In der Karibik wartet ein ganz besonderes kleines Eiland auf euch: Antigua. Die Insel der Kleinen Antillen mag vielleicht nicht so groß sein, doch gerade was die paradiesischen Strände angeht, steht sie den bekannteren und größeren Karibikinseln in Nichts nach. Doch überzeugt euch am besten selbst!

Bestimmt habt ihr schon von meinem tollen Antigua Gewinnspiel gehört: Ich bin für den Award „Website des Jahres“ nominiert und verlose unter all meinen Fans, die fleißig für mich abstimmen und mir anschließend unter meinem Artikel einen Kommentar hinterlassen, eine tolle Traumreise in die Karibik! Es wird für die Gewinnerin oder den Gewinner nach Antigua gehen, eine paradiesische Insel der Kleinen Antillen, die alle Karibikträume zu erfüllen weiß. Natürlich will ich es mir nicht nehmen lassen, euch diese wunderbare Destination in meinem Reisemagazin genauer vorzustellen!

Antigua Jolly Beach
Kleine Hütten am wunderschönen Jolly Beach

Antigua – Ein ganz besonderes Karibikparadies

Kuba, Curacao, die Dominikanische Republik, Jamaika – das sind nur einige der paradiesischen Destinationen in der Karibik, die uns beinah täglich verzaubern und zum Schwärmen bringen. Bilder von weißen Sandstränden, üppigen Palmen und dem türkisblauen Meer lassen uns von einem Urlaub in einer Hängematte unter Palmen träumen. Ich zeige euch heute eine weniger bekannte Schönheit in der Karibik, die sich aber ganz und gar nicht hinter den genannten, beliebten Urlaubszielen verstecken muss: Es geht ins Badeparadies Antigua, der Hauptinsel des Staates Antigua und Barbuda.

Nelson’s Dockyard near Falmouth, Antigua, Caribbean shutterstock_168550127-2
Nelson’s Dockyard

Antiguas bunte Hauptstadt St. John’s

Farbenfroh und voller Leben – das sind die Atribute, die mir als erstes in den Kopf schießen, wenn ich an Antiguas Hauptstadt St. John’s denke. Rummelige, lokale Märkte und bunte Häuschen, ein beeindruckender Hafen, in dem sogar große Kreuzfahrtschiffe anlegen, und alte Kathedralen und Befestigungsanlagen, die einen Einblick in alte Zeiten zulassen: All das und noch vieles mehr erwartet euch in St. John’s. Verpasst es nicht, die köstlichen exotischen Früchte und fangfrischen Seafood-Gerichte auf einem der besagten Märkte zu probieren, diese sind typisch für die Karibik und schmecken an kaum einem anderen Ort so gut wie hier. Besonders empfehlen möchte ich euch den großen Farmers Market, der immer freitags und sonntags im Süden der Stadt stattfindet. Neben kulinarischen Highlights erwarten euch hier auch kleine, handgefertigte Kunstwerke und ein Einblick in das Leben der Einheimischen. Absolut empfehlenswert! In den Abendstunden solltet ihr zum Fort James nordwestlich von St. John’s fahren, um euch den Sonnenuntergang in der malerischen Bucht anzusehen. Ein unvergesslicher Anblick!

St. John's Antigua
Foto: Luis Santos/shutterstock.com

Antiguas Traumstrände

Was wäre ein waschechtes Inselparadies ohne die traumhaften Strände, die unser sonnenhungriges Herz höher schlagen lassen?! Ich verrate es euch am besten direkt: Die Strände sind Antiguas großer Trumpf! Gleich 365 von ihnen findet ihr auf der 281 km² kleinen Insel, jeder von ihnen zeichnet sich durch feinen Sand und eine traumhafte Kulisse aus. Bei einer so großen Auswahl fällt es schwer, sich für einen Strand zu entscheiden, also nehmt euch am besten einen Mietwagen und fahrt die Insel auf der Suche nach eurem Favoriten ab! Es gibt Strände, die ihr auf Antigua aber auf jeden Fall besucht haben müsst! Zu ihnen zählt zum Beispiel die traumhafte Dickenson Bay im Nordwesten der Insel, die einem echten Bilderbuchstrand verdammt nah kommt. Wer es abgeschieden mag, fährt in den Süden von Antigua. Hier findet ihr unberührte Naturstrände und Buchten, die ihr fast für euch alleine haben werdet. Namen wie Rendezvous Bay und Darkwood Beach verheißen erholsame und romantische Stunden am Strand. Besonders empfehlenswert ist auch die Half Moon Bay im Osten der Insel, die aufgrund ihres Nationalpark Status‘ in der ganzen Karibik bekannt und äußerst beliebt ist. Wenn ihr das Tauchen und Schnorcheln liebt, seid ihr übrigens auf Antigua goldrichtig, denn artenreiche, bunte Riffe finden sich vor den Küsten Antiguas ebenfalls zuhauf.

Kulinarische Highlights auf Antigua

Ich habe euch ja schon vorhin den Mund mit den leckeren karibischen Spezialitäten wässrig gemacht. Frischer Fisch und saftiges Obst kommen in Antigua nämlich so gut wie täglich auf euren Teller! Wenn ihr euch im Urlaub mal etwas ganz Besonderes gönnen möchtet, dann empfehle ich euch einen leckeren Lobster oder andere Meeresfrüchte, die hier täglich frisch gefangen werden. Wer keinen Fisch mag, wird sicherlich mit gut gewürzten gulaschartigen Fleischgerichten, den sogenannten Pepper Pots, von der karibischen Küche überzeugt werden. Abends lasst ihr den Tag am besten mit einem leckeren Glas Rum, der auf Antigua hergestellt wird, ausklingen. Wenn ihr euch für die Produktion des Zuckerrohrschnapps interessiert, solltet ihr unbedingt einen Abstecher in die Distillerie in St. John’s unternehmen. Und auch wenn es sich erst einmal etwas seltsam anhört: Ihr solltet auf jeden Fall den typischen Bananenketchup probieren, der sich als hervorragende Beilage zum Essen herausgestellt hat! Naja, auf Reisen lebt man ja nach der Devise „öfter mal was Neues“, oder? ;-)

Antigua Kulinarisch Lobster Seafood

Aktivitäten auf Antigua

Ihr sehnt euch nach entspannten Stunden am Strand nach etwas Aktion? Super, denn Antigua bietet auch einiges für Aktivurlauber und Sportler. Neben den bereits erwähnten Tauchhotspots vor den Küsten der Insel, erwartet euch auf Antigua auch einer der größten und bekanntesten Segelregatten der Welt, die Antigua Sailing Week. Die Bedingungen zum Segeln und Surfen sind auf Antigua nämlich mindestens so gut wie die Bedingungen zum Relaxen! Surfer werden übrigens besonders von der Galley Bay im Nordwesten der Insel angezogen. Probiert es doch einfach auch mal aus! Es gibt einige Surfschulen, die euch gerne auf’s Brett helfen! Weitere beliebte Sportarten, die ihr auf der Insel ausprobieren könnt, sind zum Beispiel Golf, Cricket oder auch das Fischen. Wer weiß, vielleicht beißt ja ein leckeres Abendessen an? ;-) Wenn ihr lieber mit Fischen schwimmt, als sie zu fangen, empfehle ich euch einen Ausflug zur Stingray City, wo ihr in atemberaubend schöner Umgebung mit Stachelrochen schwimmen könnt. Ein Erlebnis, das ihr garantiert nie vergessen werdet!

Hier geht es zu meinen aktuellen Karibik Deals ◄

Fernweh? Mein Reisemagazin hilft: