Wenn ihr euch endlich den lang gehegten Traum einer Island Reise erfüllt, dann möchtet ihr bestimmt auch unbedingt so viel wie möglich von der Insel sehen und euren Urlaub nicht nur an einem Ort verbringen. Ich stelle euch heute die schönsten Unterkünfte vor, mit denen ihr für eine solche Rundreise perfekt vorbereitet seid, sodass ihr nicht nur Islands verlassene Ecken, sondern auch spektakuläre Hotelanlagen entdecken könnt.

Island hat neben der Hauptstadt Reykjavik im Südwesten noch wahnsinnig viele wunderschöne Ecken im ganzen Land zu bieten. Mit meiner Liste der coolsten Unterkünfte auf Island zeige ich euch zum einen richtig coole Hotels und Privatunterkünfte, die es aufgrund von Lage oder Architektur in sich haben, zum anderen gebe ich euch aber auch Tipps für Plätze, an denen es ansonsten nahezu keinerlei Möglichkeiten gibt, zu übernachten. Auf Island befinden sich die meisten Unterkünfte nämlich im Südwesten des Landes, wo auch die meisten Menschen leben und es demnach die meisten Touristen hinzieht.

Das sind die schönsten Unterkünfte auf Island

Erstklassig und extravagant

Apartment in Reykjavik | Blue Lagoon | Einsames Häuschen | Luxushotel im Zentrum | Traumvilla im Süden

Gut und günstig

Das beste Hostel | Tiny House | Hotel in Akureyri | Holzhütte in der Wildnis | Restauriertes Krankenhaus

Erstklassige und extravagante Unterkünfte auf Island

Design Apartment im Zentrum von Reykjavik

Wenn ihr zu Beginn eurer Reise am Flughafen von Reykjavik landet, empfiehlt es sich, zunächst ein paar Tage dort zu bleiben und die hübsche Hauptstadt kennenzulernen. In der Hauptstadt Reykjavik gibt es jede Menge Unterkünfte, ob Hotels, Hostels, B&Bs oder auch Privatunterkünfte. Auf der Suche nach den coolsten Unterkünften bin ich auf dieses Apartment mitten im Herzen der Stadt gestoßen. Zum einen ist es super stylisch eingerichtet, zum anderen liegt es genau in dem Teil der Stadt, wo am meisten los ist. In unmittelbarer Nähe findet ihr Einkaufsmöglichkeiten, Bars, Restaurants und Cafés.

reykjavik
Foto: Airbnb

Blue Lagoon – Paradiesische Oase unweit der Hauptstadt

Von Reykjavik aus könnt ihr euch mit dem Mietwagen auf den Weg machen zu weiteren Abenteuern. Von der Blauen Lagune, die nur 47 Kilometer entfernt liegt, habe ich euch bereits vorgeschwärmt. Die Blue Lagoon ist nicht nur wegen ihrer traumhaften Szenerie aus leuchtend blauem Wasser und der umliegenden Bergkulisse ein absolutes Muss bei eurem Island Besuch, sondern auch, weil einem Bad in dem bis zu 42 Grad warmem Wasser heilende Kräfte nachgesagt werden. Übernachten könnt ihr hier am besten im 2 Kilometer entfernten Northern Light Inn, das euren Besuch komfortabel abrundet. Die Zimmer verfügen über eine sehr gute Ausstattung und ein Frühstücksbuffet, sogar der Flughafentransfer ist im Preis inbegriffen.

Blaue Lagune_247685884

Mitten im Nirgendwo – Stilvolles Holzhaus im Nordosten Islands

In Island gibt es so wahnsinnig viel Platz für jeden, dass man erst rund eine halbe Stunde mit dem Auto fahren muss, um ein anderes Gesicht zu sehen. So auch bei diesem coolen Holzhäuschen namens Villa Lola, das ich bei Airbnb gefunden habe. Gelegen ist es im Nordosten der Insel, in Akureyri, einem kleinen Städtchen mit gefühlt 6,5 Bewohnern. Das Häuschen liegt direkt an einer Bucht und ist der perfekte Ort, um Islands schönste Natur zu erleben. Ihr könnt euch hier Kajaks ausleihen, auf große Wanderung in die Berge gehen oder auch für eine Runde Ski-Langlauf abdüsen. Das Haus an sich ist natürlich – wie auch von den Isländern nicht anders zu erwarten – top ausgestattet, sehr stilvoll und doch super gemütlich.

villa lola
Foto: airbnb

Polarlichter auf 360 Grad – Das Luxushotel mit Abenteuergarantie mitten in Island

Auch wenn man nicht viel von Island weiß, so kennt doch jeder die atemberaubenden Bilder der Polarlichter. Bei guten Witterungen und zur richtigen Jahreszeit kann man sie fast überall auf Island bewundern, doch im ION Adventure Hotel werden Naturspektakel und atemberaubende Architektur auf ganz besondere Weise miteinander verbunden. Die extravagante Bauweise aus Glas und Beton ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch so konzipiert, dass jedes Zimmer über einen tollen Ausblick in die weite Landschaft verfügt und man nachts einen spektakulären Blick auf die Nordlichter bekommen kann. Das luxuriöse Hotel befindet sich 42 Kilometer östlich der Hauptstadt an der Grenze zum Thingvellir Nationalpark, also in perfekter Ausgangslage für spannende Erkundungstouren, ganz entspannt mitten in der Natur. Eine Bandbreite an coolen Aktivitäten, wie Gletscher-Wanderungen, Ausflüge zu Thermalquellen, Water-Rafting und auch Islandpferde reiten, wird vom Hotel angeboten.

ion hotel
Foto: ION Hotel

Purer Luxus für euch alleine inmitten malerischer Landschaft

„Blockhütte“ heißt die Bezeichnung auf airbnb.de, ich würde es spontan einfach nur „Traumhaus“ nennen. In der kleinen Stadt Ölfus, an der Südküste Islands, bin ich auf diese spektakuläre Unterkunft gestoßen. Hier seid ihr inmitten wunderschönster Natur und habt sogar freie Sicht auf zwei beeindruckende isländische Vulkane: Eyjfjallajökull und Hekla. Ja, diese Unterkunft bietet euch komfortablen Luxus. Wollt ihr einmal in das authentische Leben der Isländer hereinschnuppern, habt ihr hier eine echt gute Möglichkeit.

Blockhaus
Foto: airbnb

Unterkünfte mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis

Stilvoll eingerichtetes Hostel im Inland

In Island gibt es sogar Hostels, die absolut stylisch aussehen und auch bei kleinen Preisen mit den Luxushotels mithalten können. Im Heradsskolinn Hostel könnt ihr zwischen verschiedenen Zimmer- und Preiskategorien wählen – wer nicht möchte, muss also weder Zimmer noch Bad teilen. Am Ufer des Laugarvatn See im Inland der Insel gelegen, ist diese Unterkunft der perfekte Ausgangspunkt, um in wenigen Minuten am Thingvellir-Nationalpark und den heißen Geysiren zu sein. Außerdem könnt ihr Ausritte, Gletschertouren und Tauchausflüge zur Silfra Spalte buchen.

Heradsskolinn Hostel Foto tripadvisor
Foto: tripadvisor

Übernachten in einem Tiny House in Reykjavik

Zugegeben, die nächste Unterkunft ist nun wirklich kein Luxushotel, aber glaubt mir, so ein Tiny House wie dieses, das ich bei Airbnb gefunden habe, hat seinen ganz eigenen Charme. In den letzten Jahren hat sich diese Art der Unterkunft zu einem regelrechten Trend entwickelt, da viele Menschen die Vorzüge eines minimalistischen Lebensstils zu schätzen wissen. Wenn ihr auch zu dieser Sorte Mensch gehört, dann könnt ihr bei eurem Aufenthalt in Reykjavik auch noch eine ganze Menge Geld sparen!

Island Unterkünfte
Foto: airbnb

Komfort und Stil im Norden der Insel

Das Icelandair Hotel Akureyri ist ein komfortabler Rückzugsort für Erkundungen im Norden Islands. Die Zimmer sind gemütlich und gemäß des gewohnt hohen isländischen Standards stilvoll eingerichtet. Highlights des Hotels sind der Hotelgarten und das Restaurant, in dem euch eine ausgezeichnete authentische Küche geboten wird. Die wahren Highlights liegen aber natürlich wie immer außerhalb des Hotels in der Natur Islands. Im Winter könnt ihr in der Umgebung hervorragend Ski fahren. Der Wasserfall Godafoss ist von hier aus gut zu erreichen und auch das Städtchen Akureyri ist kulturell wirklich interessant.

Icelandair Hotel Akureyri Foto tripadvisor
Foto: tripadvisor

Holzhütten mitten in der isländischen Wildnis

Einmal direkt unter den Sternen schlafen und euch so fühlen, als wärt ihr weit und breit die einzigen Menschen – genau dieses einmalige Erlebnis könnt ihr in einer dieser Holzhütten erleben. Zumindest insofern ihr die wenigen weiteren Hütten neben euch ausblendet. ;-) Von innen sind die Hütten zwar recht spärlich gehalten, aber dafür umso gemütlicher, denn irgendwie gehört so eine schlichte Einrichtung zu dieser Art von authentischer Unterkunft dazu, wie ich finde. Hier könnt ihr ein paar erholsame Stunden verbringen und wenn ihr Glück habt, die heiß begehrten Nordlichter über euch am Himmel sehen.

Island Unterkünfte
Foto: airbnb

An der Ostküste in einem alten Krankenhaus übernachten

Unterkünfte an der Ostküste Islands zu finden, die relativ günstig und dennoch schön sind, ist gar nicht mal so einfach. Dafür ist das Fosshotel Eastfjords in Faskrudsfjordur ein echter Kracher! Es handelt sich dabei um ein restauriertes Krankenhaus aus dem Jahr 1903. Wenn euch bei dem Begriff Krankenhaus jetzt aber schaurige Vorstellungen im Kopf rumspuken, dann liegt ihr vollkommen falsch. Dieses Hotel ist modern und hell eingerichtet, aber fügt sich dennoch perfekt in seine Umgebung ein. Damit ist es ein Vorzeigebeispiel für echtes nordisches Understatement und dafür, wie authentisch Tradition und Moderne auf Island zusammentreffen.

Island ist ein wahnsinnig beeindruckendes Land, das sich lohnt, ausgiebig erkundet zu werden. Unterkünfte in den teils einsamen Ecken Islands zu finden, kann manchmal ganz schön schwierig sein. Aber ich hoffe, ich konnte euch mit meiner Auswahl ein wenig weiterhelfen.

► Hier findet ihr meine aktuellen Island Angebote ◄

► Hier erfahrt ihr die beste Reisezeit für Island