Die schönsten Biergärten in München

Die schönsten Biergärten in München

Ein frühlingshafter Städtetrip in die bayerische Landeshauptstadt, um die schönsten Biergärten in München kennenzulernen – wie klingt das? Es muss ja nicht immer direkt ein kühles Blondes sein – in den meisten Biergärten bekommt ihr auch leckere Gerichte gezaubert, wobei Weißwürstchen, Schweinshaxe und Leberkäse ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala stehen. Natürlich gibt es in dieser wundervollen Stadt noch viele weitere Highlights zu entdecken, doch die Biergärten gehören eben zu München wie der Eiffelturm zu Paris. Eine Sache kann ich euch jetzt schon versichern: Nach diesem Artikel werdet ihr fest davon überzeugt sein, dass München nicht nur aufgrund der vielen prächtigen Bauwerke und des berühmten Oktoberfests einen Besuch wert ist.

 

Hofbräukeller am Wiener Platz

Auch der traditionelle Hofbräukeller am Wiener Platz ist einer der beliebtesten Biergärten in München – nicht zuletzt aufgrund der idealen Lage im Münchner Stadtteil Haidhausen. Wer hier nach einem kleinen Bummel auf dem belebten Marktplatz mal eine kurze Pause einlegen möchte, der ist im Hofbräukeller genau richtig, denn dieser befindet sich inmitten der geschäftigen Umgebung und bietet unter den großen, uralten Kastanienbäumen ein schönes, meist schattiges Plätzchen zum Ausruhen. Heiß begehrt ist hier in erster Linie ein frisches Maß Hofbräu-Bier und dazu gerne eine deftige Beilage, denn auch die bayerischen Schmankerl darf man sich hier keineswegs entgehen lassen. Als kleines Extra oben drauf stellt dieses Gasthaus sogar speziell für Familien eine Kinderbetreuung zur Verfügung – das nenne ich mal guten Service. Spätestens jetzt dürfte der eine oder andere Lust auf einen Städtetrip nach München bekommen haben, oder liege ich da etwa falsch?

Ältester Biergarten: Augustiner-Keller

Ebenfalls im Zentrum der reizenden bayerischen Landeshauptstadt gelegen, befindet sich der wundervolle Biergarten der traditionellen bayerischen Gaststätte AugustinerKeller. Hier können Gäste entscheiden, ob sie bei gutem Wetter auf der schönen Terrasse oder doch lieber im riesigen Biergarten entspannen wollen – und riesig bedeutet hier Platz für rund 5.000 Besucher. Dennoch solltet ihr meinen Ratschlag beherzigen und an sonnigen Sommertagen früh genug dort sein, da die 5.000 Plätze sonst gerne mal ruck zuck weg sind.

Einmal dort, werdet ihr schnell merken: Es gibt kaum einen schöneren Platz, um die sonnige Stadt von ihrer schönsten Seite zu genießen, sich eine Maß mit frisch gezapftem Augustiner Edelstoff zu gönnen und die ersten Eindrücke Münchens auf sich wirken zu lassen.

Foto: iStock.com/ Nikada

Englischer Garten mit Biergarten am Chinesischen Turm

Der Biergarten am Chinesischen Turm lockt seit nun mehr als 40 Jahren etliche Touristen auf seine grünen Bänke, die sich inmitten des berühmten und prachtvollen Englischen Gartens befinden. Besucher kommen allerdings nicht nur aufgrund des berühmten 25 Meter hohen Turmes hierher, sondern auch, um in wundervoller Naturumgebung eine leckere Maß Hofbräu und dazu ein traditionelles Biergartengericht zu genießen, wie etwa Schweinshaxe oder Steckerlfisch.

Meist sind hier auch viele junge Leute anzutreffen, da die Münchner Universität nur wenige Minuten vom Englischen Garten entfernt ist. Mit seinen rund 7.000 Plätzen ist dies der zweitgrößte Biergarten in München.

Foto: Mariia Golovianko/Shutterstock.com

Königlicher Hirschgarten

Um noch einen drauf zu setzen, kommt hier nun der größte und zugleich auch einer der schönsten Biergärten in München: Der berühmte Königliche Hirschgarten. Wer nun denkt, in diesem Garten gäbe es Hirsche, der liegt gar nicht mal so falsch, denn direkt neben dem beliebten Biergarten befindet sich ein Hirschgehege, das besonders kleine Kinderaugen zum Leuchten bringt. Der Hirschgarten ist mit seinen über 8.000 Sitzplätzen der größte Biergarten Münchens, was besonders bei großen Events – wie beispielsweise bei der Fußballweltmeisterschaft – zahlreiche Besucher lockt. Auf den Tisch kommt hier in der Regel ein frisch gezapftes Augustiner direkt aus dem Holzfass oder ein Tegernseer Spezial Hell, begleitet von typisch bayerischen Schmankerln. Herrlich, diese Biergartenkultur in unserer reizenden bayerischen Landeshauptstadt, oder was meint ihr?

Foto: iStock.com/Nikada

Aumeister am Englischen Garten

Am nördlichen Rand des Englischen Garten liegt der idyllische Aumeister Biergarten. Das Besondere an diesem Biergarten ist neben einer wirklich angenehmen und entspannten Atmosphäre, die Nähe zu schönen Rad- und Spazierwegen. So bietet es sich natürlich an nach einem aktiven Tag in der Natur, einer langen Radtour oder ausgedehnten Spaziergängen, ein frisch gezapftes bei Aumeister zu trinken.

Und wie könnte ein kühles Bier besser schmecken, als mit einer ordentlichen Mahlzeit? Bei Aumeisters gibt es stets gute bayrische Kost: Frische Brezn, knackiges Grillhähnchen und leckeren Obatzter, sogar Fisch an der Fischbraterei. Ob Mai- oder Sommerfest, auf verschiedenen Events gibt es dann auch Live-Musik und Unterhaltung. Wenn das mal nicht nach dem perfekten Sommertag in München klingt.

Münchens Biergärten erwarten euch

So, das waren sie, die wohl schönsten Biergärten in München, oder wie man sie im Sommer auch gerne bezeichnet: des Münchners zweites Wohnzimmer. Doch wen wundert’s, schließlich möchte man bei schönem Wetter so viel Zeit im Freien verbringen wie nur möglich. Da bietet sich einer der vielen schönen Biergärten in München natürlich hervorragend an.

Urlaub in Bayern

deutschlandLiebe