In der Karibik wartet ein ganz besonderes Eiland auf euch: Antigua. Die Insel der Kleinen Antillen zählt zu den exklusivsten Reisezielen der Karibik, 365 Strände versprechen einen Urlaub voller Erholung und Abwechslung. Doch auch abseits der Strände hat Antigua so einiges auf dem Kasten. Doch lest am besten selbst, was euch auf Antigua erwartet!

Ich zeige euch heute eine Schönheit der Karibik, die mit einer Traumkulisse lockt und sich keinesfalls hinter Kuba, der Dominikanischen Republik oder anderen Karibikinseln verstecken muss: Es geht nach Antigua, die Hauptinsel des Staates Antigua und Barbuda.

Antigua in der Karibik

Anreise | Hotels 

Hauptstadt St. John’s | Strände

Kulinarik | Aktivitäten 

Anreise – wie kommt man nach Antigua?

Auf Antigua gibt es einen internationalen Flughafen, den Flughafen VC Bird International. Direktflüge nach Antigua könnt ihr bei British Airways ab London buchen, der Flug dauert etwa neun Stunden. Ab Deutschland gibt es derzeit leider keine Direktflüge nach Antigua. Ab Frankfurt erreicht ihr die Karibikinsel aber zum Beispiel mit Air Canada inklusive eines Zwischenstopps in Toronto.

Antigua ist außerdem ein beliebtes Ziel von Karibik Kreuzfahrten. Im Hafen von St. John’s legen regelmäßig Schiffe der großen Reedereien an und ermöglichen euch so, die Insel während eines Tagesausfluges zu entdecken.

Zur Flugsuche

Unterkünfte auf Antigua

An Hotels und Guesthouses für jeden Geschmack und in allen Preislagen mangelt es auf Antigua nicht. Während ihr bei vielen Pauschalreise Angeboten von einer All Inclusive Verpflegung profitieren könnt, haben auch die Guesthouses, die ihr über meine Hotelsuche oder aber auch bei Airbnb buchen könnt, einige Vorteile. Neben den moderaten Preisen habt ihr hier oftmals mehr Kontakt zu den Einheimischen, bekommt einen authentischen Einblick in das Leben auf der Insel und könnt euch nach Herzenslust selbst mit den karibischen Köstlichkeiten verpflegen.

Antiguas bunte Hauptstadt St. John’s

Lebhafte Märkte und bunte Häuschen, ein beeindruckender Hafen, in dem die großen Kreuzfahrtschiffe anlegen, und alte Kathedralen sowie Befestigungsanlagen, die einen Einblick in alte Zeiten zulassen: All das und noch vieles mehr erwartet euch in St. John’s.

Guru Tipp

In den Abendstunden solltet ihr zum Fort James nordwestlich von St. John’s fahren, um euch den Sonnenuntergang in der Bucht anzusehen. Ein unvergesslicher Anblick!

Verpasst es nicht, die köstlichen exotischen Früchte und fangfrischen Seafood-Gerichte auf einem der Märkte zu probieren, denn diese sind einfach typisch für die Karibik und schmecken an kaum einem anderen Ort so gut wie hier. Neben kulinarischen Highlights erwarten euch auf den Märkten oftmals auch kleine, handgefertigte Kunstwerke, die sich super als Mitbringsel für die Liebsten Zuhause anbieten.

Nelson's Dockyard Antigua

Antiguas Traumstrände

Die Strände sind Antiguas großer Trumpf! Gleich 365 von ihnen findet ihr auf der 281 km² großen Insel. Jeder von ihnen zeichnet sich durch feinen Sand und eine traumhafte Kulisse aus. Bei einer so großen Auswahl fällt es sicherlich schwer, sich für einen Strand zu entscheiden, also nehmt euch am besten einen Mietwagen und fahrt die Insel auf der Suche nach eurem persönlichen Favoriten ab!

365 Strände – einen für jeden Tag des Jahres

Es gibt Strände, die ihr auf Antigua aber auf jeden Fall besucht haben solltet. Zu ihnen zählt die traumhafte Dickenson Bay im Nordwesten der Insel, die der Vorstellung eines Bilderbuchstrands schon sehr nahe kommt. Wer es abgeschieden mag, fährt weiter in den Süden von Antigua. Hier findet ihr unberührte Naturstrände und Buchten, die ihr fast für euch alleine habt. In der Rendezvous Bay und am Darkwood Beach erwarten euch weißer Sand und Palmen, die sich im warmen Wind wiegen – eine traumhafte Kulisse. Besonders empfehlenswert ist auch die Half Moon Bay im Osten der Insel, die aufgrund ihres Nationalpark Status‘ in der ganzen Karibik bekannt ist.

Kulinarische Highlights auf Antigua

Frischer Fisch und saftiges Obst kommen auf Antigua so gut wie täglich auf euren Teller. Wenn ihr euch im Urlaub mal etwas ganz Besonderes gönnen möchtet, dann empfehle ich euch einen leckeren Lobster oder andere Meeresfrüchte, die hier vor der Küste frisch gefangen werden. Wer keinen Fisch mag, wird sicherlich mit gut gewürzten, gulaschartigen Fleischgerichten, den sogenannten Pepper Pots, von der karibischen Küche überzeugt werden. Als Beilage wird oftmals das Nationalgericht Cou-cou (auch fungi genannt), eine Art Polenta, serviert.

Abends könnt ihr den Urlaubstag dann am besten mit einem leckeren Glas Rum ausklingen lassen, der auf Antigua hergestellt wird.

Guter Rum ist typisch für Antigua

Wenn ihr euch für die Produktion des Zuckerrohrschnapps interessiert, solltet ihr unbedingt einen Abstecher in die Destillerie in St. John’s unternehmen. Hier könnt ihr mehr über das typisch karibische Getränk erfahren und den in aller Welt beliebten Tropfen gleich vor Ort verköstigen.

Euch steht der Sinn nach einer eher ungewöhnlichen Spezialität? Dann solltet ihr euch trauen, den viel angepriesenen Bananenketchup zu probieren, der sich zur hervorragenden Beilage zum Essen gemausert hat.

Rum aus der Karibik

Aktivitäten auf Antigua

Antigua ist nicht nur ein Paradies für Strandliebhaber und Foodies, sondern hat auch für Aktivurlauber einiges zu bieten. Neben den bereits erwähnten Tauch-Hotspots vor den Küsten der Insel erwartet euch auf Antigua auch eine der größten und bekanntesten Segelregatten der Welt, die Antigua Sailing Week. Surfer werden hingegen besonders von der Galley Bay im Nordwesten der Insel angezogen. Weitere beliebte Sportarten, die ihr auf der Insel ausprobieren könnt, sind zum Beispiel Golf, Cricket oder auch das Fischen. Wenn ihr lieber mit Fischen schwimmt, als sie zu fangen, empfehle ich euch einen Ausflug zur Stingray City, wo ihr in atemberaubend schöner Umgebung mit Stachelrochen schwimmen könnt. Ein Erlebnis, das ihr garantiert nie vergessen werdet!

Antigua Aktivitäten
Der englische Hafen von Antigua

Lust auf die Karibik? Jetzt Antigua Urlaub buchen!

Ja, Antigua ist schon ein ganz besonders schönes Fleckchen auf unserer Erde. Ihr möchtet euch selbst von der Schönheit der Karibik überzeugen? Dann schaut jetzt in meiner Flugsuche nach günstigen Flügen oder stöbert ein wenig in meinen Last Minute Angeboten.

Fernweh? Mein Reisemagazin hilft