Egal wie oft ich einen Urlaub auf Mallorca verbringe, ich finde einfach jedes Mal aufs neue einen Ort, von dem ich euch unbedingt berichten möchte. Diesmal ist es ein zauberhaftes Künstlerdorf, das mich so fasziniert hat, dass ich es euch nicht länger vorenthalten möchte.

Gelegen auf einem Hügel am Rande des Tramuntanagebirges, an der Nordwestküste Mallorcas zwischen Valldemossa und Soller, lädt das kleine mallorquinische Dorf Deia zum Verweilen ein. Stellt euch nur mal vor, ihr mietet euch eine hübsche Finca, seid umgeben von Zitrus-, Orangen- und Olivenbäumen und das weite Meer liegt euch zu Füßen. Nach dem Frühstück spaziert ihr gemütlich zur zauberhaften Bucht Cala Deia, die Ruhe und Idylle dieses Dorfes macht das Urlaubsfeeling schließlich perfekt. Willkommen in Deia, einem der schönsten Dörfer, das ich jemals zu Gesicht bekommen habe.

Deia – das Künstlerdorf auf Mallorca

Deia stellt sich vor | Kleiner SpaziergangCala Deia | Unterkünfte in Deia

Video: Mallorca Highlights Die Lieblingsinsel ruft!

Willkommen im Herzen des Tramuntanagebirges

Mit ihren knapp 700 Einwohnern, wovon übrigens 10% Deutsche sind, gehört Deia, auch Deià geschrieben, nicht nur zu den kleinsten Städten auf Mallorca, sondern auch zu den schönsten der gesamten Insel. Nicht ohne Grund haben sich hier seit Beginn des 20. Jahrhunderts vermehrt jede Menge Künstler niedergelassen, darunter namhafte Maler und Schauspieler wie etwa Pablo Picasso, Michael Douglas und Pierce Brosnan. Diese Tatsache hat diesem pittoresken Ort übrigens auch den Zweitnamen „Künstlerdorf Mallorcas“ verliehen.

Bei einem Spaziergang entlang des Berghangs mit Blick aufs Meer weiß man gleich, wieso so viele Besucher von dieser kleinen Gemeinde im Tramuntanagebirge schwärmen. Hier und da erblickt man mal ein kleines Hotel, dazwischen reihen sich schicke Ferienhäuser an liebevoll eingerichtete Cafés und Restaurants. Auch heute ist Deia noch ein Ort, der immer wieder von den Schönen und Reichen heimgesucht wird.

Spaziergang durch Deia

Im Ort selbst sind vor allem das Museum von Son Marroig, die hübsche Kirche Sant Joan Batista und das Robert-Graves-Museum sehr sehenswert, letzteres war der einstige Wohnort des berühmten Schriftstellers Robert Graves.

Flaniert durch die Gassen, genießt die Aussicht und lasst euch einfach treiben

Hübsche mit Blumen verzierte Natursteinhäuser, in denen sich häufig schicke Boutiquen oder gemütliche Cafés befinden, und der herrliche Duft von Zitronenbäumen und Rosenblättern, runden den kleinen Rundgang durch Deia schließlich perfekt ab. Macht es wie ich und flaniert durch schmale Gassen, mal auf und mal ab, genießt die fantastische Aussicht auf das umliegende Gebirge und lasst euch zwischendurch einfach nur treiben. Die Kamera solltet ihr am besten immer griffbereit haben, denn hier versteckt sich an jeder Ecke ein neues, tolles Fotomotiv.

Idylle pur an der Cala Deia

Wer seinen Urlaub in Deia verbringt, der wird schnell von dem Charme dieses kleinen Dorfes verzaubert sein. Umgeben von einer Wahnsinnsnatur, lässt es sich vor allem an der kleinen aber feinen Bucht Cala Deia hervorragend entspannen. Hier erwartet euch zwar kein puderzuckerweißer Sandstrand, dafür aber eine naturbelassene Bucht inmitten einer malerischen Felskulisse und glasklares, in verschiedenen Türkistönen schimmerndes Wasser. Außerdem findet ihr ganz in der Nähe zwei Restaurants, die euch mit leckeren Fischgerichten und einigen weiteren Spezialitäten versorgen.

Wollt ihr noch mehr von der idyllischen Umgebung sehen, so empfehle ich euch eine kleine Wanderung durch das hier angrenzende Naturschutzgebiet. Unterwegs werden euch immer wieder aufs Neue atemberaubende Ausblicke beschert.

Traumhafte Unterkünfte in Deia

Ein Blick auf die Bilder hat euch nun Lust auf mehr gemacht? Ihr wollt diesem Ort bei eurem nächsten Urlaub auf Mallorca unbedingt einen Besuch abstatten, durch die schmalen Gassen schlendern und euch selbst von der unbeschreiblichen Schönheit überzeugen? Dann nichts wie los! Schnappt euch euren Mietwagen und besucht das Künstlerdorf, das übrigens gerade mal 40 Fahrtminuten vom Flughafen Palma entfernt ist.

Für all diejenigen, die hier gerne mehr als einen Tag verbringen wollen, habe ich schon mal ein paar passende Unterkünfte herausgesucht.

Auch wenn ihr in Deia nicht gerade unzählige Hotels und Ferienhäuser vorfindet, so sind die wenigen, die es hier gibt, dafür aber umso schöner. Wie wäre es zum Beispiel mit dem wunderschön gelegenen 4 Sterne Hotel Belmond La Residencia, das bereits mehrmals mit dem Travellers‘ Choice Award gekürt wurde? Mindestens genauso schön und beliebt sind zum Beispiel das Hotel Sa Pedrissa, Es Moli oder – etwas günstiger – das Hotel D’Es Puig. Jedes der Hotels kann mit einer wunderschönen Lage und fantastischen Aussichten punkten.

Alternativ kann ich euch eine private Unterkunft ans Herz legen, in der ihr es euch so richtig gemütlich machen könnt. Einige schöne Ferienwohnungen und -häuser, teilweise sogar mit eigenem Pool, findet ihr zum Beispiel bei Airbnb. Die Preise liegen im Schnitt bei zwischen 95€ und 170€ die Nacht, viele davon könnt ihr euch auch mit mehreren Personen teilen.

Video: Mallorcas Highlights

Ihr möchtet wissen, was euch auf Mallorca noch alles erwartet? Ich war auf unserer Lieblingsinsel unterwegs und habe neben dem Künstlerdorf Deia einige weitere wunderschöne Orte besucht.

Die Highlights habe ich in einem Video für euch zusammengefasst – seht einfach selbst:

 

Video: Urlaubsguru TV

Lust auf Mallorca?

Seid ihr auch so verliebt wie ich? Dann stöbert doch ein bisschen durch meine Angebote, lasst euch von meinen vielen Mallorca Artikeln inspirieren und verbringt eine tolle Zeit. Aber vergesst nicht, bei eurer Rundreise einen kleinen Stopp in Deia einzulegen und mir von euren Eindrücken zu berichten. Ich bin gespannt, wie es euch dort gefällt!

 

Mallorca Urlaub buchen

Weitere Mallorca Tipps