Beste Reisezeit Sansibar

Klima auf Sansibar

Sansibar ist ein Insel-Archipel vor der ostafrikanischen Küste im Indischen Ozean. Die Inselgruppe besteht aus den Hauptinseln Unguja, Sansibar genannt, Pemba und mehreren kleinen Inseln. Sansibar gehört als halbautonomer Teilstaat zu Tansania. Ist in diesem Artikel von Sansibar die Rede, geht es um die Hauptinsel Unguja, nicht um den gesamten Archipel. Aufgrund der Nähe zum Äquator herrscht ein tropisches Klima auf Sansibar. Der Nordost- sowie der Südwestmonsun nehmen starken Einfluss auf die klimatischen Bedingungen auf der Insel. Sie sorgen für zwei Regen- und zwei Trockenzeiten. Die kleine Regenzeit herrscht von November bis Dezember. In dieser Zeit ist der Nordostmonsun dafür verantwortlich, dass sich das Wetter schnell und mehrmals ändert. Es kommt vermehrt zu kurzen und heftigen Niederschlägen. In der großen Regenzeit, von März bis Mai, regnet es häufiger als in der kleinen Regenzeit. Die Temperaturen am Tag liegen bei 30 Grad Celsius oder höher. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch und die Niederschläge kurz, aber stark. Schuld daran ist der Südwestmonsun. Den Regenzeiten stehen die Trockenzeiten gegenüber. Die sogenannte kleine Trockenzeit herrscht von Januar bis Februar. Die große Trockenzeit findet von Juni bis Oktober statt. In den Trockenzeit fällt selten Regen und die durchschnittlichen Temperaturen liegen am Tag bei circa 25 Grad Celsius, in der Regel sind sie sogar höher. In der Nacht kühlt es leicht ab. In der unten aufgeführten Klimatabelle für Sansibar seht ihr alle wichtigen Werte für die Monate Januar bis Dezember. Von den maximalen und minimalen Temperaturen über die Sonnenstunden pro Tag und die Regentage pro Monat sowie die Wassertemperatur des Indischen Ozeans.

Klimatabelle für Sansibar (Sansibar-Stadt)

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur in °C 31,5 32 32 30 30 29 29 29 30,5 31 31 31
Min. Temperatur in °C 22,5 23 22,5 23 22 20 20 19 18 19 20 22,5
Sonnenstunden pro Tag 10 9 9 7 8 9 9 9 10 9 10 10
Wassertemperatur in °C 29 29 30 29 28 27 26 25 26 26 28 29
Regentage pro Monat 7 5 12 17 13 6 5 6 5 7 12 10

Übersicht

Beste Reisezeit für Sansibar

Wie in vielen anderen Gebieten mit tropischem Klima, sind die Trockenzeiten für einen Urlaub prädestiniert. Das gilt ebenso für Sansibar. Deswegen gibt es für die tansanischen Insel direkt zwei Reisezeiten, in denen ihr mit idealen Wetterverhältnissen rechnen könnt. Als beste Reisezeit für Sansibar gelten die Monate Januar, Februar, Juni, Juli, August, September und Oktober. Wer nicht von einem plötzlichen und starken Tropenregen in seinem Urlaub auf der Trauminsel überrascht werden will, der sollte in diesen Monaten reisen.

Die beste Reisezeit für Sansibar auf einen Blick:

  • Januar: 31,5°C, 10h Sonne, 29°C Wassertemp., 7 Regentage, 77% Luftfeuchtigkeit
  • Februar: 32°C, 9h Sonne, 29°C Wassertemp., 5 Regentage, 76% Luftfeuchtigkeit
  • Juni: 29°C, 9h Sonne, 27°C Wassertemp., 6 Regentage, 78% Luftfeuchtigkeit
  • Juli: 29°C, 9h Sonne, 26°C Wassertemp., 5 Regentage, 77% Luftfeuchtigkeit
  • August: 29°C, 9h Sonne, 25°C Wassertemp., 6 Regentage, 76% Luftfeuchtigkeit
  • September: 30,5°C, 10h Sonne, 26°C Wassertemp., 5 Regentage, 75% Luftfeuchtigkeit
  • Oktober: 31°C, 9h Sonne, 26°C Wassertemp., 7 Regentage, 76% Luftfeuchtigkeit

Beste Reisezeit für einen Badeurlaub auf Sansibar

In den genannten Trockenzeiten genießt ihr die besten Wetterverhältnisse auf der Insel. Daher gelten als beste Reisezeit für einen Badeurlaub auf Sansibar die Monate Januar und Februar sowie Juni bis Oktober. Die kleine Trockenzeit ist bei vielen europäischen Urlaubern beliebt, weil sie im Januar und Februar dem kalten Winter entfliehen können. Die Temperaturen sind in dieser Zeit mit bis zu 32 Grad Celsius heiß und der Indische Ozean fühlt sich mit circa 29 Grad Celsius wie eine warme Badewanne an. Mit fünf bis sieben Regentagen im Monat habt ihr gute Chance, dass es in eurem Urlaub nicht regnet. Von März bis Mai, während der großen Regenzeit sieht das anders aus. Hier kann es an bis zu 17 Tagen stark regen. Wie in vielen tropischen Gebieten bedeutet Regenzeit aber nicht, dass es tagelang und dauerhaft durchregnet. Vielmehr schlägt das Wetter schnell um, es regnet heftig, aber nur von kurzer Dauer. Das ist während der Regenzeit häufiger der Fall. Wer das nicht riskieren und jeden Tag an einem anderen traumhaften Strand liegen will, verzichtet auf die Regenzeit als Reisezeit für einen Badeurlaub.

 

Die zweite optimale Reisezeit für einen Badeurlaub auf Sansibar sind die Monate Juni bis Oktober. Diese Zeit fällt für viele Deutsche in die Ferienzeit ihrer schulpflichtigen Kinder. Das ideale Wetter ermöglicht einen traumhaften Strandurlaub mit der ganzen Familie. Die Temperaturen liegen im Schnitt bei 30 Grad Celsius, das Wasser ist angenehm und mit 25 bis 27 Grad Celsius nicht so warm wie im Januar und Februar. Während der zweiten Hochsaison müsst ihr mit fünf bis sieben Regentagen im Monat rechnen. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch, aber weitaus geringer als in den Regenzeiten.
Wenn ihr außerhalb der besten Reisezeit nach Sansibar reisen wollt, stehen euch vor allem in der großen Regenzeit wenige Hotels an der Küste zur Verfügung. Viele Hotels nutzen die Regenzeiten für Renovierungen und Erneuerungen und schließen die Unterkünfte.

Beste Reisezeit für Stone Town – Sansibars Hauptstadt

Die malerische Hauptstadt von Sansibar könnt ihr das ganze Jahr über besuchen. Für einen Strandaufenthalt ist strahlend blauer Himmel und Sonnenschein nötig. Das gilt nicht für eine Entdeckungstour durch Stone Town. Auch wenn es bewölkt ist, ist es hier wunderschön. Solltet ihr die Stadt in der Regenzeit besuchen, machen kurze und heftige Schauer nicht so viel aus wie am Strand. Ihr könnt euch während des Niederschlags in ein Café oder Restaurant setzen und eine Pause einlegen. Dennoch empfehle ich euch nicht unbedingt während der Regenzeit nach Sansibar zu reisen, um die Hauptstadt zu besuchen. Die hohe Luftfeuchtigkeit macht einigen Urlaubern zu schaffen und kann sehr anstrengend sein. Daher empfehle ich euch als beste Reisezeit für Stone Town die Monate Januar und Februar sowie Juni bis Oktober.

Mein Fazit zur besten Reisezeit für Sansibar

Aus der Klimatabelle und den Ausführungen zu den Wetterverhältnissen gelten als beste Reisezeiten für Sansibar die kleine und große Trockenzeit. Während der kleinen Trockenzeit im Januar und Februar entflieht ihr dem kalten und nassen Winter und während der großen Trockenzeit von Juni bis Oktober könnt ihr einen Urlaub mit der gesamten Familie genießen. Es herrscht das perfekte Wetter um die Insel zu erkunden und das Strandleben zu genießen. Allerdings herrscht in den Trockenzeiten Hochsaison auf Sansibar. Die Flug- und Hotelpreise sind höher als während der Regenzeiten. Aufgrund der kurzen, aber heftigen Niederschläge und der hohen Luftfeuchtigkeit während der großen Regenzeit, rate ich euch von dieser Reisezeit für Sansibar ab. Des Weiteren stehen nicht viele Hotels und Unterkünfte zur Verfügung, da sie während der großen Regenzeiten schließen. Eine Alternative für einen günstigen Sansibar Urlaub könnt ihr die kleine Regenzeit nutzen. Es regnet weniger und nicht so stark wie während der großen Regenzeit.

 

Weitere Informationen zu Sansibar und passende Deals

 

Die besten Reisezeiten für weitere Reiseziele