Ihr liebt das Ski- und Snowboardfahren und stürzt euch im Winter regelmäßig auf die Pisten? Die deutschen, österreichischen, schweizerischen und italienischen Alpen kennt ihr schon? Höchste Zeit, mal was Neues auszuprobieren! Heute stelle ich euch die schönsten Skigebiete Frankreichs vor und zeige euch, was sie so besonders macht. 

Dass man in Frankreich Skifahren kann, dürfte euch bekannt sein, aber wusstet ihr auch schon, wie schön ein Skiurlaub in Frankreich ist? Euch erwarten nicht nur atemberaubende Naturkulissen, sondern auch einige der größten und beliebtesten Skigebiete der Welt. Auf insgesamt mehr als 10.200 Kilometern Piste ist für jedes Level und jeden Geschmack das Richtige dabei. Die ideale geografische Lage macht die französischen Pisten besonders schneesicher und verspricht gleichzeitig viel Sonne. Besser kann es im Skiurlaub doch gar nicht sein, als bei Sonnenschein über eine perfekt präparierte Abfahrt zu fahren, oder? Die französischen Alpen solltet ihr übrigens nicht nur für den nächsten Winterurlaub auf dem Schirm haben, denn Skifahren ist hier auf den Gletschern sogar im Sommer möglich. Einen klitzekleinen Nachteil hat Frankreich jedoch für einige Urlauber: Anders, als in anderen Wintersportländern, können hier Sprachbarrieren auftreten. Grundlegende Französisch- oder Englischkenntnisse sind daher von Vorteil, damit eurem Skiurlaub nichts im Wege steht.

Ich habe für euch die besten Skigebiete in Frankreich zusammengestellt und euch passende Unterkünfte in den jeweiligen Skigebieten verlinkt.

Die fünf besten Skigebiete für einen Skiurlaub in Frankreich

Espace Killy | Les Trois Vallées | Les Deux Alpes

Portes du Soleil | Chamonix

Skier im Schnee

Espace Killy – das ganze Jahr über Skifahren

Das Skigebiet Escape Killy, das die beiden Orte Tignes und Val d’Isère umfasst, ist trotz seiner großen internationalen Beliebtheit immer authentisch französisch geblieben – und das zahlt sich aus! Das Escape Killy lockt Wintersportler jeder Art mit seinen modernen Pisten an. Ein Skipass für sechs Tage kostet hier 278€. Das ist zwar nicht gerade günstig, dafür bekommt ihr aber eine riesige Vielfalt geboten! Das Allerbeste ist, wie ich finde, dass die Skisaison hier von November bis Anfang Mai geht und ihr dabei niemals Angst vor grünen Pisten haben müsst.

Die Skisaison geht von November bis Anfang Mai

Doch auch damit ist noch nicht Schluss: Im Sommer steht der Grande Motte Gletscher für Skifahrer offen. Wäre das nicht eine tolle Idee für einen außergewöhnlichen Urlaub?

Was mir an dem Skigebiet noch so gut gefällt, ist, dass es so viele tolle Unterkünfte direkt am Lift gibt. Und das muss gar nicht unbedingt teuer sein. Hier habt ihr eine Auswahl an Airbnbs und Hotels, die sich in der Nähe des Skigebietes befinden.

Das Skigebiet Espace Killy in Frankreich

Les Trois Vallées – eine ausgezeichnete Wahl

Les Trois Vallées (dt.: die drei Täler) – das sind Courchevel, Méribel und La Vallée des Belleville. Mit über 600 Kilometern Piste ist dieses riesige Skigebiet ein Paradies für Wintersportler aller Art, egal ob Ski, Snowboard oder vieles mehr.  Auch die einzelnen Abfahrten sind verhältnismäßig lang und versprechen ausgedehnte Touren. Für einen 6-Tages Skipass zahlt ihr hier zwischen 280 und 290€, je nachdem, ob ihr eins der vergünstigten Angebote nutzt. Auch hier geht die Saison von November bis Mai, also deutlich länger als in anderen Alpenregionen. Neben Skispaß gibt es hier die mit sechs Kilometern längste Rodelbahn Frankreichs (das sind gut 45 Minuten Abfahrtszeit!). Les Trois Vallées hat sich nicht nur in der Wintersport-, sondern auch in der Gourmetszene einen Namen gemacht. Auf den Hütten und im Tal genießt ihr hier hervorragende Küche und findet Restaurants, die es in den Michelin-Guide geschafft haben.

Stöbert hier durch die Unterkünfte im Les Trois Vallées und freut euch auf einen unvergesslichen Skiurlaub!

Sessellifte im Skigebiet in Frankreich

Les Deux Alpes – Skifahren auf dem Gletscher

Das Skigebiet Les Deux Alpes in der Bergregion Oisan erfreut sich wegen seines vielfältigen Angebots aus Nachtleben und Geschäften vor allem bei jüngeren Leuten großer Beliebtheit. Das eigentliche Highlight sind aber selbstverständlich die Pisten! Auf insgesamt 200 Kilometern werden euch abwechslungsreiche Schwierigkeitsgrade und Ausblicke auf die malerische Landschaft geboten. Fans des Extremsports kommen im Winter beim Tiefschnee-Freeriden und im Sommer auf dem La Meije Gletscher voll auf ihre Kosten – dort könnt ihr euch von einer Pistenraupe über die mit 3600 Seemetern höchst gelegene Piste Frankreichs ziehen lassen. Den 6-Tages Skipass bekommt ihr hier für 245€.

Direkt am Fuß der Piste aufwachen, aus der Tür und rein in den Lift – ein Traum, oder? Sucht euch hier die passende Unterkunft für euren Skiurlaub in Les Deux Alpes aus!

mountain-landscape-in-les-deux-alpes-french-alps_shutterstock_158458058_900x600

Portes du Soleil – Skiurlaub für jeden Geschmack

Portes du Soleil ist (nach eigenen Angaben) das größte Skigebiet der Welt. Auf 650 Kilometern Piste kann man von Frankreich bis in die Schweiz vorbei an Orten wie Morzine, Avoriaz und Les Gets fahren. Der höchste Punkt liegt auf 2466 Metern Höhe, womit das Skigebiet vergleichsweise niedrig ist. Für sechs Tage solltet ihr für den Skipass hier etwa 240€ einkalkulieren. Wer auf der Suche nach dem Kick ist, findet hier waghalsige schwarze Pisten oder abenteuerliche Tiefschneeabfahrten, aber auch für die Anfänger unter euch ist genug dabei! Und für eine kurze Pause schnallt ihr einfach eure Skier ab und kehrt in eine der mehr als 100 Skihütten ein. Das Après-Ski geht man hier dafür eher ruhiger an und lässt den Skitag bei einem guten Glas Wein und einem leckeren Abendessen ausklingen.

Wie wäre es, wenn ihr euer eigenes Chalet mietet und den Abend dort genießt? Klingt einfach traumhaft, oder? Wenn ihr mit einer größeren Gruppe verreist bekommt ihr diesen Luxus in der Regel zum verhältnismäßig kleinen Preis. Oder ihr gönnt euch ein stylisches Luxushotel – die Wahl liegt bei euch!

Avoriaz_shutterstock_239514397_900x600
Das Örtchen Avoriaz

Chamonix – im Frankreich Urlaub Gebirgsluft schnuppern

Chamonix begeistert sofort mit der traumhaften Lage am Fuße des Montblanc! Das Skigebiet besteht aus den beiden Gipfeln La Flegère und La Bréven, die mit einem Lift verbunden sind. Ersterer ist für Familien sehr zu empfehlen, während Letzterer besser für erfahrenere Ski- und Snowboardfahrer geeignet ist. Acht weitere Skigebiete sind mit Bussen erreichbar und alle im Unlimited Montblanc Skipass enthalten, mit dem ihr für knapp 300€ an sechs Tagen mehr als 700 Pistenkilometer abfahren könnt. Der höchste Punkt ist mit 3842 Metern der Aiguille du Midi. Hier gibt es noch einen echten Höhepunkt abseits der Piste: beim sogenannten „Schritt ins Leere“ könnt ihr aus einem verglasten Kasten mehr als 1000 Meter hinabblicken. Dieser Nervenkitzel wird mit einem wunderschönen Ausblick belohnt!

Ob exzellentes Hotel oder süßes Apartment – bei mir findet ihr Unterkünfte in Chamonix für jeden Geschmack.

Schneelandschaft_shutterstock_424876609_900x600

Ab auf die Skipiste!

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, euch so schnell wie möglich wieder auf die Skier oder aufs Snowboard zu schwingen, schaut doch auch mal bei meinen aktuellen Angeboten rein.

Skireise buchen

Mehr Tipps für den nächsten Skiurlaub gibt es hier