Eine gr├╝n leuchtende Landschaft, die mit Baumfarnen ├╝bers├Ąt ist, nur unterbrochen von magischen Wasserf├Ąllen – willkommen im Tarra Bulga Nationalpark. Entdeckt Eukalyptus-Prim├Ąrwalder, die einst die gesamte Region bedeckten, und mit dem Kaltklima-Regenwald eine besonders exotische Landschaft. Ich zeige euch, warum ihr den Park unbedingt besuchen solltet.

Wolltet ihr euch schon immer mal wie in einem magischen M├Ąrchenwald f├╝hlen oder euch in die Filmkulisse von Jurrasic Park versetzen lassen? Freut euch auf saftig gr├╝ne Waldlandschaften auf ├╝ber 15,22 km┬▓, kleine magische Wasserf├Ąlle und idyllische Wanderwege, die euch die M├Âglichkeit geben, eure Akkus wieder aufzutanken: Der seit 1986 bestehende Tarra Bulga Nationalpark s├╝d├Âstlich der Metropole Melbourne ist die reinste Naturoase mitten im australischen Bundesstaat Victoria. Ich verrate euch, warum der Nationalpark unbedingt in eure Reiseroute geh├Ârt.

Magischer Tarra Bulga Nationalpark

Anfahrt | Nationalpark

Highlights | ├ťbernachtung

Australien Angebote

Anfahrt zum Tarra Bulga Nationalpark

Die Anfahrt aus der Gro├čstadt Melbourne betr├Ągt etwa drei Stunden und geht ├╝ber knapp 200 Kilometer Richtung S├╝dosten. Ihr werdet schnell merken, dass, je l├Ąnger ihr den Princess Highway entlangfahrt, die Wolkenkratzer allm├Ąhlich verschwinden und mehr und mehr der gr├╝nen Natur weichen. In Traralgon biegt ihr dann auf die Traralgon Creek Road ab und ehe ihr euch verseht, seid ihr mitten im gr├╝n leuchtenden Regenwald angekommen.

Der Tarra Bulga Nationalpark

Der Tarra Bulga Nationalpark zeigt euch abseits der traumhaften K├╝stenregion Victorias eine andere, nicht weniger sch├Âne Seite des australischen Bundesstaates. Hier findet ihr keine einsamen Str├Ąnde und k├Ânnt auch keine Ausblicke auf endlose Weiten genie├čen. Stattdessen werdet ihr mit Wanderwegen durch dichte gr├╝ne W├Ąlder verw├Âhnt, die so gr├╝n leuchten, als w├Ąren sie gar nicht echt. Kleine Wasserf├Ąlle, deren Pl├Ątschern neben den entfernten Tierlauten die einzige Ger├Ąuschkulisse im Tarra Bulga Nationalpark darstellen, begegnen euch entlang der Wanderpfade. Vielleicht entdeckt ihr Mountain Ash Eukalyptus B├Ąume, die zu den gr├Â├čten der Welt geh├Âren und bis zu 100 Meter in den Himmel wachsen k├Ânnen. Genie├čt einfach die absolute Ruhe, die frische Luft, die hier durch die Vielzahl an B├Ąumen entsteht, und erfreut euch an m├Âglichen Tierbegegnungen.

Wasserfall im Tarra Bulga Nationalpark, Victoria

Highlights im Park

Am besten erkundet ihr den Tarra Bulga Nationalpark bei ausgiebigen Spazierg├Ąngen und kleinen Wanderungen. Da die Pfade und Wege keine Herausforderung darstellen, k├Ânnt ihr auch wunderbar als Familie einen Ausflug hierher planen.

Higlights im Nationalpark

  • Cyathea Falls
  • Tarra Falls
  • Suspension Bridge

Ganz im Westen des Nationalparks findet ihr an der Stra├če die Tarra Valley Picnic Area, an der ihr entspannt eure Snacks zu euch nehmen k├Ânnt, w├Ąhrend ihr die Umgebung der Natur genie├čt. Von hier sind es gerade mal 550 Meter zu den Cyathea Falls, die zwar nicht mit ihrer Gr├Â├če ├╝berraschen, daf├╝r aber mit der magischen Atmosph├Ąre, die ihr hier garantiert auch sp├╝ren werdet.

Nur etwas ├╝ber einen Kilometer weiter s├╝dlich liegen die Tarra Falls direkt an der Stra├če.┬áVom Tarra Bulga Visitor Centre im Norden des Parks k├Ânnt ihr ├╝ber eine kurze 20 Minuten Wanderung die Corrigan Suspension Bridge erreichen. Die kleine H├Ąngebr├╝cke, die ├╝ber den Macks Creek f├╝hrt, versorgt euch mit den sch├Ânsten Ausblicken der Waldlandschaft: Baumfarne, Eukalyptus und Myrthenbuchen ziehen sich ├╝ber endlose Kilometer und lassen die Waldlandschaft in einem tiefen Gr├╝n erstrahlen. Haltet die Augen offen, denn mit etwas Gl├╝ck k├Ânnt ihr die seltenen Leierschw├Ąnze, die andere V├Âgel und Ger├Ąusche t├Ąuschend echt nachahmen k├Ânnen, im Nationalpark antreffen. Tierliebhaber haben die Chance auch einen der gr├Â├čten Kakadus anzutreffen, den Gelbohr-Rabenkakadu.

Br├╝cke im Tarra Bulga Nationalpark, Victoria
Foto: Visit Victoria

Wenn die D├Ąmmerung hereinbricht, k├Ânnten euch auch Possums und Flederm├Ąuse begegnen. In diesem Teil des Parks findet ihr deutlich l├Ąngere Wanderwege, auf denen ihr in mehreren Stunden einige H├Âhenmeter zur├╝cklegen k├Ânnt, wenn es euch beliebt.

├ťbernachtung im Tarra Bulga Nationalpark

Im Nationalpark d├╝rft ihr nicht campen, zum Schutz der Natur ist das verboten. Allerdings gibt es in direkter Umgebung Guest Houses und einen Caravan Park. Das Tarra-Bulga Guest House & Cafe liegt zum Beispiel direkt gegen├╝ber des Visitor Centers und begl├╝ckt euch nicht nur mit gem├╝tlichen Betten, sondern auch mit leckerem Essen im dazugeh├Ârigen Caf├ę. Im S├╝den des Parks findet ihr au├čerdem das Tarkira Tree Rainforest Retreat and Natural Therapies mit kleinen H├╝tten mitten im Gr├╝nen, nur wenige Kilometer entfernt vom Tarra Valley Caravan Park Fernholme.

Tarra Bulga Nationalpark, Victoria

Kommt mit ins Gr├╝ne!

Diese Natur strahlt schon etwas ganz Besonderes aus. Man ist im Nu der inneren Unruhe entflohen und wieder ganz bei sich selbst. Menschenmassen werdet ihr hier sicher nicht antreffen, also freut euch ganz darauf, eins mit der Natur zu werden. Sucht ihr weitere Tipps f├╝r eine Reise durch Victoria? St├Âbert doch mal durch die Artikel in meinem Reisemagazin.

Themenwoche Victoria