DealsSuchen & BuchenUrlaubszieleLast Minute

Dominikanische Republik

Top Deals | Luxus & All Inclusive | Beliebte Hotels | Urlaubsorte | Urlaubsarten | Coronainfos & Tipps

 

Aktuelle Angebote für euren DomRep Urlaub

Die Dominikanische Republik ist ein typisches All Inclusive Urlaubsziel. Die Hotelanlangen sind großzügig und liegen häufig direkt an Traumstränden mit Puderzuckersand und türkisfarbenem Wasser. Her bekommt ihr de aktuellsten Angebote – geprüft und von der Urlaubsguru Redaktion für besonders gut befunden.

Weitere DomRep Angebote

Organisierte DomRep Rundreisen

Luxusurlaub in der Dominikanischen Republik

Die DomRep ist eines der Länder, in denen ein Urlaub im 5 Sterne Hotel nicht teuer sein muss. Schon für 1500€ könnt ihr hier mit etwas Glück für zwei Wochen im Luxushotel wohnen und All Inclusive Urlaub genießen.

Die beliebtesten Hotels in der DomRep

Die Dominikanische Republik ist als Alternative zu den Malediven und Seychellen immer mehr im Kommen. Wer sich noch nicht für ein Hotel entscheiden kann, der sollte sich die folgenden Hotels näher anschauen.

[/row]

Singlereise in die DomRep

Die Dominikanische Republik ist das perfekte Ziel für alle, die nach einer Singlereise suchen. Die karibische Insel bietet euch alles, was das Herz von Alleinreisenden begehrt. Ihr findet hier tolle Hotels, in denen ihr gegen geringen Aufpreis Einzelzimmer buchen könnt. Wenn euch eher nach Ruhe und Erholung ist und ihr nicht in Familienhotels wohnen möchtet, kann ich euch für euren Single Urlaub in der DomRep eins der vielen Adults only Hotels empfehlen, in denen es leicht ist, Gleichgesinnte zu treffen. Schaut euch jetzt alle aktuell verfügbaren Angebote für eure Singlereise in die Dominikanische Republik an und sichert euch jetzt schon ein passendes Schnäppchen!

NACH OBEN

Last Minute DomRep

Spontan in die Dominikanische Republik? Wieso auch nicht? Mit einem günstigen Last Minute Dom Rep Angebot kommt ihr zu Top Preisen auf die beliebte karibische Insel!

Beliebte Orte in der Dominikanischen Republik

Euch fehlt noch der perfekte Ort für euren DomRep Urlaub? Hier findet ihr Angebote für die beliebtesten Orte in der Dominikanischen Republik.

NACH OBEN

Über 1.800 zufriedene User:

 

 

Weitere Angebote für die DomRep

Die Domninikanische Republik ist auch für Familien mit Kindern geeignet, falls ihr eine gemeinsame paradiesische Auszeit verbringen wollt. Damit ihr eure Reisekosten gut im Überblick habt, eignet sich ein All inclusive Urlaub hervorragend. Wer es sich richtig gut gehen lassen will, lässt sich in einem Luxushotel verwöhnen. Und wenn ihr euch jetzt noch in letzter Sekunde entscheide, wegzufliegen, dann habe ich auch dafür Angebote für die Dominikanische Republik parat.

NACH OBEN

 

 

Tipps für Urlaub in der Dominikanischen Republik

Wollt auch ihr erholsame Tage an puderzuckerweißen Stränden und im azurblauen Meer verbringen, die pure Lebensfreude der Dominikaner genießen und bei einem Glas Rum oder einer Zigarre die heißen Rhythmen spüren, dann lest unbedingt weiter – ich verrate euch die besten Tipps für einen unvergesslichen Urlaub in der wunderschönen Dominikanischen Republik.

 

Wissenswertes | Einreise und Coronahinweis

Sicherheit in der DomRep

Klima und beste Reisezeit für die DomRep

Strände in der DomRep

Sehenswürdigkeiten und Regionen

Kulinarisches in der Dominikanischen Republik | FAQs

Wissenswertes zur Dominikanischen Republik

Die Dominikanische Republik ist Teil der karibischen Insel Hispaniola mit traumhaften Stränden und einer sattgrünen Natur im Inland. Es lohnt sich, Ausflüge zu machen, um die Kultur und diverse Orte rund um die Insel zu erkunden.

  • Lage: Auf der Insel Hispaniola mit Grenze zu Haiti in der Karibik
  • Kontinent: Nordamerika
  • Zugehörigkeit: Große Antillen
  • Hauptstadt: Santo Domingo
  • Amtssprache: Spanisch, Englisch ist weit verbreitet
  • Währung: Peso Dominicano (1€ entspricht ca. 65 Pesos Dominicanos). Neben der nationalen Währung werden oft aber auch US Dollar und Euro Banknoten akzeptiert (bitte achtet stets auf den Währungskurs). Auch gängige Kreditkarten werden akzeptiert (z.B. Visa, MasterCard und American Express)
  • Einwohner: 10,74Millionen (Stand: 2019)
  • Flughafen: Flughafen La Romana, Flughafen Punta Cana, Flughafen Purto Plata, Flughafen Santo Domingo
  • Zeitverschiebung: – 6 Stunden zu Deutschland
  • Einreise & Visum: Als deutscher Staatsbürger benötigt ihr für die Einreise in die DomRep einen gültigen Reisepass (nach Ausreise noch mindestens sechs Monate gültig). Aktuell gelten gesonderte Einreisevorgaben aufgrund der Coronavirus-Pandemie, deren Details ihr weiter unten nachlesen könnt.
  • Guru Lese-Tipp: Tipps für Punta Cana, zum Inselparadies Saona Island und zu Aktivurlaub in der DomRep

Weitere Informationen zur Reisevorbereitung

  • Kriminalität: Wie ihr bereits vielleicht wisst, lässt die Sicherheit in der Dominikanischen Republik zu wünschen übrig. Vor allem in den Touristenhochburgen solltet ihr besonders vorsichtig sein und gut auf eure Wertgegenstände aufpassen oder sie ggf. sogar im Hotel lassen. Auch in Kneipen und Diskotheken ist erhöhte Vorsicht angebracht, der Einsatz von K.O.-Tropfen ist hier nicht unbekannt.
  • Geschäfte/Shopping: Die Supermärkte in der DomRep haben in der Regel von Montag bis Samstag zwischen 8 und 22 Uhr geöffnet. An Sonntagen öffnen diese in der Regel eine Stunde später und schließen ein bis drei Stunden eher.
  • Trinkgeld: Das Trinkgeld ist teilweise bereits in den Servicekosten des Hotels enthalten. In Restaurants gibt man dem Kellner in der Regel 10 Prozent  des Rechnungsbetrages, Reinigungspersonal und Pförtner bekommen etwa 1 bis 2 Dollar.
  • Uhrzeit: In der Dominikanischen Republik ist es sechs Stunden früher als bei uns in Deutschland (Zeitzone UTC -4). Das gesamte Territorium befindet sich in einer Zeitzone.
    Wichtige Hinweise:
  • Zollvorschriften: Es gilt ein Exportverbot für Muscheln, Korallen und Seesterne. Außerdem ist es untersagt, Gegenstände von historischem und künstlerischem Wert zu exportieren.
  • Leitungswasser: Zwar ist das Leitungswasser zum Trinken freigegeben, allerdings haben sich einige Touristen bereits eine Infektion eingefangen, daher sollte man es besser meiden.
    FKK: Da die Dominikanische Republik ein stark katholisch geprägtes, gläubiges Land ist, sollte man sich in der Öffentlichkeit nicht unbedingt extrem freizügig zeigen (z.B. „oben ohne“ bei Frauen).

NACH OBEN

Einreise und Coronahinweise

Folgende drei Links sind bei der genauen Bestimmung der aktuellen Einreisebedingungen nützlich und sollten sorgfältig gelesen werden, da sich die Bedingungen täglich ändern können:

Die Einreise aus Deutschland ist wieder möglich. Deutschland stuft die DomRep nicht mehr als COVID-19 Risikogebiet ein, deshalb müsst ihr nach eurer Rückkehr nicht in Quarantäne.

  • Alle Urlauber müssen ein einheitliches elektronisches Formular (‚E-Ticket‘) ausfüllen. Weitere Informationen bekommt ihr im Normalfall von eurem Reiseveranstalter, wenn ihr eine Pauschalreise bucht.
  • Bei Einreise an den Flughäfen wird eine Temperaturmessung oder auch ein Atemtest durchgeführt.
  • Alternativ kann bei Einreise ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Sicherheit in der Dominikanischen Republik

Ist ein Urlaub in der Dominikanischen Republik sicher? Diese Frage gehört zu den meistgestellten, wenn es an die Planung des Urlaubs in der DomRep geht.

Das Auswärtige Amt rät dazu, öffentliche Veranstaltungen und Demonstrationen zu vermeiden. Weiterhin gilt das Risiko eines bewaffneten Überfalls als relativ hoch. Die Dominikanische Republik ist ein grundsätzlich kein armes Land – einige Bevölkerungsschichten leben allerdings am Existenzminimum. Das begünstigt eine höhere Kriminalitätsrate durchaus. Die Hotelkomplexe  sind aber in der Regel in sich geschlossene Bereiche mit Kontrollen an den Ein- und Ausgängen, ihr könnt euch also sehr sicher fühlen.  Achtet während eures Urlaubs auf eure Wertsachen, lasst Schmuck und offensichtlich teure Gegenstände im Hotel.

Sichere Aus

Schließt euch am besten organisierten Ausflügen mit landeskundigen Guides an, die sich gut auskennen und wissen, wie ihr euch am besten verhalten solltet. Lasst euch allerdings nicht die Neugier nehmen, die Insel außerhalb eurer Hotelbubble zu erkunden. Es gibt wunderbare Ausflugsziele und Naturwunder zu entdecken. Das Land strotzt nur so von schönen Orten, die ihr alle mit Guides kennenlernen könnt.

Klimatabelle Beste Reisezeit für die Dominikanische Republik

Aus den Wetterdaten ergibt sich als beste Reisezeit für die Dominikanische Republik für die Monate Dezember bis April. In dieser Zeit könnt ihr euch auf die besten Wetterverhältnisse für einen traumhaften Badeurlaub freuen. In der deutschen Winterzeit ist das Land das perfekte Reiseziel, um den kalten Temperaturen zu entfliehen. Über das gesamte Jahr herrschen hochsommerliche Temperaturen in der Dominikanischen Republik.

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur in °C 28 29 29 30 30 31 31 31 31 31 30 30
Min. Temperatur in °C 19 19 20 21 22 22 22 23 22 22 21 20
Sonnenstunden pro Tag 6 6 7 7 6 6 6 7 7 6 6 6
Wassertemperatur in °C 27 26 26 27 27 27 28 28 28 28 27 27
Regentage pro Monat 7 6 6 7 11 12 11 11 11 11 10 8

Mehr Informationen und Details zur besten Reisezeit findet ihr hier:

NACH OBEN

Traumstrände wie im Paradies – Die Strände der DomRep

Seid ehrlich, die Dominikanische Republik assoziiert ihr doch als erstes mit weißen Traumstränden, einem türkisblauen Meer und Kokosnusspalmen, die euch in der Mittagszeit ein klein wenig Schatten spenden – habe ich Recht? Bei insgesamt 1.200 Kilometern Sandstrand liegt das aber auch nahe.

Urlaubt ihr im Norden der DomRep, werdet ihr auf der Halbinsel Samaná beim Anblick der Strände mit Sicherheit ins Staunen kommen. Sowohl Las Galeras als auch Las Terrenas und der Playa Rincón erfüllen alle Klischees von traumhaft schönen, karibischen Stränden: puderzuckerweiß, feinsandig und umsäumt von hohen Palmen. Mindestens genauso beliebt ist aber auch der Playa Dorada mit seinen drei Kilometern Länge.

Bacardi Island in der Dominikanischen Republik

Bevorzugt ihr den Süden der DomRep, werdet ihr nicht an den Stränden La Romaná, Boca Chica und dem Playa de Mano Juan auf Saona Island vorbeikommen. Von Wassersportarten wie Tauchen, Surfen und Wasserskifahren bis hin zum Reiten an Land ist hier alles möglich. Auch sehr beliebt ist hier die Strandparty am Boca Chica Strand. Fröhlich und heiter wird hier sonntags ausgelassen gefeiert und getanzt.

Obwohl es immer schwieriger wird, sich für eine Region zu entscheiden, möchte ich euch dennoch besonders die Ostküste der Dominikanischen Republik ans Herz legen. Immerhin versteckt sich hier die Region, die wohl am meisten Touristen anzieht: Punta Cana. An der Costa del Coco findet ihr verschiedene kleine Strände, an denen sich das Leben abspielt. Dieses Gebiet ist touristisch gut erschlossen und einfach traumhaft schön, so viel schon mal vorweg.

Die 5 schönsten Strände der DomRep

Damit ihr bei all den schönen Stränden nicht den Überblick verliert, stelle ich euch die fünf schönsten Strände der Insel noch einmal kurz vor:

  • Playa Bavaro: Ein traumhafter Strand in der Region Punta Cana im Osten der Dominikanischen Republik. Der Sand ist weiß, das Meer türkisblau und die zahlreichen Palmen spenden Schatten. Ein solcher Traumstrand ist gerade in der Hauptsaison gut besucht, allerdings braucht ihr euch keine Sorgen zu machen, dass ihr gequetscht aneinander liegt. Denn auch zu dieser Zeit hat man hier genügend Platz und kann sogar entspannt am Strand entlang spazieren.
  • Playa Juanillo: In einer Bucht in der Region der Punta Cana gelegen, ist der Juanillo Strand der Traum für alle, die es etwas ruhiger mögen. Ob zum Schnorcheln oder einfach nur zum Sonnenbaden, diesen Strand solltet ihr einfach mal besucht haben! Tipp: In der Nähe findet ihr außerdem den Scape Park, in dem ihr in wunderschönen Cenotes schwimmen und tauchen könnt.
  • Playa Macao: Westlich des Bavaro Strandes findet ihr einen weiteren Anwärter auf den Titel schönster Strand der DomRep, den Macao Strand. Der große Vorteil dieses Strandes ist seine Lage fernab der großen Hotelketten, sodass man hier durchaus noch von Ursprünglichkeit sprechen kann.
  • Isla Saona: Natürlich findet ihr auch abseits der Punta Cana echte Traumstrände. Der Strand von Isla Saona, einer Insel in der Nähe des Del Este Nationalparks, die ein Naturschutzgebiet darstellt und nur mit einem Boot erreichbar ist, ist einer von ihnen. Verbindet einen Ausflug in den Nationalpark doch einfach mit einem Besuch dieses Traumstrandes, der euch alles bietet, was man von einem Strand in der Dominikanischen Republik erwartet.
  • Playa El Portillo: Der letzte Strand in meiner Auflistung der schönsten Strände in der Dominikanischen Republik befindet sich auf der Halbinsel Samana, die sowieso mit einigen traumhaften Stränden punkten kann. Der Playa El Portillo sticht mit seiner bunten Unterwasserwelt und dem glasklaren Wasser aber besonders hervor.

Caribbean-resort-Bavaro-Punta-Cana-Dominikanische-Republik_GettyImages-931820386

Dominikanische Republik Tipps für die Küsten

Ostküste | Südküste 

 Westküste | Nordküste

Die Karte zeigt euch die schönsten Strände, Städte und Sehenswürdigkeiten der Dominikanischen Republik. In den einzelnen Abschnitten erfahrt ihr dann mehr über die Highlights der Küsten.

Beliebt und besonders schön – Der Osten der DomRep

Fast könnte man sagen, die Ostküste sei für das Städtchen Punta Cana bekannt. Oder ist Punta Cana aufgrund seiner Lage an der Ostküste so beliebt? Wie dem auch sei, der Osten der Dominikanischen Republik ist so schön wie eh und je und berühmt für 30 Kilometer lange Sandstrände der allerfeinsten Sorte. Besonders beliebt ist dieser Teil der DomRep bei Aktivurlaubern, denn an der Ostküste erwartet Urlauber eine große Vielfalt an diversen Wassersportaktivitäten: Surfen, Windsurfen, Jetski, Segeln, Katamaran, Tretboot, Parasailing, Speedboot, Schnorcheln, Tauchen… Ja, ihr werdet es vielleicht schon gemerkt haben – leidenschaftlichen Wassersportlern werden hier keine Grenzen gesetzt! Wer lieber an Land aktiv sein möchte, den erwartet ebenfalls eine bunte Mischung an Urlaubsaktivitäten: Von Jeeptouren über einen Besuch im Klettergarten bis hin zu Reittouren – hier ist wirklich für jeden Typ Urlauber etwas Passendes dabei.

Dominikanische-Republik_GettyImages-690648166-1

Die perfekte Kombination aus Natur und Luxushotels erwartet euch an der Nordostküste der DomRep. Beinahe naturbelassene Strände und Urwälder samt Berge lassen das Herz eines jeden Naturfreundes auf der Halbsinsel Samana höher schlagen. Besonderes Highlight sind im Februar die Buckelwale, die ihren Weg bis in die Bucht finden und ihre Neugeborenen hier großziehen.

Der Süden der Dominikanischen Republik

Na klar, wer denkt nicht zuerst an Santo Domingo, wenn er an die Südküste reist. Schließlich ist sie nicht nur die Hauptstadt, sondern zugleich auch die größte Stadt der Dominikanischen Republik. Von Kultur über Kunsthandwerk bis hin zur exotischen Artenvielfalt der Tiere und Pflanzen gibt es hier allerhand zu sehen. Aber auch die Orte Boca Chica und Guayacanes sind definitiv einen Besuch wert. Sie liegen östlicher der Hauptstadt und haben wunderschöne Badebuchten. Reist ihr in den Süden der DomRep, beispielsweise nach Bayahibe, besucht unbedingt den Nationalpark Parque Nacional del Este. Ansonsten kann ich euch auch den beliebten Urlaubsort La Romana empfehlen.

Beach-Bayahibe-Santo-Domingo-Dominican-Republic-iStock_000025463801_Large-2

Der Westen der DomRep 

Obwohl sich an der Westküste nur wenige Touristen finden, da man hier in erster Linie eine riesige Gebirgskette vorfindet, lohnt sich ein Abstecher auch in diese Regionen. Bekannt ist die Westküste vor allem für ein reichhaltiges Angebot an kulinarischen Gerichten mit Fisch und Meeresfrüchten. Was hier außerdem mehr als spektakulär ist, ist die Sicht auf Krokodile, Flamingos und Leguane.

Der Norden der Dominikanischen Republik

Seid ihr nicht nur auf einen Badeurlaub aus, sondern möchtet die vielfältige Natur der Dominikanischen Republik hautnah erleben, dann werdet ihr an der Nordküste viel Freude haben. Angefangen bei urschönen Wäldern, die ihr auf dem Rücken der Pferde erkunden könnt, über kristallklares Wasser, das zum Tauchen einlädt, bis hin zu Sandstränden in goldgelber Farbe, die zu ausgiebigen Spaziergängen einladen. Auch Mountainbiken, Windsurfen und Kiteboarden ist dementsprechend beliebt. Und wer es lieber etwas ruhiger mag: Nicht umsonst trägt die Nordküste den Spitznamen Bernsteinküste – euer Strandspaziergang wird also auch gleichzeitig zur Schatzsuche. Um in den Genuss all dieser Eigenschaften der Nordküste zu kommen, sind der Beliebtheit zu Folge die Städte Cabarete, Playa Dorada und Puerto Plato die Klassiker.

tropical_garden_pavilion_semana_dominican_republic_shutterstock_1638446734_1920

Im Einklang mit der Kulinarik – Essen in der DomRep

Wer in die Dominikanische Republik reist, der darf sich auf eine internationale Küche freuen: Sowohl afrikanische und europäische als auch spanische und französische Elemente finden sich in den Köstlichkeiten der Dominikaner wieder. Typisch sind Fleischgerichte mit Beilagen wie Reis, Bohnen oder Salat. Exotischer und exklusiver im Geschmack sind die Fischgerichte in der Dominikanischen Republik: Makrelen, Chillo, Mero und Atún gelten hier als Delikatesse. Traut euch also ruhig mal, etwas Neues zu probieren – schließlich bekommt man diese Möglichkeit nicht alle Tage.

Pure Lebensfreude erwartet euch – auf in die Dominikanische Republik!

Natürlich hat die Dominikanische Republik noch weitaus mehr zu bieten, als ich euch jetzt vorstellen konnte. Ich hoffe aber, dass ihr mit diesen Informationen einen ersten Überblick über dieses traumhafte Ziel bekommen habt und die DomRep spätestens jetzt auf eurer Reiseliste landet. Allein schon die Lebensfreude der Dominikaner wird euch mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht zaubern – wie sie bei diversen Festlichkeiten fröhlich tanzen und einfach nur das Leben genießen. Egal, ob ihr Singlereisen oder All Inclusive Urlaub sucht, hier findet ihr die passenden Angebote.

NACH OBEN

Dominikanische Republik Urlaub FAQ

Die Dominikanische Republik ist ein tolles Urlaubsziel. Es gibt jede Menge zu sehen und das Paradies wird euch mit seinen wunderschönen Stränden auf jeden Fall begeistern. Hier bekommt ihr alle Antworten auf eure Fragen rund um euren Urlaub in der DomRep. Vor allem das Thema Sicherheit und Kriminalität liegen euch auf dem Herzen. Hier bekommt ihr alle Infos, die ihr für die Reise braucht und könnt euch damit noch besser auf euren Karibik Urlaub vorbereiten.

Wie gefährlich ist ein Urlaub in der DomRep?

Ein Urlaub in der Dominikanischen Republik kann dann gefährlich werden, wenn ihr euch nicht an die allgemeinen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes haltet. Das bedeutet zum Beispiel, dass ihr größere Versammlungen und Demonstrationen meiden solltet. Weiterhin sind Überfälle und Raub in touristischen Gebieten keine Seltenheit. Die DomRep ist kein armes Land, die Schere zwischen arm und reich ist allerdings sehr groß. Entsprechend scheinen Touristen mit großen Geldbeuteln und teurem Schmuck besonders verlockend.

Achtet deshalb auf folgendes:

  • Lasst eure Wertsachen im Hotel.
  • Nehmt möglichst wenig Bargeld auf Ausflüge mit (vergesst allerdings das Trinkgeld für Guides nicht, denn diese sind darauf angewiesen).
  • Ihr könnt eure Hotelanlage verlassen, solltet aber an der Rezeption nachfragen, wo ihr sicher unterwegs sein könnt. Vorsicht ist besser als Nachsicht.
  • Meidet einsame Spaziergänge in der Nacht.
  • Schließt euch Ausflügen und Erkundungstouren mit Guides an.

Wenn ihr euch daran haltet, sollte einem unbeschwerten Urlaub nichts im Wege stehen. Lasst euch die Neugier nicht nehmen und versucht, so viel vom Land wie möglich kennenzulernen.

Wann ist die beste Reisezeit für die Dominikanische Republik?

Die beste Reisezeit für die Dominikanische Republik sind die Monate Dezember bis April. In dieser Zeit könnt ihr euch auf die besten Wetterverhältnisse für einen traumhaften Badeurlaub freuen. In der deutschen Winterzeit ist das Land das perfekte Reiseziel, um den kalten Temperaturen zu entfliehen. Über das gesamte Jahr herrschen hochsommerliche Temperaturen in der Dominikanischen Republik.

Wo ist es in der DomRep am schönsten?

Es gibt zahlreiche schöne Orte in der Dominikanischen Republik. Das sind 10 Orte und Ausflugsziele, die ihr unbedingt gesehen haben solltet:

  1. Saona Island
  2. Wasserfall-Park 27 Charcos de Damajagua
  3. Walbeobachtungen vor der Küste
  4. La Romana
  5. Schnorchelausflugsziele rund um die Insel
  6. diverse dschungelartige Nationalparks
  7. Riesenschaukel auf dem Montana Redonada
  8. Cayo Levantado – Die Bacardi Insel
  9. Bavaro Beach
  10. Playa Rincon

Kann man trotz Corona in die DomRep reisen?

Folgende drei Links sind bei der genauen Bestimmung der aktuellen Einreisebedingungen nützlich und sollten sorgfältig gelesen werden, da sich die Bedingungen täglich ändern können:

Die Einreise aus Deutschland ist wieder möglich. Deutschland stuft die DomRep nicht mehr als COVID-19 Risikogebiet ein, deshalb müsst ihr nach eurer Rückkehr nicht in Quarantäne.

  • Alle Urlauber müssen ein einheitliches elektronisches Formular (‚E-Ticket‘) ausfüllen. Weitere Informationen bekommt ihr im Normalfall von eurem Reiseveranstalter, wenn ihr eine Pauschalreise bucht.
  • Bei Einreise an den Flughäfen wird eine Temperaturmessung oder auch ein Atemtest durchgeführt.
  • Alternativ kann bei Einreise ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Was kostet ein Urlaub in der Dominikanische Republik?

Ein zweiwöchiger All Inclusive Urlaub im 4 Sterne Hotel kann durchaus unter 1000€ kosten. Dabei kommt es darauf an, wann ihr verreist und welche Unterkunft ihr euch aussucht.

Wie lange dauert der Flug in die Dominikanische Republik?

Die Flugdauer von Deutschland in die Dominikanische Republik beträgt ca. 10 Stunden – je nachdem, von wo ihr ab Deutschland abfliegt.

  • Flugzeit Berlin – DomRep: 10 Stunden
  • Flugzeit Düsseldorf – DomRep: 9:45 Stunden
  • Flugzeit Frankfurt – DomRep: 10 Stunden
  • Flugzeit München – DomRep: 10 Stunden

Es gibt einige Direktverbindungen, die die Anreise entspannt und unkompliziert machen.

Kann man die DomRep auch außerhalb der Hotels erkunden?

Ja, es gibt außerhalb der Hotels und Resorts einige wunderschöne Nationalparks, Tauchreviere und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Schließt euch dafür am besten kleinen Gruppen mit kundigem Guide an. Dann werden euch alle Besonderheiten der Insel erklärt und ihr lernt einiges über die fröhliche und entspannte Kultur der Dominikaner.

Nutzt euren Urlaub also nicht nur dazu, zu entspannen und die paradiesischen Strände eures Resorts zu genießen, sondern lasst euch auf das Leben der Locals ein. Jeder Ausflug wird euch bereichern, das kann ich euch versprechen.

Lohnt sich ein All inclusive Urlaub in der DomRep?

Ja, ein All Inclusive Urlaub in der Dominikanischen Republik lohnt sich auf jeden Fall. Die meisten Hotels bieten euch nur All Inclusive Verpflegung an und da sich die Hotels sich teilweise etwas weiter von der nächsten Stadt mit Restaurants und Cafés entfernt befinden, ist ein AI Urlaub die entspannteste Reiseart in der DomRep.

Welche Impfungen brauche ich für die DomRep?

Es ist keine verpflichtende Impfung für die Dominikanische Republik vorgeschrieben. Allerdings solltet ihr euch vor der Abreise informieren, ob es neue Informationen zu der Thematik gibt, denn das kann sich je nach Lage vor Ort ändern. Detaillierte Informationen zu möglichen Vorsorgeimpfungen findet ihr beim Tropeninstitut, das alle hilfreichen Impfungen auflistet.