Aufgrund der drastischen Auswirkungen des Coronavirus befinden sich viele von uns aktuell zu Hause. Die Filme und Serien, Podcasts und BĂŒcher gehen einem langsam aus und die Suche nach neuer, spannender Unterhaltung gestaltet sich nicht immer einfach. Wie wĂ€re es zur Abwechslung mit einer virtuellen Tour durch die spannendsten Museen der Welt?

Die weltweit berĂŒhmte Internet-Suchmaschine Google hat sich mit ĂŒber 500 Museen in Verbindung gesetzt, um es Menschen auf der ganzen Welt zu ermöglichen, virtuell durch die berĂŒhmtesten Museen zu gehen. Zu den Museen gehören unter anderem das British Museum in London, die National Gallery of Art in Washington D.C. und das Van Gogh Museum in Amsterdam. In meinem Artikel bekommt ihr einen Überblick ĂŒber einige der besten Museen, die ihr trotz QuarantĂ€ne-Maßnahmen ganz gemĂŒtlich von eurem Wohnzimmer aus besuchen könnt! Seid ihr bereit?

Virtuelle Museumstouren in…

London | New York | Washington, D.C.

Seoul | Paris | Berlin | Amsterdam

Florenz | Los Angeles | SĂŁo Paulo

Mexiko City

Weitere Museen weltweit

Frau mit Laptop auf der Couch

Das British Museum in London

Das berĂŒhmte British Museum, das sich eigentlich im Herzen von London befindet, ermöglicht es virtuellen Besuchern ab sofort, den Großen Hof zu besichtigen, den Stein von Rosetta und die Ă€gyptischen Mumien zu entdecken. Auf dem virtuellen Rundgang durch das Museum findet ihr auch Hunderte von spannenden Artefakten.

Guggenheim Museum in New York

Dank der Google Street View-Funktion habt ihr die Möglichkeit, die berĂŒhmte Wendeltreppe des Guggenheim Museums zu besichtigen, ohne das Haus verlassen zu mĂŒssen. Von dort aus könnt ihr unglaubliche Kunstwerke aus den Epochen des Impressionismus, des Post-Impressionismus, der Moderne und der Gegenwart entdecken.

National Gallery of Art in Washington, D.C.

Die National Gallery of Art in Washington, D.C. zeigt zwei Online-Ausstellungen ĂŒber Google. Die erste ist eine Ausstellung amerikanischer Mode von 1740 bis 1895 – einschließlich vieler Darstellungen von Kleidern aus der Kolonialzeit und der Revolutionsepoche. Die Zweite ist eine Sammlung von Werken des niederlĂ€ndischen Barockmalers Johannes Vermeer.

National Gallery of Art in Washington

National Museum of Modern & Contemporary Art in Seoul

Eines der populĂ€rsten Museen Koreas, das National Museum of Modern & Contemporary Art in Seoul, ist von ĂŒberall auf der Welt zugĂ€nglich. Die virtuelle Tour von Google fĂŒhrt euch durch sechs Stockwerke mit zeitgenössischer Kunst aus Korea und der ganzen Welt.

MusĂ©e d’Orsay in Paris

Ihr könnt praktisch durch die beliebte Galerie des MusĂ©e d’Orsay in Paris laufen, die Dutzende von berĂŒhmten Werken französischer KĂŒnstler beherbergt, die zwischen 1848 und 1914 gearbeitet und gelebt haben. Werft einen Blick auf die Kunstwerke von Monet, CĂ©zanne, Gauguin und von anderen berĂŒhmten KĂŒnstlerinnen und KĂŒnstlern.

Pergamon Museum in Berlin

Als eines der grĂ¶ĂŸten Museen Deutschlands hat das Pergamon Museum viel zu bieten – auch, wenn man nicht physisch dabei sein kann! Dieses historische Museum beherbergt zahlreiche antike Artefakte, darunter das Ischtar-Tor von Babylon und natĂŒrlich den Pergamon-Altar.

Rijksmuseum in Amsterdam

Entdeckt die Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande, darunter Werke von Vermeer und Rembrandt. Google bietet euch eine Street View-Tour durch dieses ikonische Museum an, sodass ihr das GefĂŒhl habt, tatsĂ€chlich durch die Hallen des Rijksmuseums zu wandern.

Das Van Gogh Museum in Amsterdam

Nach dem Rijksmuseum lohnt sich auch ein virtueller Spaziergang durch die RĂ€ume des Van Gogh Museums. Jeder, der ein Fan dieses tragischen, genialen Malers ist, kann seine Werke aus nĂ€chster NĂ€he betrachten, indem er dieses Museum – die grĂ¶ĂŸte Sammlung von Kunstwerken von Vincent van Gogh mit ĂŒber 200 GemĂ€lden, 500 Zeichnungen und mehr als 750 persönlichen Briefen – virtuell besucht.

Frau im Kunstmuseum

Die Uffizi Gallery in Florenz

Diese Galerie in Florenz, die auch unter dem Namen Gallerie degli Uffizi bekannt ist, beherbergt die Kunstsammlung einer der berĂŒhmtesten Familien Italiens, der de’Medicis. Das GebĂ€ude wurde 1560 von Giorgio Vasari, speziell fĂŒr Cosimo I. de’Medici, entworfen und kann aktuell dank Virtual Reality weltweit bestaunt werden.

J. Paul Getty Museum in Los Angeles

EuropÀische Kunstwerke aus dem 8. Jahrhundert sind in dem kalifornischen Kunstmuseum J. Paul Getty Museum zu finden. Macht eine Street View-Tour und entdeckt eine riesige Ansammlung von GemÀlden, Zeichnungen, Skulpturen, Manuskripten und Fotografien.

MASP in SĂŁo Paulo

Das Museu de Arte de SĂŁo Paulo ist ein gemeinnĂŒtziger Verein und das erste moderne Museum Brasiliens. Die auf klaren Plexiglasrahmen platzierten Kunstwerke erwecken den Eindruck, als wĂŒrde das Kunstwerk in der Luft schweben. Macht einen virtuellen Rundgang, um die wunderbare Ausstellung selbst zu erleben.

National Museum of Anthropology in Mexiko-Stadt

Das im Jahr 1964 errichtete National Museum of Anthropoloy ist der ArchĂ€ologie und Geschichte des vorspanischen Erbes Mexikos gewidmet. Es gibt 23 AusstellungsrĂ€ume, die mit antiken Artefakten gefĂŒllt sind, darunter sogar einige aus der Maya-Zivilisation.

Lust auf weitere spannende Museen?

Um mehr von der Museumssammlung von Google Arts & Culture zu sehen, besucht doch einfach die Website. Sie bietet euch on top sogar ein Online-Erlebnis zur Erkundung berĂŒhmter historischer und kultureller SehenswĂŒrdigkeiten. Nutzt eure Zeit sinnvoll und entdeckt die coolsten SehenswĂŒrdigkeiten und Museen der Welt ganz bequem von Zuhause aus!

Alle Museen von A-Z

Aktuelles Thema Coronavirus