Mountainbiken im Sauerland

GrĂĽne Waldwege, anspruchsvolle Bergpfade und weitläufige Talstrecken – kaum eine andere Region hat fĂĽr Mountainbiker so viel zu bieten wie das Sauerland. Egal, ob actionreiche Mountainbike-Tour, trendiges Gravelbiken oder ein gemĂĽtlicher Familienausflug mit dem E-Mountainbike, im vielseitigen Sauerland finden alle Biking Begeisterten die perfekte Route. Vor allem die vielen Touren der verschiedenen Bikeparks und Trailcenter freuen sich an groĂźer Beliebtheit und zählen zu den Top-Regionen fĂĽr Biker in Deutschland. Wir zeigen euch, was das Sauerland fĂĽr alle Mountainbiking-Typen zu bieten hat. Schaut jetzt ins Video rein und lasst euch davon ĂĽberzeugen, dass das Sauerland Bikerherzen höher schlagen lässt!

Video: Sauerland-Tourismus e.V.

Biking-Paradies Sauerland: Die beste Region zum Mountainbiken

Wusstet ihr, dass das Sauerland auch das Land der 1.000 Berge genannt wird? Kein Wunder also, dass viele der Sauerländer Regionen zu wahren Mountainbiking Hotspots geworden sind. Mit seinen idyllischen Seen, ruhigen Waldwegen und steilen Bergstrecken bietet das Sauerland nämlich nicht nur zum Wandern wunderschöne und abwechslungsreiche Kulissen. Egal, ob kurz oder lang, schnell oder gemächlich, hier findet jeder Biker die passende Route.

Im gesamten Gebiet, vor allem aber im Hochsauerlandkreis, findet ihr diverse, größtenteils ausgeschilderte Mountainbike-Touren, die unterschiedlich anspruchsvoll sind. Allein die Bike Arena Sauerland, ein riesiges Radwegenetz im östlichen und südlichen Sauerland, bietet über 40 Strecken in allen Schwierigkeitsgraden und mit verschiedenen Anforderungen an euer Rad. Natürlich könnt ihr auch mehrere Routen kombinieren oder eine ganz individuelle Strecke planen, die genau das richtige Verhältnis von anspruchsvoller Berg- und entspannter Talfahrt hat. Besonders praktisch ist hierbei ein Tourenplaner, der euch dabei hilft, geeignete Wege fürs Mountainbiking zu finden und euch Höhenmeter und Streckenbeschaffenheit anzeigt.

Mountainbiking im Bikepark Willingen
Foto: MTB Zone Bikepark Willingen

Radfreundliches Sauerland

Auch sonst beschränkt sich der Tourismus im Sauerland längst nicht mehr nur auf Wintersport. Radfahren und vor allem Mountainbiking sind ein fester Bestandteil geworden. So finden sich in den meisten Ortschaften fachkundige Guides, die ihr Wissen über die besten Biking Strecken gerne mit euch teilen werden und regelmäßig gemeinsame Touren anbieten. Viele aktive Mountainbiker im Sauerland haben sogar feste Uhrzeiten und Treffpunkte, von denen sie jede Woche zu einem neuen Abenteuer aufbrechen. Neue Biking-Fans sind stets herzlich willkommen!

Wollt ihr über mehrere Tage durch das Sauerland radeln, gibt es unzählige tolle Unterkünfte, von denen die meisten vollkommen auf die Bedürfnisse von Radfahrern eingestellt sind. Während ihr euch auf eurem Zimmer entspannt, um für den nächsten spannenden Tag auf dem Bike wieder fit zu sein, könnt ihr eure Ausrüstung im Trockenraum trocknen lassen und euer Mountainbike ist sicher im Fahrradraum untergebracht. Falls ihr von weiter her anreist, könnt ihr auch ohne eigenes Bike kommen und in eurer Unterkunft ein Miet- oder Leihradangebot nutzen. Seid ihr wahre Naturfreaks und wollt lieber ganz für euch alleine sein, gibt es auch mehrere buchbare Trekkingplätze, auf den ihr in eurem Zelt eine Nacht unter freiem Sternenhimmel verbringen könnt. Nirgends könnt ihr die spannende Tier- und Pflanzenwelt des Sauerlands näher erleben als auf den Naturlagerplätzen.

Action voraus! Bikeparks und Trailcenter im Sauerland

Wie bereits erwähnt, gibt es im Sauerland nicht nur zahlreiche ausgeschilderte Radwege, die zum Mountainbiking geeignet sind, sondern auch richtige Bikeparks und Trailcenter. Hier kennt die Action keine Grenzen und Adrenalinkicks sind vorprogrammiert. Fünf der beliebtesten Trailcenter und Bikeparks in ganz NRW und Hessen möchten wir euch kurz vorstellen. Die Öffnungszeiten sind stark witterungsabhängig aber die generelle Saison für Mountainbiker liegt zwischen April und Oktober.

MTB ZONE Bikepark Willingen

Ein Besuch im Bikepark Willingen lohnt sich: Von flüssigen Anfängerstrecken mit kleinen Wellen bis hin zu Trails mit Sprüngen und Anliegern für Fortgeschrittene ist alles vertreten. Insgesamt warten sechs unterschiedliche Strecken auf euch, die alle durch die wunderschöne Willinger Hochheidelandschaft führen. Ein besonderes Highlight ist jede Saison das BIKE Festival Willingen, Deutschlands größte Outdoor-Messe, bei der rund 150 namenhafte Aussteller drei Tage lang die neuesten Mountainbike-Trends vorstellen und spannende Wettkämpfe ausgetragen werden.

  • Die Tagestickets im MTB ZONE Bikepark Willingen kosten je nach Anreiseuhrzeit zwischen 27€ und 37€

Mountainbiking im Bikepark Willingen 2
Foto: MTB Zone Bikepark Willingen

Bikepark Winterberg

Der Bikepark Winterberg ist der vielseitigste Bikepark in ganz Deutschland und ist mit drei verschiedenen Liften, 13 professionell angelegten Abfahrten und eigener Bikeschule für mehr, als nur einen kleinen Tagesausflug ausgelegt. Bei den Trails kommt wirklich jeder auf seine Kosten, denn hier sind alle Alters- und Schwierigkeitsstufen abgedeckt. Auch Mountainbike-Neulinge können bei Privat- und Gruppenkursen im Herzen des Sauerlands die wunderbare Welt des Bikings kennenlernen. Sicherheit wird hier großgeschrieben, weshalb eine ausgebildete Strecken-Crew täglich den gesamten Bikepark auf Schäden kontrolliert.

  • Die Tagestickets im Bikepark Winterbergkosten je nach Anreiseuhrzeit zwischen 30,50€ und 39€

Warsteiner Bikepark

Mit dem Warsteiner Bikepark am Rabennest in Kallenhardt findet ihr die perfekte Anlaufstelle für Familien. Sechs vielseitige Bikingtrails von Downhill über Freeride bis hin zu Singletrail locken Mountainbikefans jeder Altersklasse an. Habt ihr mal genug von euren zwei Rädern, wartet außerdem ein cooler Disc Golf Park auf euch. Und falls sich euer Magen melden sollte, könnt ihr in der herzlichen Hütte am Rabennest einkehren und mit selbstgebackenem Kuchen und leckerer Steinofenpizza wieder zu neuen Kräften kommen.

  • Der Preis fĂĽr eine 2 Stundenkarte liegt bei 11€, eine Familien-Tageskarte kostet 26€

Trailpark Winterberg

Wenn ihr noch neu in der Biking-Szene seid, ist der Trailpark Winterberg ein toller Ort, um euer Mountainbike mal richtig auszuprobieren. Euch erwarten 40 Kilometer Streckennetz mit größtenteils familienfreundlichen Trails. Steile Anstiege, rasante Abfahrten und künstliche Hindernisse (welche alle auch umfahren werden können) gibt es für Abenteuerlustige jedoch auch. Es gilt: Grün und blau gekennzeichnete Strecken sind für Anfänger geeignet, während rote und schwarze Touren eher was für erfahrene Biker sind.

  • Die Nutzung des Trailpark Winterberg ist kostenlos

Sauerland_Trailpark_Mountainbiking
Foto: Sauerland Tourismus e.V. | Ralf Schanze

TrailGround®Brilon

Im TrailGround®Brilon finden sich zwar nur drei verschiedene Bikingstrecken, diese haben es mit sieben, elf und siebzehn Kilometern aber in sich. Damit euch nicht die Puste ausgeht, sind alle Anstiege moderat und werden stets von flĂĽssigen Abfahrten begleitet. FĂĽr noch mehr FahrspaĂź sorgen leichte Wellen, Anlieger und kleine Kicker – es ist bei hoher Geschwindigkeit also trotzdem Vorsicht geboten. Auch hier begeistern die Trails, die am Hängeberg, Bilstein und Plattenberg vorbeifĂĽhren, vor allem mit der idyllischen Aussicht ĂĽber die grĂĽne Briloner Hochfläche.

  • Die Nutzung des TrailGround®Brilon ist kostenlos

Mountainbiking mal anders: Gravelbiking und E-Mountainbike Touren

Ihr liebt die Geschwindigkeit und möchtet mit eurem treuen Rad die Waldwege entlang sausen, aber klassische Mountainbikes sind euch einfach zu langsam? Oder möchtet ihr die volle Vielfalt der Sauerländer Wälder, Berge und Täler bestaunen, stundenlanges Biken ist euch aber leider zu anstrengend? Dann haben wir hier zwei tolle Alternativen zum klassischen Mountainbiking, die jeder einmal ausprobiert haben sollte.

Trendsport Gravelbiking

Gravelbikes sind der neueste Trend im Radsport und vereinen die besten Qualitäten von Rennrädern und Mountainbikes miteinander. Die Reifen der Querfeldeinräder sind, wie der Name schon sagt (auf deutsch etwa „Schotter-Rad“), für gröbere Untergründe geeigneter als die von normalen Rennrädern. Trotzdem bauen sie ordentlich Geschwindigkeit auf und sind somit schneller und windschnittiger als Mountainbikes. Vereinfacht gesagt sind sie also eine perfekte Mischung aus beiden Radtypen. Das macht sie zu echten Alleskönnern, die fast allen Trails im Sauerland gewachsen sind. So müsst ihr auf nichts verzichten: Von dichten Wäldern über steile Bergpfade bis hin zu schmalen Schotterwegen könnt ihr alles bezwingen. In der Bike Arena Sauerland findet ihr tolle Routen für Gravelbikes mit wechselnden Terrains und spektakulären Aussichten.

Gravelbiking im Sauerland
Foto: Sauerland Tourismus e.V. | Paul-Masukowitz

E-Mountainbike Touren durch die Sauerländer Täler

Dass E-Bikes in der Biking-Community immer beliebter werden, ist längst kein Geheimnis mehr. Wem gefällt es nicht, sich aufgrund des Elektromotors ein bisschen weniger anstrengen zu mĂĽssen? Gerade fĂĽr ältere Rad-Fans und Menschen mit Verletzungen oder Krankheiten sind E-Mountainbikes einfach genial, um ohne Einschränkungen die volle Schönheit des Sauerlands mit dem Fahrrad erkunden zu können – auch abseits der normalen Radwege. Aber auch fĂĽr alle anderen kann sich ein E-Bike durchaus lohnen!

Seid ihr in einer Gruppe unterwegs, lassen sich durch die Räder mit Elektroantrieb Leistungsunterschiede ausgleichen und niemand fällt zurück oder muss auf einen bestimmten Trail verzichten. Außerdem könnt ihr euch mit einem E-Mountainbike viel anspruchsvollere Strecken zutrauen, wie zum Beispiel steile Berganstiege. Und da ihr durch euer E-Bike ordentlich Energie spart, könnt ihr im Bikepark viel öfter die Trails entlangsausen, als ihr es nur aus eigener Kraft geschafft hättet.

Mountainbiken im Sauerland
Foto: Sauerland Tourismus e.V. | Ralf Schanze

Mountainbiking fĂĽr die ganze Familie

Auch beim Mountainbiking gilt die goldene Regel: frĂĽh ĂĽbt sich! Einige familiengeeignete Destinationen haben wir bereits vorgestellt, aber wie kann der Nachwuchs im Sauerland nach und nach zu Profi-Mountainbikern heranwachsen? Ratsam ist es auf jeden Fall, die Ausdauer langsam und gemächlich aufzubauen. Nichts spricht dagegen vorerst „normale“ Radwege abzufahren, um ein GespĂĽr fĂĽr das FahrgefĂĽhl auf dem Mountainbike zu entwickeln. Langweilig ist im Sauerland sowieso keine einzige Strecke. Wir haben die schönsten Radwege im Sauerland fĂĽr euch rausgesucht. Vor allem die Runden um die idyllischen Sauerländer Seen bieten sich sehr gut fĂĽr eine Radtour mit Kindern an.

Endlich offroad fahren…

Sind einige Kilometer zurückgelegt worden, können die Räder offroad ausprobiert werden. Die meisten der ausgeschilderten Mountainbike-Strecken führen durch verschiedene Terrains und haben für mehr Fahrspaß kleine Hindernisse, wie zum Beispiel ein paar Wellen, integriert. Grundsätzlich sind aber eigentlich alle Hindernisse umfahrbar, falls es eurem Nachwuchs doch zu viel werden sollte. So kann zunehmend mehr Mut gewonnen werden. Die Sicherheit steht natürlich immer im Vordergrund, weshalb ihr stets in kontrollierbarer Geschwindigkeit unterwegs sein solltet.

Fühlen sich eure Kinder wohl auf ihrem Mountainbike und zeigen ein sicheres Fahrverhalten, eignen sich auch die meisten Bikeparks im Sauerland als Anlaufstellen für Familien, da es in allen unterschiedliche Streckenniveaus gibt. Im kostenlosen Trailpark Winterberg können beispielsweise erst die grünen, einfacheren Trails bezwungen werden, die sich auch perfekt für Kinder eignen. Danach steht natürlich zur Option, ob auch anspruchsvollere Trails ausprobiert werden. Alles in allem ist das Sauerland durch seine Vielseitigkeit wirklich ideal, um junge Radler Schritt für Schritt ans Mountainbiking heranzuführen. Und ein wunderbares Naturerlebnis gibt es ganz nebenbei auch noch gratis dazu.

Familienfahrradtour im Sauerland
Foto: Sauerland Tourismus e.V. | sabrinity.com

Nichts wie los ins Mountainbike-Paradies Sauerland!

Ihr könnt euch beim Lesen schon kaum noch auf dem Stuhl halten? Na dann schwingt euch auf den Sattel und ab geht’s ins wunderschöne Sauerland! Checkt eure Bikes und eure AusrĂĽstung, plant abwechslungsreiche Touren und bucht euch eine radfreundliche Unterkunft. Wir sind uns sicher: Einen coolen Mountainbiketrip durch das Herzen des Sauerlands werdet ihr auf keinen Fall bereuen!

Titelbild: Sauerland-Tourismus e.V. | Ralf Schanze

Kommentare

Was sagst du dazu?