Stellt euch mal vor: Ihr steigt ins Flugzeug ein, voller Vorfreude auf die bevorstehende Reise, geht zu eurem Sitz und auf einmal wartet dort eine Überraschung auf euch, mit der ihr unter Garantie nicht gerechnet hättet, die euch aber sicherlich freuen und vielleicht sogar zu Tränen rühren wird… Denn an eurem Sitz befindet sich eine ganz individuelle Kopfbedeckung mit einer speziellen Botschaft, die nur für euch hinterlassen wurde. Ihr fragt euch, was das für eine Botschaft sein soll? Dann will ich euch auch nicht länger auf die Folter spannen: Es handelt sich hierbei um eine Grußbotschaft von euren Liebsten – sei es von einer Freundin, einem Freund, euren Eltern oder womöglich sogar von euren Großeltern.

Hintergrund ist eine PR Aktion von der niederländischen Fluggesellschaft KLM, die kurz vor Weihnachten stattgefunden und die Herzen mancher Passagiere erwärmt hat. Ein Team von KLM beobachtete am Flughafen von Schiphol, wie sich die Reisenden von ihren Angehörigen verabschiedeten bevor sie zur Abflughalle gingen. Denn auch wenn ein Urlaub oder womöglich sogar eine längere Reise ansteht und man sich sehr darauf freut, manchen fällt – selbst wenn es nur für kurze Zeit ist – der Abschied von seinen Lieben schwer und dies ist absolut nichts verwerfliches!

KLM Amsterdam
Toniflap / Shutterstock.com

Kreativität und Schnelligkeit waren gefragt

Sobald die Passagiere sich verabschiedet und ihren Angehörigen den Rücken gekehrt haben, hat sich das Team auf den Weg zu den Familienmitgliedern oder auch Freunden gemacht und sie darum gebeten, eine ganz persönliche Botschaft auf der Kopfbedeckung für den Sitz im Flugzeug zu hinterlassen. Ab dann hieß es für die Angehörigen: Kreativ und vor allen Dingen schnell zu sein! Denn all dies muss geschehen bevor die Urlauber das Flugzeug betreten. Nachdem die Kopfbedeckung fertig gestaltet worden ist, wurden die Botschaften im Eiltempo zum Flugzeug gebracht und an dem jeweiligen Sitz befestigt. Als die Passagiere das Flugzeug betraten, wurden sie an ihrem Sitzplatz mit dem kleinen Gruß überrascht und waren zugleich überwältigt. Aber seht es euch selbst in dem Video an, was ich für euch dazu gefunden habe! :-)

Nicht die erste PR Aktion von KLM

Neben dieser einfallsreichen und bewegenden Idee ließ sich die niederländische Airline erst vor ein paar Monaten eine weitere schöne Aktion einfallen. Wieder einmal ging es hierbei um einen PR Coup, diesmal jedoch, um auf die Einführung des Lost-and-Found-Services von KLM aufmerksam zu machen. Denn mit der neuen Serviceleistung sollen 80 Prozent der verlorenen Gegenstände noch am Flughafen in Amsterdam an seine Besitzer zurückgegeben werden.

Für die PR-Aktion hatte Sherlock, der Lost-and-Found-Beagle seinen großen Auftritt und gilt seitdem als das süßeste, lebendige Fundbüro der Welt. Mit einer blauen Weste mit Taschen am Rücken läuft der kleine niedliche Hund am Flughafen in Schiphol den Fluggästen nach, um ihnen ihre verlorene Gegenstände wie Smartphones, Notebooks oder Kuscheltiere zurück zu bringen. Unterstützung bekommt Sherlock von Stewardessen, die ihm beim Aufräumen des Flugzeuges die verlorenen Gegenstände in die Tasche seiner Weste packen.

Auch wenn dies eine süße Aktion war, war es lediglich eine einmalige für ein PR-Video, welches seit Veröffentlichung die Herzen der Internetnutzer berührt und sie sogar glauben lässt, dass der kleine Vierbeiner wirklich am Flughafen als kleiner Helfer seine Runden dreht…