Als überzeugter Kaffeetrinker habe ich mich nicht lumpen lassen und mich auf eine Reise zu den Cafés mit den originellsten Konzepten begeben. Wer Katzencafés schon abgedreht findet, wird diese fünf originellen Konzeptcafés lieben!

Ausgefallene Konzeptcafés boomen zurzeit auf der ganzen Welt. Bestimmt seid ihr schon auf eines dieser aufgefallen Cafés gestoßen (oder ihr seid sogar selbst schon einmal in einem gewesen!). Einen Kaffee mit schnurrenden Miezen genießen? In Katzencafés kein Problem. Doch welche außergewöhnliche Konzepte gibt es sonst noch? Passionierte Kaffeetrinker und solche, die es werden wollen: Hergehört! Ich zeige euch fünf außergewöhnliche Cafés weltweit.

Außergewöhnliche Cafés und wo ihr sie findet

ZeitcafésBoard Game CafésSuspended Cafés 

 Doktor Who Cafés | Eulen Café

Außergewöhnliche Cafés

Zeitcafés – Geld ist Zeit statt Zeit ist Geld

Den Anfang auf der Liste der außergewöhnlichen Cafés machen die sogenannten Zeitcafés. Ihren Ursprung haben sie in Russland, einem Land, in dem Zeit als das höchste Gut angesehen wird. Das Café Ziferblat in Moskau war das erste seiner Art, indem ihr nicht für eure Bestellung zahlt, sondern für die Zeit, die ihr im Café verbracht habt. Wer „nur mal eben“ auf einen Kaffee vorbeischauen will, ist in dieser Art von Café an der falschen Stelle und hat definitiv die Message hinter diesem Konzept nicht verstanden.

Nehmt euch mal wieder Zeit für einen Kaffee mit Freunden!

Betretet ihr das Café, wird eure Ankunftszeit auf einem Zettel notiert, danach dürft ihr euch nach Herzenslust an der Kaffeetafel bedienen. Die Auswahl reicht von Kaffee und Tee, über Kekse und Obst. Wer nun Böses vermutet, kann beruhigt werden: Den meisten Gästen geht es um das Zusammensein und den Austausch mit anderen Menschen, für den sie sich sonst nicht so einfach frei nehmen würden (und könnten!). Umgerechnet drei Euro kostet eine Stunde Auszeit von der Hektik, vier Stunden dürft ihr maximal verweilen. Zwar findet ihr in dem Café an jedem Tisch eine Uhr, diese hat aber eher Symbolkraft und verführt euch garantiert nicht zur Hetzerei. Ihre Zeiger sind nämlich nicht mehr an ihrem ursprünglichen Platz. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber vielleicht sollte das weiße Kaninchen aus Alice im Wunderland mal hier einkehren?!

Board Game Cafés – Zwischen Monopoly & Cappuccino

Mein nächstes Konzeptcafé zeigt, dass Brettspiele schon länger nicht mehr nur unter Retrofans beliebt sind, sondern Massen begeistern können. In Board Game Cafés könnt ihr euch nach Herzenslust querbeet durch das breite Angebot an Brettspielen spielen und bei einem guten Kaffee Zeit und Raum vergessen. Kinder haben dabei mindestens genauso viel Spaß wie Erwachsene oder Kindgebliebene. Und wer Probleme bei der Auswahl des Spiels hat, wendet sich einfach an einen freundlichen Mitarbeiter, der Licht ins Dunkel bringt.

In den Board Game Cafés seid ihr in bester Gesellschaft!

Habt ihr meinen Bericht über die Katzencafés gelesen, habt ihr vielleicht schon festgestellt, dass sich die Konzepte dieser beiden Cafés stark ähneln. Sie richten sich vorrangig an diejenigen unter euch, die nach einem langen Arbeitstag einfach etwas Abstand von Computer und Co. wollen, dazu aber nicht gerne allein irgendwo einkehren. In Board Game Cafés seid ihr nämlich, genau wie in Katzencafés, in bester Gesellschaft, denn woher hätten Gesellschaftsspiele sonst ihren Namen?

Eines der bekanntesten Board Game Cafes befindet sich in Toronto und hört auf den Namen Snakes & Lattes. Wie ihr bereits erahnt habt, wird eine Spielrunde hier bei einem guten Kaffee begangen. Der kleine Bruder Snakes & Lagers richtet sich eher an die „Großen“ unter euch, denn dort stehen über 15 Biersorten parat.


Ein Klassiker ist auch das The Uncommons in New York oder das Draughts in London. Üblicherweise zahlt ihr eine Grundpauschale, zum Beispiel 5 GBP, und könnt dafür nach Herzenslust Spiele ausprobieren. Kaffee und Bier kommen dann noch einmal oben drauf. Bucht einen Tisch oder entscheidet euch spontan für eine Runde mit einem unbekannten Spieler. So oder so, könnt ihr nur gewinnen! Board Game Cafés haben ihren Platz in den außergewöhnlichen Cafés wirklich verdient, oder was meint ihr?

Suspended Coffee – Biete Kaffee, suche Abnehmer

Auf all den Spaß möchte ich euch nun wieder ein etwas ernsteres Konzeptcafé vorstellen. Weder von außen, noch von innen werdet ihr großartige Unterschiede zu herkömmlichen Cafés feststellen, denn am Erscheinungsbild lassen sich Anhänger dieses Konzepts nicht erkennen. Auf Äußerlichkeiten achten, zählt nämlich nicht zu den Vorsätzen der „Suspended Coffee“-Jünger! Ihr fragt euch jetzt sicherlich, was denn bitteschön ein „aufgeschobener Kaffee“ sein soll. Die Antwort darauf und das Konzept dahinter ist so simpel wie effektiv. Wer von euch in einem dieser Cafés ordert, hat gleichzeitig die Möglichkeit, einen zusätzlichen Kaffee oder Tee für einen bedürftigen Menschen zu erwerben. Ihr zahlt also für zwei, trinkt einen davon und „schiebt den anderen auf“. Der Aufgeschobene wird dann für einen Bedürftigen zurückgehalten. Ein außergewöhnliches Café mit Tiefgang!

Jeden Tag eine gute Tat

Und wisst ihr, was das Erstaunliche an diesem Konzept ist? Vorreiter ist nicht etwa Berlin, Hamburg oder München, sondern das beschauliche Ostwestfalen! Dort wird das Konzept nicht nur in Cafés angewandt, auch Speisen werden gerne aufgeschoben. Trotz des Einsatzes ist diese Art von Nächstenliebe noch nicht allzu weit verbreitet. Wie wäre es also, wenn ihr bei eurem nächsten Cafébesuch dem Barista eures Vertrauens das Konzept etwas näherbringt? Die Seite der Suspended Coffee Vertreter in Deutschland würde es euch danken, denn ihnen ist es eine Herzensangelegenheit, weitere Anhänger zu gewinnen. Es gibt mittlerweile in ganz Deutschland mehrere Dutzend Cafés, die mitmachen, ihr findet sie in großen Städten wie Berlin, Stuttgart, Dresden und Hamburg, genau wie in den kleineren Städten der Republik.

Auf einen Kaffee mit Doktor Who

Für alle Whovians habe ich nun ein besonderes Schmankerl auf der Liste der außergewöhnlichen Cafés weltweit. Wer von euch wollte nicht schon einmal wie ein echter Time Lord oder eine Time Lady speisen und sich zumindest etwas wie „Der Doktor“ fühlen? Das kommende Konzept hat sich dessen angenommen und beschert euch einmalige Erlebnisse als Time Lord auf Zeit. Ihr glaubt gar nicht, wie viele Restaurants und Cafés auf der ganzen Welt im Dr. Who Stil gehalten sind. TARDIS wäre unglaublich hilfreich, um alle mit der nötigen Aufmerksamkeit zu testen. Ich habe euch mal zwei meiner Favoriten rausgesucht, die ich euch nun vorstellen möchte. Für das erste Café müsst ihr sogar nicht um die halbe Welt reisen, sondern lediglich ins schöne Istanbul fliegen.

Im Tardis Café ist der Name Programm. Ihr betretet das Lokal durch eine Tardis-Tür, die ihr ebenso als Eingangstür vor den Waschräumen wiederfindet. Wer durstig ist, sollte die leuchtend blauen Drinks probieren und dazu einen Dr. Who Burger oder Salat genießen.

Ihr könnt immer noch nicht genug vom Doktor bekommen? Dann stattet euch das Tardis Café auch noch mit passendem Merchandise aus! Wer in Glasgow unterwegs ist, sollte die Augen nach dem Tardis Cafe in der Wilson Street offen halten.

Die einst rote Polizeibox wurde kurzerhand blau angemalt und ihr Äußeres ganz im Sinne der Raum-Zeit-Maschine verändert. Im Inneren surrt eine Kaffeemaschine und durch ein kleines Fenster werden euch Heißgetränke und nett eingepackte Sandwiches, welche die Bedienung frisch vor eurer Nase zubereitet, gereicht. Versucht aber nicht die Türen der Telefonbox zu durchschreiten, um zu sehen, ob sich dahinter eine Vielzahl von Korridoren und Räumen verbirgt! Diese Feature ist wirklich nur dem Original vorbehalten.

Das Eulencafé in Japan

Katzen- und auch Hundecafés sind in Japan ja nichts Neues mehr, doch kennt ihr auch schon das Eulencafé Akiba Fukurou? Kein Scherz, in diesem äußerst beliebten Café im Großraum Tokio seid ihr von 35 Eulen umgeben, die euch mit ihren großen, bernsteinfarbenen Augen dabei beobachten, wie ihr euren Kaffee trinkt.

Mit Eulen auf Tuchfühlung gehen – ein tolles Erlebnis

Bei gegenseitiger Sympathie können die Eulen, die hier als Familie bezeichnet werden und alle einen eigenen Namen haben, gestreichelt und behutsam auf den Arm genommen werden. Wer also schon immer davon geträumt hat, eine Schneeeule wie Hedwig von Harry Potter zu streicheln, sollte sich schleunigst auf den Weg nach Tokio machen. Neben Schneeeule „Wizard“ und ihrem Freund „Bonito“ könnt ihr im Eulencafé auch mit Nordbüscheleule „Kuppi“ oder Malayen-Uhu „Mr. President“ auf Tuchfühlung gehen – Ein einmaliges Erlebnis für alle Eulenfans!

Wo habt ihr euren außergewöhnlichsten Kaffee getrunken?

Mal schauen, wo auf unserer wunderschönen Erde noch weitere außergewöhnliche Cafés auf meinen Besuch warten. Wart ihr auch schon einmal in einem außergewöhnlichen Café zu Gast? Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich habe jetzt ziemlichen Kaffeedurst! Schnappt euch einen Kaffee und stöbert weiter in meinem Reisemagazin!

Die perfekte Lektüre zum Kaffee

Reisemagazin

Food Trends & Guides