Eurem Mallorca Urlaub steht nichts mehr im Wege. Langsam aber sicher werden die meisten Corona-Maßnahmen auf den Balearen aufgehoben.

+++ GUTE NACHRICHTEN +++

Die meisten Corona-Beschränkungen auf Mallorca werden zum 1. März aufgehoben

  • Ab 1. März 2022 schafft die Balearenregierung fast alle Corona-Maßnahmen wie Outdoor-Maskenpflicht oder diverse Beschränkungen bei Events und Sportveranstaltungen ab. Das gab Iago Negueruela, Regierungssprecher der spanischen Inseln, auf einer Pressekonferenz bekannt.
  • Lediglich die Maskenpflicht in Innenräumen und ein Rauchverbot auf den Terrassen von Restaurants und anderen Gaststätten bleibe bestehen, heißt es.
  • Das bedeutet, dass ihr euch im kommenden Frühling deutlich entspannter auf Mallorca bewegen könnt als gedacht.

Ihr könnt also wieder ganz entspannt Urlaub auf Mallorca machen. Doch was gibt es dabei jetzt noch zu beachten? Mit etwas Vorbereitung ist der Urlaub auf Mallorca ohne Probleme möglich.

Mallorca – Aktuelle Einreisebedingungen

Eine Einreise nach Mallorca und auf die anderen Baleareninseln ist aktuell weiterhin ohne Quarantäne möglich. Diese Nachweise benötigt ihr für die Einreise nach Mallorca:

1. Kein Test mehr für die Einreise nötig, wenn geimpft oder genesen

Ganz ohne einen Nachweis von Impfung, Genesung oder Test ist die Einreise nach Mallorca nicht möglich. Ihr habt die Wahl zwischen diesen drei Möglichkeiten:

  • negativer Antigen- oder PCR-Test: Antigen-Test nicht älter als 48h, PCR-Test nicht älter als 72h. Es muss Name, Datum des Tests, Testverfahren und Name des Testlabors ausgewiesen sein.
  • Vollständiger Impfschutz: Das EU-Impfzertifikat wird anerkannt, der gelbe Impfpass aber auch.
  • Genesenennachweis: in Form eines positiven Tests – mind. 11 Tage, max. 180 Tage alt.

2. Gesundheitsformular

  • Reisende müssen das Formular im Spain Travel Health-Portal zur Gesundheitskontrolle ausfüllen, das einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss.
  • Dies kann alternativ auch über die kostenfreie SpTH-App erfolgen.
  • Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor beabsichtigter Einreise erfolgen.
  • Der QR-Code wird jedoch erst dann generiert, sobald ein fester Sitzplatz im Flieger im Formular vermerkt wurde.
  • In Ausnahmefällen kann auch ein Formular in Papierform ausgefüllt werden.

3. Mögliche Maßnahmen vor Ort

  • Regelmäßig werden Temperaturmessungen am Flughafen durchgeführt ➔ liegt die Temperatur über 37,5 Grad, können weitere Untersuchungen angeordnet werden.
  • Das Einreiseformular wird in vielen Fällen nach der Ankunft überprüft.
  • Restaurants haben weiterhin geöffnet.
  • Die Hotels arbeiten nach gut ausgearbeiteten Hygienekonzepten.

4. Maskenpflicht

  • Am heimischen Flughafen, im Flugzeug und auch am Zielflughafen in Spanien gilt Maskenpflicht. Welche Art der Maske ihr für den Flug benötigt, könnt ihr bei eurer Airline nachlesen. Es macht aber Sinn, für alle Fälle genügend FFP2- oder OP-Masken für den Hin- und Rückflug dabei zu haben. Vor Ort reichen häufig Stoff- oder OP-Masken.
  • Allgemein gilt fast überall die 3G Regelung, die ihr auch aus Deutschland kennt.

5.  Corona-Beschränkungen auf Mallorca

  • Ab 1. März 2022 schafft die Balearenregierung fast alle Corona-Maßnahmen wie Outdoor- Maskenpflicht oder diverse Beschränkungen bei Events und Sportveranstaltungen ab. Das gab Iago Negueruela, Regierungssprecher der spanischen Inseln, auf einer Pressekonferenz bekannt.
  • Lediglich die Maskenpflicht in Innenräumen und ein Rauchverbot auf den Terrassen von Restaurants und anderen Gaststätten bleibe bestehen, heißt es.
  • Das bedeutet, dass ihr euch im kommenden Frühling deutlich entspannter auf Mallorca bewegen könnt als gedacht.

Tipp: Reiserücktrittsversicherung für den Fall einer Stornierung oder bei Abbruch der Reise

Nun steckt ihr in der Vorbereitungsphase eures Mallorca Urlaubes. Für einen sorgenfreien Urlaub ist die Planung gerade in der aktuellen Situation besonders wichtig. Die sich stetig und dynamisch ändernden Einreisebestimmungen verunsichern manche von euch. Bis zum Abreisetag ist oft unklar, ob die Lage vor Ort auch Wochen bzw. Monate nach der Buchung noch immer gleich ist, und, ob der Urlaub überhaupt so stattfinden kann, wie geplant. Deshalb haben wir uns auf die Suche gemacht und für euch nach einer umfangreichen, aber auch preiswerten Versicherung gesucht, die euren Urlaub so entspannt wie möglich macht.

Bei unserer Recherche entdeckten wir Europ Assistance, deren Reiserücktrittsversicherung gerade Anfang 2022 von Stiftung Warentest zum Testsieger ernannt und mit einer Note von 1,5 ausgezeichnet wurde. Zwei ihrer Versicherungen haben wir uns genauer angeschaut und für euch alle Infos zusammengefasst.

Reist verantwortungsbewusst

Auf den ersten Blick sind das natürlich viele Dinge, die ihr vor der Einreise nach Mallorca beachten müsst. Doch es lohnt sich, den Weg auf sich zu nehmen. Ihr werdet Mallorca nie so leer und unberührt erleben wie aktuell. Wenn ihr euch an die AHA-Regeln haltet und vor allem verantwortungsbewusst reist, steht einem Mallorca Urlaub derzeit nichts im Wege. Schaut euch an, was das Deal Team aktuell für Angebote für euch bereithält.