Die Insel Procida im malerischen Golf von Neapel ist nicht nur schön anzusehen, sondern punktet auch mit Ursprünglichkeit und dem perfekten Umfeld für einen erholsamen Kurzurlaub. Ich stelle euch die Insel genauer vor und verrate euch meine persönlichen Highlights.

Wer in den Hafen von Procida einfährt, wird von krummen, pastellfarbenen Häuschen, schaukelnden Booten und ein paar alten Fischern begrüßt. Der Touritrubel auf Capri, das Hupen der Motorroller in den engen Straßen Neapels, die Rufe der Händler auf Ischia – all das scheint ganz fern zu sein. Auf Procida ticken die Uhren langsamer, was die Insel im Golf von Neapel zu einem idealen Urlaubsziel macht. Wie ihr hinkommt und was ihr hier erleben könnt? Das verrate ich euch in diesem Artikel!

Procida im Golf von Neapel

Procida stellt sich vor | Anreise & Erlebnisse 

VideoAngebote

Die italienische Insel Procida

Die dichte Bebauung der Insel hat seinen Grund, denn Procida ist die am dichtesten besiedelte Insel im Mittelmeerraum, bebaubare Flächen sind hier Mangelware. Entstanden ist die nur 4 km² große Insel, wie der komplette Golf von Neapel, aus vulkanischen Aktivitäten, die bizarren Klippen und vereinzelte Krater zeugen auch heute noch von dieser Naturgewalt. Procida liegt übrigens in unmittelbarer Nachbarschaft zu den bekannten und touristisch erschlossenen italienischen Inseln Ischia und Capri. Hier geht es hingegen viel gemächlicher zu – Touristenmassen, die sich durch die schmalen Gassen der Hauptstadt drängen, bleiben (noch) aus. Die Insel könnte ursprünglicher nicht sein, überall wachsen Orangen- und Zitronenbäume, Fischer sitzen vor ihren Häusern und flicken ihre Netze und ein paar Katzen liegen verträumt in der Mittagssonne.

Ein Fischer auf Procida
Foto: iStock.com/Don White
Auf Procida geht alles gemächlich zu

Große Hotelanlagen und eine touristische Infrastruktur werdet ihr auf Procida nicht finden, das wollen die knapp 10.000 Einwohner auch gar nicht. Sie mögen ihre kleine, kunterbunte Fischerinsel genau so wie sie ist. Trotzdem könnt ihr natürlich in diesem farbenfrohen Paradies Urlaub machen, denn wie überall in Italien, sind die Menschen auch hier aufgeschlossen, herzlich und sehr gastfreundlich.

Der Hafen von Procida

Wie kommt man nach Procida?

Sucht euch ein Zimmer in einem der kleinen Hotels oder reist im Rahmen eines Tagesausfluges auf die kleine Insel. Anreisen könnt ihr übrigens nur mit einem Schiff von Ischia oder Neapel aus. Habt ihr euren Blick von dem pastellfarbenen Hafen lösen können, solltet ihr vor allem die wunderbare Natur Procidas genießen.

Theoretisch könnt ihr den Großteil der Insel sogar zu Fuß ablaufen, alternativ stehen euch kleine Taxis zur Verfügung, die euch auch zu dem Naturschutzgebiet Vivara bringen, das nur durch eine kurze, schmale Brücke von der Hauptinsel getrennt ist. Auch vom Kloster Santa Margherita Nuova, das oben auf dem Punta dei Monaci steht, erwartet euch ein spektakulärer Ausblick auf den Golf von Neapel. Den besten Ausblick auf den wundervoll bunten Hafen habt ihr übrigens von der größten Erhebung der Insel, dem Terra Murata. Er ist zwar nur 90 Meter hoch, bietet euch aber trotzdem einen tollen Blick auf die Häuschen, die übereinander gestapelt zu sein scheinen.

Gegen Abend solltet ihr aber zum Hafen von Corricella zurückkehren und euch ein Plätzchen in einem der Lokale sichern. Hier steht vornehmlich frischer Fisch auf dem Speiseplan, die Spezialität der Insel. Empfehlen kann ich euch zum Beispiel das italienische Restaurant Da Mariano direkt im Hafen. Wenn dann die Sonne langsam im Meer versinkt, ist die Szenerie perfekt.

Procida löst Sehnsucht aus

Für alle, die sich nun gedanklich schon auf die Insel Procida geträumt haben, habe ich nun noch ein Video, das euch zur kunterbunten Insel im Golf von Neapel entführt. Und wer weiß – vielleicht erkundet ihr Procida und weitere empfehlenswerte Ziele in der Region ja schon bald selbst?

Video: RS Drone

Eine Reise nach Bella Italia lohnt sich immer

Ihr sehnt euch nach Sonne, mediterranem Flair und den weltbekannten italienischen Gerichten? Dann solltet ihr euren nächsten Urlaub unbedingt im Golf von Neapel verbringen. Wenn ihr euren Urlaub auf der Insel Procida verbringen möchtet, habe ich euch schon das passende Angebot in meiner Buchungsstrecke herausgesucht. Fünf Tage inklusive der Zug zum Flug Tickets, der Flüge und des Hotels mit Frühstück könnt ihr bereits ab 360€ pro Person buchen. Weitere tolle Angebote für Neapel und Umgebung habe ich natürlich ebenfalls für euch in petto.

 

Zum Procida Angebot

 

So schön ist der Golf von Neapel