Thermen

Thermen – Alle Infos zu Preisen, Öffnungszeiten und Attraktionen der Thermalbäder

Die verschiedenen Thermen in ganz Deutschland und Europa sind beliebte Ausflugsziele, um die Seele baumeln und sich komplett fallen zu lassen. Viele der Thermen punkten mit einem besonderen Urlaubsflair, das zum Entspannen einlädt. Besonders in den kalten Wintermonaten finden sich Erholungssuchende in Thermen ein, um neue Energie zu tanken und zu regenerieren. Seid auch ihr Fans der Badelandschaften mit gesundheitsförderndem Thermalwasser, findet ihr hier eine Übersicht der beliebtesten und schönsten Thermen in Deutschland. Sortiert nach Bundesland gebe ich euch alle wichtigen Infos zu den Thermalbädern und ihr erfahrt, worauf ihr euch freuen könnt. Entnehmt den Portraits, wie die Öffnungszeiten sind, wie sich die regulären Eintrittspreise gestalten und sichert euch auch direkt ein passendes Angebot zum Schnäppchenpreis. Dann heißt es: Freut euch auf jede Menge Erholung und einen stressfreien Aufenthalt!

Thermen in Deutschland

 

Thermen in NRW

Nordrhein-Westfalen lockt mit vielen unterschiedlichen Thermen und Thermalbädern. Ihr könnt einen Ausflug in die Rheinmetropole Köln machen und in der Claudius Therme relaxen. Mit einem atemberaubenden Blick auf den Dom sammelt ihr neue Kräfte und könnt wieder energiegeladen durchstarten. Wollt ihr indonesisches Flair genießen, findet ihr in der Bali Therme in Bad Oyenhausen den perfekten Ort dafür. Das asiatische Ambiente lässt euch in eine ferne Welt entfliehen und die Heilkraft des Quellwassers belebt jede Zelle eures Körpers. In Bergisch Gladbach erwartet euch das Mediterana. Das Erholungsparadies überzeugt mit einer traumhaften Wasserlandschaft, verschiedenen Saunen und wunderschön gestalteten Themenwelten. Entspannen war noch nie so einfach wie in den Thermen in NRW!

 

Thermen in Bayern

Eine traumhafte Landschaft mit dem perfekten Angebot an verschiedenen Thermen findet ihr in Bayern. Hier gibt es viele Quellen, die verschiedene Badeanlagen mit mineralienreichem Heilwasser versorgen. Bayern beheimatet beispielsweise die bekannteste und, nach eigenen Aussagen, größte Therme der Welt: die Therme Erding bei München. Erholung und Spaß werden hier auf ideale Weise vereint. Hunderte echte Palmen wie in der Südsee, ein Rutschenparadies, das seinesgleichen sucht und jede Menge Entspannungsmöglichkeiten. Eine Oase der Erholung mit Spaßgarantie für Groß und Klein. Eine gelungene Alternative stellt die KissSalis Therme in Bad Kissingen dar. Hier stehen euch satte 7.000 Quadratmeter für Entspannung zur Verfügung. Egal, ob im Wasser oder in der Sauna – hier schlagen Herzen höher. Ein nicht weniger beliebter Ort für einen Thermenbesuch stellt Bad Füssing dar. Hier befindet sich die Europa Therme. Die vielen Becken sind mit Thermalwasser gefüllt, das Körper und Geist gut tut. Die Saunalandschaft rundet das Erholungsangebot ab und verspricht euch grenzenlose Entspannung. Besucht die Thermen in Bayern – ihr habt es euch verdient!

Thermen in Hessen

Das Bundesland Hessen ist prädestiniert für einen erholsamen Thermenbesuch. In Bad Homburg vor der Höhe findet ihr die Taunus Therme. Verschiedene Themenwelten im asiatischen, indischen und orientalischen Stil sorgen für die pure Erholung. Die riesige Wasserfläche umfasst einen Innen- und Außenbereich und ihr könnt im wohltuenden Heilwasser neue Kraft tanken. Die Oase der Ruhe und Entspannung bei Frankfurt am Main verfügt außerdem über eine Saunawelt und den Bereich 1001 Nacht. In dem Thermalbad stützt sich alles auf die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde. Worauf ihr euch in der Therme in Hessen noch freuen könnt, erfahrt ihr im nachfolgenden Portrait.

Thermen in Thüringen

Wer in Thüringen im Thermalwasser baden will, kommt an der wunderschönen Toskana Therme in Bad Sulza nicht vorbei. In insgesamt sieben Becken könnt ihr die Kraft des Heilwassers auf euch wirken lassen und in die Welt der Entspannung eintauchen. Die Thermenlandschaft erstreckt sich über 3.000 Quadratmeter und bietet alles für eine erholsame Auszeit. Die Saunalandschaft hält verschiedene Themen-Saunen, Ruheliegen und die Fulldome-Kuppel für euch bereit. Das Relaxen funktioniert hier mit Leichtigkeit. Besucht unbedingt die Therme in Thüringen und kommt erholt wieder!

Thermen in Baden-Württemberg

Deutschland sprudelt nur so vor Thermalquellen und auch in Baden-Württemberg werdet ihr mit dem heilenden Mineralwasser verwöhnt. Das warme Wasser, das zuvor durch unterschiedliches Gestein geflossen ist, regt euren Kreislauf an, fördert eure Durchblutung und fördert euer Wohlbefinden. Ein guter Grund, um die Thermen in Baden-Württemberg aufzusuchen. In der größten Stadt des Bundeslandes liegt ein Schmuckstück eines Thermalbades: die Bodensee-Therme in Konstanz. Hier steht alles im Zeichen der Entspannung und Erholung. Dennoch kommt auch der Spaß der kleinsten Gäste nicht zu kurz. Doch dieses Thermalbad ist nicht die einzige Therme in Baden-Württemberg. Es herrscht eine riesige Auswahl. Hier könnt ihr euch schon einmal das Portrait der Bodensee-Therme ansehen, bevor ich euch zeitnah die nächsten Thermen-Profile zur Verfügung stelle.

Thermen in Österreich

 

Österreich ist bekannt für seine traumhaften Skigebiete. Doch das ist noch nicht alles, was unser schönes Nachbarland zu bieten hat. Wunderschöne Thermen findet ihr im ganzen Land verteilt. Habt ihr die deutschen Thermen schon alle ausprobiert und wollt neue kennenlernen, solltet ihr Österreich unbedingt einen Besuch abstatten. Viele der Thermen in Österreich bieten euch neben heilenden Thermalwasser, attraktiven Wellnessangeboten und vielfältigen Saunalandschaften einen traumhaften Blick auf das Umland und seine Natur. Entspannt mit Blick auf die Berge. Wenn alles mit Schnee bedeckt ist, könnt ihr im warmen Wasser baden oder in der Sauna schwitzen und den Ausblick genießen. Klingt verlockend? Dann informiert euch hier über die Thermen in Österreich. In der obigen Karte mit den Thermen könnt ihr sehen, wo sie die Erholungsoasen befinden. Ich stelle euch die Thermalbäder ausführlich vor und ihr sucht euch euer liebstes aus. Freut euch auf eine Auszeit voller Erholung inmitten wunderschöner Natur.

 

Thermen und Thermalbäder – eine Definition

Viele Badeanlagen nennen sich Therme. Doch was macht eine Therme eigentlich aus und was unterscheidet sie beispielsweise von reinen Erlebnisbädern? Das wichtigeste Merkmal, damit eine Badeanlage auch ein Thermalbad beziehungsweise eine Therme ist, ist das gesundheitsfördernde Wasser. Bereits die Römer erkannten die heilende Wirkung des Thermalwassers. Sie bauten Bäder um Thermalquellen, um das Wasser zum Baden und für ihre körperlichen Leiden zu nutzen. In Thermalbädern wird das Grundwasser direkt aus einer Quelle gefördert. Dabei hat das sogenannte Heilwasser eine Temperatur von über 20 Grad Celsius. Für die Nutzung wird das Wasser aufbereitet, beispielsweise verdünnt oder abgekühlt. Bevor das Wasser aus der Quelle tritt, fließt es durch unterschiedliches Gestein. Das führt zu einer Anreicherung von verschiedenen Mineralstoffen und -salzen. Dieses mineralienreiche Wasser befindet sich in der Regel in verschiedenen Becken einer Therme und besitzt eine gesundheitsfördernde Wirkung. Das Heilwasser wird für therapeutische Zwecke eingesetzt und aus diesem Grund sind vielen Thermen und Thermalbädern Kureinrichtungen angeschlossen.

Zur Abgrenzung: Erlebnisbäder verfügen in der Regel nicht über eine eigene Thermalquelle, mit der die Becken der Badeanlage gespeist werden. In Erlebnisbädern stehen Spaß und Wassererlebnisse im Vordergrund. Wenige Erlebnisbäder sind auch gleichzeitig Thermen. Doch viele Thermen trumpfen zugleich auch als Erlebnisbäder auf. Sie verfügen beispielsweise zusätzlich über ein Rutschenparadies oder andere Einrichtungen, die jede Menge Wasserspaß garantieren. Wer statt einer Therme lieber Erlebnisbäder besuchen will, für den habe ich eine passende Übersicht unter Freizeitaktivitäten erstellt.

Da sich in Thermen alles um die Gesundheitsförderung, Erholung und das Wohlbefinden dreht, bieten viele dieser Badeanlagen weitaus mehr als verschiedene Becken mit Heilwasser aus Thermalquellen. Es gibt zusätzliche Einrichtungen wie Saunalandschaften, Dampfbäder, Solebäder und Spas für wohltuende Anwendungen. Womit viele Thermen und Thermalbäder bei den Erholungssuchenden punkten, erfahrt ihr nachfolgend.

Die besten Thermen Angebote

Mehr Thermen Angebote

Die Beschaffenheit einer Therme

In Thermen stehen Gesundheit und Erholung an erster Stelle. Viele Thermen bieten euch die gleichen Angebote und verfügen über ähnliche Einrichtungen und Bereiche. Erfahrt hier was euch in einer Therme erwartet und worauf ihr euch freuen könnt.

Thermalbad Thermen

Thermalbadelandschaft mit Innen- und Außenpools

Eine Thermalbadelandschaft ist unverzichtbar für eine Therme. In dem beheizten Wasserbecken entspannt ihr bei einer Wassertemperatur zwischen 33 und 43 Grad Celsius. Jede Therme hat ihre eigenen Maßstäbe und unterschiedlich warmes Thermalheilwasser. Die Thermalbadelandschaft erstreckt sich über den Innen- und den Außenbereich. Die Pools sind mit Massagedüsen, Sprudelliegen und Nackenduschen ausgestattet. Einige Thermen verfügen über einen Strömungskanal, ein Schwebebecken und eine Heiß-Kalt-Grotte. In jeder Therme findet ihr mindestens einen Whirlpool. Viele Thermen widmen sich einem Thema und verzaubern euch mit einem entsprechenden Ambiente. Größere Thermen verzaubern euch zudem mit einem Erlebnisbad. Damit ihr in der Therme die Ruhe genießen könnt, ist das Erlebnisbad abseits davon gelegen. Ein Erlebnisbad findet ihr beispielsweise in der Therme Erding. Hier könnt ihr in frischem Wasser schwimmen und jede Menge Spaß auf den Rutschen haben.

Thermen Hotel

Hotel

Ist eine Therme groß, bietet sie euch meist ein eigenes Thermenhotel an. Hierbei handelt es sich um ein Hotel im Thermenkomplex oder um eines direkt neben dem Thermalbad. Im Thermenhotel zu übernachten hat viele Vorteile. Angefangen damit, dass ihr morgens direkt nach dem Frühstück in die Therme schlendern könnt, habt ihr auch abends nach eurem Thermenbesuch keine Anfahrt ins Hotel. Zwischendurch könnt ihr in euer Hotelzimmer gehen oder eure All Inclusive Verpflegung im Hotel wahrnehmen.

Viele meiner Thermen Angebote haben eine Hotelübernachtung inklusive. Dabei handelt es sich manchmal um das Thermenhotel. In anderen Fällen ist es ein Hotel in der Nähe der Therme. Ihr könnt euch die verschiedenen Angebote anschauen und das passende für euch wählen. Ich wünsche euch eine erholsame Auszeit in der Therme eurer Wahl und viel Spaß!

 

Saunalandschaft Thermen

Saunalandschaft

Jede Therme verfügt neben der Thermalbadelandschaft über eine Saunalandschaft. Die Saunen-Anzahl und die Arten unterscheiden sich je nach Therme. Von der finnischen Sauna bis zum klassischen Dampfbad ist alles dabei. Details über die Ausstattung der Saunalandschaften in den verschiedenen Thermen erfahrt ihr, wenn ihr die einzelnen Thermen-Portraits aufruft.

Spa Bereich Thermen

SPA Bereich – Massage, Beauty und Wellness

Für wen eine Massage zum Gesamtpaket eines Wellnessaufenthalts dazugehört, der begibt sich in den Spa-Bereich. Hier wählt ihr zwischen verschiedenen Massagearten aus. Außerdem verfügt der Spa-Bereich über eine Beauty und Wellness Anlage. Das Angebot reicht über verschiedene Kuren und tolle Kosmetik-Angebote.

 

Ruhebereich Thermen

Ruhebereich

Der Ruhebereich befindet sich meist in der Nähe der Saunalandschaft. Nachdem ihr eurem Körper ein wohliges Gefühl in der heilenden Wärme gegeben habt, könnt ihr euch mit einer kalten Dusche abkühlen und im Ruhebereich entspannen. Ob ihr ein kleines Nickerchen macht oder ein Buch lest, ist euch überlassen. Im Ruhebereich gibt es verschiedene Liegestühle für jeden Geschmack. Ist es euch hier doch zu ruhig, könnt ihr eine Liege am Pool nutzen. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich stehen euch verschiedene Sitz- und Liegemöglichkeiten zur Verfügung.

Physiotherapie Thermen

Heilverfahren und Therapien

Viele Thermen arbeiten mit Heilpraktikern, Physiotherapeuten und Ärzten zusammen. Denn neben Erholung ist die Gesundheit die wichtigste Komponente in einer Therme. Mit bewährten Therapieverfahren könnt ihr genesen und gesund wieder ins traute Heim zurückkehren. Eine Kur braucht meist einige Tage, damit sie effektiv wirken kann. Darum eignen sich Angebote, die eine Hotelübernachtung implizieren. Ich finde für euch täglich aktuelle Deals mit Thermeneintritt und Hotel. Schaut euch die Schnäppchen an und freut euch auf einen erholsamen und günstigen Wellnesstrip!

 

Fitnessstudio in Thermen

Physiotherapie, Wassergymnastik, Sportkurse und Fitnessstudio

Gesundheit und Fitness stehen in einem guten Verhältnis zueinander. Jede Therme macht euch verschiedene Sport- und Fitnessangebote. Ihr könnt im integrierten Fitnessstudio an Geräten trainieren oder euch beim Wassersport von einem Fitnesstrainer führen lassen. Physiotherapie ist oft ein fester Bestandteil des Sportangebots. Die Wassergymnastik fördert euren Kreislauf und entspannt eure Muskulatur. Besonders nach einer Sportverletzung oder bei Rückenbeschwerden ist Wassergymnastik eine hilfreiche Methode wieder fit zu werden.

Thermen Gastronomie

Gastronomie

Den ganzen Tag lang schwimmen und die verschiedenen Thermalbäder ausprobieren macht hungrig. Daher ist eine gute Gastronomie unverzichtbar für eine Wellnesslandschaft. Ob die klassische Schwimmbad-Pommes, ein leckeres Schnitzel oder ein mehrgängiges Menü. In den Thermen-Restaurants könnt ihr euch kulinarisch verwöhnen lassen. Neben den warmen Gerichten findet ihr hier leckere Nachspeisen und verschiedene Eissorten.

 

Für wen eignen sich Thermen?

Wer sich bis in jede Körperzelle entspannen will, ist in einer Therme perfekt aufgehoben. In den Thermalbädern dreht sich alles um euer Wohlbefinden, eure Erholung und eure Gesundheit. Habt ihr körperliche Beschwerden, ist das Bad in dem mineralienreichen Thermalwasser eine Wohltat. Abhänging von euren Beschwerden solltet ihr euch jedoch vorher infomieren, ob das Thermalwasser den Zweck erfüllt oder möglicherweise eine Belastung darstellt. Doch ein Thermenbesuch ist nicht nur erholsam für Menschen mit körperlichen Beschwerden. Ein Aufenthalt in einer Therme ist beruhigend für jeden und lässt euch aus dem Alltag entfliehen. Viele Thermen richten sich an Erwachsene beziehungsweise an Jugendliche ab einem Alter von 16 Jahren. In vielen Thermen haben Kinder unter 16 Jahren keinen Zutritt zu der Thermallandschaft oder ausschließlich in Begleitung eines Erwachsenen. In diese Thermen solltet ihr keinen Familienausflug mit Kindern unternehmen. Andere Therme dagegen verfügen über zusätzliche Erlebniseinrichtungen, die Kindern jede Menge Spaß garantieren. Schaut ihr euch die Portraits der verschiedenen Thermalbäder an, findet ihr immer einen Hinweis, für wen sich die Therme eignet und wie die Altersbeschränkungen gestaltet sind.

Die besten Thermen Angebote

Mehr Thermen Angebote