Scottsdale ist nicht nur irgendein Vorort von Phoenix, die Stadt in der Sonora-Wüste ist vielmehr eine der vielfältigsten und lebensfrohsten Städte der gesamten USA. Was Scottsdale so besonders macht und warum ihr der „West’s Most Western Town“ unbedingt einen Besuch abstatten solltet, erfahrt ihr in meinem Reisemagazin.

Dass man bei dem Slogan „The West’s Most Western Town“ unmittelbar an den abenteuerlichen Wilden Westen mit seinen Saloons, Indianern und Mustang zähmenden Cowboys in Karo-Hemden und Chaps denkt, liegt irgendwie auf der Hand. Doch, dass euch in Scottsdale, der Stadt, die sich mit eben jenem Spitznamen schmückt, mittlerweile mehr sonnengebräunte Promis und Urlauber über den Weg laufen als Marlboro rauchende Cowboys und, dass auch die kulinarische Vielfalt weit über Steak und Bohnen hinausgeht, ahnen bei diesem Namen wohl die Wenigsten.

Ich habe mich aufgemacht nach Scottsdale, der Stadt mit der lebendigen Wild West Vergangenheit und verrate euch die besten Locations und abenteuerlichsten Aktivitäten rund um die trendige Stadt im Grand Canyon State Arizona.

Scottsdale – Trendcity im Valley of the Sun

Das ist Scottsdale | Aktivitäten | Kulinarisches Scottsdale

Scottsdale Arizona Downtown

Scottsdale stellt sich vor

Die knapp 218.000 Einwohner zählende Stadt Scottsdale liegt in unmittelbarer Nähe zu Phoenix, der Hauptstadt Arizonas, im Südwesten der USA. Wenn ihr zum Beispiel einen klassischen USA Roadtrip an der Westküste unternehmt, erreicht ihr die Stadt nach einer 5-stündigen Fahrt von Las Vegas in Nevada oder nach einer 6-stündigen Fahrt von San Diego in Kalifornien. Den Grand Canyon erreicht ihr nach einer 4-stündigen Fahrt und das Monument Valley liegt rund fünf Fahrstunden von Scottsdale entfernt, sodass sich eine kleine Arizona Rundreise durchaus anbietet. Reist ihr aus Deutschland nach Arizona, könnt ihr von vielen großen Flughäfen zum Beispiel mit American Airlines nach Phoenix oder Tucson fliegen. Wie bei so ziemlich allen Zielen in den USA bietet sich das Mieten eines Autos oder Campers auch für einen Urlaub in der Region rund um Scottsdale an, damit ihr alle Highlights schnell und unkompliziert erreichen könnt.

Passende Unterkünfte von luxuriös bis außergewöhnlich findet ihr in Scottsdale zuhauf. Je nachdem, worauf ihr im Urlaub euren Focus legt, könnt ihr euch zum Beispiel für ein Hotel mit einer großen Wellnessarea entscheiden, euch in ein typisches kleines Motel einmieten oder euer Handicap in einem der zahlreichen Hotels angeschlossenem professionellem Golfplatz, wie zum Beispiel dem neueröffneten Mountain Shadows, verbessern.

Der Süden Arizonas zählt zu den sonnigsten Zielen der Welt

In Scottsdale herrscht, wie auch im übrigen Süden Arizonas, trockenes Wüstenklima. Temperaturen von bis zu 40 Grad sind besonders in den Sommermonaten keine Seltenheit. Regen fällt nur selten, bis zu 13 Stunden Sonne am Tag sind fast normal, was die Region zu einem beliebten Ziel für sonnenhungrige Aktivurlauber macht. Ausreichend Sonnencreme sollte also auf jeden Fall in euer Gepäck.

Scottsdale grenzt an die Sonora-Wüste, die sich auch über Teile Kaliforniens und Mexikos erstreckt. Typisch sind hier besonders die riesigen Saguaros, die bis zu 20 Meter hohen Kakteen, die das Landschaftsbild Südarizonas prägen und eines der beliebtesten Fotomotive sind. Auch der hier lebende Wegekuckuck dürfte dem ein oder anderen von euch unter dem Namen Roadrunner bereits bekannt sein. Der kleine Vogel läuft, dem Namen getreu, mit bis zu 30 km/h durch die Wüste und hängt dabei nicht nur im Cartoon den ein oder anderen Kojoten ab. ;-)

20170505_072647

Aktivitäten in Scottsdale

In Scottsdale stehen aber nicht nur Wellness und Golfen auf dem Programm. Zahlreiche Aktivitäten laden dazu ein, die herrliche Natur der Sonora-Wüste kennenzulernen und einen Urlaub abwechslungsreich und aktiv zu gestalten. Aufgrund der heißen Temperaturen, die hier tagsüber herrschen, ist es natürlich empfehlenswert, sportliche und anstrengende Aktivitäten in den frühen Morgenstunden zu unternehmen. Das frühe Aufstehen hat einen weiteren Vorteil: Ihr habt die Chance, die einmaligen Sonnenaufgänge in Arizona zu erleben. Bei jeglichen Aktivitäten solltet ihr außerdem euren Sonnenschutz, sowie ausreichendes Trinkwasser dabeihaben. So macht euch die Sonne weniger zu schaffen. In den heißen Mittagsstunden könnt ihr dann die Stadt unsicher machen und authentische Souvenirs, wie Cowboyhut und Stiefel, shoppen. Ich stelle euch die besten Aktivitäten in Scottsdale nun genauer vor.

Mountainbiking in der Wüste

Auf den Mountainbike- und Wanderwegen in der Sonora-Wüste werden nicht nur die Herzen der Biking-Profis höherschlagen, denn auch Anfänger können hier in den Genuss des Radsportvergnügens kommen. Nach einer halbstündigen Fahrt erreicht ihr zum Beispiel das McDowell Sonoran Preserve, das mit einem fast 300 Kilometer großen Wegenetz zu actiongeladenen Touren einlädt.

 Kleine Packliste für Abenteurer

  • Sonnencreme
  • Kopfbedeckung
  • Festes Schuhwerk
  • Sonnenbrille
  • Thermoflasche für kaltes Wasser

Besonders den Anfängern unter euch empfehle ich eine geführte Tour, die euch zusammen mit anderen Mountainbikern und einem ortskundigen Guide über die schönsten Strecken des Naturschutzgebietes führt. Fortgeschrittene können sich ebenfalls einer Tour anschließen oder sich ein Bike leihen und die Wüste auf eigene Faust erkunden. Solch geführte Touren und auch ein Fahrradverleih wird zum Beispiel von Arizona Outback Adventures angeboten.

Neben Mountainbiking könnt ihr in Scottsdale und Umgebung übrigens auch an anderen Fahrradtouren teilnehmen, die für ein Roadtrip-Feeling der anderen Art sorgen. Mit dem Fahrtwind, der euch um die Nase weht und den typischen Wild West Landschaften zu eurer Linken und Rechten ein wirklich tolles Erlebnis!

Wandern auf dem Camelback Mountain

Eines meiner persönlichen Highlights in Scottsdale ist eine Wanderung auf den Camelback Mountain, einem 825 Meter hohen Berg, der, wie der Name verrät, bereits von Weitem an die Höcker eines Kamels erinnert. Entscheiden könnt ihr euch zwischen zwei Wanderpfaden, dem Echo Canyon Trail und dem Cholla Trail, die euch über steinige und teils auch sehr steile Pfade auf die Spitze des Berges führen. Der Aufstieg dauert, je nach Fitness, 1-3 Stunden und ist auch für Anfänger geeignet. Ein bisschen körperliche Fitness solltet ihr jedoch für den Aufstieg mitbringen. An einigen Stellen der Trails müsst ihr sogar ein bisschen klettern, sodass festes Schuhwerk ein Muss ist. Auf dem Weg nach oben seid ihr übrigens alles andere als alleine, denn der Trail ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt und wird gerne als morgendliche Workout-Möglichkeit genutzt. Oben angekommen werdet ihr schließlich mit dem besten Ausblick über die Großstadt Phoenix und über Scottsdale belohnt, den man bekommen kann.

Kayaking und Rafting auf dem Salt River

Ein weiteres Highlight ist eine Tour auf dem Salt River, der auf 322 Kilometern durch Arizona fließt. Bei einer solchen Tour könnt ihr die vielseitigen Landschaften der Wüste genießen und euch bei Bedarf eine kleine Abkühlung im angenehm kühlen Wasser des Flusses holen. Wenn ihr Glück habt, seht ihr bei einer solchen Tour sogar Wildpferde und Weißkopfseeadler, das Nationaltier der USA. Anfänger sollten sich einer geführten und relativ entspannten Kajaktour anschließen, in der die Ausrüstung gestellt wird, Abenteuerlustigere können zum Beispiel auch an einer Raftingtour teilnehmen. Sehr empfehlenswert!

Scottsdale Salt River Kayak

Shopping in Scottsdale

Neben den sportlichen Aktivitäten könnt ihr in Scottsdale übrigens auch super shoppen (das gehört ja irgendwie zu einem USA Urlaub dazu, oder?). Mit dem Scottsdale Fashion Square befindet sich eine der größten Shoppingmalls in den gesamten USA mitten in der Stadt. Neben den Shops großer Luxuslabels gibt es auch einige Shops für den schmaleren Geldbeutel. Möchtet ihr lieber typische Souvenirs, wie die erwähnten Cowboyhüte oder kleinere Mitbringsel shoppen, lohnt sich ein Ausflug nach Downtown Scottsdale. Hier reihen sich Souvenirshops an Bars und Restaurants, sodass es viel zu entdecken gibt.

 Typische Arizona Mitbringsel:

  • Alles, was mit Kakteen zu tun hat
  • Ein Cowboyhut
  • Leckeres Craft Beer
  • Schmuckstücke mit einem Arizona Türkis

Das Besondere: Viele der Gebäude in Downtown sehen aus, als wären sie der Kulisse eines Wild West Filmes entsprungen. Skulpturen, die wilde Mustangs oder reitenden Cowboys zeigen, unterstreichen das Szenario. Ein Trolley-Bus fährt euch übrigens jeden Tag zwischen 11 und 19 Uhr kostenlos durch Downtown, sodass ihr alles schnell und unkompliziert erreichen könnt.

Wer noch mehr Wild West Feeling sucht, wird im Scottsdale Museum of the West fündig. Das brandneue Gebäude beheimatet eine liebevolle Ausstellung über die Geschichte des Westens. Der Eintritt kostet $13 für Erwachsene und $8 für Kinder.

Wellness in Scottsdale

Gibt es etwas Schöneres, als es sich im Urlaub mal so richtig gut gehen zu lassen? Nach aufregenden und actionreichen Tagen tut es besonders gut, sich mit einer entspannenden Massage und einer eiskalten Margarita am Pool verwöhnen zu lassen. Wenn es euch da ähnlich wie mir geht, empfehle ich euch einen entspannten Wellness-Tag in einem der zahlreichen Spas in Scottsdale. Sehr gut gefallen hat mir zum Beispiel das exklusive Spa Avania, das Spa des Hyatt Regency Scottsdale Resorts, in dem ihr euch von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen könnt. Weitere Day Spa Möglichkeiten findet ihr auch im Spa Lamar, das Wellnessangebote auch für kleineres Budget anbietet oder dem We Do Men, das sich mit seinem Angebot speziell auf die männliche Kundschaft eingestellt hat.

Heißluftballonfahrten in der Wüste

Wer sich schon immer mal den Traum einer Heißluftballonfahrt erfüllen wollte, hat in Scottsdale die Chance dazu. Anbieter wie Hot Air Expeditions ermöglichen euch bereits ab einem Preis von $170 einmalige Perspektiven auf die Sonora-Wüste.

Einfach mal wieder über den Dingen schweben

Eine solche Fahrt dauert ungefähr eine Stunde, lässt euch bis zu 1,5 Kilometer über dem Wüstenboden schweben und findet aufgrund der Temperaturen meist in den frühen Morgenstunden statt. Nach der Landung gibt es dann noch ein Ballonfahrer-Frühstück mit Champagner inklusive einer Urkunde über den bestandenen Flug.

Eine Fahrt in einer venezianischen Gondel

Ja, ihr habt richtig gelesen: In der Sonora-Wüste könnt ihr tatsächlich eine romantische Gondelfahrt unternehmen. Wo? Im Hyatt Regency Scottsdale Resort! Für $10 pro Person oder kostenfrei in Verbindung mit einem Essen im Restaurant des Resorts könnt ihr die Fahrt entlang der palmengesäumten Anlage genießen. Ihr seht schon: Las Vegas ist nicht die einzige Wüstenstadt, die verrückte Attraktionen anbietet. ;-)

Kulinarisches Scottsdale

Eines hat mich zugegebenermaßen am meisten an Scottsdale überrascht: das unheimlich vielfältige Gastronomieangebot. Ob leichte, mediterrane Küche, saftige Burger und zarte Steaks, würzige Speisen aus Mexiko oder vegetarische Kreationen, die Auswahl an Restaurants und Bars befriedigt garantiert jeden Geschmack.

  • Einen eher ungewöhnlichen Start in den Tag könnt ihr bei Hash Kitchen erleben, hier findet ihr neben diversen leckeren Hash-Gerichten und deftigen Frühstücksburritos eine Do it yourself Bar, an der ihr euch eure Bloody Mary aus vielen verschiedenen Zutaten selbst zusammenstellen könnt. Ein bisschen crazy und verdammt lecker!
  • Wer auf mexikanisches Essen steht, ist im Restaurant The Mission in Downtown goldrichtig. Bevor aber Tacos & Co auf den Tisch kommen, solltet ihr unbedingt die Guacamole, die frisch vor euren Augen zubereitet wird, und die ungewöhnlichen Margarita Kreationen probieren! Köstlich!
  • Mein absoluter Favorit: FnB in Downtown Scottsdale! Die Salate, das Gemüse und auch das Fleisch für die fein zubereiteten Gerichte stammen aus lokalem Anbau und überzeugen mit ihrer Frische und den durchaus moderaten Preisen. Das kann man sich mal gönnen. Wie bei The Mission solltet ihr auch im FnB euren Tisch besser im Voraus reservieren!
  • Wenn ihr nach dem Essen in Downtown noch einen Absacker in einer coolen Bar zu euch nehmen möchtet, empfehle ich euch das Rusty Spur, das mit einer Saloon Atmosphäre, live Musik und kaltem Bier zu locken weiß. Cowboys sollten allerdings ihre Handfeuerwaffen, dessen offenes Tragen in Arizona nach wie vor erlaubt ist, draußen lassen ;-)

  • Etwas stylischer, aber nicht weniger cool geht es auch im Craft 64 zu. Wie der Name bereits erahnen lässt, könnt ihr hier leckere Craft Beers aus Arizona bestellen oder gleich ein kleines Beertasting starten. Immerhin stehen alleine 36 Biere aus Arizona zur Auswahl. Besonders gut schmeckt übrigens auch die Steinofenpizza, die mit leckeren und teilweise auch eher ungewöhnlichen Kombinationen daherkommt.
  • Auch Weinliebhaber kommen in Scottsdale voll auf ihre Kosten, denn die Trauben des hier angebotene Rebensafts werden im sonnigen Arizona angebaut. Probieren könnt ihr diese zum Beispiel im Carlson Creek Tasting Room in Downtown Scottsdale.
  • Wenn ihr euch nicht für eines der zahlreichen Restaurants entscheiden könnt, lege ich euch eine Arizona Food Tour ans Herz. Diese führt euch zu einigen der beliebtesten Restaurants von Scottsdale und gibt einen guten Einblick in die Speisekarte. Es darf natürlich auch probiert werden ;-)

Hättet ihr euch Scottsdale so vielfältig vorgestellt? Die Stadt wurde nicht umsonst bereits vor Jahren zu einer der lebenswertesten Städte der USA gewählt. Scottsdale gibt sich sehr modern, ohne dabei ihre Wild West Vergangenheit so ganz vergessen zu haben, was ihr ein einmaliges Flair verleiht, das zum Wiederkehren einlädt. Dieser Umstand überzeugt übrigens auch die US-Promis, denn Scottsdale gilt mittlerweile als beliebter Urlaubsort der Stars. Wer weiß, vielleicht zieht es euch ja bald auch schon in die West’s Most Western Town? Es lohnt sich allemal! Mehr Informationen bekommt ihr auch bei Experience Scottsdale.

Günstige Flüge in die USA gesucht?

Flugsuche

Weitere Tipps für eure Reise