Jamaika lockt nicht nur mit Traumstränden und tollen Hotels, sondern auch mit einem unglaublichen Angebot an Freizeitaktivitäten. Damit ihr schon mal einen kleinen Vorgeschmack bekommt, stelle ich euch 6 besondere Ausflugsziele vor, die ihr euch bei eurer Reise ins karibische Paradies auf keinen Fall entgehen lassen dürft.

Jamaika steckt voller Abenteuer – das werdet ihr spätestens dann merken, wenn ihr einen Einblick in die vielfältigen Aktivitäten bekommt, die euch hier geboten werden. Quer über die Insel verteilt könnt ihr diverse Ausflüge in die wilde Natur unternehmen, in eine unterirdische Welt eintauchen oder euch auf die Spuren des jamaikanischen Rums begeben. Was genau euch hier erwartet und welche Highlights ich euch besonders ans Herz legen möchte, lest ihr jetzt.

Jamaika Highlights für Abenteurer & Entdecker

Blue Mountains | Dunn’s River Falls | Green Grotto Caves

Rio BuenoRick’s Café | Rum Destillerie

River Rafting auf einem Bambusfloß auf Jamaika

Video: Urlaubsguru

Kaffeeplantagen in den Blue Mountains

Eine Tour durch die Blue Mountains ist einfach ein Muss während eurer Zeit auf Jamaika. Nicht nur, dass euch hier der höchste Punkt der gesamten Karibik erwartet und mit dem Blue Mountain Peak einer der reizvollsten Wanderwege überhaupt – nein, es ist noch viel mehr als das.

Unglaublich, wie grün die Insel ist!

Einmal dort, ist es Pflicht, eine der vielen Kaffeeplantagen zu besuchen und den typisch jamaikanischen Blue Mountain Kaffee zu probieren. Besucht außerdem unterwegs ein paar der vielen kleinen Dörfer, probiert euch durch die leckeren Gerichte der Einheimischen und genießt diese Wahnsinnsnatur. Es ist einfach unglaublich, wie grün die Insel ist!

Blue Mountains auf Jamaika
Foto: Jamaica Tourist Board

Dunn’s River Falls in Ochos Rios

An der Nordküste von Jamaika gelegen, im ehemaligen Fischerdorf und heute sehr beliebten Ferienort Ochos Rios, findet ihr eine der Hauptattraktionen Jamaikas – die berühmten Dunn’s River Falls. Sie werden gerne als nationaler Schatz bezeichnet und ziehen das ganze Jahr über etliche Besucher an, die sich hier auf Wanderungen begeben, im Fluss erfrischen und sogar den treppenförmigen Wasserfall hinaufklettern können.

Nur unweit der Dunn’s River Falls entfernt, findet ihr außerdem den traumhaften Strand von Ochos Rios und weiter im Norden auch den idyllischen Crab Key Beach. Freut euch auf die perfekte Mischung Strand und Natur!

Dunn's River Falls auf Jamaika

Green Grotto Caves an der Nordküste

Ebenfalls an der Nordküste gelegen, etwa eine Dreiviertelstunde westlich der Dunn’s River Falls, wartet schon die nächste Attraktion auf euch: die geheimnisvollen und geschichtsträchtigen Green Grotto Caves, die einst als Versteck der Sklaven und Waffenschmuggler dienten, aber auch für die Aufbewahrung von Rum. Heute könnt ihr einen Teil der Tropfsteinhöhlen, die bis zu zehn Kilometer lang sein sollen, bei einer geführten Tour besichtigen.

Als wäre man in einer anderen Welt

Die eindrucksvollen Stalagmiten und Stalaktiten liegen bis zu 40 Meter unter der Erde und geben euch das Gefühl, als wärt ihr in einer ganz anderen Welt angekommen. Außergewöhnliche Felsformationen, daherflatternde Fledermäuse und eine kleine Bootsfahrt auf dem Grotto See mitten in den unterirdischen Höhlen machen den Ausflug, den ihr perfekt mit eurem Besuch der Wasserfälle verknüpfen könnt, unvergesslich.

Green Grotto Caves auf Jamaika
Foto: Jamaica Tourist Board

Nasses Vergnügen auf dem Rio Bueno

Habt ihr Lust auf ein weiteres nasses Abenteuer, dann kann ich euch einen Ausflug zum Rio Bueno wärmstens empfehlen. Nur unweit der Tropfsteinhöhlen gelegen, erwarten euch hier unterschiedliche Aktivitäten, die von Schwimmen, über Kayaking, bis River Rafting reichen. Ganz egal, wonach euch der Sinn steht – der Rio Bueno lockt mit unzähligen Möglichkeiten, die euch ein feucht fröhliches Vergnügen bescheren. Packt also eure Badekleidung ein und gönnt euch bei all der Entspannung an Jamaikas Traumstränden auch mal etwas Action. Ein bisschen Abwechslung kann im Urlaub schließlich nie schaden, oder?

Wer es hingegen etwas ruhiger mag, der ist am Rio Grande richtig, ein weiterer von über 100 Flüssen etwas weiter im Osten von Jamaika, wo euch gemütliche Rafting Touren auf einem selbstgebauten Floß aus Bambus erwarten.

River Rafting auf Jamaica

Rick’s Café in Negril

Ihr fragt euch nun bestimmt, wie es ein Café in die Auflistung der spannendsten Ausflugsziele geschafft hat, oder? Ganz einfach: das Rick’s Café in Negril ist kein gewöhnliches Lokal, sondern vielmehr ein Ort, an dem sich sowohl Touristen als auch Einheimische zusammenfinden, die den künstlerisch begabten Klippenspringern dabei zusehen, wie sie sich von einer rund 15 Meter hohen Plattform ins Meer stürzen. Bei einigen Besuchern ist der Mut sogar so groß, dass sie den Sprung selbst wagen.

Doch keine Sorge – auch wenn ihr nicht nach einem Adrenalinkick sucht, könnt ihr hier eine tolle Zeit verbringen. Ein Pool, leckere Rum Drinks begleitet von Reggaemusik und einer der besten Spots für einen romantischen Sonnenuntergang auf Jamaika sind auch schon Grund genug, um einen Zwischenstopp an diesem besonderen Ort einzulegen.

Rick's Café in Negril
Foto: Roy Boyce / Shutterstock.com

Auf den Spuren des Rums

Kommen wir von der Nordküste zur Südküste Jamaikas – dorthin, wo ihr euch auf die Spuren des Rums begeben könnt. Mindestens genauso beliebt wie diverse Sportarten für Actionhungrige, sind hier auf der Insel nämlich auch ganztägige Ausflüge in die Welt des Rums. Ganz vorne mit dabei ist die berühmte Appleton Estate Distillerie, in der ihr mehr über mehr als 200 Jahre alte Geschichte und Produktion erfahren sowie einen spannenden Einblick in die Geheimnisse des Rums bekommen könnt.

Seid ihr doch weiterhin im Norden unterwegs, so solltet ihr unbedingt die Hampden Estate Rum Tour mitmachen, die euch zu einem der ältesten Zuckergüter Jamaikas führt und ebenfalls mit interessanten Fakten aus der Rumbrennerei und leckeren Verkostungen auf euch wartet.

Appleton Estate auf Jamaica
Foto: iStock.com / Coultham

Seid ihr schon im Jamaika Fieber?

Wahnsinn, was die knapp 11.000 km² große Insel alles zu bieten hat, oder? Natürlich erwarten euch auf Jamaika noch viele weitere spannende Highlights, die euren Karibik Urlaub unvergesslich werden lassen: Schnorcheln, Surfen, Ziplining – die Aufzählung würde gar kein Ende mehr nehmen. Stöbert doch einfach noch ein wenig in meinem Reisemagazin herum und erfahrt mehr über die Insel, die einfach glücklich macht.

Alle Jamaika Angebote

Erfahrt mehr über Jamaika

Beitragsbild: Jamaica Tourist Board