Tanz der Vampire

Tanz der Vampire – das Musical

Tanz der Vampire ist eins der beliebtesten und mit mehr als acht Millionen Zuschauern erfolgreichsten Musicals in Deutschland. Nach fast fünfjähriger Pause stehen die Blutsauger dieses Jahr wieder auf den deutschen Bühnen. In Stuttgart, in Hamburg und in Köln habt ihr das Vergnügen den Tanz der Vampire zu sehen. Außerdem treten die Wucherer Ende des Jahres bis ins Frühjahr hinein in Wien auf. Das deutschsprachige Musical beruht auf dem gleichnamigen Film des Oscar-prämierten Regisseurs Roman Polanski aus dem Jahr 1967. Bei der Musical Uraufführung am 04. Oktober 1997 in Wien führte Polanski selbst die Regie. Das Libretto stammt vom deutschen Schriftsteller Michael Kunze. Die Musicalmusik wurde vom weltberühmten Rockkomponisten Jim Steinman komponiert. Seine gefühlvollen Rockballaden geben dem Musical eine ganz eigene Note im Vergleich zum Film. Lasst euch von schaurigen Momenten, furiosen Tanzszenen und romantischen Vampir-Geschichten in den Bann ziehen! Sichert euch jetzt günstige Tanz der Vampire Tickets und freut euch auf einen unvergesslichen Abend! Wann die nächsten Aufführungen des Musicals Tanz der Vampire stattfinden, in welchen Theatern sie gespielt werden und wie ihr dorthin gelangt, erfahrt ihr im Folgenden.

2.-tdv_stu_prio1_szenenmotiv_ewigkeit_1920x420

 

Tanz der Vampire Musical – Steckbrief

  • Uraufführung: 4. Oktober 1997, Raimund Theater, Wien
  • Deutschlandpremiere: 31. März 2000, Stage Palladium Theater, Stuttgart
  • Dauer: circa 3 Stunden (inkl. 20 min. Pause)
  • Spielort 2017: Stage Palladium Theater Stuttgart
    • Adresse: Plieninger Straße 109, 70567 Stuttgart
    • Wann: bis 03. September 2017
  • Spielort 2017/2018: Stage Theater an der Elbe Hamburg
    • Adresse: Rohrweg 13, 20457 Hamburg
    • Wann: ab 17. September 2017 bis 28. Januar 2018
  • Spielort 2017/2018: Ronacher Theater Wien
    • Wann: 30. September 2017 bis 18. März 2018
    • Adresse: Seilerstätte 9, 1010 Wien, Österreich
  • Spielort 2018: Musical Dome Köln
    • Adresse: Goldgasse 1, 50668 Köln
    • Wann: ab 14. Februar 2018 bis 30. Juni 2018

tdv_stu_prio1_szenenmotiv_empfang_klein_2160x1216

Tanz der Vampire – Handlung

Tanz der Vampire erzählt die schaurige Geschichte von Transsylvanien, wo Vampire ihr Unwesen treiben.

Professor Abronsius aus Königberg ist ein bekannter Vampirforscher. Zusammen mit seinem schüchternen Assistenten Alfred begibt er sich auf eine Forschungsreise nach Transsylvanien. Ihr Ziel ist es, der Sage, dass Vampire in einem mysteriösen Schloss wohnen, nachzugehen, die Vampire zu finden und ihre Theorien über den Vampirismus zu beweisen.

In der verschneiten Bergwelt Transsylvaniens angekommen, verlieren sich die beiden Wissenschaftler aus den Augen. Auf der Suche nach seinem Mentor findet sich der junge Student Alfred im Wirtshaus des Ehepaars Chagal und Rebecca wieder. Bei seinem Rundgang durch das Wirtshaus entdeckt er Sarah, die Tochter des Wirtspaares, während sie ein Bad nimmt. Er verliebt sich Hals über Kopf in die Schönheit. Jedoch hat auch jemand anderes ein Auge auf sie geworfen. Graf von Krolock, der Herr über ein benachbartes Schloss, macht Sarah Attitüden.

tanz-der-vampire-6958_1920x420_1

Der Graf von Krolock ist ein Vampir. Über seinen Diener Koukol lässt er Sarah rote Stiefel zukommen und lädt sie damit zum großen Ball in sein Schloss ein. Sarah macht sich in den Stiefeln auf in den Wald. Als ihr Vater Chagal bemerkt, dass sie verschwunden ist, macht er sich auf die Suche nach seiner Tochter. Wenig später wird Chagals erfrorene Leiche im Wald gefunden. Die Wissenschaftler Abronsius und Alfred entdecken Bissspuren am Hals des Verstorbenen, was darauf schließen lässt, dass sich in Transsylvanien Vampire aufhalten. Chagal erwacht als Vampir wieder und zeigt den beiden Vampirforschern den Weg zum Schloss des Grafen von Krolock.

Als Fledermausforscher getarnt, werden die beiden Wissenschaftler herzlich im Schloss des Grafen empfangen. Während der Professor in der Nacht tief und fest schläft, plagen Alfred Albträume. Er hat Angst Sarah an den Blutsaugern zu verlieren. Am nächsten Tag begibt sich Alfred auf die Suche nach Sarah, mit Erfolg. Sie jedoch will nichts von seinen Ängsten hören. Viel zu groß ist die Vorfreude auf den bevorstehenden Ball, der an diesem Abend im Schloss des Grafen von Krolock stattfinden soll.

Am Abend mischen sich Professor Abronsius und Alfred unter die Ballgäste, um Sarah vor den Blutsaugern zu retten. Sie beobachten wie sich der Graf von Krolock an ihren Hals wirft. Im Tanzsaal fliegen die beiden Menschenwesen beim Balltanz jedoch auf, da ihre Spiegelbilder auf den Spiegeln im Saal zu erkennen sind, während die Vampire keine Spiegelbilder haben. Ihnen gelingt es aus den Armleuchtern ein Kreuz zu formen und den Vampiren mit Sarah zu entfliehen.

Draußen in der Freiheit angekommen, ruhen sich die drei aus. Während sich Professor Abronsius bereits Notizen über die vergangenen Geschehnisse macht, träumen Sarah und Alfred von der gemeinsamen Zukunft bis sich plötzlich Sarahs Vampirzähne hervorzeigen, mit denen sie Alfred in den Hals beißt. Auch dieser wird nun zum Vampir. In der Schlussszene triumphieren die Vampire. Beim Tanz der Vampire feiern die Blutsauger ihren Sieg.

Tanz der Vampire – Polanskis Film als Vorlage

Im Juni 1967 brachte der französisch-polnische Filmregisseur Roman Polanski die Horrorkomödie Tanz der Vampire (Originaltitel: The Fearless Vampire Killers) in die Kinos Großbritanniens. Er wirkte nicht nur als Regisseur, sondern schrieb gemeinsam mit Gerard Brach das Drehbuch und spielte selbst die Rolle des schüchternen Studenten Alfred. Mit deutscher Synchronisation kam der Film am 1. Dezember 1967 in die deutschen Kinos. Bei der Inszenierung des gleichnamigen Musicals 1996 wirkte Polanski ebenfalls mit. Er führte bei der Uraufführung am 4. Oktober 1997 im Raimund Theater in Wien die Regie. Inhaltlich stützt sich das Musical auf die Geschichte des Films.

tdv_stu_prio3_szenenmotiv_professor_klein_1920x420

Tanz der Vampire Musical in Hamburg

Ab dem 17. September 2017 hält Tanz der Vampire pünktlich zum 20. Jubiläum Einzug ins Stage Theater an der Elbe in Hamburg. Hier könnt ihr das Erfolgsmusical fünf Monate lang bestaunen. Seinen Grafen hat Hamburg auch bereits gefunden. Die Hauptrolle des Musicals, die Rolle des Grafen von Krolock übernimmt der erfahrene Schauspieler Mathias Edenborn. Das Hamburger Publikum kennt ihr bereits aus Das Phantom der Oper und aus Liebe stirbt nie. Außerdem spielte Edenborn bereits in der Berliner und der Stuttgarter Inszenierung von Tanz der Vampire mit. International stand der gebürtige Schwede bereits in den Hauptrollen in Miss Saigon, Romeo und Julia, Les Miserables, Wicked oder Elisabeth auf der Bühne. Sichert euch jetzt günstige Musical Tickets für Tanz der Vampire in Hamburg und habt eine unvergessliche Zeit in der Hansestadt!

Tanz der Vampire Tickets – Musicalreise nach Hamburg

Zum 20-jährigen Jubiläum lädt das Musical Tanz der Vampire im Stage Theater an der Elbe in Hamburg ein. Ihr habt die Möglichkeit an günstige Musical Tickets zu gelangen. Das beste Angebot für Tanz der Vampire stelle ich euch hier vor. Für genauere Infos zum Deal klickt das Angebot an. Dann erfahrt ihr alle Einzelheiten und Inklusivleistungen für eure Musicalreise nach Hamburg und werdet zum Anbieter weitergeleitet, bei dem ihr das Angebot buchen könnt.

Eine Musicalreise nach Hamburg hat etwas Magisches. Die größte Musicalstadt Deutschlands hält noch viele weitere Highlights für euch bereit. Unzählige Sehenswürdigkeiten und beeindruckende Orte laden zum Sightseeing ein. Besucht die Wahrzeichen der Stadt, den berühmten Michel sowie die Landungsbrücken am Hamburger Hafen. Abends lohnt sich ein Spaziergang über die Reeperbahn, die sündige Meile Hamburgs. Hier laden zahlreiche Clubs und Bars zum Feiern ein. Auch Shopping-Freunde kommen nicht zu kurz. Die Hansestadt bietet sich prächtig für einen Stadtbummel und zum Shoppen an.

Mit euren Musical Karten für Tanz der Vampire ist eure Städtereise nach Hamburg perfekt. Also sichert euch jetzt dieses Schnäppchen und freut euch auf eine unvergessliche Musicalreise!

Tanz der Vampire in Hamburg – Adresse und Anfahrt

Im Stage Theater an der Elbe hält ab September 2017 das Musical Tanz der Vampire Einzug. Das Musical-Theater liegt direkt am Hamburger Hafen in der Nähe des Stage Theaters im Hafen. Reist ihr mit dem Auto an, gebt die folgende Adresse in euer Navigationssystem ein:

  • Stage Theater an der Elbe
  • Rohrweg 13
  • 20457 Hamburg

Beachtet, dass der Eingang zum Theater nur über Rohrweg/am Fährkanal möglich ist. Parkplätze stehen in der Nähe des Stage Theaters zur Verfügung.

Alternativ könnt ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hierher gelangen. Die S-Bahnlinien S1 und S3 sowie die U-Bahn U3 bringen euch bis zur Haltestelle Landungsbrücken. Lauft zur  Haltestelle St. Pauli Landungsbrücken/Brücke 1. Hier wartet der kostenlose Schiffsshuttle vom „HADAG Musical Shuttle Service“, der euch auf die gegenüberliegende Seite zum Stage Theater an der Elbe bringt.

Tanz der Vampire Musical in Wien

20 Jahre lang waren die Vampire aus der Bildfläche Wiens verschwunden. Dort, wo  am 04. Oktober 1997 alles begann, soll es ab dem 30. September 2017 wieder weitergehen. Das Ronacher Theater Wien lädt bis zum 18. März 2018 zu einem schaurigen Abend mit den Blutsaugern ein. Erlebt, wie Professor Abronsius und sein Assistent Alfred auf Vampirjagd gehen und fiebert mit der meisterhaften Vorstellung mit. Packende Tanzszenen, magische Kompositionen und stimmungsvolle Rockballaden von Jim Steinman erwarten euch beim Tanz der Vampire in Wien. Außerdem hält das Ronacher Theater etwas Besonderes für euch bereit: Es gibt gleich drei Schauspieler für die Rolle des Grafen von Krolock. Von September bis Mitte November seht ihr Drew Sarich in der Rolle, von Mitte November bis Ende Dezember schlüpft Mark Seibert in das Kostüm und ab Januar bis zum Vorstellungsende im März könnt ihr Thomas Borchert auf der Vampir-Bühne sehen. Sichert euch jetzt günstige Musical Tickets Tanz der Vampire in Wien und habt eine tolle Zeit!

Tanz der Vampire Tickets – Musicalreise nach Wien

Hier habe ich einen tollen Musical-Deal für euch gefunden. Ganz klischeehaft wie man sich Wien vorstellt, soll es für euch werden. Auf eurer Musicalreise nach Wien wohnt ihr nach Wahl in einem sehr guten 4-Sterne Hotel oder einem luxuriösen 5-Sterne Hotel. Die Tanz der Vampire Tickets für das Ronacher Theater Wien sind im Deal enthalten. Die Preiskategorie und somit euren Sitzplatz im Musicaltheater könnt ihr euch selbst aussuchen. Wie bei jedem Angebot gilt auch hier: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Also solltet ihr euch nicht allzu lange Zeit lassen, um euer Wunschdatum, euren Wunschsitzplatz und euer Wunschhotel zu ergattern.

Auf eurer Musicalreise in Wien werdet ihr bereits vor der Aufführung ins Schwärmen geraten. Wien weiß mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Kulturgütern zu überzeugen. Besucht hier den Palast Hofburg, das Schloss Schönbrunn oder das Schloss Belverdere! Jedes ist prachtvoll anzusehen und einen Besuch wert. Möchtet ihr euch vergnügen? Besucht den Wiener Prater. Hier warten zahlreiche Grünflächen, Restaurants, Diskotheken und das berühmte Riesenrad auf euch. Genießt in einem Wiener Café eine Sachertorte und lasst euch von der Schönheit Wiens verzaubern!

Freut euch auf eine aufregende Musicalreise nach Wien und habt eine tolle Zeit!

Tanz der Vampire in Wien – Adresse und Anfahrt

Das Ronacher Theater Wien befindet sich im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt. Gemeinsam mit dem Raimund Theater und dem Theater an der Wien bildet es die Spielstätten der Vereinigten Bühnen Wien. Sowohl mit dem PKW als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln findet ihr leicht hierher.

Fahrt ihr mit dem Auto, gebt am besten die folgende Anschrift in euer Navigationssystem ein:

  • Ronacher Theater Wien
  • Seilerstätte 9
  • 1010 Wien, Österreich

Gebührenpflichtige Parkplätze stehen euch am Theater zur Verfügung. Die günstigste Parkmöglichkeit stellt die Parkgarage Cobdengasse 2 dar, welche nur fünf Gehminuten vom Musicaltheater entfernt ist.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht ihr das Ronacher Theater Wien ebenfalls sehr schnell und einfach. Vier Bahnen führen euch hierher. Mit der Straßenbahnlinie 2 fahrt ihr bis zur Station Weihburggasse; mit der U1 oder U3 steigt ihr an der Station Stephansplatz aus und mit der U4 an der Haltestelle Station Stadtpark. Aus jeder Richtung erreicht ihr das Musicaltheater fußläufig.

Tanz der Vampire Musical in Köln

Erstmals kommt Tanz der Vampire 2018 nach Köln. Vom 14. Februar bis 30. Juni 2018 habt ihr die Möglichkeit Roman Polanskis Musical-Welterfolg in der Domstadt am Rhein zu erleben. Das macht es den Nordrhein-Westfalern leicht das Erfolgsmusical ohne lange Anreise zu bestaunen.

Für diejenigen mit langer Anreise halte ich Ausschau nach den besten Musicalreisen mit Hotel. Zurzeit ist noch kein Angebot für Tanz der Vampire in Köln inklusive Hotel verfügbar, da sich alles auf die Musical Aufführung in Hamburg stürzt. Sobald es aber ein gutes Angebot für Tanz der Vampire in Köln gibt, stelle ich es euch hier vor.

tdv_stu_prio2_szenenmotiv_nightmare_klein_1920x420

Tanz der Vampire in Köln – Adresse und Anfahrt

In Köln findet Tanz der Vampire im Musical Dome am Rhein statt. Das blaue Zelt ist von den Kölner Rheinbrücken bereits zu sehen und befindet sich in der Nähe des Kölner Doms. Besonders am Abend, wenn es beleuchtet wird, ist es ein Hingucker am Rheinufer.

Um den Musical Dome mit dem Auto zu erreichen, gebt die folgende Adresse in euer Navigationssystem ein:

  • Musical Dome Köln
  • Goldgasse 1
  • 50668 Köln

Befolgt die Beschilderung in Richtung Zentrum und dann in Richtung Breslauer Platz, um zum Musical Dome zu gelangen. Im Kreisverkehr nehmt ihr die Ausfahrt Goldgasse und folgt dann den Parkplatz-Beschilderungen.

Nutzt ihr die öffentlichen Verkehrsmittel, könnt ihr mit den U-Bahnlinien 5, 16 oder 18 bis zum Hauptbahnhof fahren. Dort nehmt ihr den Ausgang Breslauer Platz und gelangt zu Fuß zum Musical Dome, den ihr bereits von weitem am blauen Zelt erkennt. Alternativ fahren die Buslinien 132 und 133 zu Breslauer Platz am Kölner Hauptbahnhof.

Weitere Musicals in Deutschland