Bradenton ist ein echter Geheimtipp am Golf von Mexiko und ein Must-see für jede Florida Urlaub-Bucketlist. Die Region ist für ihre paradiesischen Strände, sowie für ihre prächtigen Ferienhäuser und Ferienwohnungen bekannt. Doch neben dem absoluten karibischen Feeling bekommt ihr hier vor allem eine einmalige Natur mit atemberaubender Flora und Fauna zu sehen. Freut euch außerdem auf unvergessliche Freizeitaktivitäten, leckeres Essen und vieles mehr.

Ihr plant einen Florida Urlaub und seid auf der Suche nach schneeweißen Stränden, türkisblauem Meer und traumhaften Sonnenuntergängen? Auf  Partys und das Getümmel der Großstädte habt ihr keine Lust? Dann heißt das perfekte Reiseziel für euch Bradenton Gulf Islands. Erlebt die Ruhe der Golfküste Floridas und genießt ihre wahre Schönheit, die man sonst nur aus Filmen kennt.

Bradenton Tipps – Traumurlaub am Golf von Mexiko

Wissenswertes über Bradenton | Anreise und Unterkünfte

 Sehenswürdigkeiten |  Schönste Strände

 Ausflüge und Aktivitäten | NachhaltigkeitKulinarik

 Urlaub in Florida buchen

Auf Entdeckungstour in der Region Bradenton

Cortez_Village_Web_11
Foto: Bradenton Gulf Islands

Infos zur Lage:

Lasst uns mal ehrlich sein: Habt ihr schon mal von Bradenton gehört? Wahrscheinlich eher weniger, doch nach diesem Artikel wisst ihr Bescheid! Die Region Bradenton befindet sich in Manatee County im US-Bundesstaat Florida, genauer gesagt an seiner Westküste. Dazu gehören außerdem die Inseln Anna Maria Island und Longboat Key.

Eckdaten:

Hauptstadt: Bradenton
Einwohnerzahl: 403.253
Fläche: 2.313 km²
Zeitunterschied: GMT-5

Dieses wunderschöne Fleckchen Erde befindet sich zwischen Floridas berühmtem Hotspot St. Pete, der auch liebevoll Saint Petersburg genannt wird, und der Stadt Sarasota. Die Region Bradenton ist für ihre entspannte und gelassene Atmosphäre und ihrem „Old Floridian Charm“ bekannt. Hier könnt ihr Floridas volle Natur und Kultur erleben – so, wie die wenigsten Urlauber den Sunshine State kennen. Auf Hochhäuser, riesige Malls und wilde Partys werdet ihr hier nicht treffen. Stattdessen erwarten euch kleine bunte Gästehäuschen und entzückende Nachbarschaften, die an die Vorstellung des American Dreams erinnern. Auf Shopping, Freizeitaktivitäten und gute Restaurants und Bars müsst ihr hier dennoch nicht verzichten. Bradenton hat trotz easy-going-Feeling einiges zu bieten. Zudem ist die Lage so gut, dass ihr die beste Anbindung zu den beliebtesten Roadtripstopps wie Orlando oder Tampa habt.

Anna Maria Pier
Foto: Bradenton Gulf Islands

Wetter und beste Reisezeit

Klima und beste Reisezeit:

Hauptsaison: Januar bis August
Nebensaison: Mai und Juni
Regenzeit: Juli bis Oktober

Bradenton kann man ganzjährig gut besuchen, denn dort herrschen insgesamt sehr angenehme sommerliche Temperaturen. Dennoch gelten als Hochsaison die Monate zwischen Januar und April. Von Mai bis Juni ist das Klima etwas milder und die Region ruhiger als in der inländischen Sommersaison. Mit bis zu 10 Sonnenstunden am Tag der perfekte Ort für einen Sommerurlaub. In der Hochsaison steigt die Wassertemperatur bis zu herrlich warmen 30 Grad. Aber auch der Regen ist hier kein seltenes Phänomen: von Juli bis Oktober erwarten euch in Bradenton und Umgebung bis zu 14 Regentage im Monat.

Einreise in die USA – Corona-Hinweis

Laut aktuellem Stand (13.08.2021) ist noch keine Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika möglich. Die aktuellen Informationen bezüglich einer Einreise in die USA bekommt ihr auf den offiziellen Seiten des Auswärtigen Amtes sowie des Robert-Koch-Institutes.

Rückreise nach Deutschland

Für die Rückreise nach Deutschland gelten aktuell noch strenge Regeln. Alle Informationen zur Nachweis- und/oder Quarantänepflicht bekommt ihr hier.

Alle wichtigen Informationen und Tipps über die Einreise in die USA findet ihr im Reisemagazin-Artikel Wichtige Informationen zu Esta, Visum, Social Media und Einreise.

Anreise und Unterkünfte in Bradenton

So kommt ihr am besten nach Bradenton

Der US-Bundesstaat Florida gehört zu den beliebtesten Reisezielen Amerikas – besonders bei Roadtrip-Fans. Nach Bradenton könnt ihr also ganz entspannt mit einem Mietwagen fahren und sowohl einen Tagesausflug machen als auch mehrere ruhige Tage in einer Strandvilla verbringen. Die Hauptstadt befindet sich ca. zwei Stunden von Orlando entfernt. Von der Küstenstadt Tampa sind es wiederum nur 45 Meilen, ca. 70 Kilometer bis nach Bradenton.

Wenn ihr kein Rundreise-Typ seid und euch im Urlaub lieber voll und ganz auf Entspannung konzentrieren wollt, dann empfehle ich euch die Anreise mit dem Flugzeug. Von Deutschland aus gibt es bereits Direktflüge von Frankfurt nach Orlando oder Tampa. Sucht euch also aus, ob ihr ganz in der Nähe landen oder doch lieber davor einen kurzen Abstecher in Orlando machen möchtet.

Bradenton: das Paradies der Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Wenn ihr schon mal in Bradenton seid, solltet ihr unbedingt eine der atemberaubenden, privaten Villen, ein Ferienhaus oder eine der hübschen Ferienwohnungen mieten. Ganz unter dem Motto „love it like a local“ bietet die Gegend rund um Bradenton, Anna Maria Island und Longboat Key die perfekte Möglichkeit, ein Eigenheim (zumindest für ein paar Tage) zu beziehen. Die liebevoll gestalteten und idyllischen Gästehäuser sind hier ein Muss und tragen den Großteil für das ultimative American Feeling bei.

Sich wie ein Einheimischer zu fühlen, das ist hier die Devise.

Morgens mit Blick auf den Golf von Mexiko frühstücken, tagsüber im privaten Pool plantschen, abends auf der eigenen Terrasse die Sterne beobachten – könnt ihr euch etwas Schöneres vorstellen? Die Art und Größe der Anwesen sowie die Anzahl ihrer Zimmer variieren hier je nach Geschmack und Bedürfnis der Urlauber. Ganz gleich, ob ihr zu zweit, zu fünft oder eine ganze Fußballmannschaft seid – in Bradenton werdet ihr ganz sicher fündig. Was ihr in puncto Unterkünfte beachten solltet und welche hier die absolut schönsten und besten sind, erfahrt ihr im Reisemagazin-Artikel „Die schönsten Unterkünfte in Bradenton und auf Anna Maria Island“.

Pine Avenue, Bradenton Florida
Foto: Bradenton Gulf Islands

Diese Sehenswürdigkeiten müsst ihr in Bradenton besuchen

Die Bradenton Gulf Islands sind so vielseitig, dass euch an jeder Ecke neue unvergessliche Erlebnisse erwarten, die für jeden Urlaubertyp geeignet sind. Zum einen finden Pärchen den womöglich schönsten Ort an Floridas Golfküste, um ihren Honeymoon zu verbringen. Zum anderen ist die Gegend ein Paradies für euren Familienurlaub. Besonders für Eltern, die auf das Gefühl, in der Karibik zu sein, nicht verzichten und gleichzeitig ihren Kindern einen unterhaltsamen Urlaub bieten möchten, ist Bradenton wie gemacht. Im Folgenden findet ihr zuerst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Bradentons Festland:

Downtown Bradenton

Die Hauptstadt ist ein Highlight für sich, nehmt euch deshalb genügend Zeit, um diese zu erkunden. Hier erwartet euch ein „Old Floridian Charm“, den ihr nur dann verspürt, wenn ihr ziellos durch die Straßen schlendert. Schaut euch insbesondere die alten Gebäude an. In Bradenton hat man das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist – keine Skyliner, kein lauter Verkehr oder überfüllte Straßen. Die idyllische Küstenstadt versprüht Ruhe und Gelassenheit. Genießt diese bei einem eindrucksvollen Spaziergang von der historischen Old Main Street bis hin zum Riverwalk. Beschaut die einmalige Schönheit der Natur und die Mündung des Manatee Rivers, der bei Bradenton in die unendlichen Gewässer des Golfs von Mexiko zufließt.

riverwalk at sunset_bradenton city florida

Cortez – ältestes Fischerdorf in ganz Florida

Auf der Suche nach dem „Old Floridian Charm“ solltet ihr unbedingt Cortez, das älteste Fischerdorf Floridas, besuchen. Auch hier fühlt man sich wie in eine andere Zeit versetzt. Stattet den charmanten historischen Fischerhütten einen Besuch ab und schaut den Einheimischen zu, wie sie neben Angeln auch andere alte Handwerke wie Seifenherstellung und Holzschnitzerei ausüben oder probiert es gleich selbst aus. Solltet ihr Bradenton im Februar besuchen, dann verpasst keineswegs das Fishing Festival, bei dem ihr euch nicht nur an lauter Seafood sattessen, sondern auch jede Menge über die Geschichte des Dorfes erfahren könnt. Diese wird euch von alten Fischern nähergebracht, die seit Generationen den Ruhm und die Ehre Bradentons beschützen.

Fishing Village Cortez
Foto: Bradenton Gulf Islands

Robinson Preserve

Dieser Punkt sollte ganz weit oben auf eurer Bradenton Bucketlist stehen, denn das Naturschutzgebiet Robinson Preserve ist ein pures Wunder der Natur. Auf ganzen 12.000 Hektar finden sich hier malerische Wander-, Rad- und Wasserwege, die eine Sensation für Klein und Groß sind. Bei eurem Besuch könnt ihr Bradentons Flora und Fauna bestaunen, Kajak oder Kanu fahren, organisierte Angeltouren buchen, picknicken oder campen und noch vieles mehr. Lasst euch außerdem den atemberaubenden Panoramablick auf Anna Maria Island nicht entgehen und klettert auf den Aussichtsturm, um ein paar schöne Erinnerungsfotos für Freunde und Familie zu schießen.

Kunst, Kultur und Natur in Bradenton

Die Region Bradenton ist ein Highlight für alle Fans der Kunst, Kultur und Geschichte. Wenn ihr in der Downtown unterwegs seid, dann startet am besten mit dem Village of the Arts – Floridas größtes Live-Kunstwerk. Wie der Name schon verrät, finden sich auf einem Fleck zahlreiche spannende Kunstwerke aller Art, darunter selbst die Straßen und Häuser, sowie viele kleine Shops und Cafés. Das Manatee Performing Arts Center lädt Theater- und Konzertliebhaber auf einen Besuch ein. The Bishop Museum of Science und Nature, oder auch South Florida Museum genannt, ist der perfekte Ausflugsort für die ganze Familie. Hier solltet ihr unbedingt das Rehabilitationscenter für Seekühe besuchen. Die Meeressäugetiere sind von großer Bedeutung für Bradentons Natur, daher werden sie dort besonders geschützt und geschätzt. Das Museum verfügt außerdem über ein hochmodernes Planetarium.

Village of the Arts
Foto: Bradenton Gulf Islands

Guru-Fun Fact:

Der berühmte Safthersteller Tropicana stammt tatsächlich aus Bradenton.

Wusstet ihr, dass mehr als 70 Prozent aller Zitrusfrüchte in den USA in Florida geerntet werden? Einen Blick hinter die Kulissen bekommt ihr in den Mixon Fruit Farms. Für 10$ pro Erwachsenen und 5$ pro Kind könnt ihr eine Führung durch die Farm mit dem Mixon’s Orange Blossom Express buchen. Beobachtet dabei Wildtiere und genießt eine lustige und gleichzeitig sehr interessante Tour. Rundet euren Besuch mit einem Glas frischgepressten Saft im Farmcafé ab.

Manatees at the Bishop Museum
Foto: Bradenton Gulf Islands

Die schönsten Strände auf Anna Maria und Longboat Key

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören selbstverständlich auch die Inseln Anna Maria Island und Longboat Key. Na klar, kann man hier eher entspannte Nichts-Tun-Strandtage genießen, doch für eine Entdeckungstour sind sie ebenfalls gut geeignet – am besten mit dem Fahrrad. Vor allem diese Strände verzaubern mit ihrer Ruhe und karibischen Schönheit:

Coquina Beach

Der Coquina Beach ist für viele der schönste Strand auf Anna Maria Island. Er ist auch gleichzeitig der längste und vielseitigste Strand auf der Insel. Hier treffen pure Erholung und eine lebhafte, hippe Atmosphäre aufeinander. Spaziert entlang des Strandes und entscheidet selbst, worauf ihr heute Lust habt. Nehmt ein Buch oder einen Volleyball mit, und wenn ihr gerne surft, dann solltet ihr euch unbedingt ein Brett dafür besorgen. Übrigens: Die Überreste alter Piers nutzen die Locals als eine Art Sprungbrett.

Coquina Beach
Foto: Bradenton Gulf Islands

Cortez Beach

Hier scheiden sich die Geister: Ist Cortez Beach der wahrgewordene Kindertraum oder doch der ultimative Hotspot für Wassersportler? Schaut dort vorbei und entscheidet selbst. Während die Kleinen den ganzen Tag lang Sandburgen bauen und im ruhigen, kristallklaren Wasser plantschen, können Jugendliche und Erwachsene Wassersportarten wie Kiten oder Skimboarding ausprobieren. Das Beste ist, dass ihr den Strand selbst am Abend nicht verlassen müsst. Bleibt einfach zum Abendessen und genießt Seafood-Delikatessen in einem der mediterranen Restaurants in der Nähe.

Family at the beach
Foto: Bradenton Gulf Islands

Manatee Beach

Der Manatee Beach ist ebenfalls für einen Tag mit Familie und Freunden geeignet. Hier könnt ihr den Tag verbringen, ohne eine Sekunde an Langeweile zu denken. Also, packt euren Picknickkorb voll und macht es euch gemütlich. Alle Picknick, Spiel- und Volleyballplätze stehen euch kostenlos zur Verfügung.

Manatee Beach at sunset
Foto: Bradenton Gulf Islands

Bean Point

Solltet ihr auf der Suche nach etwas Privatem sein, was kein Vermögen kostet und für alle zugänglich ist, dann ist der Bean Point Beach der richtige Ort für euch. Dieser Traumstrand ist laut den Bradentonern der natürlichste Fleck auf Anna Maria Island – und das soll schon was heißen! Von hier aus habt ihr den perfekten Ausblick auf Tampa Bay und die Sunshine Skyway Bridge. Fürs Schwimmen ist der Beach jedoch nicht geeignet. Da er sich ganz nördlich auf der Insel und zum offenen Meer gerichtet befindet, ist das Meer hier besonders unruhig. Dennoch könnt ihr die Zeit am Bean Point mit einem guten Buch oder für ein paar schöne Urlaubsbilder genießen.

Bean Point Beach
Foto: Bradenton Gulf Islands

Whitney Beach

Ähnlich wie Bean Point Beach auf Anna Maria Island, gilt der Whitney Beach auf Longboat Key ebenfalls als ein Geheimtipp. Hier erwarten euch Urlaubsruhe und Natur pur. Vielleicht liegt es daran, dass der Strand rechts und links von Privatstränden umgeben ist und daher etwas versteckt bleibt. Doch keine Sorge, Whitney Beach ist groß genug und ihr werdet dort sicherlich ein ruhiges Plätzchen finden.

Longboat Key
Foto: Bradenton Gulf Islands

Bradentons Umgebung – Tipps für Ausflüge und Freizeitaktivitäten

Wasseraktivitäten

Neben vielen Museen und historischen Wahrzeichen haben die Bradenton Gulf Islands eine breite Palette an Freizeit- und Sportmöglichkeiten zu bieten. Hier kann man als Urlauber praktisch alles Mögliche unternehmen: von Stand-up-Paddling über Fahrrad- und Segway-Touren bis hin zu Parasailing und Jetski ist alles dabei. Wenn man schon einen Urlaub am Golf von Mexiko macht, dann ist ein Bootsausflug Pflicht. Entdeckt die wunderschöne Golfküste Floridas und schaut euch die Mündung des Manatee Rivers aus einer ganz anderen Perspektive an. Traut euch und springt ins Meer. Entdeckt beim Schnorcheln oder Tauchen Westfloridas Unterwasserwelt. Mit etwas Glück könnt ihr sowohl Meeresschildkröten als auch Delphine sehen.

Stand-up-Paddling
Foto: Bradenton Gulf Islands

Aktivitäten für Kinder, Golfen und Horse-Surfing

Gerade für Kinder gibt es rund um Bradenton unendlich viele Möglichkeiten. Dazu gehören eindeutig der Kletterpark TreeUmph!, die IMG Sportakademie oder der Lakewood Ranch Premier Sports Campus.

Außerdem gehört Golf zu den beliebtesten Sportarten in Bradenton. In der Umgebung gibt es neben zahlreichen Golfplätzen auch eine Menge Golf Communities und Country Clubs.

TreeUmph! in Bradenton
Foto: Bradenton Gulf Islands

Guru-Tipp: Eins der exklusivsten Erlebnisse rund um Bradenton, Anna Maria Island und Longboat Key ist definitiv das Horse-Surfing. Bei einem Ausflug mit Pferden könnt ihr entlang der Palma Sola Bay reiten aber auch surfen. Ihr fragt euch bestimmt, wie man mit einem Pferd surfen kann. Na ja, an warmen Sommertagen braucht jeder mal eine Abkühlung. Während die edlen Tiere sich schultertief im Wasser treiben lassen, fühlt es sich für Urlauber so an, als ob sie auf deren Rücken surfen würden. Dafür braucht man sicher etwas Mut, doch jede Minute davon ist eine Erinnerung fürs Leben. Als Entspannung danach ist der Spaziergang durch den Palma Sola Botanical Park, der sich ganz in der Nähe befindet, sehr zu empfehlen.

Shopping in Bradenton

In Bradenton findet ihr auch sehr gute Shoppingmöglichkeiten. Sehr beliebt ist das Ellenton Premium Outlet, in dem ihr Designer-Kleidung zum Schnäppchenpreis erwerben könnt, sowie die Lakewood Ranch Main Street. Wer es jedoch weniger kostspielig und eher individuell mag, der findet tolle Boutiquen und Shops in den künstlerischen Ortschaften der Region.

„Love it like a local“ – Nachhaltiges Bradenton

Euren Bradenton Gulf Islands Urlaub dürft und solltet ihr in vollen Zügen genießen – aber achtsam! Darum bittet die Region mit dem Start der Kampagne „Love it like a local“ im April 2021. Bradentons Besucher sollen sich wie Einheimische fühlen, dabei dennoch nicht vergessen, dass man respektvoll und bewusst mit Floridas Westküste umgehen soll. Die Locals selbst tun eine ganze Menge dafür, dass ihre Natur und Kultur eine noch lange Zeit so erhalten bleibt wie jetzt. So werden hier Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit  großgeschrieben. Unter anderem befindet sich in Bradenton „die grünste kleine Hauptstraße Amerikas“ , die Pine Avenue. Hier wird nur eigengewonnene Energie genutzt und lokales Obst und Gemüse, sowie Fisch und Fleisch konsumiert.

Apropos lokales Angebot, jeden Samstag von Oktober bis Mai und von 21 Uhr bis 2 Uhr nachts findet der Downtown Bradenton Farmer’s Market statt – ein absolutes Highlight für Locals und Urlauber gleichermaßen. Hier kann man nicht nur frische und lokale Produkte kaufen, zu dieser Zeit werden auch Bradentons Kunst und Kultur gefeiert. Es finden zahlreiche Live-Musikkonzerte statt, Künstler aus der gesamten Westküste kommen vorbei und präsentieren ihre Werke. Bei diesem coolen Event wird gekocht, getanzt und gefeiert – also, nicht verpassen!

Tipps für leckeres Essen und die besten Restaurants in Bradenton

Was kann man am Meer am besten essen? Richtig, Seafood – und davon hat Bradenton mehr als genug. Doch auch andere Cuisines erwarten euch hier – und nicht zu vergessen: die amerikanische Küche! Die Auswahl an Restaurants, Cafés und Bars ist riesengroß, sodass ihr gleich zwei Urlaube nach Bradenton buchen solltet, um alles einmal probieren zu haben. Um euren ersten Besuch zu erleichtern, habe ich für euch die allerbesten der Besten zusammengefasst.

Sagen euch „hook and cook“ oder „cook your catch“ etwas? Eine Menge Restaurants rund um die Bradenton Gulf Islands bieten diesen Service an, bei dem die Gäste selbst angeln gehen und ihren Fang mitbringen. Die Zubereitung bleibt zwar den Profis überlassen, doch in der Zeit könnt ihr einen leckeren Cocktail schlürfen und den Meeresblick genießen. Also, einfach fragen und sich überraschen lassen.

Sandbar Restaurant in Bradenton, Florida
Foto: Bradenton Gulf Islands

Eins der beliebtesten Lokale für traditionelle Küche in der Gegend ist die Sandbar, das im ganzen Land bekannt ist. Hier könnt ihr direkt am Strand sitzen und eure Füße im Wasser baumeln lassen. Wenn ihr dort keinen Platz mehr bekommt, dann probiert es unbedingt beim Award Winner Beach Bistro – ein Insidertipp für Honeymoon-Urlauber. Hier genießt ihr einen einmaligen Ausblick auf den Golf von Mexiko und habt ebenso Sand unter den Füßen. Pier 22 wird von Urlaubern als das Wahrzeichen Bradentons bezeichnet. Hier bekommt ihr ein exzellentes Gastronomieangebot und aufgrund der Lage – atemberaubende Sonnenuntergänge. In der Anna Maria Oyster Bar könnt ihr die besten Meeresfrüchte essen: Muscheln, Hummer, Krabben – hier gibt es einfach alles! Das Gulf Drive Café ist der Geheimtipp für die ganze Familie schlechthin. Hier wird man zu jeder Zeit bestens versorgt. Ihr findet ein ausgiebiges Frühstücksangebot, leckere Burger und den besten Piña Colada auf Anna Maria Island. Den wohl besten Cheeseburger bekommt ihr hingegen bei Compass Bar & Grill.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Visit Bradenton Gulf Islands (@visit_bradenton)


Oder habt ihr doch mehr Durst auf Bier und Lust auf einen Abend auf Bradentons Festland? Na, dann schnell zu Motorworks Brewing. Hier erwarten euch Pub Feeling, leckeres Craft Beer und coole Events. Wenn ihr auf der Suche nach einem Snack für Zwischendurch seid oder sogar lieber selbst in eurem Gästehaus kochen wollt, dann lege ich euch Star Fish Company ans Herz. Das kleine Lokal gibt es schon seit den 50ern Jahren. Hier könnt ihr frisch gefangenen Fisch kaufen oder euch diesen vor Ort zubereiten lassen. Solltet ihr eine Pause vom Seafood einlegen wollen, findet ihr in Bradenton auch italienische und sogar deutsche Küche. Auch mexikanisch ist hier ein Thema, schließlich liegt Bradenton am Golf von Mexiko. Geht doch mal zu Poppo’s Taqueria und dankt mir später.

Restaurant Tipps Seafood
Foto: Bradenton Gulf Islands

Doch was wäre der USA Urlaub ohne einen Abstecher in einem typischen American Diner? Auf Anna Maria Island findet ihr das entzückende Ginny’s & Jane E‘ Café, wo ihr leckeren Kuchen und den unvergesslichen Geschmack frischgebackener Cinnamon Rolls probieren könnt. Und bevor ihr Amerika verlasst, geht doch mal bitte echte Donuts essen. Um Platz 1 der besten Donuts in Bradenton streiten sich The Donut Experiment und The Farmhouse. Macht es euch nicht unnötig schwer – probiert beide!

Die besten Angebote für den Florida Urlaub

Euch hat dieser Artikel über Bradenton, Anna Maria Island und Longboat Key inspiriert und jetzt wollt ihr diesen Geheimtipp an Floridas Westküste selbst entdecken? Dann schaut in unseren Deals vorbei. Hier findet ihr Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Bradenton, sowie unsere besten Rundreise-Angebote für die USA.

Beitragsbild: Bradenton Gulf Islands / © Bill Doster Photography

Weitere USA Tipps