Ihr seid auf der Suche nach einem Urlaubsziel, an dem euch warme Temperaturen, weite Strände, eine bunte Kultur und abwechslungsreiche Ausflugsziele erwarten? Dann solltet ihr unbedingt einmal über das westafrikanische Land Gambia nachdenken. Die Gründe, die für die Smiling Coast of Africa sprechen, verrate ich euch jetzt.

Das kleine Land Gambia zählt noch zu den echten Geheimtipps für einen erholsamen Strandurlaub. Ich habe mich für euch auf den Weg nach Westafrika gemacht, um herauszufinden, was euch als Urlauber in Gambia erwartet und was das Land, das auch als Afrika für Einsteiger bezeichnet wird, so besonders macht.

5 Gründe für einen Urlaub in Gambia

1. Die Menschen | 2. Die Strände | 3. Die Ausflugsziele 

4. Die Kosten | 5. Die Hotels

Video: Urlaubsguru

Gambias Einwohner überzeugen mit Gastfreundschaft

Hello! How are you?“ ist die Frage, mit der euch so gut wie jeder in Gambia begrüßen wird. Ob morgens beim Frühstücksbuffet, beim Shoppen auf den bunten Märkten oder beim ausgedehnten Spaziergang entlang der schier endlosen Strände des Landes.

Hello! How are you? Welcome to Gambia!

Anders als in Deutschland, wo viele Menschen meistens einfach aneinander vorbei leben und ein spontaner Smalltalk eher selten zustande kommt, lieben es die Gambier, ins Gespräch zu kommen und euch nach eurem Namen, dem Befinden und eurem Urlaub zu fragen. Gerne erzählen euch die Leute dann auch von ihrer Geschichte, verraten euch Interessantes über das Land oder geben euch ein paar Tipps für Ausflüge, Bars oder schöne Strände. Zugegeben – am Anfang meines Urlaubs war ich etwas misstrauisch und fragte mich, ob hinter der Freundlichkeit eine Art Verkaufsmasche steckt, doch ein paar Tage und viele Geschichten später weiß ich: Freundlichkeit und ein Interesse am Gegenüber gehören in Gambia einfach dazu. Wenn ihr kein Interesse an einem Gespräch (oder Kauf) habt, nimmt euch das auch keiner übel. Natürlich ist nicht jede Geschichte, die euch erzählt wird, wahr. Doch das sollte euch nicht davon abhalten, mit den Gambiern ins Gespräch zu kommen.

Kinder auf einem Markt in Gambia
Foto: iStock.com/peeterv

Die Strände des Landes locken Sonnenanbeter

Wusstet ihr, dass es in Gambia traumhaft schöne Strände gibt? Das westafrikanische Land verfügt zwar nur über eine etwa 80 Kilometer lange Küste, doch diese geizt ganz und gar nicht mit weitläufigen Stränden, an denen der gelbe Sand zum entspannten Faulenzen und der Atlantik zur willkommenen Abkühlung einlädt. Viele der Hotels haben eigene Privatstrände, an denen ihr es euch auf den Sonnenliegen gemütlich machen könnt. Doch auch die Abschnitte außerhalb der Anlagen laden zu einem abwechlungsreichen Strandtag ein. Flankiert von hohen Palmen, die sich im Wind wiegen und an heißen Tagen Schatten spenden, lässt es sich mit einem frisch zubereiteten Saft, den die Händler in kleinen Büdchen direkt am Strand verkaufen, besonders gut aushalten.

Ein Strand in Gambia

Gambia ist auch abseits der Strände sehenswert

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich liebe es, im Urlaub möglichst viel vom Land zu erkunden und den Urlaubsort auch außerhalb der Hotelstrände kennenzulernen. Wenn ihr das ähnlich seht, müsst ihr auch in Gambia nicht auf abwechslungsreiche Ausflugsziele verzichten. Ob bei einem Ausflug in die Hauptstadt Banjul, bei einer Hippo-Safari im Landesinneren, einer Wanderung durch den Abuko oder den Bijilo Nationalpark oder einem Streifzug über die trubeligen Märkte des Landes – während eines Urlaubs in Gambia gibt es einiges zu entdecken. Wer noch mehr sehen möchte, kann sogar einen Tagesausflug in den Senegal, dem Land, das Gambia umgibt, unternehmen.

Gambia ist ein sicheres Reiseland, besonders, wenn ihr euch innerhalb von Ausflügen, die von kundigen Guides begleitet werden, im Land bewegt, müsst ihr keine Sorge haben, dass euch eventuell etwas zustößt. Wie überall auf der Welt schützt euch auch in Gambia meist der gesunde Menschenverstand vor Trickbetrügern und Diebstahl. Gegen eine kleine Sightseeing Tour durch das Land spricht also nichts!

Bunter Markt in Gambia
Foto: Vladimir Zhoga/Shutterstock.com

Gambia ist ein günstiges Urlaubsland

Je exotischer das Urlaubsziel, desto teurer die Reise? Diese Regel trifft auf Gambia nicht zu. Angebote, in denen der Flug, die Transfers, das gute Hotel und die Verpflegung enthalten sind, bekommt ihr bei mir zu einem guten Preis. Dank des Non-Stop Flugs, der euch seit Mitte April von Düsseldorf, München, Leipzig und Frankfurt nach Gambia bringt, ist auch die Anreise alles andere als beschwerlich. In unter sieben Stunden landet ihr so an der Westküste Afrikas und könnt dank der geringen Zeitverschiebung von nur zwei Stunden direkt in euren Urlaub starten.

Kleiner Preischeck

  • Gericht in einem Restaurant: 4-10€
  • Softdrinks: 0,80-1€ pro Dose
  • Wasser: 0,30-0,60€ pro Flasche
  • Bier: 1-2€ pro Flasche
  • Cocktail: 4-6€

Auch die Taxifahrten sind in Gambia sehr erschwinglich, sodass ihr euch diesen kleinen Luxus ohne Probleme im Urlaub erlauben könnt. In vielen Hotels, aber auch in den lebendigen Zentren des Nachtlebens, wie zum Beispiel der Senegambia Road, steht euch eine große Auswahl an Restaurants und Bars zur Verfügung, in denen ihr afrikanische und internationale Speisen zum kleinen Preis genießen könnt. Besonders gut schmeckt in Gambia übrigens der Fisch, der täglich frisch aus dem Ozean gefischt und auf den lokalen Märkten verkauft wird. Wie wäre es also mit einem üppigen Seafood Gericht zur Krönung des Urlaubs? Kleiner Tipp: Das Zahlen mit Karte ist in Gambia eher unüblich, hebt also am besten etwas Geld am Geldautomaten ab oder tauscht es im Hotel um, damit ihr immer ein par Dalasi in der Tasche habt.

Die Hotels versprechen Erholung pur

Apropos Hotels: In Gambia gibt es für jeden Geschmack die passende Unterkunft. Ob ein neu eröffnetes Lifestylehotel mit Poolzugang direkt vor der eigenen Terrasse, ein entspanntes Wellnesshotel mit Spa und Sauna oder ein familiäres Homestay abseits des Mainstreams – in Gambia steht euch eine Fülle von Unterkünften zur Verfügung, die einen erholsamen Urlaub versprechen. Ob ihr ein 5 Sterne Resort mit All Inclusive oder doch das Angebot mit Halbpension oder Frühstück wählt, ist ganz euren Wünschen überlassen. Viele Hotels bieten außerdem ein umfangreiches Repertoire an Animationen sowie die Möglichkeit, Fahrräder auszuleihen oder Ausflüge direkt in der Hotellobby zu buchen. Was will man mehr?

Überzeugt euch selbst!

Ihr habt Lust bekommen, euch selbst von Gambia als Urlaubsziel zu überzeugen? In meinem Reisemagazin findet ihr weitere Artikel, die euch das westafrikanische Land vorstellen. Perfekt, um sich einzulesen, bevor ihr euch das passende Angebote in meiner Gambia Themenwoche herauspickt. Afrika ruft!

Zur Themenwoche

Gambia überzeugt