Ihr möchtet in die Hauptstadt von Russland, Moskau, reisen? Dann sind meine Moskau Tipps perfekt für euch! Hier findet ihr alles, was ihr über die Einreise und das Visum für Russland, die Stadt, ihre Sehenswürdigkeiten und das legendäre Nachtleben sowie das passende Hotel wissen müsst.

In meinen Moskau Tipps verrate ich euch alles über Russlands geheimnisvolle Hauptstadt und zeige euch, welche Sehenswürdigkeiten unbedingt auf eurer Moskau Bucketlist stehen sollten. Außerdem helfe ich euch bei Fragen zur Einreise nach Russland und der Wahl des passenden Hotels. Seid ihr bereit, die pulsierende Stadt zwischen Tradition und Moderne zu entdecken? Los geht’s!

Moskau Tipps – So gelingt die Städtereise nach Russland

Reisezeit | An- und Einreise | Hotels | MetroPreise 

Restaurants & BarsSehenswürdigkeiten | Hin & Weg

Die Beste Reisezeit für Moskau

Eine Städtereise nach Moskau lohnt sich theoretisch zu jeder Jahreszeit. Beachten solltet ihr allerdings, dass das Klima in Moskau zu den verschiedenen Jahreszeiten sehr unterschiedlich ist. Während euch in den Frühlings- und Sommermonaten angenehme Temperaturen von durchschnittlich 15-25 Grad erwarten, müsst ihr in den Wintermonaten von November bis März mit Minusgraden von bis zu -20 Grad und wenigen Sonnenstunden rechnen. Am angenehmsten ist eine Reise nach Moskau in den Monaten Mai und Juni sowie September und Oktober, da euch dann ein moderates Wetter in Moskau empfängt, das zum Spazieren und Entdecken einlädt.

Moskau ist im Winter einfach zauberhaft.

Anreise & Einreise in Moskau

Die Hauptstadt von Russland liegt auf dem europäischen Teil des flächenmäßig größten Landes unserer Erde. Der größte Teil der Russischen Föderation entfällt allerdings auf den asiatischen Kontinent. Moskau selbst besitzt drei internationale Flughäfen, die regelmäßig von vielen deutschen Flughäfen aus angeflogen werden. Den Hin- und Rückflug gibt es teilweise bereits für unter 80€. Tipp: In meiner Flugsuche könnt ihr die günstigen Moskau Flüge suchen.

Wichtig

In Russland besteht eine Anmeldepflicht nach der Einreise. Wenn ihr ein Hotel oder ähnliches bucht, so übernimmt dieses die Anmeldung für euch.

Für die Einreise nach Russland benötigen Touristen aus Deutschland einen gültigen Reisepass und ein Russland Visum, welches ihr vor eurer Reise beantragen müsst. Die Beantragung des Visums wirkt auf den ersten Blick zwar etwas kompliziert, ist aber mit weniger Bürokratie verbunden, als ihr denkt. Neben einem Einladungsschreiben, das euch von einem Hotel in Moskau ausgestellt werden kann, benötigt ihr für die Beantragung einen Termin beim russischen Konsulat oder bei einem Visazentrum. Mehr Informationen über das Visum für Russland bekommt ihr in meinem Artikel über das Thema Visum beantragen. Tipp: Beauftragt eine Visaagentur, die alle Formalitäten für euch erledigt. Über diese könnt ihr zum Beispiel auch alles schnell und unkompliziert über den Postweg abwickeln. Für das Einladungsschreiben, das Visum und die Bearbeitungsgebühren von der Agentur zahlt ihr insgesamt ungefähr 120€. Denkt daran, euer Visum rechtzeitig vor Reisebeginn zu beantragen. Alle aktuellen Informationen zur Einreise nach Russland sowie Reise- und Sicherheitshinweise erhaltet ihr auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Flugsuche

Das passende Hotel in Moskau

Obwohl Moskau als teure Stadt gilt, bekommt ihr ein Zimmer in einem guten Hotel bereits ab 30€ pro Nacht. Eine Alternative zum klassischen Hotel oder Hostel ist auch in Moskau die Anmietung einer Ferienwohnung über Airbnb. Auf der Plattform findet ihr unterschiedlichste Unterkünfte in vielen Preiskategorien.

Moskau mit der Metro erkunden

Die Moskauer Metro ist weltberühmt, stark frequentiert und eignet sich auch für euch hervorragend, um in kurzer Zeit von A nach B zu kommen. Ein Tagesticket für die Metro bekommt ihr für ungefähr 3€, sodass die Metro zu den günstigsten Verkehrsmitteln in Moskau gehört, um die Stadt unkompliziert zu erkunden. Auf 13 Linien fahren die Züge zwischen 5 Uhr am Morgen und 2 Uhr in der Nacht und bringen euch sowohl ins Zentrum Moskaus als auch in die umliegenden Gebiete. Das Tolle: Viele Metrostationen in Moskau sind echte Kunstwerke und werden aus diesem Grund auch als unterirdische Paläste bezeichnet. Eine Sightseeing Tour durch die schönsten Bahnhöfe sollte also unbedingt auf eurer Moskau To-Do Liste stehen!

Die Moskauer Metro
Foto: istock.com/UygarGeographic

Ist Moskau teuer?

Moskau galt lange Zeit als eine der teuersten Städte der Welt, dank des schwachen Rubels könnt ihr die Stadt aber mittlerweile auch für kleines Geld genießen. Bezahlt wird mit russischen Rubel. Für 1€ erhaltet ihr momentan ungefähr 73 Rubel. Günstige Hotels, Restaurants und Aktivitäten findet ihr überall in der Stadt. So gibt es zum Beispiel eine sehr empfehlenswerte kostenfreie Moskau Tour. Die Preise für ein Hauptgericht in den Restaurants gehen bei ungefähr 4€ los, unalkoholische Getränke, Tee und Kaffee bekommt ihr für unter 2€.

Restaurants und Bars in Moskau

Apropos Preise: Wie gerade bereits kurz erwähnt, findet ihr zahlreiche Bars, Cafés und Restaurants in Moskau, in denen ihr das internationale und auch russische Essen gut und günstig genießen und euch Abends den ein oder anderen Drink genehmigen könnt. Restaurant Empfehlungen dürfen in meinen Moskau Tipps natürlich nicht fehlen, deshalb kommen nun meine Favoriten:

  • Budvar: Ein im Südosten Moskaus gelegenes Restaurant mit leicht kitschigem Interior, in dem euch internationale Speisen und leckeres Bier zu moderaten Preisen serviert werden.
  • Грабли Food Bar: Stylisch moderne Bar im Osten Moskaus, in der ihr sowohl typisch russische als auch internationale Gerichte genießen könnt. Auch Vegetarier werden hier glücklich.
  • Lepim i Varim: Wer die osteuropäische Küche mag, wird dieses kleine aber sehr gemütliche Restaurant in Moskaus Norden lieben. Bestellt unbedingt die Pelmeni!
  • Porosello: Nur einen kleinen Spaziergang vom Kaufhaus GUM entfernt, findet ihr diese moderne Kneipe, in der der Absacker nach dem Sightseeing besonders gut schmeckt.
  • Shinok: In diesem Restaurant im Westen Moskaus wird typisch russische und ukrainische Küche serviert. Das Kuriose: Dem Restaurant angeschlossen ist ein kleiner Zoo, in dem sich Kaninchen, Ziegen und ein Pfau tummeln.

Sehenswürdigkeiten in Moskau

Jetzt, wo alle Formalitäten geklärt sind, möchte ich euch Moskaus Sehenswürdigkeiten vorstellen. Von herrlichen Parks, über prachtvolle Bauten sowie Theater und Museen mit einem großartigen kulturellen Angebot bis hin zu modernen Wolkenkratzern gibt es einiges in Moskau zu sehen, sodass ihr euch mindestens 5 Tage Zeit nehmen solltet, um die russische Hauptstadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden.
Damit ihr noch besser über die einzelnen Highlights und Besonderheiten Bescheid wisst, habe ich euch einen eigenen Artikel über die 15 wichtigsten Moskau Sehenswürdigkeiten zusammengestellt. Hier erfahrt ihr viel Wissenswertes über den Roten Platz und den Kreml, die märchenhafte Basilius-Kathedrale, das weltberühmte Bolschoi Theater und weitere Hotspots der Stadt. Auf dieser praktischen Moskau Karte findet ihr außerdem die schönsten Spots der Stadt kompakt als Übersicht.

Moskau – Eine Weltstadt zum Verlieben

Ich könnte euch noch so viel mehr über Russlands eindrucksvolle Hauptstadt berichten und bin mir sicher, dass auch ihr euch schnell in die kühle Schönheit verlieben werdet. Ich hoffe, dass euch meine Moskau Tipps schon mal ins Schwärmen gebracht haben, denn diese Metropole Russlands ist mehr als nur einen Besuch wert. Von Moskau startet übrigens auch die legendäre Transsibirische Eisenbahn, die euch zu den schönsten Orten des Landes bringt. Im rauen und wunderschönen Russland warten also noch viele Abenteuer auf euch.

Lust auf Moskau?