Das Osnabrücker Land ist wohl wenigen als Urlaubsregion bekannt, dabei gibt es hier so viel zu entdecken. Tolle Wanderrouten durch wunderschöne Landschaften, Kurorte mit einem großen Wellness-Angebot und natürlich die Großstadt Osnabrück mit einer einmaligen Neuheit, die Sportlerherzen höher schlagen lässt: Europas erstem Kaufhaus-Surfspot! Lest weiter und erfahrt mehr über die Highlights des Osnabrücker Landes!

Entspannung in der Natur, ein cooler Städtetrip, Wellness, Sport und spannende Geschichte – das alles und noch viel mehr könnt ihr im Osnabrücker Land erleben. Denn neben der vielfältigen Natur, den malerischen Kurorten und der Großstadt Osnabrück gibt es hier noch so einige Highlights zu entdecken, die die Welt noch nicht gesehen hat! Übernachtet in einer authentisch germanischen Siedlung, geht surfen im ersten Kaufhaus-Surfspot Europas, macht einen Spaziergang über den Bäumen… Außergewöhnliche Ausflugsziele gibt es hier in Hülle und Fülle. Lest weiter und lasst euch vom Osnabrücker Land überzeugen!

Highlights der schönen Region in Niedersachsen

Das Osnabrücker Land | Die Stadt Osnabrück | Weitere Ausflüge und Sehenswürdigkeiten 

Wellness und Kurorte

Schloss Gesmold
Das Schloss Gesmold und viele weitere eindrucksvolle Anwesen könnt ihr entlang der Wanderrouten des Osnabrücker Landes entdecken.

Das Osnabrücker Land – UNESCO Global Geopark TERRA.vita

Das Osnabrücker Land befindet sich im Süden Niedersachsens und im Norden von NRW und erstreckt sich zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald. Die Region hat demnach vielfältige und wunderschöne Landschaftsformen zu bieten. Aber nicht nur deswegen wurde die gesamte Region mit den umliegenden Gebieten zum UNESCO Global Geopark erklärt.

Die Zeugnisse der Erdgeschichte sowie wunderschöne Gärten und malerische Schlösser könnt ihr im Osnabrücker Land anhand von verschiedenen Themenrouten erwandern oder mit dem Fahrrad erkunden.
Das Osnabrücker Land punktet nämlich mit noch viel mehr als nur mit einer schönen Natur, denn hier könnt ihr an vielen Orten die Geschichte unseres Planeten betrachten. Wie das gemeint ist?

Die Landschaft hier ist geprägt von Überbleibseln der Erdentstehung, die bis ins Karbonzeitalter zurückreichen, also über 300 Millionen Jahre alt sind!

Borgloher Schweiz
Die Borgloher Schweiz überzeugt mit einer wunderschönen Hügellandschaft und herrlichen Wanderwegen.

Auf den Spuren längst vergangener Zeiten

So könnt ihr zum Beispiel in einem Steinbruch in Bad Essen 150 Millionen Jahre alte riesige Saurierspuren bestaunen, oder im Inneren des 188 Meter hohen Piesberges in Onsabrück anhand von bis zu 300 Millionen Jahre alten Erdschichten den Lebenslauf der Erde verfolgen. Hier bekommt ihr sogar versteinerte und dennoch bunt gefärbte Pflanzen zu Gesicht, die aus der Zeit stammen, als Osnabrück noch ein Küstenstreifen war.

Ein weiterer Ort, an dem ihr die Erdgeschichte hautnah erfahren könnt, ist der Silberseestollen, denn der Kohleabbau war auch in dieser Gegend weit verbreitet. Da in der Erde zudem so viele Schätze längst vergangener Zeiten ruhten, kam der Bergbau gerade recht, um nicht nur Kohle an den Tag zu fördern sondern auch fossile Spuren der Erdgeschichte freizulegen. Heute kann man deshalb bei geführten Touren durch den Silberseestollen gleichzeitig interessante Fakten über den Bergbau sowie über die Erdgeschichte erfahren. An allen Ecken und Enden des Stollens findet ihr hier die versteinerten Spuren vom Leben, das hier vor 240 Millionen Jahren zuhause war, als das Osnabrücker Hügelland noch ein riesiges Wattenmeer bildete. Ich verspreche euch: solch eine Führung fasziniert Kinder wie Erwachsene!

unesco-global-geopark-terravita-osnabruecker-land-fuehrung-silberseestollen-hasbergen – Kopie
Bei einer Führung durch den Silberseestollen schlägt jedes Entdeckerherz höher!

Zudem gibt es im UNESCO Global Geopark TERRA.vita, wie der Park aufgrund des überall erkennbaren Lebenslaufes der Erde genannt wird, faszinierende, übermenschengroße Megalithgräber aus der Steinzeit zu sehen.

Willkommen in der Friedensstadt Osnabrück!

Friedensstadt

Da unter anderem in Osnabrück der Westfälische Frieden von 1648 geschlossen wurde, der den dreißigjährigen Krieg beendete, steht Frieden in Osnabrück hoch im Kurs – die Stadt trägt ihn nicht umsonst im Namen.

Shopping in der Friedensstadt

Die schöne Stadt Osnabrück kann mit vielen Dingen von sich überzeugen: zum einen mit ihrer urigen historischen Altstadt, durch deren Gassen ihr herrlich bummeln könnt und wo regelmäßig Wochen- und Flohmärkte stattfinden. Schaut euch auf jeden Fall das hübsche Osnabrücker Rathaus mit dem wunderschönen historischen Marktplatz an. Das ganze Jahr über finden hier tolle Veranstaltungen, wie z.B. die Maiwoche, statt. 2018 gibt es die Maiwoche in Osnabrück sogar in der XXL-Variante. Vom 10. bis zum 21. Mai locken dann unter dem Motto „Umsonst & Draußen“ Musik, Show und Comedy auf mehreren Bühnen in der Innenstadt. Zum anderen ist Osnabrück eine ideale Einkaufsstadt. In verschiedenen Einkaufsquartieren mit tollen Einkaufsstraßen findet ihr alles, was das Shopping-Herz begehrt. Schlendert zum Beispiel über die Große Straße, die beliebteste Einkaufsmeile in Niedersachsen, wo besonders Markenstores zum Power-Shopping einladen. Wenn ihr allerdings eher auf individuellere Geschäfte steht, solltet ihr die Hase- und Redlinger Straße auf keinen Fall umfahren. Hier empfangen euch Szeneläden sowie viele Kneipen und Restaurants mit studentischem Flair – Osnabrück ist schließlich auch eine Studentenstadt. Durch die Geschäfte zu stöbern und anschließend in einem Szenelokal einen Absacker zu trinken, ist hier ein absolutes Muss! Den Kulturfans unter euch kann ich einen Besuch von einem der vielen interessanten Museen und Kunst-Festivals, wie z.B. dem European Media Art Festival vom 18. – 22. April 2018, nur ans Herz legen.

Altstadt 5 (c) next choice Osnabrück
Foto: next choice

Badespaß mit Naturpanorama

Mit einem tollen Ausblick ist ein Besuch des Nettebades in Osnabrück ein einmaliges Bade- sowie Wellnesserlebnis für die ganze Familie. Erlebt Nervenkitzel pur im Rutschenpark, spielt Beachvolleyball im Freibadbereich, während die Kinder im Wasser-Spraypark ausgelassen toben, oder zieht euch in die Loma-Sauna mit idyllischem Außenbereich zurück und lasst euch von einer Vielzahl an Wellnessanwendungen verwöhnen. Ein toller Tag sei euch im Nettebad garantiert!

Ein Surfspot im Kaufhaus

Surfen im Kaufhaus? In Osnabrück ist das nun möglich! Das Modehaus „Lengermann und Trieschmann“, kurz L+T, eröffnet ab März 2018 eine Indoor-Surf-Anlage, die einzige Kaufhaus-Surf-Anlage Europas! Hier erschaffen sechs kraftvolle Turbinen mit bis zu 18.000 Litern Wasser pro Sekunde eine stehende Welle, die auf verschiedene Schwierigkeitsgrade eingestellt werden kann – auch Einsteiger können hier ihr Surfer-Glück versuchen. Sogar spezielle Einsteigerkurse sind buchbar – mitgebracht werden muss nur die Badehose. Mehr Infos hierzu findet ihr auf l-t.de.

Ausflüge und Sehenswürdigkeiten

Wenn ihr einmal in Osnabrück seid, solltet ihr auch dem schönen Umland einen Besuch abstatten. Aber nicht nur die Natur könnt ihr mittels verschiedener Themenpfade entdecken – es gibt auch einige coole Ausflugsziele, die ihr auf dem Weg auf keinen Fall verpassen solltet:

Fursten Forest – Motorsport gepaart mit Abenteuern in der Natur

Wer lieber das eigene Auto an seine Grenzen treiben will, der kann auch mit dem eigenen SUV oder Geländewagen die abenteuerlichen Wege des Fursten Forest unsicher machen.
Hört sich vielleicht komisch an, ist aber alles andere als das: der Fursten Forest ist Europas größter Outdoor Freizeitpark, erbaut auf einem 400 Hektar großen ehemaligen Übungsgelände der Bundeswehr. Quad-, Buggy- oder Jeeptouren erfüllen hier die kühnsten Träume jedes Outdoor-Fans, aber auch Paintball, Monstertruck-, Stunt- und Panzerfahren ist möglich! Hier paart sich Motorsport mit Abenteuern in der Natur – Adrenalin ist also angesagt, ob mit Freunden, beim Firmenevent oder Junggesellenabschied. Aber auch Kinder haben im Fursten Forest ihren Spaß, denn ab 10 Jahren dürfen sie hier Kartfahren und sogar Lasergame spielen.

Im Fursten Forest, dem größten Outdoorpark Deutschlands, könnt ihr Natur mit actionreichem Motorsport verbinden.

Hoch über den Bäumen – Baumwipfelpfad

Anlässlich der Landesgartenschau, die in diesem Jahr in Bad Iburg statt findet, wurde der Baumwipfelpfad im Waldkurpark erbaut. Auf einer Länge von 439 Metern in Höhen von bis zu 32 Metern könnt ihr ab dem 18. April 2018 einen einmaligen Spaziergang mit herrlichem Blick über bis zu 250 Jahre alte Bäume sowie das Schloss des Ortes, die Iburg, genießen. Auf dem Weg über die Baumkronen werden euch außerdem spannende Informationen über Natur, Geologie und Geschichte der Region präsentiert. Ein solches Erlebnis ist bisher einmalig in Deutschland! Für ein abgerundetes Erlebnis empfehle ich euch zudem einen Spaziergang durch die urige Altstadt des Ortes.

Auf den Spuren der Germanen

Museum und Park Kalkriese – Varusschlacht im Osnabrücker Land

Im Ortsteil Kalkriese der Stadt Bramsche wurden in den 80er Jahren erstaunliche Funde gemacht, denn hier wurden nicht nur die Ausrüstung römischer Soldaten, sondern auch Tier- sowie Menschenknochen und die Überreste einer Wallanlage zutage gefördert, die wohl seit unglaublichen 2.000 Jahren hier begraben lagen. Die Bedeutung der unerwarteten Funde war schnell klar: dieser Ort ist womöglich einer der Austragungsorte der Varusschlacht!

Die im Jahre 9 nach Christus zwischen Römern und Germanen ausgetragene Schlacht ist eine bedeutende Schlacht in der Geschichte Europas und ihr könnt sie nun hautnah nachvollziehen, denn auf dem Gelände der Ausgrabungen wurde das Schlachtfeld rekonstruiert und es werden sogar öffentlich zugängliche archäologische Ausgrabungen durchgeführt. Die Fundstücke, die bei den Ausgrabungen zutage gefördert wurden, werden zudem in einem Museum auf dem Gelände ausgestellt. Aktuell könnt ihr sie euch in der Sonderausstellung „Götter, Glaube & Germanen“ angucken. Ich sage euch: Ein Besuch lohnt sich allemal, denn nachzuempfinden, was sich auf dem Boden, auf dem wir heute leben, bereits abgespielt und so den Verlauf der Geschichte verändert hat, ist, wie ich finde, extrem spannend.

Germanenland am Alfsee

Passend zum Thema wird zudem das Germanenland am Alfsee in Rieste, eine Ferienanlage im historischen Stil, im Frühsommer seine Tore öffnen. Nach dem Vorbild historischer, dörflicher Siedlungen entstehen hier 30 Ferienhäuser mit Reetdach und massiven Holzwänden. Hier könnt ihr das Leben der Menschen vor über 2.000 Jahren nachempfinden, wobei ihr aber nicht auf modernen Komfort, wie zum Beispiel echte Matratzen anstatt Strohsäcke, verzichten müsst.

Kopie von alfen-saunaland-feuerstelle-sauna-gesundheit-wellness-baeder-thermen-saunalandschaft-osnabruecker-land-copyright-alfsee-gmbh – Kopie

Wellness in den Kurorten der Region

Das Osnabrücker Land ist nicht nur ein Land mit viel Geschichte und Natur, sondern auch mit mehreren Kurorten und daher ebenso perfekt für einen Wellnessurlaub geeignet wie für Action und Sightseeing. In vielen Bädern und Spa’s könnt ihr hier in jeder Hinsicht entspannen, wobei Römer und Germanen sowie natürlich die schöne Natur nicht aus dem Blick geraten:

Bad Iburg – ein Ort in Kneippscher Tradition

Bad Iburg ist bei einem Urlaub im Osnabrücker Land in diesem Jahr ein besonderes Highlight, denn hier findet von April bis Oktober die Landesgartenschau 2018 statt! In der rund 11.500 Einwohner großen Stadt verwandeln insgesamt zwölf farbenfrohe Themengärten die Umgebung in ein einziges Blütenmeer. Doch auch regulär hat der Ort einiges zu bieten, denn Bad Iburg macht dem Titel „Kurort“ alle Ehre. Gemäß der Kneippschen Lehre werden Gästen in Therapieeinrichtungen und Saunalandschaften sowie Beauty-Studios viele Möglichkeiten geboten, sich vollends zu erholen und in einem gesunden Körper und mit einem erholten Geist nach Hause zurück zu kehren. Bereits ein Spaziergang im Kneipp-Erlebnispark am Fuße der herrschaftlichen Iburg bis zum Charlottensee wirkt Wunder.

Entspannen in einer der modernsten Thermen Deutschlands

In der carpesol SPA Therme in Bad Rothenfelde könnt ihr auf über 8000 Quadratmetern in großzügigen Wasserwelten herrlich entspannen. Lasst euch durch ein römisch-irisches Spa gemäß der römischen Badekultur und irischen Heißluftbädern historisch gut verwöhnen oder genießt den Ausblick über den Teutoburger Wald in der Panoramasauna. Dank ortseigener Natursole und einem umfangreichen Programm an Wellnessanwendungen ist hier für Gesundheit und Wohlbefinden bestens gesorgt!

Wellness in der germanischen Saunalandschaft

Außerdem könnt ihr im Alfen Saunaland Rieste, das sich an das Germanenland anschließt, mit traditionellen Wellnessanwendungen und in herrlichen Saunalandschaften wunderbar ausspannen. Genießt das der germanischen Architektur nachempfundene Ambiente und lasst euch von lokalen Kräutern, Honig und Aromen erfrischen – für alle, die Geschichte authentisch erleben wollen und gleichzeitig den Akku mal wieder richtig aufladen müssen, ist das hier eine tolle Gelegenheit!

Erlebt Sightseeing, Abenteuer und Wellness im Osnabrücker Land!

Wie ihr seht hat die Region in Niedersachsen extrem viel zu bieten: von wunderschönen Landschaften über spannende Sehenswürdigkeiten bis hin zu einem umfangreichen Wellnessprogramm ist hier alles dabei. Ein Aufenthalt in der Region lohnt sich allemal, auch wenn es nur ein Wochenend- oder Tagestrip ist. Also, worauf wartet ihr?

osnabrücker_land

deutschlandLiebe

Mehr zum Osnabrücker Land