Exotische Strände, geheimnisvolle Wälder und atemberaubende Landschaften – die Inseln im Pazifik stecken voller Überraschungen und werden euch mit ihrer Magie verzaubern. Kommt mit, ich zeige euch, wo es auf Hawaii am schönsten ist!

Ich präsentiere euch die schönsten Orte auf Hawaii, bei deren Anblick ihr garantiert am liebsten direkt in den Flieger steigen würdet. Die Inselkette im Pazifischen Ozean gehört zu den exotischsten Paradiesen der Welt. Wer einmal hier war, der wird sein Herz für immer an die Traumstrände und die wunderschönen Landschaften Hawaiis verlieren. So, genug geschwärmt – seht selbst, welch wunderschöne Orte ihr bei eurem Hawaii Urlaub entdecken könnt.

Top 5 der schönsten Orte auf Hawaii

Top 5 auf Hawaii | Entdeckt Hawaii | Mehr Inspiration

1. Surft am Waikīkī Beach auf O’ahu

Ein wahr gewordener Traum aus weißem Sand, exotischen Farben und traumhaft klaren Wellen ist der Waikīkī Beach an der Küste Honolulus. Er ist mit Sicherheit einer der bekanntesten Strände der Welt und beeindruckt mit seiner ganz speziellen Atmosphäre. Wo früher das hawaiianische Königshaus seinen Urlaub verbrachte, tummeln sich heute Besucher aus aller Welt. Direkt bei Honolulu, der Hauptstadt der Insel O’ahu gelegen, findet ihr hier die meisten Resorts, Hotels und viele verschiedene Shoppingmöglichkeiten. Der Strand gilt als Paradies für Wellenreiter und Bodyboarder und wird das ganze Jahr über gut besucht. Definitiv einer der interessantesten und lebhaftesten Strände der Insel und somit einer meiner Top Orte auf Hawaii!

Waikiki beach auf O'ahu, Hawaii

2. Entdeckt die Rainbow Falls auf Big Island

Eines meiner absoluten Highlights auf der Inselkette sind die prächtigen Wasserfälle auf der Big Island Hawaii.

Guru Tipp:

Besucht die Wasserfälle am besten am Morgen, kurz nachdem die Sonne aufgeht, dann erlebt ihr die perfekte Kulisse der Rainbow Falls in Szene gesetzt durch einen Regenbogen.

Dieser faszinierenden Insel habe ich sogar schon einmal einen Artikel gewidmet, den ihr in meinem Reisemagazin findet. Die Vulkaninsel ist die jüngste und gleichzeitig die vielseitigste Insel Hawaiis und beeindruckt mit tosenden Wasserfällen, grünem Regenwald und magischen Vulkanlandschaften. Mein Favorit unter den Wasserfällen auf der „grünen Seite“ der Insel, ganz in der Nähe von Hilo, sind die Rainbow Falls. Wie der Name schon verrät, könnt ihr bei Sonnenschein im Dunst des herabsausenden Wassers alle Farben des Regenbogens bewundern. Ein bezaubernder Anblick, sag ich euch!

Die Rainbow Falls auf Big Island

3. Entspannt an den Black Sand Beaches

Entstanden aus Vulkangestein, sind die Black Sand Beaches ein besonders seltenes Naturphänomen. Könnt ihr euch vorstellen, an einem Vulkanstrand euer Handtuch aufzuschlagen und schwarzen Sand zwischen euren Zehen zu spüren? Aus Lavarückständen, die mit Wasser in Verbindung kamen, bilden sich die schwarzen, feinen Sandkörner, die euch einen faszinierenden Anblick bieten.

Entdeckt Seeschildkröten am Punalu’u Beach.

Im Grunde müsst ihr auf Big Island Hawaii nicht lange nach einem solchen schwarzen Sandstrand suchen. Besonders beeindruckend schön ist hier aber der Punalu’u Beach, der auch das Zuhause der hawaiianischen Honus, der Seeschildkröten, ist. Hier könnt ihr die gepanzerten Tiere hautnah erleben, weshalb der Strand auch unbedingt auf eurer Hawaii Liste stehen sollte!

4. Enrkundet das ʻĪao Valley auf Maui

Im Westen der hawaiianischen Insel Maui liegt das Tal ʻĪao Valley, das von den West Maui Mountains umgeben ist. In dem Naturgebiet erstreckt sich vor euch auf über 16 Quadratkilometern eine wunderschöne, grün leuchtende Landschaft, die entdeckt werden will. Die häufig sehr starken Regengüsse, die das Tal so schön grün erstrahlen lassen, waren auch der Grund für eine Schließung des Parks für wenige Monate vor etwa einem Jahr. Heute könnt ihr das prachtvolle Grün wieder in all seiner Schönheit beim Wandern erkunden. Am besten kommt ihr direkt zur Öffnung des Parks um 7 Uhr, wenn die morgendliche Dämmerung noch zwischen den Bergen verweilt, und genießt den besten Blick auf das Tal und die Berge, sobald die Sonne gen Himmel steigt. Die ʻĪao Needle habt ihr sicher schon auf Instagram gesehen, denn sie ist mit ihren 365 Metern, die sie spitz in den Himmel ragt, ein absoluter Fotoliebling.

5. Erwandert die malerische Na Pali Coast auf Kauai

Atemberaubend schön ist auch die Na Pali Coast auf Hawaiis ältester Insel Kauai. Der Küstenabschnitt mit seinen grünen Gipfeln und Hügeln wirkt nahezu unberührt und als hätte er sich in Hunderten von Jahren kaum verändert. Ein majestätischer Anblick!

Guru Tipp:

Für den Kalalau Trail braucht ihr eine Erlaubnis. Diese bekommt ihr problemlos bei der State Parks Division in Lihue.

Wer die Gegend genauer unter die Lupe nehmen will, kann sich auf Wanderung durch die mächtigen Hügel machen und den anspruchsvollen Kalalau Trail der Insel in Angriff nehmen, um die Panoramaaussicht aus bis zu 1.000 Metern Höhe zu genießen. Wenn ihr keine erfahrenen Wanderer seid, dann könnt ihr auch eine Bootstour oder sogar eine geführte Kajakfahrt unternehmen. In jedem Fall ist die Na Pali Coast auf Kauai ein echtes Abenteuer und ist einer der beeindruckendsten Orte auf Hawaii!

Entdeckt den Zauber der Inseln in eurem Hawaii Urlaub

Als kleines Extra möchte ich euch noch für die schillernde Unterwasserwelt auf Hawaii begeistern. Rund um die Inselkette im Pazifischen Ozean erstrecken sich bunte Korallenriffe mit einer Vielfalt an Meeresbewohnern, die ihr an sonst kaum einem anderen Ort der Welt finden werdet. Ich verspreche euch, sobald ihr einmal vor der Küste Hawaiis mit Schildkröten, wilden Delphinen und bunten Fischen geschwommen seid, werdet ihr die Taucherbrille gar nicht mehr absetzen wollen!

Spätestens jetzt sollten die hawaiianischen Inseln ganz oben auf eurer Bucketlist stehen. Sucht euch ein schönes Hotel, genießt die märchenhafte Natur und verbringt schöne Tage in diesem Paradies. Schaut doch mal bei meinen Reiseangeboten vorbei und findet euren Traumurlaub auf einer der wunderschönen Inseln.

Lust auf Hawaii Urlaub?

Urlaub buchen

Entdeckt Hawaii