Johannesbad Therme

Johannesbad Therme in Bad Füssing

Bad Füssing ist ein beliebter Kurort in Bayern. Was den Ort so besonders macht, ist die Johannesbad Therme. Sie ist die größte Therme in Bad Füssing und zählt zu den größten in ganz Europa. Sie verfügt über eine Wasserfläche von circa 4.500 Quadratmetern und eine eigene und staatlich anerkannte Heilquelle. In zahlreichen Becken könnt ihr die heilende Kraft des Wassers spüren. Die Saunalandschaft ist klein, aber fein und erfüllt euch alle Sauna-Wünsche. Für das i-Tüpfelchen an Erholung sorgen Massagen und andere Anwendungen.

Erfahrt hier alles über die beliebte Therme in Bayern – die Öffnungszeiten, die regulären Preise sowie die Adresse und Tipps für die Anfahrt.

Inhalt


Johannesbad Therme Preise

In vielen Thermen zahlt ihr unterschiedliche Eintrittspreise für verschiedene Aufenthaltsdauern. In der Johannesbad Therme ist das anders. Es gibt eine Tageskarte und rabattierte Preise fü Nachmittagsbesucher. Die Preise für eine Tageskarte hängen wiederum davon ab, welche Bereiche ihr nutzen wollt. Ihr zahlt unterschiedliche Tarife für die Nutzung der Saunen, der Bewegungsbäder und der Schwefelbäder. Die Kombitickets lohnen sich, wenn ihr mehrere Bereiche nutzen wollt. In der nachfolgenden Tabelle stehen alle Preise für die Johannesbad Therme und die Bereiche:

Saunen Bewegungsbäder Bewegungsbäder & Schwefelgasbäder Bewegungsbäder + Saunen Bewegungsbäder + Schwefelgasbäder + Saunen
Tageskarte 14€ 16,50€ 17€ 18€ 18,50€
5er-Tageskarte 75€ (nur 1 Person) 77,50€ (nur 1 Person)
10er-Tageskarte 130€ 140€ (nur 1 Person) 145€ (nur 1 Person)

Kinder bis einschließlich 15 Jahre zahlen für die Nutzung der Bewegungs- und Schwefelbäder 5€.

Die Johannesbad Therme bietet sogenannte Spezial-Tickets. In bestimmten Zeiträumen zahlt ihr für die Therme und Saunen nur 12€. Dieser reduzierte Eintrittspreis gilt an den folgenden Tagen und zu den genannten Zeiten:

Wochentag Zeitraum
Samstag & Sonntag ab 13 Uhr
Montag-Freitag ab 16 Uhr

Johannesbad Therme Öffnungszeiten 2020

Habt ihr Lust auf einen Aufenthalt in der Johannesbad Therme, könnt ihr dafür jeden beliebigen Tag im Jahr aussuchen. Die Thermenlandschaft sowie die Saunen haben von Montag bis Samstag am längsten geöffnet, nämlich bis 21 Uhr. An Sonntagen sind die Öffnungszeiten verkürzt. Das solltet ihr bei der Planung eures Thermenbesuchs im Hinterkopf behalten. In der folgenden Tabelle könnt ihr die Öffnungszeiten der Johannesbad Therme in Bad Füssing sehen:

Öffnungszeiten
Therme:
Montag-Samstag 7.30-21 Uhr
Sonntag 7.30-18 Uhr
Saunen:
Montag-Samstag 13-18 Uhr
Sonntag 11-18 Uhr
Restaurants:
Montag-Sonntag 8-22 Uhr

Alle Bäder haben im Sommer und Winter geöffnet, vorausgesetzt es treten keine unvorhersehbare Ereignisse wie beispielsweise Technikschäden auf. Besucht ihr die Therme in der Zeit vom 01.11.-31.03. eines jeden Jahres, müsst ihr jedoch Folgendes beachten: Die Außenbäder schließen in dieser Zeit bereits um 18 Uhr. Die Salzwasser-Felsenlagune, die Innenbäder sowie Saunen und Dampfbäder haben hingegen von Montag bis Samstag jeweils bis 21 Uhr geöffnet. Bei Feiertagen gilt die Öffnungszeit des Wochentages, auf den der Feiertag fällt.

Johannesbad Therme Adresse und Anfahrt

Die Johannesbad Therme befindet sich in Bad Füssing in Bayern. Mit dem Auto führt euch ein Weg über die Autobahn A3 via Regensburg – Passau – Linz. Nehmt die Ausfahrt Pocking und folgt der B12 in Richtung Pocking/Bad Füssing. Ab Pocking folgt ihr der Beschilderung nach Bad Füssing. Kommt ihr aus Richtung München/Chiemgau, nehmt ihr die A94/B12 über München – Tutting/Bad Füssing. Einfacher geht es, wenn ihr die folgende Adresse in euer Navigationssystem eingebt:

  • Johannesbad Therme Bad Füssing
  • Johannesstraße 2
  • 94072 Bad Füssing

Habt ihr keine Lust auf eine stressige Autofahrt, könnt ihr auch mit der Bahn zur Johannesbad Therme anreisen. Nehmt dazu einen Fernzug, ICE oder IC bis nach Passau. Dort steigt ihr in eine Regionalbahn und fahrt bis zur Haltestelle Pocking/Bad Füssing. Alternativ könnt ihr auch einen Bus nehmen.

Die Bereiche der Johannesbad Therme

Eine riesige Wasserfläche, eine Saunalandschaft zum Verlieben und zahlreiche andere entspannende Angebote erwarten euch in der Johannesbad Therme. Viele verschiedene Becken und Bäder versorgen euch mit reichlich Heilwasser. Eine solide Auswahl an Saunen beglückt das Herz von Sauna-Fans. Ich zeige euch, was euch in der Johannesbad Therme genau erwartet und stelle euch die vielen Angebote zum Erholen näher vor.

Therme

Die Thermenlandschaft erstreckt sich über einen Innen- und Außenbereich mit zahlreichen Becken. Das Besondere: Die Becken sind mit dem Wasser der staatlich anerkannten Heilquelle gefüllt. Das Wasser der Johannesquelle ist reich an Mineralien und speziellem Schwefel. Die Quelltemperatur beträgt 56 Grad Celsius. Vor der Nutzung wird die Temperatur auf 27 bis 39 Grad Celsius heruntergekühlt. Freut euch auf gesundheitsförderndes Wasser, das Schmerzen und andere Beschwerden lindert.

Felsenlagune in der Johannesbad Therme

Zu den Innenbädern mit Heilwasser gehören das Thermal-Wellen-Massage-Bad, das Luftsprudel-Massage-Bad und das Hyperthermal-Bad. Für die Gymnastik- und Bewegungsbäder zahlt ihr extra und könnt am Wassergymnastikkurs teilnehmen oder euch einfach treiben lassen. Das Inhalations-Dampfbad im Innenbereich ist eine Wohltat für eure Bronchien. Im Ruheraum könnt ihr danach eure Gedanken unter Einfluss von Klängen und Bildern beiseiteschieben. Damit ist es mit der Entspannung nicht vorbei. Auf euch warten noch die sechs Außenbäder der Johannesbad Therme. Im Strömungs-Massage-Bad, Gegenstrom-Bad, Schwimmer-Becken und im Bewegungs-Massage-Bad könnt ihr das Heilwasser auf euch wirken lassen. Vergesst nicht im Kneipp-Tretbecken euren Kreislauf in Gang zu bringen. Das Highlight im Außenbereich ist die neue Salzwasser-Felsenlagune. Das Wasser ist eine Kombination aus Heilwasser und naturbelassenem Steinsalz. Eure Haut wird es euch danken! Bei schönem Wetter könnt ihr außerhalb der Becken Sonne tanken und euch auf die nächste Runde im Wasser der Johannesquelle vorbereiten.

Saunen

Wer das gesunde Schwitzen mag, dem stehen in der Johannesbad Therme vier Saunen und ein Dampfbad zur Verfügung. Lehnt euch im Römischen Schwitzbad zurück und genießt die Hitze im Osmanischen Badetempel. Im Klassiker „Finnische Sauna“ könnt ihr die Aufgüsse wirken lassen und euch danach in die Bad Füssinger Schwitzstube begeben. Zum Schluss steht eine Runde im Dampfbad an, bevor ihr es euch auf der Dachterrasse oder in den Ruheräumen gut gehen lassen könnt. Verspürt ihr nach dem Saunieren ein kleines Hüngerchen, könnt ihr euch im Saunacafé stärken.

Damit bei eurem Saunabesuch nichts schief geht, habe ich für euch die wichtigsten Regeln zum richtigen Saunieren in einer kurzen Infografik zusammengefasst:

Tipp zum richtigen Saunieren

Sonstige Einrichtungen

In der gesamten Johannesbad Therme findet ihr neben den Bädern und Saunen verschiedene Ruheräume. Ein Design-Highlight ist sicherlich die Ruhewelt Orient, in der ihr euch fühlt wie in einem Beduinenzelt. Die Ruhewelt Asien bietet euch Liegen zum Ausruhen im asiatischen Ambiente. Die Ruhewelt Bilderwelten & Spährenklänge setzt euch angenehmen optischen und akustischen Reizen aus. Wohltuende Tiefenwärme gibt es in der Ruhewelt Licht & Wärme. All diese Einrichtungen fördern euer Wohlbefinden und bringen euch zu neuer Energie.

Massagen und Beautyanwendungen runden das Verwöhnprogramm in der Johannesbad Therme ab. Maniküren, Pediküren, Gesichtspflegen und viele andere Behandlungen könnt ihr hier buchen und euch in die Welt der Entspannung entführen lassen.

Ist die Johannesbad Therme für Kinder geeignet?

Besondere Attraktionen für kleine Kinder wie Rutschen bietet die Johannesbad Therme in Bad Füssing leider nicht. Nichtsdestotrotz können Kinder alle Bäder und Becken wie zum Beispiel das große Thermal-Wellenbad, mit Ausnahme des Hyperthermal-Bads, nutzen. Einzige Voraussetzung: Ein Erwachsener muss sie begleiten. Kinder ab zehn Jahren dürfen das Hyperthermal-Bad zwar nutzen, aber auch nur in Begleitung eines Erwachsenen.

Wellenbad-Johannesbad-Therme_3-MB_DRUCK
Wellenbad der Johannesbad Therme

Wollt ihr mit euren Kindern einen Tag voller Erholung, aber auch jeder Menge Spaß verbringen, solltet ihr euch besser ein Erlebnisbad aussuchen. Mein Fazit: Die Johannesbad Therme ist nicht für Kinder geeignet. Falls ihr eure Kinder doch mitnehmen möchtet, empfehle ich den Besuch erst ab dem dritten Lebensjahr des Kindes, außer ihr nehmt an einem Baby-Schwimmkurs teil.

 

Wellness und Relaxen

 

deutschlandLiebe

Weitere Thermen in Bayern

 

Alle Thermen