass | Party | Orte

Koningsdag Kingsday Niederlande
Foto: Melanie Lemahieu / Shutterstock.com

Was ist der Koningsdag?

Seit 2014 wird der Koningsdag traditionell am 27. April zu Ehren des Geburtstages von König Willem Alexanders gefeiert. Mit dem Thronwechsel änderte sich nicht nur einiges im Königshaus, auch der ursprüngliche Prinsessedag bzw. der Koninginnedag – der Geburtstag der damaligen Königin Wilhelmina am 31. August – nahm damit sein Ende. Doch die Umsetzung blieb bis heute dieselbe: Das ganze Land feiert eine riesige Party mit bunten Straßenfesten, fröhlicher Musik, Flohmärkten und einer großartigen Kirmes. Sowohl in den Metropolen des Landes als auch in kleinen Dörfern liegt man sich in den Armen und zelebriert den Ehrentag des Königs. Ebenso ist es Tradition, dass der Ehrengast in Begleitung von Teilen seiner Familie ein bis zwei Gemeinden des Landes besucht.

Der Koningsdag wird aber nicht nur in den Niederlanden gefeiert. Auch die zum niederländischen Königreich gehörigen Inseln Curaçao, Sint Maarten und Aruba ernannten diesen Tag zu ihrem Nationalfeiertag. Sie feiern ebenso wie die Niederländer ausgelassen auf den Straßen und tanzen zur Musik.

Feiernde Menschen auf dem Boot am Koningsdag in Amsterdam.
Foto: iStock.com / Nisangha

Wie wird der Kingsday gefeiert?

Um dem Land so richtig einzuheizen, werden überall Straßenfeste veranstaltet, begleitet von Musik, Tanz und jeder Menge Showeinlagen. In einigen Städten wird der Koningsdag bereits am Vorabend eingeleitet, ehe es am offiziellen Kingsday richtig losgeht. Konzerte werden aufgeführt, DJs legen auf und nicht selten steht vor den Cafés sogar ein Fass Bier. Eine ganz beliebte Besonderheit: Einzig und allein an diesem Tag ist es erlaubt, ohne Lizenz zu verkaufen. Aus diesem Grund finden im ganzen Land riesige Flohmärkte, oder wie die Niederländer sagen „Vrijmarkten“, statt. Von Kinderspielzeug bis hin zu Antiquitäten wird hier alles an den Mann und an die Frau gebracht und gefeilscht, was das Zeug hält.

Das ganze Land zeigt sich als eine Einheit

Nicht zu vergessen ist zudem das Tragen von orangefarbener Kleidung am Koningsdag. Die Nationalfarbe gibt den (Farb-)ton an, Perücken und Schminke kommen neben der Kleidung gerne zum Einsatz. Das ganze Land zeigt sich als eine Einheit, zum Toast wird mit „Oranjebitter“ angestoßen – einem Likör, der selbstverständlich ebenfalls in der Farbe Orange leuchtet.

Koningsdag Kingsday Niederlande
Foto: ingehogenbijl / Shutterstock.com

Feiert den Königstag in den Niederlanden!

Dieses einmalige Fest solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. So ein Kurzurlaub in den Niederlanden ist schnell geplant. In diesem Jahr ist es zwar bereits zu spät, doch wie wäre es mit dem kommenden Jahr? Fahrt ihr zum Beispiel über den Koningsdag nach Amsterdam, solltet ihr unbedingt einen Abstecher in den Vondelpark machen, der sich in einen riesigen Vrijmarkt verwandelt. Überall werden Decken ausgebreitet und neben dem Feilschen und Stöbern herrscht eine gemütliche und ausgelassene Atmosphäre des Beisammenseins. Außerdem verwandeln sich die Grachten in eine einmalige Partykulisse, DJs legen auf und die Boote laden zum Feiern ein. Oder aber ihr schaut in Den Haag vorbei. Die Stadt ist nämlich bereits für die Koningsnacht bekannt. Der Kerkplein, der Grote Markt und der Plaats stehen hier besonders musikalisch im Fokus. Auch entlang der Grachten und im Statenkwartier wird der Stimmung ordentlich eingeheizt. Ebenso beginnt in Utrecht bereits am Tag vor dem Kingsday ab 18 Uhr der große Flohmarkt. Am offiziellen Geburtstag wird dann vor allem auf dem Domplein, dem Lucasbolwerk, dem Mariaplaats, dem Neude, dem Janskerhof und dem Beijneplein gefeiert.

 

Lust auf einen Kurztrip nach Holland? 

Niederlande Angebote

Erfahrt mehr über die Niederlande