Ihr wollt den Nordosten Brasiliens erkunden und ein bisschen Großstadtluft in Fortaleza schnuppern? In meinen Reisetipps kriegt ihr wichtige Reiseinformationen und einen hilfreichen Überblick über die Stadt und ihre Kultur.

Bei einer Reise nach Fortaleza könnt ihr die brasilianische Lebensfreude hautnah erleben und die Vielfalt der Stadt und ihrer Umgebung erkunden. Doch bevor es in den Flieger geht, sind einige Fragen zu klären: wann ist die beste Reisezeit, wie sieht es eigentlich mit der Sicherheit aus und was ist bei bei An- und Einreise zu beachten? In meinen Fortaleza Reisetipps habe ich alle wichtigen Infos zusammengefasst, die ihr für eure Reise in die brasilianische Millionenstadt braucht.

Fortaleza Reisetipps

Vor der Reise: Überblick | Brasilien Impfung

Beste Reisezeit | An- & Einreise

Während der Reise: Sicherheit | Mobilität | Kultur

Eure Reise: Angebote finden

Kurz & Knapp: Fortaleza im Überblick

Bevor ihr nach Fortaleza reist, solltet ihr euch über die Stadt informieren. Wo liegt Fortaleza, welche Sprachen werden dort gesprochen und womit bezahlt man? Die wichtigsten Eckpunkte habe ich euch hier kompakt zusammengefasst:

  • Lage: Fortaleza ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Ceará. Sie befindet sich an der Atlantikküste im Nordosten Brasiliens.
  • Einwohner: Mit mehr als 2,6 Millionen Einwohnern ist Fortaleza die fünftgrößte Stadt Brasiliens.
  • Sprache: Die Amtssprache in Brasilien – und demnach auch in Fortaleza – ist Portugiesisch. Englisch wird eigentlich nur in großen Hotels gesprochen oder verstanden. Wenn ihr auch nur ein paar wichtige Wörter Portugiesisch kennt, kann euch das schon sehr weiterhelfen. Alternativ empfehle ich euch eine Übersetzer-App, damit ihr euch zum Beispiel mit Taxifahrern oder anderen Locals verständigen könnt.
  • Währung: In Fortaleza wird mit dem brasilianischen Real bezahlt (BRL, lokal auch R$ oder $). Dabei entspricht 1 Euro aktuell etwa 4,41 BRL.
  • Zeitzone: Fortaleza liegt in der Zeitzone UTC-3. Im Sommer liegt die Stadt fünf Stunden, im Winter vier Stunden vor der deutschen Zeit.
  • Strände: Im Norden und Osten ist Fortaleza von weiten Sandstränden umgeben, die zusammengerechnet eine Länge von mehr als 30 Kilometern erreichen – hier könnt ihr also das Beste von Städtetrip und Strandurlaub miteinander kombinieren. Tipp: Im Reisemagazin findet ihr einen Artikel über die schönsten Strände in Fortaleza.
Skyline und Strand von Fortaleza, Brasilien

Brasilien Impfung

In großen Teilen Brasiliens kommt es immer wieder zu Fällen von Gelbfieber, im Nordosten allerdings seltener als im Südosten des Landes. Eine Impfung ist für die Einreise aus Europa nicht zwingend erforderlich, wird vom Auswärtigen Amt aber dringend empfohlen. Für mehr Infos könnt ihr euch an einen Tropen- oder Reisemediziner wenden. Generell ist es sinnvoll, alle Standardimpfungen wie Masern, Tetanus, Mumps und einige weitere zu haben. Für Vielreisende werden zusätzlich Reiseimpfungen gegen Hepatitis A, Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen. Fortaleza gilt als malariafrei, trotzdem solltet ihr auf ausreichenden Mückenschutz achten, um auch einer Übertragung vom Dengue- oder Chikungunya-Fieber entgegen zu wirken.

Beste Reisezeit für Fortaleza

In Fortaleza gibt es keine klassischen Jahreszeiten. Die Stadt liegt so nahe am Äquator, dass hier ganzjährig ein tropisches Klima und Temperaturen um die 30°C herrschen. Auch das Wasser lädt das ganze Jahr über mit durchschnittlich angenehmen 28°C zum Entspannen und Baden ein.

Gut zu wissen:

In meinem Reisekalender erfahrt ihr alles über die beste Reisezeit für Brasilien.

Für eure Reiseplanung ist diese Tatsache schlichtweg perfekt, denn wann immer euch das Fernweh packt und ihr es Zuhause oder im Büro nicht mehr aushaltet, empfängt euch Fortaleza mit warmen Temperaturen und viel Sonne. Denn die zeigt sich auch während der Regenzeit von Januar bis Juni gerne. Allerdings solltet ihr während dieser Monate beachten, dass es besonders am späten Nachmittag zu starken Regenfällen kommen kann. Wollt ihr also den ganzen Tag am Strand liegen oder draußen unterwegs sein, eignet sich die zweite Jahreshälfte besser für euren Brasilien Urlaub. Kleiner Tipp für Wassersportler: Wind und Wellen sind ebenfalls von Juli bis Dezember am besten.

Strand und Skyline von Fortaleza in Brasilien
Badewetter in Fortaleza | Foto: KLM

An- und Einreise nach Fortaleza

Habt ihr euch für einen Reisezeitraum entschieden, beginnt die Suche nach den passenden Flügen. Von Deutschland werden für die Anreise nach Fortaleza zwar keine Direktflüge angeboten, die Preise für einen Flug mit Zwischenstopp starten dafür bereits bei 400€. Von vielen deutschen Städten, darunter Berlin, Stuttgart und Hannover, bietet die niederländische Fluggesellschaft KLM die schnellste Verbindung nach Fortaleza mit einem Zwischenstopp in Amsterdam an.

Guru Tipp:

In der Nebensaison ist die Chance besonders hoch, einen günstigen Flug nach Fortaleza zu finden.

Am Flughafen in Fortaleza angekommen, braucht ihr für die Einreise nur einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist, und ein Rück- oder Weiterflugticket. Ein Touristenvisum für 90 Tage wird euch automatisch und gebührenfrei in den Pass gestempelt. Wollt ihr länger in Brasilien bleiben, müsst ihr ein Visum bereits vor eurer Abreise in Deutschland beantragen.

Sicherheit in Fortaleza

Wie die meisten Großstädte in Brasilien weist auch Fortaleza eine recht hohe Kriminalitätsrate auf. Dank einer hohen Polizeipräsenz könnt ihr euch aber weitestgehend bedenkenlos an den klassischen Touristenorten wie dem Centro Dragão de Mar oder Praia de Iracema aufhalten. Trotzdem solltet ihr teuren Schmuck und andere Wertsachen lieber im Hotel lassen und euch nicht in unbelebten Gegenden oder den Armenvierteln, auch Favelas genannt, aufhalten. Aktuelle Sicherheitshinweise und weitere Fortaleza Reisetipps findet ihr auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Mobilität in Fortaleza

Innerhalb der Stadt könnt ihr euch ganz leicht mit dem Bus fortbewegen. Die Busse steuern alle wichtigen Fortaleza Sehenswürdigkeiten an und kosten pro Fahrt weniger als einen Euro. Alternativ könnt ihr auch ein Taxi nehmen oder euch mit der passenden App an einer der öffentlichen Fahrradstationen ein Fahrrad ausleihen. Mein Tipp: Für weitere Strecken könnt ihr bequem auf ein Taxi zurückgreifen, denn die Fahrten sind hier vergleichsweise wirklich sehr günstig. Eine Taxifahrt vom Flughafen zu meinem Hotel am Praia de Iracema hat mich umgerechnet gerade mal knapp 8€ gekostet.

Der perfekte Startpunkt für eine Reise durch den Nordosten Brasiliens

Viele Reisende nutzen Fortaleza auch als Startpunkt für eine Reise durch den Nordosten Brasiliens. Vom Hauptbusbahnhof in der Avenida Borges de Melo fahren zahlreiche Busse zu den schönsten Städten und Stränden entlang der Küste. Ihr könnt euch aber auch einen Platz in einem der Vans reservieren, die täglich die großen Hotels in Fortaleza abfahren. Komplett unabhängig seid ihr natürlich mit einem Mietwagen – beachtet aber, dass es auf den Straßen in Fortaleza sehr voll und chaotisch werden kann.

Kulturzentrum Dragao do Mar in Fortaleza, Brasilien
Foto: Background Studio / Shutterstock.com

Kultur in Fortaleza – ein Kniggeguide

Die Kultur von Fortaleza und dem Bundesstaat Ceará ist vielfältig und von indigenen und afrikanischen Einflüssen geprägt. Wie vermutlich überall in Brasilien wird auch hier Lebensfreude großgeschrieben und gerne ausgiebig gefeiert. Am Strand und in den vielen Bars und Restaurants herrscht eine ausgelassene Stimmung – damit diese nicht durch ein Fettnäpfchen zerstört wird, darf bei meinen Fortaleza Reisetipps auch ein kleiner Reiseknigge nicht fehlen:

  • Begrüßung: Die Begrüßung verläuft in Brasilien sehr herzlich ab. Männer geben sich die Hand und fassen dabei oft an die Schulter ihres Gegenübers. Frauen werden mit zwei bis drei Küsschen auf die Wange begrüßt und zwar auch, wenn man sich noch nicht so gut kennt.
  • Gespräche: Im Gespräch suchen Brasilianer gerne Körperkontakt, wundert euch also nicht, wenn ihr beispielsweise an der Schulter berührt werdet. Es ist ganz normal, durcheinander zu reden oder dem Gegenüber ins Wort zu fallen. Flüstern gilt dagegen als unhöflich.
  • Am Strand: Brasilianer achten auf ihre Kleidung – vor allem am Strand. Nehmt deswegen nicht unbedingt die ausgeleierte Badehose von vor drei Jahren mit, sondern gönnt euch ein schickes neues Teil für den Urlaub. Trotz aller Freizügigkeit ist es ein absolutes Tabu, oben ohne in der Sonne zu liegen oder sich am Strand umzuziehen.
  • Trinkgeld: Trinkgelder von etwa 10% sind in Restaurants und Hotels gerne gesehen. Manchmal wird dies schon automatisch berechnet, achtet also auf eure Rechnung.
  • Tischmanieren: Es gehört sich nicht, am Tisch Zahnstocher zu benutzen oder sich die Nase zu putzen. Dafür solltet ihr besser ins Bad gehen.
Leute stoßen auf einer Party mit Cocktails an

Reist selbst nach Fortaleza!

Mit meinen Fortaleza Reisetipps habt ihr nun die perfekte Grundlage für die Vorbereitung eurer Reise in die brasilianische Millionenstadt. Wollt ihr noch mehr über die Highlights von Fortaleza und Umgebung erfahren, dann stöbert doch etwas in meinem Reisemagazin. Vielleicht sitzt ihr ja bald schon selbst im Flieger? Das passende Angebot habe ich euch jedenfalls schon mal rausgesucht!

Mit KLM nach Fortaleza

Erfahrt mehr über Fortaleza