Steinhäuser, umgeben von dichten Wäldern und dem in der Sonne glitzernden Lago di Como. Ich bin mir sicher, wer das malerische Örtchen Nesso bisher noch nicht kennt, wird sich spätestens nach diesem Artikel verliebt haben.

In der italienischen Provinz Como, genauer gesagt zwischen den Orten Como und Bellagio, liegt der kleine, überschaubare Ort Nesso. Gerade einmal 1500 Einwohner nennen dieses entzückende Städtchen am wunderschönen See Lago di Como ihr Zuhause. Was Nesso so besonders macht, dass Jahr für Jahr immer wieder gerne Urlauber anreisen, um die Idylle dieses Ortes zu genießen, will ich euch gerne erzählen.

Wunderschönes Nesso

Nesso | Sehenswürdigkeiten | Unterkünfte | Urlaub

Weitere schöne Ziele in Italien

Nesso, Comer See in Italien

Nesso – ein Örtchen zum Verlieben

Zunächst einmal sorgt der faszinierende Wasserfall Orrido di Nesso für Bewunderung. Durch diese atemberaubende Klamm werden nämlich die Ortsteile Vico und Borgo voneinander getrennt. Während sich der Fluss Nosé durch das Örtchen schlängelt und sich mit dem Fluss Tuf vereinigt, stürzen sie sich als Wasserfall gemeinsam über mehrere Stufen in die Tiefe, genauer gesagt in den Lago di Como. Sagenhafte 200 Meter Höhenunterschied werden hier bezwungen. Die beste Sicht auf diese Naturgewalt habt ihr vom Piazza Castello sowie von der altertümlichen Brücke Civera, die sich am Ufer des Sees befindet.

Nesso Wasserfall

Sehenswürdigkeiten so weit das Auge reicht

Ebenfalls einen Besuch wert ist die Kirche San Martino, die ihr im Ortsteil Careno findet. Gebaut wurde sie bereits im 12. Jahrhundert und verzaubert mit ihrer Architektur: Hauptbestandteil des Gebäudes ist ein Schiff, geziert von einem mächtigen Kirchturm an der Vorderseite. Wer sich generell für Kirchen interessiert, der wird in Nesso kaum hinterher kommen, sich all die schönen Gotteshäuser anzuschauen. Denn neben der San Martino sind auch die Kirchen Beata Vergine Assunta, Santi Petro e Paolo, Santa Maria di vico sowie San Lorenzo wunderschön anzuschauen.

Was in Nesso außerdem punktet, ist natürlich die schöne Natur. Seid ihr im Ortsteil Careno unterwegs, um euch auf die Spuren der San Martino zu begeben, solltet ihr auch unbedingt ein wenig Zeit einplanen, um die Grotte Masera zu besichtigen.

Einen Atemzug italienisches Flair nehmen

Was würde sich in so einem kleinen Ort besser anbieten, als sich für eine private Unterkunft zu entscheiden? Wenn man schon in einem 1500 Seelen-Örtchen urlaubt, dann möchte man doch wohl auch einen tiefen Einblick in das alltägliche Leben vor Ort bekommen. Seid ihr also nicht unbedingt auf ein Hotel fixiert, solltet ihr euch unbedingt mal nach privaten Unterkünften in Nesso umsehen. Da ich, wie ihr wisst, von dieser Variante ein totaler Fan bin, habe ich euch zwei schnuckelige Unterkünfte rausgesucht, die ihr sogar mit mehreren Personen, für einen Urlaub mit Freunden buchen könnt.

Möchtet ihr zum Beispiel mit bis zu 6 Personen verreisen, bietet sich ein kleines Ferienhäuschen an. Mit zwei Schlafzimmern und der Möglichkeit, auch auf dem gemütlichen Sofa noch zwei weitere Gäste unterzubringen, zahlt ihr für die Casca Sylvia nur 105€ pro Nacht. Man muss kein Rechenkönig sein, um den Preis mal eben locker flockig durch alle Reisenden zu teilen – so bleiben gerade mal 17,50€ pro Person und Nacht übrig. Ein Spottpreis, oder? Vor allem, wenn man bedenkt, dass zu dieser Unterkunft auch noch ein Pool gehört! Vom Blick auf den Lago di Como mal ganz zu schweigen ;-)

Wer bereit ist, etwas mehr zu zahlen, der kann sich natürlich auch eine ganze Villa mieten. Bis zu zehn Personen können in der Villa Le Velle übernachten. Nicht nur die Ausstattung ist luxuriös und verfügt über 3 Schlafzimmer und 4 Betten, auch die Lage besticht mit unglaublichen Ausblicken auf den Lago di Como. Während die gemütliche Dachterrasse zu exklusiven Grillpartys einlädt, sorgt der gigantische Pool für ein wenig Abkühlung, falls es zu heiß hergeht. Ich glaube, die Bilder sprechen für sich, oder?

Langweilig wird’s hier sicher nicht

Dafür würde ich fast meine Hand ins Feuer legen! Neben einer ausgiebigen Sightseeing-Tour lädt Nesso natürlich auch dazu ein, Wälder und Täler mit Wanderstöcken zu erkunden, die Natur mit dem Mountainbike zum Abenteuer zu machen oder einfach ein paar gemütliche Spaziergänge um den Lago di Como zu führen. Je nachdem, zu welcher Jahreszeit ihr hier seid, steht natürlich auch der Badeurlaub an erster Stelle. Ihr seht also, so klein Nesso auch ist – dieser Ort hat allerhand zu bieten. Wie wäre es also demnächst mit einem Urlaub im wunderschönen Italien?

Weitere schöne Ziele in Italien