Egal, ob ihr am 14. Februar Tausend Schmetterlinge im Bauch verspürt oder doch nur die aufkommende Übelkeit, die sich an diesem Tag insbesondere bei so manchen Singles oder Valentinstagsmuffeln einstellt: Heute bekommt ihr Tipps und Ideen, wie ihr den Tag der Liebe am besten verbringen oder eben umgehen könnt,

Valentinstag – juhu, so romantisch! Oder eher doch nicht? Am Tag der Liebe scheiden sich jedes Jahr erneut die Geister, denn während so manch ein Verliebter seine Angebetete an diesem Tag mit Blumen und Pralinen überhäuft, rollt ein anderer eher mit den Augen. Ja, der liebe Valentinstag! Trotzdem kommt man irgendwie doch nicht ganz in ihm vorbei. Doch lasst euch gesagt sein, Schokolade und Rosen sind sowas von out! Egal, ob ihr zu der Fraktion der innig Verliebten oder zu den Valentinshassern gehört, ob ihr echte Insider oder sogar Singles seid: Ich habe die besten Reiseideen für euren Valentinstag zusammengesucht!

Bevor es losgeht, beantworte einfach die folgenden Fragen, um herauszufinden, welcher Valentinstags-Typ du bist!

Der perfekte Valentinstag für…

Frisch Verliebte | Langzeit-Verliebte | Valentinstags-Nerds | Singles 

 Valentinstags-Punker | Valentinstags-Hasser | Floristen

Valentinstag Reiseideen

Valentinstag für frisch Verliebte – Love is in the air

Gibt es eigentlich etwas Schöneres, als frisch verliebt zu sein? Alles schmeckt doppelt so gut, ist doppelt so intensiv und macht doppelt soviel Spaß! Frisch Verliebte wollen in erster Linie nur eins: so viel Zeit miteinander verbringen wie nur möglich. Eigentlich ist es an Valentinstag deshalb ganz egal, wo oder wie ihr den Tag gestaltet, das viel Wichtigere ist, dass ihr den Tag der Liebe zusammen mit eurem Partner oder eurer Partnerin verbringt. Dabei ist es auch ganz egal, ob ihr den Valentinstag mögt, denn ihr nutzt sowieso jede Gelegenheit, um eurem Schatz eine Freude zu machen.

Mein Tipp: Ihr solltet die romantische Stimmung unbedingt nutzen und euren Valentinstag in Paris, Venedig oder Verona verbringen! Ganz klassisch eben. Ein gemeinsamer Städtetrip in die Städte der Liebe schweißt noch enger zusammen, denn gemeinsames Entdecken und Erleben verbindet ungemein. Ein Kuss unter dem beleuchteten Eiffelturm, eine Fahrt mit einer Gondel durch die Kanäle Venedigs oder ein Liebesschwur unter dem Balkon von Julia aus Shakespeares weltbekannten Liebesdrama – romantischer und unvergesslicher geht’s nicht! Hängt am besten direkt ein Liebesschloss auf, das eure Liebe besiegelt. Klar, ein bisschen kitschig ist das Ganze schon, aber das gehört ja irgendwie zum Frisch-Verliebt-sein dazu, oder?

Valentinstag

Valentinstag für Langzeit-Verliebte – Never change a winning team

Klar, frisch verliebt sein ist was Schönes, aber auch die Zeit, nachdem die berüchtigte rosarote Brille langsam abgesetzt wurde, hat ebenfalls große Vorteile: Man kennt und schätzt sich, weiß (meist), was der andere sich wünscht und kann so die Überraschung für den Valentinstag gezielt planen. Qualitativ Zeit miteinander zu verbringen fällt Paaren zwar oft im Alltag schwer, ist aber umso schöner, wenn man sich endlich mal die Zeit dafür nimmt!

Mein Tipp: Nehmt euch mal wieder Zeit füreinander und frischt eure Liebe bei einem Wellness Urlaub in einem romantischen Hotel oder einem Aufenthalt in einer traumhaften Berghütte auf. Erholt euch bei gemeinsamen Massagen und Saunagängen, seid aktiv in der Natur oder auf der Skipiste, oder kuschelt euch einfach mit einem Glas Rotwein vor den knisternden Kamin. Gerade an solchen Abenden kann man sich toll austauschen, alte Erinnerungen an die ersten gemeinsamen Urlaube und Erlebnisse lebendig werden lassen und die Beziehung reflektieren. Schmiedet Pläne, hört euch zu und lasst es euch einfach mal wieder gut gehen. Ein Tipp, den ihr natürlich nicht nur zum Valentinstag beherzigen solltet ;-)

Valentinstag
Gemeinsames Reisen verbindet

Valentinstag für Kenner – Reise zu den Ursprüngen des Valentinstags

Wusstet ihr, dass einige Bräuche rund um den Valentinstag sogar bis in die Antike zurückreichen? Eine reine Erfindung der Blumenindustrie ist der 14. Februar also nicht so ganz. Long story short: Der im 14. Jahrhundert lebende Bischof Valentin aus Terni, der als Namensvater des Valentintstages gilt, wurde hingerichtet, da er, trotz Verbot durch die Römer, Liebespaare nach christlichem Brauch getraut haben soll. Seither gilt er als der Schutzherr der Liebenden.

Mein Tipp: Habt ihr die typischen Städte zum Verlieben alle schon durch und möchtet eurer Auserwählten oder eurem Auserwählten eine ganz besondere Überraschung bereiten, dann ist die italienische Stadt Terni einfach perfekt für euch! Geht gemeinsam auf die Spurensuche durch das wunderbare Umbrien, futtert euch durch das Cioccolentino, dem Festival der Schokolade, und lauft gemeinsam beim Run for Love Marathon ins Ziel. Wer weiß, vielleicht gibt sich der eine oder andere von euch ja sogar das Ja-Wort in der Basilica San Valentino? ;-) Alternativ könnt ihr auch einen Städtetrip nach Rom planen, denn die ewige Stadt war Legenden zufolge ebenfalls eine der Wirkungsstätten des Bischofs Valentin. Als besonders zusammenschweißendes Erlebnis kann ich euch außerdem eine Wanderung entlang der Via Amerina von Umbrien bis nach Rom empfehlen. Auf der Wanderung erwarten euch hervorragende Weine, ursprüngliche Dörfchen und leckeres italienisches Essen. Ein Valentinstag der besonderen Art, soviel ist sicher!  

Valentinstag
Wandern ist gut für die Seele – und eure Beziehung!

Valentinstag für Singles – Love yourself!

Wer sagt, dass der Valentinstag nur etwas für verliebte Paare ist? Immerhin ist der 14. Februar der Tag der Liebe und da kann man sich auch als Single durchaus etwas Gutes tun. Warum nicht einfach mal eine Singlereise planen, die Seele baumeln lassen und die Pärchen Pärchen sein lassen?

Mein Tipp: Als Single an Valentinstag empfehle ich euch einen Urlaub mit einer gehörigen Portion Action, Party und Erholung. Je nachdem, wonach euch der Sinn steht, könnt ihr zum Beispiel einen Aktivurlaub im Harz verbringen und euch auf den Skipisten und Mountainbike-Strecken auspowern, das grandiose Nachtleben in Metropolen wie Berlin, Lissabon oder Barcelona entdecken oder einfach einen Mädelsurlaub (oder auch Männerurlaub) mit Wellness verbringen. Wer der Liebe gleich ganz aus dem Weg gehen will, fliegt übrigens am besten nach Finnland, denn dort wird der Tag der Liebe kurzerhand zum Freundschaftstag umfunktioniert. Bros before H…Naja, lassen wir das lieber!

Singles! Tut am Valentinstag das, was EUCH Spaß macht und gut tut. Das Gute am Single-Dasein ist schließlich, dass man keine Kompromisse eingehen muss. Und wer weiß, vielleicht findet ihr ja in so einem Singleurlaub sogar die ganz große Liebe? Ausgeschlossen ist nichts!

Valentinstag Singles

Valentinstag für Rebellen – I do not follow rivers

Euch sind Liebesschwüre und Küsse unter dem Eiffelturm irgendwie zu cheesy, ihr sucht aber trotzdem nach einer originellen Reiseidee für den Valentinstag? Natürlich gibt es auch Alternativen zu den klassischen romantischen Städten und Aktivitäten, mit denen ihr trotzdem eure Liebe ausdrücken könnt. Euer Partner ist, wie ihr, abenteuerlustig, experimentierfreudig und vielleicht ein klein bisschen verrückt? Wunderbar, dann seid ihr bei meinem Kontrastprogramm genau richtig!

Mein Tipp: Schnappt euch euren Schatz und fliegt zu Reisezielen, die wunderschön, aber nicht zu kitschig-romantisch sind. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tour auf einem Hundeschlitten mit anschließendem Nordlichter-Bestaunen und einer Übernachtung im Eishotel in Schwedisch Lappland? Reiseziele wie Schweden, Norwegen, Finnland und Island gehören definitiv zu den Trendreisezielen der nächsten Jahre und haben ihre ganz eigene, coole Magie! Vielleicht fragt ihr euch jetzt, warum man für so eine Reise ein bisschen verrückt sein muss? Naja, im Februar herrschen in Schwedisch Lappland Temperaturen von bis zu -30 Grad, Tageslicht ist rar. Umso besser, wenn man sich da gemütlich an seinen Liebsten oder seine Liebste kuscheln kann. Die ganz Verrückten unter euch können auch ein zweites Mal Weihnachten feiern. Das geht nämlich ganzjährig im Santa Claus Village in Finnland… Crazy!

Richtig unromantisch wird es bei dem absoluten Anti-Valentinstagsziel Prypjat in der Ukraine. Kein Scherz! Ihr könnt tatsächlich die verlassene Stadt in der Nähe des havarierten Kernreaktors von Tschernobyl besuchen und euch eine Gänsehaut verpassen lassen. Immerhin ein Ausflug, von dem ihr sicher auch noch in 50 Jahren sprechen werdet: „Weißt du noch, unser Date damals in der Geisterstadt Prypjat?“ ;-)

Valentinstag

Valentinstag für Hater – Me, Myself & I

Euch ist selbst das Alternativprogramm für den Valentinstag zu kitschig und ihr möchtet dem Tag der Liebe am besten komplett aus dem Weg gehen? Könnte schwer werden, denn der Valentinstag erfreut sich mittlerweile weltweit einer großen Beliebtheit. Selbst in Ländern wie China oder Japan, die nicht christlich geprägt sind, wird das Fest der Liebe mittlerweile gefeiert.

Mein Tipp: Decke über’n Kopf und Ohrstöpsel rein? Ab in den Park und glückliche Pärchen mit Steinen bewerfen? Nein, das muss nicht sein, ein paar Lösungen habe ich sogar für die Valentinstagshasser unter euch auf Lager. Vorschlag: Schließt euch euren Singlefreunden an und macht richtig einen drauf. Am besten in Finnland, denn da existiert der Valentinstag im klassischen Sinne ja gar nicht. Oder ihr fliegt nach Thailand, denn dort herrscht ein offizielles Verbot des Austausches von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit. Ganz dogmatische Valentinstagshasser sollten gleich nach Saudi Arabien flüchten, denn dort ist der Valentinstag sogar komplett verboten. Ob ihr jetzt wirklich so weit gehen solltet… Naja, die viel coolere Alternative ist da schon die Anmietung einer einsamen Insel, die ihr dann ganz für euch habt. Oder wie wäre es mit einer Reise in die abgelegensten Städte der Welt? Hier findet euch mit Sicherheit niemand… auch die Liebe nicht. ;-)

Valentinstag

Valentinstag für Floristen – Flowerpower!

Vielleicht fragt ihr euch jetzt, was die Floristen in dieser Auflistung zu suchen haben? Kann ich euch sagen: An kaum einem anderen Tag arbeiten die Blumenmädchen und -jungs nämlich so hart, wie am Valentinstag. Er zählt zu den umsatzstärksten Tagen des Jahres, dicht gefolgt vom Muttertag. Zwar können sich die Floristen nicht erlauben, am Valentinstag Urlaub zu machen, dafür habe ich aber die richtigen Reisetipps für eine erholsame Zeit nach dem 14. Februar.

Mein Tipp: Floristen, die nach dem nächtelangen Blumenstraußbinden vor Valentinstag überhaupt noch Blumen sehen können, sollten über einen Urlaub auf der Blumeninsel Madeira nachdenken. Ausspannen in der blühenden Natur – für Blumenliebhaber genau das Richtige! Floristen, die außerdem noch Sonne tanken möchten, sollten den unglaublichen Dubai Miracle Garden besuchen und staunen, dass ein solches Kunstwerk aus Millionen von Blumen überhaupt die Hitze in der Wüste überstehen kann! Wer keine Blumen mehr sehen kann, sollte auf die etwas kargeren Kanaren oder nach Ägypten fliegen. Hier gibt’s Wüsten- und Lavalandschaften statt bunte Blumen!

Es gibt viele verschiedene Arten, den Valentinstag zu feiern, oder es eben sein zu lassen. Das Wichtigste ist doch, dass ihr nicht nur am 14. Februar an eure Liebsten denkt und ihnen mal was Gutes tut, sondern euch regelmäßig die Zeit für lustige Treffen und unvergessliche Urlaube nehmt. Anregungen für einen solch unvergesslichen Urlaub findet ihr täglich in meinem Reisemagazin. Und wer jetzt noch ein echtes Valentins-Schnäppchen sucht, sollte einen Blick auf meine aktuellen Deals werfen. Viel Spaß und habt euch lieb! :-)

 

Hier geht es zu meinen aktuellen Valentinstag-Specials ◄