Ja, auch die VIPs brauchen einmal Urlaub abseits von dem ganzen Trubel. Orte mit ausgezeichneten Skipisten, luxuriösen Designer-Boutiquen und schicken Lokalen kommen da für die High Society, den Adel und die Superreichen wie gerufen. Ich zeige den Promijägern unter euch, in welchen Skigebieten ihr die VIPs mit etwas Glück antreffen könnt.

Verträumte Winterlandschaften, verschneite Pisten und urige Berghütten sind immer schön – ganz egal, ob wir uns in unserem Nachbarland Österreich befinden, in den italienischen Alpen oder vielleicht sogar hier in Deutschland. Doch wie bei vielen anderen Reisezielen gibt es auch unter den Skiorten einige echte Hingucker, die immer noch eine Schippe oben drauf packen. Diese locken dann aber nicht unbedingt mit einer höheren Schneegarantie oder besseren Pisten, sondern mit Luxushotels, edlen Boutiquen und allem, was die High Society eben anspricht. Um welche Skigebiete es sich dabei handelt und wieso sich dort Prominente wie Cameron Diaz, Robbie Williams oder auch unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel aufhalten, das verrate ich euch in diesem Artikel.

Hier trefft ihr die Promis im Skiurlaub

Aspen | Ischgl | KitzbühelVal Thorens

St. Moritz | Courchevel | Davos | Lech

Urlauben wie die Promis

Aspen – Luxus pur für Hollywood Sternchen

Zwar sind Hollywood und die kleine Stadt Aspen im US-amerikanischen Bundesstaat Colorado 907 Meilen voneinander entfernt, doch das stört die internationalen Stars scheinbar wenig. Das Skigebiet Aspen Snowmass ist zur Wintersaison nämlich so voll von Prominenten, dass eigentlich halb Hollywood leer sein müsste. Der noble Skiort in den Rocky Mountains ist zwar nicht für wilde Après-Ski Partys bekannt, dafür aber für seinen „Champagner-Schnee“, wie die Amerikaner ihren geliebten Pulverschnee gerne bezeichnen. Anstatt zu feiern, bevorzugt man es hier, die 220 Kilometer langen Abfahrten des 3.147 Meter hohen Aspen Mountain runterzubrettern und anschließend am knisternden Kaminfeuer zu sitzen und heiße Schokolade zu trinken.

Champagner-Schnee statt wilde Après-Ski Partys

Wer einmal eine Auszeit vom Skifahren braucht, findet auch abseits der Pisten puren Luxus: Die Edel-Boutiquen des Ortes eignen sich wunderbar zum Shoppen, Skihütten und Bars wie die berühmte J-Bar laden auf eine genüssliche Pause ein und auch die 5 Sterne Hotels wie das Ritz-Carlton oder The Little Nell versprechen angenehme Abwechslung. Allein diese Gegebenheiten haben in den letzten Jahren wiederholt Berühmtheiten wie Bella Hadid, Orlando Bloom, Kevin Costner, Mariah Carey oder auch Heidi Klum hierher gelockt, die teilweise sogar ihren Jahreswechsel in Aspen verbringen. Erst kürzlich ließ sich der berühmte amerikanische DJ Dillon Francis hier blicken.

Hotels in Aspen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Paris Hilton (@parishilton) am Dez 30, 2018 um 10:35 PST

Ischgl – das Ibiza der österreichischen Alpen

Wer den Promis nicht bis in die USA folgen möchte, der kann natürlich auch in Europa sein Glück versuchen. Einer der Dauerbrenner ist hier definitiv das österreichische Skigebiet Ischgl, in dem die Prominenz sogar die Skisaison eröffnet. Insbesondere über Weihnachten und Neujahr toben in Ischgl viele VIPs auf den Pisten herum und ziehen ihre Bahnen im Schnee. So feierte Paris Hilton hier sogar schon mal ihren Geburtstag und auch der Pop-Titan Dieter Bohlen schwärmt von dem Ibiza der Alpen, wie das Skigebiet mit seinen 239 Pistenkilometern und 45 Skiliften und Bergbahnen gerne genannt wird.

Die legendären Après-Ski Partys genießen mittlerweile echten Kultstatus

Doch es sind nicht nur die Hotels, sondern auch die legendären Après-Ski Partys und Clubs, wie der Kuhstall, die in Ischgl einen Kultstatus genießen und einfach nur sagenhaft sind. Mindestens genauso bekannt wie das Nachtleben sind in Ischgl aber auch die alljährlich stattfindenden Top of the Mountains Konzerte. Weltstars wie Robbie Willams, Elton John und Rihanna standen hier schon auf der Bühne und haben den Gästen ordentlich eingeheizt. In diesem Jahr findet das große Skisaison Closing Konzert mit der US-Rocklegende Lenny Kravitz am 30. April 2019 statt. Für diejenigen, die es lieber ruhiger bevorzugen, bieten exklusive Hotels wie das Trofana Alpin und das Trofana Royal einen idealen Anlaufpunkt.

Hotels in Ischgl

Kitzbühel – die Schönen und Reichen in Österreich

In dem Skigebiet in Kitzbühel trifft sich alles, was Rang und Namen hat – jeden Winter häuft sich die Zahl der Prominenten in Österreich, denn das Image von Kitzbühel ist legendär. Traumhafte 239 Pistenkilometer, 45 Bergbahnen und Lifte und eine ordentliche Portion alpiner Luxus locken hier zahlreiche Promis an.

Hahnenkamm-Rennen:

Bei diesem Ski-Event kann man jedes Jahr mit einem großen Promiauflauf rechnen. Das nächste Rennen findet voraussichtlich vom 21. bis 26. Januar 2020 statt.

Zu den Stammgästen gehören unter anderem Fürst Albert von Monaco, Udo Jürgens, Arnold Schwarznegger und sogar Robbie Williams. Auch der selbsternannte König von Mallorca, Jürgen Drews, schwärmt von diesem Wintersportort und kommt jedes Jahr hierher. Besonders empfehlen kann er das Bio- und Wellnesshotel Stanglwirt in Going, nahe Kitzbühel, das ihn, aber auch viele andere Promis jedes Jahr aufs Neue willkommen heißt.

Neben jeder Menge Glitzer und Glamour gibt es hier aber auch die spektakuläre Skiabfahrt Streif, die als eine der schwierigsten und gefährlichsten der Welt gilt. Regelmäßig kommen die besten Ski-Athleten der Welt nach Österreich, um den Höhepunkt des Weltcup-Kalenders zu feiern.

Hotels in Kitzbühel

Val Thorens – der Hotspot unter den DJs

Relativ neu unter den Promi Hotspots ist Val Thorens im Belleville Tal, in den beeindruckenden Trois Vallées. Dieser beliebte Skiort in den französischen Alpen liegt auf 2.300 Metern Höhe und ist somit der höchstgelegene Skiort Europas. Auch die Promis wissen diesen einmaligen Wintersportort sehr zu schätzen, darunter zum Beispiel Afrojack und David Guetta, die erst kürzlich private Urlaubsschnappschüsse aus ihrem Winterurlaub bei Instagram posteten.

Der höchstgelegene Skiort Europas

Neben herausragenden Wintersportbedingungen lockt Val Thorens aber auch mit unglaublich schönen Berghütten, wie dem Chalet de la Marine, wo die Gäste ausgezeichnet speisen können. Beliebte Luxushotels in spektakulärer Winterkulisse sind etwa das Altapura oder auch das Hotel Koh-I Nor. Ob sich hier wohl auch die Stars und Sternchen aufhalten?

Hotels in Val Thorens

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nick (@afrojack) am Jan 13, 2019 um 11:36 PST

St. Moritz – Mit Angela Merkel auf der Piste

Ihr liebt die Schweiz? Die Highsociety auch! Der luxuriöse Skiort St. Moritz ist begehrt bei der Prominenz, dem Adel und den Superreichen. Über 350 Pistenkilometer und jede Menge Spaß und Herausforderung – inklusive der einzigen Natureis-Bobbahn der Welt – zeichnen dieses Skigebiet aus. Nicht nur König Carl Gustaf und seine Frau Königin Silvia sind angetan von dem Schneeparadies, sondern auch der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau Maxima, die sogar ihre Flitterwochen dort verbrachten. Weitere berühmte Persönlichkeiten sind zum Beispiel Sänger Robbie Williams, Pop-Diva Madonna und sogar unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Sehen und gesehen werden

Abseits von den tollen Pisten sind die VIPs auch beim alljährlichen Ski World Cup, das in diesem Jahr am 14. und 15. Dezember stattfindet, bei Pferderennen auf dem zugefrorenen St. Moritz See, beim Wintergolf oder auch im urigen Restaurant Chesa Veglia anzutreffen. Hier heißt es dann sehen und gesehen werden. Entspannen können sie anschließend in einer der vielen Luxusherbergen, wie etwa im Badrutt’s Palace, im Suvretta House oder aber im Kulm Hotel.

Hotels in St. Moritz

St. Moritz Landschaft

Courchevel – das St. Tropez im Schnee

Auch im französischen Courchevel, dem sogenannten „St. Tropez mit Pisten statt Stränden“, wie das größte zusammenhängende Skigebiet der Welt gerne genannt wird, fühlt sich die Prominenz wohl. Hier erwartet sie neben abwechslungsreichen Pisten mit 150 Kilometer feinsten Abfahrten auch erstklassiger Luxus, beispielsweise im stylischen Cheval Blanc oder im Aman Le Mélézin, von wo aus die luxusbedürftigen Gäste einen fantastischen Blick auf die verschneite Bergwelt genießen können.

St. Tropez mit Pisten statt Stränden

Bekannte Gesichter, die immer wieder in dieses Skigebiet zurückkehren, sind zum Beispiel der französische Schauspieler Gerard Dépardieu und Öl-Oligarch Roman Abramowitsch, aber auch die Ex-Präsidentengattin Carla Bruni, Schauspieler Bruce Willis und George Clooney lassen sich hier immer wieder gerne blicken. Sofern sie gerade mal nicht die Pisten unsicher machen, genießen sie zum Beispiel ein edles Dinner im Le Chabichou oder auch im L’Arbé.

Hotels in Courchevel

Courchevel in Frankreich
Foto: iStock.com / WILLSIE

Davos/Klosters – adeliger Besuch auf den Pisten der Schweiz

Wer ein Fan vom Adel ist, insbesondere von der englischen Königsfamilie, der sollte seinen Skiurlaub in Davos/Kloster in der Schweiz verbringen. Dieser fabelhafte Skiort weiß nicht nur mit seiner eleganten Promenade von Davos, sondern auch mit seiner zauberhaft idyllischen Umgebung zu begeistern.

Prinz Charles verbringt hier seit mehr als 30 Jahren seinen Winterurlaub

Davos/Klosters wird besonders von Prinz Charles sehr geschätzt. Vor mehr als 30 Jahren hat er das Skigebiet für sich entdeckt und fährt seitdem jedes Jahr dorthin. Eine Kabine der Gotschnabahn in der Schweiz trägt sogar den Namen „Prince of Wales.“ Auch Prinz William und seine Kate haben in Davos/Klosters schon einen wunderschönen Winterurlaub verbracht. Eine Unterkunft für einen unvergesslichen Aufenthalt ist hier beispielsweise das Verwöhn- und Wellnesshotel Walserhof.

Hotels in Davos/Klosters

Promifaktor und Luxushotels in Lech

Ein weiterer beliebter Ort, an dem sich der europäische Adel gerne zum Wintersport aufhält, ist Lech am Arlberg in Österreich. In exklusiven Herbergen wie dem 5 Sterne Hotel Almhof Schneider oder dem Gasthof Post Lech nächtigen die berühmten Gäste während ihres Skiurlaubs. Schon seit Ewigkeiten fährt die frühere niederländische Königin Beatrix in Lech am Arlberg Ski, ebenso wie Prinzessin Maxima mit Tochter Ariane, die offensichtlich begeistert sind von den tief verschneiten Hängen. Aber auch Prominente wie Niki Lauda, der Formel 1-Fahrer Sebastian Vettel, die Sänger Xavier Naidoo, Herbert Grönemeyer, Nena und Robbie Williams kehren hier gerne ein.

Alles etwas ruhiger und familiärer

Nach einem aufregenden Tag auf der Piste lockt es die berühmten Gäste in die umliegenden Lokale, wie etwa in die Rud-Alpe, wo sie die exquisiten, österreichischen Spezialitäten genießen. Je später der Abend wird, desto doller wird das Nachtleben – in der urigen Skihütte Schneggarei könnt ihr außerdem auch schon mal den ein oder anderen Prominenten das Tanzbein schwingen sehen. Im Gegensatz zu anderen Promi Hotspots wie St. Moritz oder Kitzbühel geht es hier allerdings noch etwas ruhiger zu.

Hotels in Lech

Urlaub machen wie die Promis

Wie ihr seht, muss es nicht immer ein Traumstrand auf den Malediven sein, der die Promis anlockt. Auch ein Urlaub in den Bergen, inmitten einer traumhaft verschneiten Landschaft, macht die Schönen und Reichen glücklich. Natürlich darf auch hier ein Hauch von Luxus und Glamour nicht fehlen, aber bei Orten wie Kitzbühel, Courchevel oder Aspen mangelt es daran ja nun wirklich nicht. Falls ihr es den Promis gleichtun und vielleicht auch mal ein paar Tage in einem dieser exklusiven Orte verbringen wollt, dann schaut doch mal nach einer privaten Unterkunft bei Airbnb, die mindestens genauso schön und trotzdem günstiger sind, oder werft gleich einen Blick in meine aktuellen Skireisen Angebote.

Lust auf noch mehr Promi Storys?

Beitragsbild: iStock.com/WILLSIE