Aruba Urlaub

Hier findet ihr die besten Deals für euren Aruba Urlaub

Traumreise nach Aruba

9 Tage in der Karibik im top Hotel mit Flügen und Transfer

Schon einmal von Aruba gehört? Aruba ist ein traumhafter Ort vor der Küste Venezuelas. Sie gehört zum Königreich der Niederlande, genießt aber trotzdem vollkommene Autonomie und hat selbstverständlich eine eigene Regierung. Und mit diesem Deal geht es günstig nach Aruba!

Trauminsel Aruba in der Karibik

9 Tage Aruba im Hotel mit Transfers und Flügen

Einen Traumurlaub in der Karibik für wenig Geld gibt es nicht? Von wegen! Es geht für 9 Tage auf die wundervolle Insel Aruba in der südlichen Karibik, wo euch auch das Hotel Perle d'Or empfängt - und das Ganze zum top Preis!

Urlaub auf Aruba

9 Tage inklusive Hotel, Transfer und Flügen

Ihr wollt endlich mal in die Karibik? Wie wäre es denn mit einem Urlaub auf Aruba? Hier erwartet euch das tolle Hotel Camacuri Apartments.

Last Minute Traumreise nach Aruba

9 Tage in der Karibik inklusive top Hotel mit Flügen und Transfer

Last Minute zum Kracherpreis! Wenn es euch ins Paradies verschlägt, dann solltet ihr definitiv mal Karibikurlaub auf Aruba machen! Seid spontan und verbringt die kommenden Tage im 3 Sterne White Beach Apartments.

Traumurlaub auf Aruba

9 Tage inkl. top Hotel, Transfer und Flügen *Ende August*

Wer von euch Lust auf Traumurlaub auf Aruba hat, der sollte jetzt ganz genau hinschauen. Denn es könnte für euch schon bald ins 3 Sterne Hotel The Mill Resort Suites auf Aruba gehen.

Aruba Urlaub – die besten Angebote aus dem Internet auf einen Blick

Aruba ist für viele noch ein Fremdwort. Dabei bekommt ihr in einem Aruba Urlaub karibisches Flair wie aus dem Bilderbuch. Die kleine Karibikinsel überzeugt auf ganzer Linie. Puderzuckerweiche und -weiße Sandstrände, ein türkisblaues Meer, das von innen und von außen verzaubert und eine exotische Pflanzenvielfalt lassen Aruba wie das Paradies erscheinen. Wollt ihr einen unvergesslichen Aruba Urlaub machen, seid ihr auf dieser Seite goldrichtig. Ich stelle euch die günstigsten Pauschalreisen nach Aruba vor. Entdecke ich günstige Flüge nach Aruba, findet ihr sie auch auf dieser Seite. Täglich begebe ich mich auf die Suche nach den besten Angeboten für einen Urlaub auf Aruba. Das Beste aus dem Netz gibt es auf dieser Seite zusammengefasst. Schaut euch die Deals an und bucht eure Traumreise! Warum ihr ausgerechnet auf dieser Karibikinsel euren Urlaub verbringen solltet, zeige ich euch im Folgenden!

Aruba – das A der ABC-Inseln in der Karibik

Kommen euch auch traumhafte Bilder in den Sinn, sobald ihr den Begriff Karibik lest? Die Urlaubsregion am Atlantischen Ozean ist der Inbegriff für das Paradies. Kilometerlange, weiße Sandstrände gesäumt von wunderschönen Palmen und ein türkisblaues Meer mit glasklarem Wasser prägen das Bild der Karibik-Inseln. Neben den touristischen Hochburgen Dominikanische Republik, Jamaika und Antigua, sind auch die sogenannten ABC-Inseln Teil der Karibik. Das ABC steht für die drei Inseln Aruba, Bonaire und Curacao. Jede ist traumhaft anzuschauen und lädt zu einem unvergesslichen Urlaub ein. Geografisch gehören die ABC-Inseln zu den „Inseln unter dem Winde“, dem südlichen Teil der Kleinen Antillen, und zu Südamerika. Politisch jedoch sind sie seit der Kolonialzeit Teil der Niederlande. Während Aruba und Curacao autonome Staaten innerhalb des Königreichs der Niederlande sind, ist Bonaire als besondere Gemeinde ein direkter Teil unseres Nachbarlandes und gehört somit zur Karibischen Niederlande. Auf der kleinen Insel Aruba leben rund 120.000 Menschen aus über 90 Nationalitäten. Gesprochen wird – wie auf allen ABC-Inseln – überwiegend niederländisch und die einheimische Sprache Papiamento. Diese ist eine Mischung aus portugiesisch, spanisch, niederländisch, englisch und mehreren afrikanischen Sprachen. Somit sprechen viele Arubaner auch spanisch und englisch. Was die Karibikinsel ausmacht und warum ihr euch für einen Urlaub auf Aruba entscheiden solltet, zeige ich euch jetzt.

Urlaub auf Aruba – viele Gründe sprechen für eine Reise auf die Sonneninsel

Mit 52 Wochen Sonnenschein im Jahr fällt auf Aruba vergleichsweise wenig Regen, weshalb die Schönheit gern auch Sonneninsel der Karibik genannt wird. Zu jeder Jahreszeit ist ein Aruba Urlaub möglich. Die Temperaturen belaufen sich zwischen 26 und 29 Grad Celsius, was tolle Voraussetzungen für einen Badeurlaub sind. Samtweiche Sandstrände, die ins türkisblaue Wasser gleiten und von hunderten Palmen gesäumt sind, zeichnen die Trauminsel ebenso aus wie riesige Kakteen, Aloepflanzen und die beeindruckenden Divi-Divi-Bäume. Absolut empfehlenswert ist eine Rundreise durch die kleine Insel. Dabei begegnet ihr bezaubernden Felsformationen an der Küstenlinie und vielfältigen Landschaften im Inselinneren. Aruba ist mit einer Länge von rund 30 Kilometern die kleinste der ABC-Inseln. Die breiteste Stelle von Küste zu Küste misst sagenhafte neun Kilometer, was eine Rundreise für jeden Urlauber möglich macht. Ob ihr euch mit einem Mietwagen, einem Roller oder dem Fahrrad auf den Weg macht – eine Besichtigung der ganzen Insel sollte das Ziel in eurem Aruba Urlaub sein. Wollt ihr es ereignisreicher gestalten, könnt ihr eine Quad-Tour machen. Ein weiteres Highlight ist das Erkunden der Insel auf einem Pferd. Diese abenteuerlich-romantische Erfahrung währt ein Leben lang! Lasst euch von der natürlichen Schönheit Arubas beeindrucken! Taucht ein in die bezaubernde Unterwasserwelt des Atlantischen Ozeans und erfreut euch an der Schönheit der bunten Korallenriffe und der zahlreichen Pflanzenarten! Schwimmt mit Schildkröten und entdeckt die weiteren Meeresbewohner auf eurer Tauchreise! Aktivurlauber können auf Aruba vielen tollen Wassersportarten nachgehen. Von Windsurfen und Kitesurfen bis zu spannenden Ballspielen am Strand ist hier alles möglich. Erfahrt in den nächsten Abschnitten, wie ihr am besten auf die karibische Trauminsel gelangt und welche Orte und Strände ihr in eurem Aruba Urlaub unbedingt besichtigen solltet! Ein Tipp: Im Artikel zur besten Reisezeit für die Karibik gibt es einen Unterpunkt zur besten Reisezeit für die ABC-Inseln.

Anreise-Tipp für euren Aruba Urlaub: Flüge ab Amsterdam

Viele meiner ausgewählten Aruba-Deals beinhalten Flüge mit dem Abflughafen Amsterdam-Schiphol. Diese Reisen finden mit dem holländischen Reiseveranstalter TUI.nl statt. Der Grund, weshalb ich euch öfter solche Reisen anpreise als Angebote mit deutschen Abflughäfen, ist der Preis. Einwöchige Aruba Pauschalreisen ab Hamburg, Berlin, Dresden, Bremen, Hannover, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg oder München liegen im Preissegment zwischen 1.000€ bis 2.500€ pro Person. Aruba Reisen ab Amsterdam finde ich euch schon für erschwingliche 600€ pro Person im Internet. Diese Preisdifferenz ergibt sich aus den Tarifverträgen zwischen den Destinationen. Da die Karibikinsel zum Königreich der Niederlande gehört, sind die Flüge innerhalb des eigenen Landes günstiger als die ab einem anderen Staat wie Deutschland. Also habt ihr die Wahl. Entweder ihr sucht euch eine günstige Anreisemöglichkeit nach Amsterdam und spart Bares in eurem Aruba Urlaub oder ihr macht es euch bequem, fliegt ab Deutschland und greift tiefer in die Tasche. Tipps für die Buchung beim holländischen Reiseveranstalter TUI.nl und Tipps für eine günstige Anreise nach Amsterdam findet ihr in meinem Lexikon-Artikel TUI.nl auf Deutsch.

Arubas Städte: Diese Highlights dürft ihr nicht verpassen

In eurem Aruba Urlaub ist es dank der kleinen Inselfläche wunderbar möglich die gesamte Insel zu durchforsten. Einige Städte solltet ihr dabei unbedingt besichtigen, denn sie sind einzigartig und pure Touristenmagnete. Ich zeige euch, welche Besonderheiten die schönsten Städte und Orte Arubas für euch bereithalten und was ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

Oranjestad | Noord | Santa Cruz | San Nicolas | Savaneta

Oranjestad – die Hauptstadt lädt ein!

Oranjestad ist die Hauptstadt von Aruba und gleichzeitig die größte Stadt der Insel. Fliegt ihr auf die bezaubernde Karibikinsel, ist Oranjestad das erste, was ihr seht. Denn am Stadtrand befindet sich der arubanische Flughafen Queen Beatrix International Airport. Bis ins Zentrum der Hauptstadt sind es nur circa zwei Kilometer. Macht ihr eine Karibik-Kreuzfahrt, so landet ihr ebenfalls als erstes in Oranjestad. Unweit des Airports liegt der beliebte Hafen, an dem zahlreiche Schiffe verschiedener Reedereien anlegen. Im Herzen der Hauptstadt erkennt ihr an den schmalen und hohen Gebäuden sofort den niederländischen Einfluss. Die bunten Häuser erinnern an Amsterdam und andere holländische Städte. Besonders beeindruckend ist die Altstadt mit ihrer einzigartigen Architektur. Die historischen Gebäude aus der Kolonialzeit sind restauriert und entführen euch in einen bunt fröhlichen Aruba Urlaub. Ein Hingucker ist das älteste Gebäude der Insel, das Fort Zoutman. Jeden Dienstag von 18.30 bis 20.30 Uhr findet hier unter freiem Himmel das Bonbini Festival statt – ein Muss für jeden Urlauber! Hier werden bezaubernde Folkloretänze vorgeführt, bei denen ihr in eine karibische Stimmung verfallt. Taucht ein in die bunte Welt der Arubaner mit rhythmischer Musik, traditionellen Kleidern und wunderschönen Tänzen, die euch ins Schwärmen bringen! Für kleine Gaumen-Freuden ist auch gesorgt. Auf dem Markt laden einheimische Spezialitäten zu einem kulinarischen Genuss ein. An anderen Tagen könnt ihr tagsüber im Fort Zoutman das Archäologische Museum besuchen. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten Oranjestads gehören der Willem III. Turm und der Schoonerhafen. Im Willem III. Turm befindet sich das Historische Museum, in dem ihr beeindruckende Einblicke in die Geschichte der Insel bekommt. Der Schoonerhafen weiß mit vielen weiteren attraktiven Dingen zu überzeugen. Hier gibt es Duty-free-Shops und verschiedenartige Sportmöglichkeiten. Shoppingfans sollten die Wilhelminastraat aufsuchen. Die bunte Einkaufsstraße lädt zum Bummeln ein. Spätestens hier sind die passenden Mitbringsel für die Freunde daheim gefunden. Habt ihr euch für ein Hotel in Oranjestad entschieden, steht euch für den puren Badespaß der Bushiri Beach zur Verfügung. Nordwestlich der Stadt gelegen, ist er der nahegelegenste Strand. Fahrt ihr noch ein Stück weiter Richtung Nordwesten, kommt ihr am Divi Beach an. Bei einem Tauchgang könnt ihr in 14 bis 30 Metern Wassertiefe das Wrack eines Schleppers besichtigen. Mögt ihr es, unter Wasser auf Expedition zu gehen? Dann taucht zentral vor Oranjestad unter Wasser. Hier befinden sich gleich zwei Flugzeugwracks ab einer Wassertiefe von nur fünf Metern.

Noord – hier schlägt das Surferherz

Ganz weit nördlich, an der Nordspitze von Aruba, liegt das Siedlungsgebiet Noord. Mit dem südlicher gelegenen Tanki Leendert bildet Noord eine demografische Einheit. Wer in seinem Aruba Urlaub den Strand direkt vor der Haustür haben will, ist hier richtig. Ein beliebter Anziehungspunkt in Noord ist die Wohnsiedlung Malmok. Diese weiß mit wunderschönen kleinen Häusern der Einheimischen zu entzücken. Besonders bekannt ist Malmok aufgrund des Malmok Beach, einem Surferparadies. In den verschiedenen Windsurfschulen können auch die Anfänger unter euch die Sportart erlernen und aus dem Aruba Urlaub ein unvergessliches Erlebnis machen. Weitere bekannte Strände in Noord sind der Palm Beach, der Hadicurari Beach, der Boca Beach und der Arashi Beach. Bei einem ausgedehnten Strandspaziergang könnt ihr über alle genannten Strände in etwa einer Stunde vorbeischlendern, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Vom Palm Beach bis zum Arashi Beach ist es eine Entfernung von rund fünf Kilometern. Was die einzelnen Strände so besonders macht, zeige ich euch weiter unten.

Santa Cruz mit dem verblüffenden Nationalpark Arikok

Das Städtchen Santa Cruz auf Aruba begrüßt besonders Wasserratten und Naturliebhaber. Ziemlich zentral auf der Insel gelegen, entzückt Santa Cruz auch mit wunderschönen Badebuchten. Bei Touristen sehr beliebt sind die an der Nordostküste gelegenen Buchten Dos Playa, Boca Prins und Daimari Beach. Von weißen Stränden und Dünen umgeben, bescheren sie euch geheimnisvolle Einblicke und laden zu Entdeckungen ein. Abenteuerlich geht es auch im Nationalpark Arikok zu. Das 34 Quadratkilometer große Naturschutzgebiet fasziniert mit exotischen Felsformationen aus vulkanischem Lava und versteinerten Korallen, die wie Kalkfelsen aussehen. Außerdem entdeckt ihr hier die höchste Erhebung der Insel, den 176 Meter hohen Arikokheuvel. Der Besuch von Santa Cruz ist für jeden Abenteurer, in dem das Entdeckerblut fließt, ein Muss. Weitere Highlights in Santa Cruz sind der Donkey Sanctuary, ein privat betriebener Eselhof, in dem ihr die Tiere füttern und streicheln dürft, sowie die Pferde-Tour Rancho Loco. Diese Tour könnt ihr im Vorhinein buchen und galoppierend die Schönheit Arubas entdecken.

San Nicolas – perfekt für einen ruhigen Badeurlaub

San Nicolas ist die zweitgrößte Stadt Arubas und befindet sich rund 19 Kilometer südöstlich von Oranjestad. Der einst kleine und unbedeutende Fischerort entwickelte sich mit der Zeit zu einer wichtigen Industriestadt Arubas. Ausführliche Informationen zur bemerkenswerten Geschichte der Stadt bekommt ihr im Industrie Museum, der im Wasserturm San Nicolas untergebracht ist. Heutzutage wird San Nicolas auch für Touristen immer attraktiver. Jeden Donnerstag feiern die Inselbewohner und Gäste beim Straßenfest die Carubbian Night. Bekannt und beliebt bei Touristen ist die zum Museum avancierte Kneipe Charie‘s Bar. Seit den 1940er Jahren ist sie bekannt dafür, dass Taucher aus aller Welt ihren Fang an den Wänden aufhängten. Dieses Phänomen lockt Aruba Urlauber in die kleine Stadt. Sonst ist San Nicolas im südlichen Ende Arubas ein eher ruhiges Fleckchen. Wer also abseits des Tourismus einen abgelegenen Badeurlaub auf der ABC-Insel verbringen möchte, kann es hier tun. Euch erwarten der Rodger’s Beach, der Baby Beach und der Grapefield Beach, wobei der Baby Beach sich perfekt für einen Familienurlaub auf Aruba eignet. Ein Paradies für Kitesurfer ist die Bucht Boca Grandi. Hier könnt ihr spaßige Tage mit umwerfender Aussicht verbringen.

Savaneta – stolz präsentiert sich die älteste Stadt Arubas

An der Südwestküste der Insel befindet sich rund zwei Kilometer westlich von San Nicolas die älteste Stadt Arubas: Savaneta. Mit ihrem Fischereihafen war sie seit 1760 die Inselhauptstadt und finanzierte sich aus dem Fischfang. Erst mit dem Bau des Fort Zoutman 1796 und des größeren Hafens in Oranjestad wurde aus wirtschaftlichen Gründen diese zur Hauptstadt Arubas erklärt. Besucht ihr in eurem Urlaub die hübsche Stadt Savaneta, bekommt ihr tolle Eindrücke der nicht-niederländischen Architektur Arubas. Besichtigt das älteste Haus der Insel aus dem Jahr 1700. Es ist im traditionellen Stil der sogenannten Cas di torto erbaut. Diese Bauart aus Lehm wurde von den überwiegend venezolanischen Siedlern und Plantagenarbeitern Arubas angefertigt. An der Bucht von Savaneta habt ihr einen bezaubernden Ausblick aufs Meer. Schwimmen lässt es sich am besten am Malto Halto Beach, wo ihr ebenfalls wunderbar tauchen und schnorcheln könnt. Hübsche Restaurants mit Blick auf den Atlantik laden zu kulinarischem Genuss mit unvergleichlichem Flair ein.

Die schönsten und beliebtesten Strände auf Aruba

Aruba überzeugt in allen Ecken mit ihrer verblüffenden Schönheit. Eine Auswahl der schönsten Strände zu treffen, ist daher kaum möglich. Deshalb orientiere ich mich an der Beliebtheit der Strände und präsentiere euch die meist besuchten Strände der Karibikinsel.

Eagle Beach | Palm Beach | Malmok Beach

Hadicurari Beach | Boca Beach | Arashi Beach | Baby Beach | Druif Beach

Surfside Beach | Mangel Halto | Flamingo Beach

Eagle Beach

Allen voran muss der Eagle Beach genannt werden. Der weitläufige und breite, samtweiche Strand wurde schon mehrere Male zu einem der schönsten Strände der Welt gekürt. Gelegen ist der Eagle Beach an der Nordwestküste Arubas, nördlich von Oranjestad. Er eignet sich perfekt für Familien mit kleinen Kindern, da er flach ins Meer führt. Außerdem ist er eine geeignete Kulisse für verliebte Paare, die ein romantisches Dinner am Strand haben möchten. Am Eagle Beach könnt ihr wunderbar schwimmen und unter dem Schutz der schattenspendenden Palapas die Seele baumeln lassen.

Palm Beach

Nördlich von diesem Traumstrand befindet sich der Palm Beach, einer der bekanntesten Strände Arubas. Der palmengesäumte Strand wird seinem Namen voll gerecht. Auf mehr als drei Kilometern Strandlänge reihen sich die verschiedenen Hotels namhafter Ketten und laden zu einem unvergesslichen All Inclusive Urlaub auf Aruba ein. Restaurants, Geschäfte, Cafés und Strandbars runden das Bild der Touristenhochburg ab. Schwimmen, tauchen und bei herrlicher Aussicht die Sonne genießen sind am Palm Beach an der Tagesordnung.

Malmok Beach

Der Malmok Beach ist besonders bei Surfern beliebt. Mehrere Windsurfer-Unterkünfte laden zu einem Surferparadies ein. Aber auch zum Tauchen und Schnorcheln eignet sich der Strand im Nordwesten der Karibikinsel. Das glasklare Wasser fällt flach ab und ist ideal zum Schwimmen.

Hadicurari Beach

Südlich von Malmok findet ihr den Hadicurari Beach. Der felsige Strand ist bei Surfern beliebt. Wind- und Kitesurfing sind hier sehr gut möglich und bereiten den Urlaubern jede Menge Spaß.

Boca Beach

Bei eurem Ausflug in den Nationalpark Arikok könnt ihr ein Beispiel für die urige Landschaft Arubas finden. An der Nordostküste begrüßt euch der bezaubernde Boca Beach mit einer einmaligen Kombination aus felsiger Küste und weißen Dünen. Der Boca Beach ist mehr zum Anschauen als zum Schwimmen geeignet, denn hier ist die Strömung viel zu stark.

Arashi Beach

Wer für sein Leben gern die Unterwasserwelt beim Schnorcheln erkundet, sollte in seinem Aruba Urlaub den Arashi Beach aufsuchen. Je nachdem, wie geübt ihr im Tauchen seid, könnt ihr hier weit hinausschwimmen und die zauberhafte Unterwasserwelt entdecken. Den Arashi Beach findet ihr im Nordosten der Insel.

Baby Beach

Ein weiteres Schnorchelparadies neben dem Arashi Beach ist der Baby Beach in San Nicolas. Auch der Süden Arubas weiß zu glänzen. Am Baby Beach könnt ihr euch auf einen puderzuckerweichen Sandstrand freuen, der dem Meer einen wunderschönen weiß-zu-türkisblau-Verlauf beschert. Der Baby Beach trägt seinen Namen, weil er so kinderfreundlich ist. Das Wasser fällt flach ab und die Kinder können noch hunderte Meter hüfthoch im Wasser stehen.

Druif Beach

Im Westen findet ihr den Druif Beach. Ein paradiesisches Karibikfeeling erwartet euch an dem ruhig gelegenen Strand. Die Hotelanlagen, die sich am Druif Beach befinden, bescheren euch von den Zimmern aus einen sagenhaften Ausblick aufs Meer. Für einen romantischen Flitterwochenurlaub oder für einen ruhigen Familienurlaub ist dieser Strand sehr gut geeignet. Bis ins Zentrum von Oranjestad sind es nur knapp sechs Kilometer.

Surfside Beach

In Oranjestad selbst liegt unmittelbar am Flughafen der Surfside Beach. Bei Touristen noch eher unbekannt, ist der Surfside Beach für die Arubaner ein Ort der Entspannung. Wollt ihr einheimische Gesellschaft, könnt ihr hierherkommen und die romantischen Sonnenuntergänge beobachten.

Mangel Halto

Sonnenhungrige Badeurlauber zieht es zum Mangel Halto Strand in Pos Chiquito. An der Südostküste Arubas gelegen, eignet er sich wie kein anderer für den puren Badespaß mit der ganzen Familie sowie mit der oder dem Liebsten. Schnorchler können sich am Mangel Halto Beach über eine abwechslungsreiche Flora und Fauna unter Wasser freuen. Diese ist durch die nah gelegenen Mangroven bedingt.

Flamingo Beach

Schließlich möchte ich euch noch den Flamingo Beach auf der Karibikinsel vorstellen. Die pinken Vögel am Strand haben durch Influencer in den sozialen Medien weltweit an Bekanntheit gewonnen. Fotos mit den süßen Flamingos am bezaubernden weißen Strand gehören zu einem Aruba Urlaub einfach dazu. Wie ihr den Flamingo Beach auf Aruba erreicht, erkläre ich euch in einem Artikel in meinem Reisemagazin. Schaut rein und freut euch auf eine einmalige Erfahrung in eurem Traumurlaub!