Ihr fragt euch, wie Sommer und Schnee zusammenpassen? Erfahrt es in Zell am See-Kaprun, denn hier am Gletscher Kitzsteinhorn könnt ihr sogar im Sommer Winterspaß erleben, euch im Schnee abkühlen und die Aussicht auf eine endlose Bergwelt genießen. Glaubt ihr nicht? Seht selbst!

Touristen aus aller Welt kommen das ganze Jahr über zum höchsten Highlight in Zell am See-Kaprun in Österreich: Dem Gletscher Kitzsteinhorn. Das Wahrzeichen der Region wird auch „weißer Berg“ genannt und begeistert einfach mit einer ganzjährigen Vielfalt an Erlebnissen in der Hochgebirgsregion Hohen Tauern. Auch wenn es sicher ein bisschen komisch klingt, könnt ihr euch hier tatsächlich sogar im Hochsommer im Schnee amüsieren. Als wäre das nicht schon cool genug, solltet ihr unbedingt beim Wandern oder Mountainbiken die Gletscherregion erkunden, unfassbar weite Ausblicke genießen und beeindruckende Naturphänomene bestaunen. Ich zeige euch, was die Erlebniswelt am Gletscher Kitzsteinhorn alles zu bieten hat.

Faszination Gletscherwelt am Kitzsteinhorn

Schnee im Sommer | Spektakuläre BergweltSigmund-Thun-Klamm

Entdeckt den Gletscher

Aussicht vom Kitzsteinhorn in Zell am See-Kaprun
Foto: Kitzsteinhorn

Schnee im Sommer am Kitzsteinhorn

Der beeindruckende Gletscher Kitzsteinhorn bietet euch sogar im Hochsommer ein bisschen Abkühlung im Schnee, das euch einen fabelhaften Ausblick auf die höchsten Berge und Gletscher Österreichs offenbart.

Ausschließlich in den heißen Sommermonaten wird die Skipiste geschlossen, um dem Gletscher ein bisschen Ruhe zu gönnen. Welche Schneehighlights auch dann noch auf euch warten, erfahrt ihr im Abschnitt Ganzjährig Spektakuläre Bergwelt.

 

Aus 991 Metern Höhe im Tal, kommt ihr mit der Gipfelbahn auf über 3.000 Meter Höhe und genießt auf der Aussichtsplattform „Top of Salzburg“ eine unfassbar weite und spektakuläre 360° Aussicht. Nehmt euch hier unbedingt die Zeit, um einfach mal zu verweilen, atmet die klare frische Bergluft ein und vergesst nicht, ein paar coole Fotos von diesem Ausblick zu schießen, denn diese Sicht müsst ihr einfach mit euren Lieben zu Hause teilen.

Ganzjährig spektakuläre Bergwelt

Wie versprochen bekommt ihr das ganze Jahr über eure Abkühlung im Schnee in der Bergwelt in Zell am See-Kaprun. Auch wenn der Piste eine kurze Pause gegönnt wird, steht euch mit der ICE ARENA, die im Juli und August ihre Tore öffnet, mit einer Bar im Schnee und coolen Spaßbereichen das Schneevergnügen bereit. Damit ihr bei den hohen Temperaturen nicht allzu sehr ins Schwitzen kommt, könnt ihr euch am Schneestrand auf den Liegen Erholung gönnen, oder auf der Rutschbahn die Berge entlang rodeln. Wer im Sommer lieber auf Schnee verzichten möchte, der kann sich trotzdem sportlich betätigen: Unternehmt lange Wandertouren durch die schöne Natur rund um den Gletscher oder lasst euch von Rangern bis auf den Gipfel führen und entdeckt die spannende Gletscherwelt und ihre Geschichte.

Mit euren Mountainbikes könnt ihr die Bergwelt auch auf zwei Rädern erkunden, euch auf wagemutige Routen und spektakuläre Freeride Strecken wagen und dabei noch die beste Aussicht genießen.

Action beim Mountainbiken
Foto: © Zell am See-Kaprun

Ihr mögt es lieber ein bisschen ruhiger und wollt gerne spannende Fakten erfahren? Kein Problem! In dem Kino Cinema 3.000 könnt ihr euch entspannt auf einer Leinwand, die sich über sagenhafte acht Meter erstreckt, vom Film „Kitzsteinhorn – The Nature“ beeindrucken lassen oder durch die informative Nationalpark Gallery schlendern, die auf 352 Metern Länge durch den Berg führt. Belohnt euch anschließend mit einer eisgekühlten Erfrischung im Gipfelrestaurant oder in der ICE ARENA – einfach herrlich!

Beeindruckende Sigmund Thun Klamm

Als wäre das alles nicht schon ereignisreich genug, kommt jetzt noch ein weiteres mega Highlight in Kaprun: Steile Felsen formen den Weg der Kapruner Ache. Einst ein Gletscher, der durchs Tal führte, formte das schmelzende Wasser der Eiszeit vor vielen Jahren ihren Weg durch die Sigmund Thun Klamm.

Auf 320 Metern Länge bahnt sich das Wasser den Weg durch die Klamm

Dort plätschert es noch heute und bietet euch mit kleinen Wasserfällen einen phänomenalen Anblick. Nicht ohne Grund ist die 320 Meter lange und 32 Meter tiefe Klamm eines der beliebtesten Touristenhighlights der Sommersaison. Spaziert ihr über die hölzernen Brücken bis zum Ende, erreicht ihr nach den tosenden Wasserschauspielen den völlig ruhig und friedlich wirkenden Klammsee. Ein Kontrast wie Feuer und Wasser, der mir besonders in Erinnerung geblieben ist.

Entdeckt auch ihr den Kitzsteinhorn Gletscher

Der Kitztsteinhorn Gletscher ist ein wahres Eldorado für Aktivurlauber und hat mich schier umgehauen. Die Möglichkeiten, die sich hier bieten, von sportlichen Abenteuern, über Schneevergüngen, bis hin zu Naturphänomenen und endlosen Ausblicken, sind einfach spektakulär. Wenn auch ihr jetzt Lust auf diese Erlebniswelt bekommen habt, dann schaut doch mal in meiner Themenwoche vorbei und findet das perfekte Angebot für euch!

 

Zur Themenwoche

Beitragsbild: © Zell am See-Kaprun

Mehr spannende Highlights über Zell am See-Kaprun