Wandern in Lennestadt & Kirchhundem

Wanderfreunde aufgepasst: Wir stellen euch eine weitere Region im Herzen des zauberhaften Sauerlands vor, die euch mit diversen Outdoor-Aktivitäten und Ausflugszielen überzeugen wird. Vor allem für Familien gibt es hier eine Menge zu entdecken.

Die waldreiche und bergige Umgebung ist ein echtes Highlight. Zahlreiche Kilometer Wanderweg schlängeln sich durch Wälder, über Wiesen und durch die beeindruckenden Felslandschaften. Viele Aussichtspunkte bieten euch ein wirklich fantastisches Panorama. Vorhang auf für Lennestadt & Kirchhundem am Rothaarsteig.

Inhaltsverzeichnis

Wissenswertes zu Lennestadt & Kirchhundem

Lennestadt & Kirchhundem sind zwei idyllische Orte mit insgesamt rund 30.000 Einwohnern im Herzen des schönen Sauerlands. Gemeinsam bieten sie euch einige der schönsten und panoramareichsten Wanderwege der gesamten Region.

Habt ihr eher Lust auf eine Radtour, ist das auch kein Problem. Es gibt gut ausgeschilderte Radwege für „normale“ Radfahrer. Besonders zu empfehlen ist der SauerlandRadring. Hier fahrt ihr auf alten Bahntrassen, die Lennestadt mit Nachbarorten wie Schmallenberg, Eslohe und Finnentrop verbinden und euch durch abwechslungsreiche Landschaften führen.

Steht euch der Sinn eher nach Indoor-Action und spannenden Rätselparks, seid ihr im PEPA Funpark oder dem Galileo-Park genau richtig.

Um euch die Orientierung und Planung von Ausflügen zu erleichtern, haben sich beide Städte zusammengetan und stellen euch alle Wanderwege, Radtouren und Ausflugsziele auf einer gemeinsamen Webseite vor. Das ist sehr praktisch, denn dann müsst ihr nicht hin und her switchen, um alle wichtigen Infos auf einen Blick zu erhalten.

Wenn ihr Details zu Aktivitäten und Routen sucht, dann merkt euch die Webseite:

eine Familie beim Wandern in Lennestadt Kirchundem
Foto: sabrinity | Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem

Ausgezeichnete Wanderregion

Lennestadt & Kirchhundem gehören zu den insgesamt 11 „Sauerland-Wanderdörfern“, die mit dem Siegel als Qualitätsregion Wanderbares Deutschland ausgezeichnet wurden. Damit werden nur Regionen geehrt, die das Wandern voll und ganz fördern und unterstützen.

Das bedeutet vor allem, dass Wege bestmöglich beschildert und Streckennetze gepflegt werden. Durchdachte Routenkonzepte lenken Besucher einerseits an besonders sehenswerte und kulturell wertvolle Orte, andererseits leiten sie die Besucherströme um schützenswerte Regionen herum. Hier wird also an alles gedacht.

Nicht umsonst nennen sich die Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland auch „die Königsklasse im Wandern“.

Stellt euch eure persönliche Route zusammen

Ganz egal, ob ihr eine Tageswanderung machen oder mehrtägige Touren starten wollt, Startpunkt kann immer einer der zahlreichen Wanderparkplätze der Region sein. Schnürt die Wanderschuhe, packt eine Brotzeit sowie genug Wasser ein und macht euch auf den Weg in die Natur.

Wenn ihr wollt, könnt ihr dafür eine bereits skizzierte Route nutzen oder euch eure Tour ganz nach Belieben zusammenstellen. Dafür nutzt ihr am besten den praktischen Tourenplaner der Sauerland-Wanderdörfer, bei dem ihr ganz einfach Start- und Endpunkt eurer Tour angebt und dann genaue Wegbeschreibungen bekommt.

Ein Bach mit einer Brücke in Lennestadt Kirchhundem
Foto: Sabrinity | Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem

Die schönsten Wanderrouten rund um Lennestadt & Kirchhundem

Hier findet ihr einige Routenvorschläge mit unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit, die sich besonders interessant anhören. Wir verlinken euch außerdem die Seite, auf der ihr alle Wege im Detail findet und genau nachlesen könnt, was die Wege jeweils so besonders macht. Die Dokumentation der Wege ist sehr übersichtlich und macht euch die Planung sehr leicht.

Leichte bis mittelschwere Touren zw. 8 und 13 Kilometern

  • Krenkeltal & Goldener Zapfen – Gratwanderung zwischen Rhein und Weser: 11,33km | 3:30 Stunden
  • Rundtour „Grenzgeschichten hautnah“ – Vom Rhein-Weser-Turm ins Schwarzbachtal: 11,36km | 3:05 Stunden
  • Rundtour Halberbracht: Rund um die Kuhhelle: 8km | 2:45 Stunden
  • Rundwanderweg Saalhausen: 11,79 km | 3:52 Stunden

Anspruchsvolle Touren zw. 9 und 37 Kilometern

  • Rundtour Rothaarsteig-Spur Oberhundemer Bergtour: 11,56km | 4:15 Stunden
  • Rundtour Heinsberg Durch die wilden Klippen: 16,3km | 5:30 Stunden
  • Rundtour Veischeder Sonnenpfad: 37,6km | 11 Stunden

Neben diesen Routenvorschlägen gibt es noch viele coole Themenwege, die ihr euch im Detail anschauen solltet. Ihr könnt zum Beispiel auf dem Pfad der Poesie wandern oder auch einen der „Sauerland-Seelenorte“ besuchen.

Rinsleyfelsen_©Tourist-Information-Lennestadt-Kirchhundem-Klaus-Peter-Kappest
Foto: Klaus-Peter Kappest | Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem

Weitere Ausflugstipps für Lennestadt & Kirchhundem

Nicht nur für Wanderfreunde lohnt sich ein Kurztrip nach Lennestadt und Kirchhundem. Auch einige weitere Ausflugsziele solltet ihr euch unbedingt merken.

PanoramaPark Sauerland Wildpark

Spiel und Spaß an der frischen Luft ist die perfekte Kombination, findet ihr nicht? Im PanoramaPark Sauerland in Kirchhundem erwarten euch eine Sommerrodelbahn, Trampoline und Hüpfkissen, auf denen ihr euch ganz fabelhaft auspowern könnt. Außerdem gibt es Spielplätze mit Klettermöglichkeiten und sogar einige Rutschen. Im Wildpark könnt ihr mehr über Luchse, Emus, Wölfe und viele weitere Tiere lernen. Ihr dürft sogar eure Hunde mitbringen, wenn ihr sie an der Leine führt.

Schaut euch auf der Webseite des PanoramaParks die aktuellen Öffnungszeiten und Preise an, damit ihr bestens informiert seid, bevor ihr euch auf den Weg macht.

Wildschweine im PanoramaPark Sauerland
Foto: PanoramaPark Sauerland

TalVITAL

Verbringt einen abwechslungsreichen Tag im Bewegungspark TalVITAL. Der ist das perfekte Ausflugsziel für Familien, die gerne gemeinsam aktiv sind. Der Kurpark liegt direkt an der Lenne und bietet ein Bootshaus, einen Wasserspielplatz, ein Naturerlebnisbad und sogar eine Fischtreppe. Damit überwinden die Fische das Wehr ganz ohne Anstrengung und können so ihren Weg zu ihren Laichgründen unbeschwert fortsetzen. Das zu beobachten ist gleichermaßen spannend wie außergewöhnlich.

Tal VITAL Bach Lenne mit der Fischtreppe
Foto: Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem

Im TalVITAL gibt es Kneippanlagen, Barfußpfade und einen Kräutergarten. Außerdem findet ihr hier Meditationsmulden, Hängematten und weitere entspannte Sitzmöglichkeiten, um einfach mal die Füße hochzulegen. Nehmt euch am besten ein gutes Buch oder Snacks für ein kleines Picknick mit, denn hier kann man es wirklich gut aushalten.

Von hier aus seid ihr in nur wenigen Minuten in den dichten Wäldern des Sauerlandes und könnt eine Etappe des Rothaarsteigs wandern, wenn ihr noch mehr Bewegung wollt.

Galileo-Park

Eine andere spannende Sehenswürdigkeit, die ihr als Familie auf keinen Fall links liegen lassen solltet, ist der Galileo-Park. Schon von weitem werdet ihr die sandfarbenen Pyramiden erkennen, in denen sich unter anderem naturwissenschaftliche Ausstellungen befinden, die euch und eure Kinder in Staunen versetzen werden. Ihr könnt zahlreiche Wissens- und Rätselräume besuchen und spielerisch mehr über die spannenden Zusammenhänge zwischen Wissenschaft und Natur erfahren.

Die Sauerland-Pyramiden im Galileo-Park
Foto: Galileo-Park

PEPA Funpark

Indoor-Spielspaß und eine Menge Action bekommt ihr im PEPA Funpark in Lennestadt Grevenbrück. Auf 3.000m² habt ihr jede Menge Möglichkeiten, euch so richtig auszupowern.

Der Indoor-Funpark ist in zwei Bereiche unterteilt. Im Spielbereich PEPA Play gibt es zahlreiche Klettermöglichkeiten und Spielgeräte für Kinder in diversen Altersstufen. Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar Fahrten auf der Kartbahn oder mit den Bumper Cars? Oder mit „Valo Jump“, dem Trampolin-Computerspiel? Die Möglichkeiten sind vielfältig.

PEPA-Funpark-HitIt_©PEPA-Funpark
Foto: PEPA-Funpark

Im Bereich PEPA Active können größere Kinder und Erwachsene sich in Hindernisparcours auspowern oder wie die Ninjas durchs Kletter-Areal hangeln. Außerdem warten einige VR-Spiele auf euch. Merkt euch den PEPA Funpark für den nächsten Indoor-Ausflug.

Elspe Festival

Lennestadt ist bekannt für einige außergewöhnliche Konzepte: deshalb Bühne frei für ein weiteres Ausflugsziel, das ihr so garantiert kein zweites Mal finden werdet. Das Elspe Festival ist Europas größter Show- und Festivalpark, in dem ihr zum Beispiel die berühmten Karl May Festspiele live erleben könnt. Jedes Jahr aufs Neue bietet euch das Elspe Festival Events, Konzerte und andere Shows, an die ihr euch garantiert noch lange erinnern werdet.

Vom 18. Juni bis 04. September 2022 könnt ihr zum Beispiel die Show „Der Schatz im Silbersee“ live erleben, bei der euch 60 Darsteller und 40 Pferde die wundersamen Erzählungen Karl Mays darbieten. Es wird rasant und unterhaltsam – sichert euch deshalb schon bald euer Ticket.

Ein Kutschengespann auf dem Elspe Festival in Lennestadt
Foto: Elspe Festival

Zeit für einen Kurztrip

Lennestadt und Kirchhundem bieten euch eine coole Mischung aus Action, Spaß und Naturerlebnissen. Das macht die Region zum perfekten Ziel für einen spontanen Kurztrip mit Freunden und der Familie. Stöbert hier nach passenden Unterkünften für euren Wanderurlaub im Sauerland.

Beitragsbild: Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem

Kommentare

Was sagst du dazu?