Das Tannheimer Tal in den österreichischen Alpen ist ein Traum für jeden Wintersportfan. Perfekte Pisten, jede Menge Naturschnee und eine zauberhafte Winterlandschaft machen jeden Urlauber glücklich. Lest weiter und träumt euch nach Tirol.

Das Tannheimer Tal ist ein wunderschön gelegenes Hochtal in rund 1.100 Meter Höhe. Besonders beliebt ist es bei Winterurlaubern, die auf den unzähligen schneesicheren Pisten, Loipen und Wanderwegen so richtig aktiv werden können. Falls ihr euch noch nicht so richtig vorstellen könnt, was euch hier alles erwartet, dann lest nun weiter und lasst euch überraschen von der Vielfalt des Tannheimer Tals im schönen Österreich.

Verbringt euren Winterurlaub im Tannheimer Tal

Skifahren | Skilanglauf | Winterwandern | Unterkünfte

Bereit für den Winterurlaub?

Winterurlaub im Tannheimer Tal
Foto: Tannheimer Tal | Michael Keller

Skifahren im Tannheimer Tal

Das Tannheimer Tal begeistert mit seinen traumhaften Pisten auf einer Gesamtlänge von rund 55 Kilometern einen jeden Skifan. Ganz egal, ob ambitionierte Wintersportler, Familien mit Kindern oder gemütliche Genussfahrer – hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten.

Insgesamt gibt es sechs Skigebiete, die mit teilweise 100% natürlichen Abfahrten locken. Diese lassen sich alle zu Fuß, mit dem Auto oder bequem mit einem Skibus erreichen. Pickt das für euch Richtige heraus oder verbringt einfach jeden Tag in einem anderen Skigebiet.

Liftbetriebszeiten 2018/19:

  • Krinnenalpe – Nesselwängle: 01.-02.12.; 08.-09.12.; 15.-16.12.; 21.12.-31.03.2019
  • Füssener Jöchle – Grän: 14.12.2018-22.04.2019
  • Neunerköpfle: 15.12.2018-07.04.2019
  • Jungholz: 01.12.2018-31.03.2019
  • Schattwald: 21.12.2018-07.04.2019
  • Zöblen: 07.12.2018-07.04.2019

Krinnenalpe – Nesselwängle: Das Skigebiet Nesselwängle am Fuße der Krinnenspitze ist mit seinen vielseitigen Abfahrten sowohl für Skianfänger als auch für Erfahrene und Freerider, die den Adrenalinkick suchen, bestens geeignet. Es ist vor allem für seine hundertprozentige Schneesicherheit bekannt und bietet auf seinen insgesamt 13 Pistenkilometern echten Skispaß – und das in der Regel ohne lange Wartezeiten an den Liften. Ein besonderes Highlight ist das Nachtskifahren, das jeden Mittwoch von 18 bis 20.30 Uhr stattfindet.

Skifahren im Tannheimer Tal
Foto: Tannheimer Tal | Wolfgang Ehn

Füssener Jöchle – Grän: Allein die atemberaubende Aussicht auf die weiß glitzernde Winterwelt, die ihr nach dem Aufstieg mit der Gondelbahn genießen könnt, ist ein Traum und lässt das Herz eines jeden Wintersportlers höherschlagen. Die Pisten des Skigebiets Füssener Jöchle – Grän haben mit ihren unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen für jeden das passende Angebot und wer sich mal so richtig im Tiefschnee austoben will, ist hier goldrichtig.

Neunerköpfle: Ihr sucht nach dem perfekten Skigebiet für euren Urlaub mit Kindern? Dann ist das Neunerköpfle genau das Richtige für euch. Während die Erwachsenen die Pisten rund ums Neunerköpfle im Höhenskigebiet Gund unsicher machen können, werden die Kinder von dem Mammut Maskottchen aus dem „Ice Age“-Kinderland unterhalten. Die Pisten erstrecken sich übrigens auf einer Gesamtlänge von mehr als elf Kilometern und haben von blauen bis hin zu schwarzen Pisten alles im Angebot.

Video: Ferienregion Tannheimer Tal

 

Jungholz: Ein weiteres beliebtes Familienskigebiet ist Jungholz, das nicht nur mit breiten Pisten und Schneespaß punkten kann, sondern auch mit den drei Erlebnisbereichen N’Ice Bear Kinderland, Grizzly Family-Snowpark und Snow-Learnland. Je nach Alter und Erfahrung, können die Kleinen hier unter geschulter Aufsicht mit viel Spaß und Expertise das Skifahren erlernen.

Schattwald – Zöblen: Dieser Ski-Hotspot verteilt sich gleich auf zwei Skigebiete, Schattwald und Zöblen, und erfreut Skifans mit seinen vier Liftanlagen und 15 Pistenkilometern in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Von einer kinderfreundlichen Übungspiste bis hin zu einer rasanten schwarzen Piste ist wirklich alles mit dabei. Ein echtes Highlight ist hier übrigens die Achter Skirunde, die an der Talstation der Rohnenspitze oder des Wannenjochs beginnt und in Form einer Acht durch die beiden Skigebiete führt.

Das folgende Video gibt euch einen kleinen Vorgeschmack auf euren Skiurlaub im Tannheimer Tal. Reinschauen lohnt sich!

Schattwald im Tannheimer Tal
Foto: Tannheimer Tal | Marco Felgenhauer

Skilanglauf im Tannheimer Tal

Wer das Tannheimer Tal beim Skilanglauf entdecken möchte, der kann sich auf top präparierte Loipen auf einer Gesamtstrecke von 140 Kilometern freuen. Das bedeutet Abwechslung pur! Dabei ist es ganz egal, ob ihr Anfänger oder erfahrene Langläufer seid – hier findet garantiert jeder von euch seine persönliche Lieblingsstrecke. Und ganz nebenbei genießt ihr unterwegs fantastische Aussichten auf das wunderschöne, verschneite Hochtal, das übrigens vom Land Tirol mit dem Loipengütesiegel ausgezeichnet wurde und somit eines der besten Langlaufgebiete Tirols ist.

Die Strecken führen euch unter anderem vorbei am malerischen Haldensee, Vilsalpsee und der umliegenden Bergkette der Allgäuer Alpen und Tannheimer Berge. Besonders beliebt ist zum Beispiel die Rundloipe Gaichtpass, die auf knapp 19 Kilometern durch eindrucksvolle Panoramen und über einen gefrorenen See entlang führt, aber auch die 13 Kilometer lange Rundloipe von Tannheim zum Visalpsee, mitten durch ein Naturschutzgebiet.

Skilanglauf in Schattwald im Tannheimer Tal
Foto: Tannheimer Tal | Marco Felgenhauer

Winterwandern im Tannheimer Tal

Ihr liebt es, eure Ferienregion bei einer ausgiebigen Wandertour zu erkunden? Dann nichts wie los – das Tannheimer Tal lädt euch zum Winterwandern in schönster Kulisse ein. Sage und schreibe 81 Kilometer pures Wanderglück, zwischen verschneiten Gipfeln und gefrorenen Seen, erwartet euch hier.

81 Kilometer pures Wanderglück

Die insgesamt 16 unterschiedlichen Routen reichen von gemütlichen Spazierwegen bis hin zu anspruchsvollen Gipfeltouren. Spaziert zum Beispiel zu den Seen des Tannheimer Tals, beginnend am Dorfplatz von Haldensee bis nach Haller oder auch von Tannheim bis zum Visalpsee. Die Seewanderungen sind vor allem für Familien geeignet und bieten euch wunderbare Naturerlebnisse. Etwas anspruchsvoller, aber dennoch auch für Familien geeignet, ist die zwölf Kilometer lange Lohmoos-Runde mit einem traumhaften Blick auf die Zugspitze. Insgesamt werden hier 420 Höhenmeter überwunden. Nach eurer Wanderung könnt ihr schließlich in eines der urigen Gasthäuser einkehren, um euch wieder aufzuwärmen und ein wohlverdientes Tiroler Schmankerl zu gönnen.

Winterwandern im Tannheimer Tal
Foto: Tannheimer Tal | Michael Keller

Natürlich könnt ihr auch abseits der geräumten Wege auf Wanderung gehen, allerdings werden hier Schneeschuhe empfohlen. Auf Wunsch könnt ihr euch zudem einen einheimischen Bergführer schnappen und unentdeckte Routen erkunden, während euch einiges über die schönsten Plätze der Region erzählt wird.

Guru Tipp: Ab einer Buchung von mindestens drei Nächten könnt ihr von dem exklusiven Urlaubspaket „Winterbergbahnen inklusive“ profitieren, dank welchem ihr in den Zeiträumen vom 07. bis 24. Januar und 11. bis 14. März 2019 die Bergbahnen im Tannheimer Tal von Montag bis Donnerstag gratis nutzen könnt. Somit steht einem vielseitigen Schneevergnügen nichts mehr im Weg.

Wander-Wegweiser in Tannheim
Foto: Tannheimer Tal | Achim Meurer

Unterkünfte für euren Winterurlaub

Bei solch einer vielfältigen Ferienregion und traumhaften Aktivitäten darf eins ganz klar nicht fehlen: die passende Unterkunft. Und was gibt es da Schöneres, als ein gemütliches Gasthaus mitten in der idyllischen, verschneiten Winterlandschaft? Stöbert am besten selbst mal durch die verschiedenen Angebote auf der offiziellen Webseite des Tannheimer Tals.

 

Unterkünfte im Tannheimer Tal

Gipfelwanderweg in Neunerkoepfle im Tannheimer Tal
Foto: Tannheimer Tal | Achim Meurer

Bereit für den Winterurlaub?

Konnte euch die zauberhafte Wintersportregion in Tirol überzeugen? Also ich kann mir jetzt schon vorstellen, wie ich morgens wach werde, der Schnee im Licht der Sonnenstrahlen glitzert und ich mich direkt nach dem Frühstück ins Schneevergnügen stürze. Falls ihr nun auch Lust bekommen habt, euren Urlaub im Tannheimer Tal zu verbringen, dann nehmt doch direkt die Planung in Angriff. In meiner Karte findet ihr nochmal alle wichtigen Highlights auf einen Blick.

Inspiration für euren Winterurlaub

Beitragsbild: Tannheimer Tal | Achim Meurer